AnzeigeN
AnzeigeN

The Walking Dead

News Details Reviews Trailer Galerie
Willkommen am Außenposten 22

Review "The Walking Dead" Staffel 11 Episode 21: Hoffnung im Exil?

Review "The Walking Dead" Staffel 11 Episode 21: Hoffnung im Exil?
1 Kommentar - Mo, 31.10.2022 von S. Spichala
Die Überlebenden werden strafversetzt, und das bringt einiges an Action und Drama mit sich in "The Walking Dead" Staffel 11 Episode 21 - und eine überraschende Offenbarung!
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Review "The Walking Dead" Staffel 11 Episode 21: Hoffnung im Exil?

Die neue Folge von The Walking Dead Staffel 11, Episode 21 "Außenposten 22" ist auf Disney+ online, wo die AMC-Zombieserie hierzulande montags zu sehen ist. Nicht nur Ezekiel (Khary Payton), auch ein großer Teil der anderen Überlebenden um Maggie (Lauren Cohan), Negan (Jeffrey Dean Morgan) und Co. erwacht mit Säcken über dem Kopf im Planwagen. Nach dem Aufstand geht es ins Zwangslager, sie werden zu sogenannten Exilanten ohne Namen!

Arbeitseinsatz: Gleisarbeiten. Doch die Überfahrt zum Zielort geht in The Walking Dead Staffel 11 Episode 21 nicht ohne Vorfälle vor sich, Maggie, Gabriel (Seth Gilliam) und Rosita (Christian Serratos) gelingt es zu fliehen. Sie müssen sich nach dem Kampf gegen ihre Bewacher dann auch noch gegen Zombies wehren und suchen natürlich nach den anderen, die immer noch in einem der anderen Planwagen gefangen sind.

Im Verlauf wird Maggie von den anderen beiden getrennt und erlebt dabei ihren ganz eigenen dramatischen Zombiehorror im Wald. Doch da sind ja auch noch Daryl (Norman Reedus) und Carol (Melissa McBride), die in der letzten The Walking Dead-Folge nicht erwischt wurden, und nun nach ihren vermissten Freunden suchen. Sie folgen einem Zug, in dem Connie (Lauren Ridloff) verschwunden ist. Können sie ihren Freunden helfen?

Gegen Ende erfährt man zudem noch, was das dubiose Ziel des Zugs und eines Teils des Konvois der Planwagen ist: Außenposten 22. Und der hat es in sich, denn das sogenannte Umerziehungslager hat eine Überraschung zu bieten!

Welche das ist, verraten wir natürlich nicht, doch dürften die noch offenen Folgen von The Walking Dead Staffel 11, der finalen Season, dadurch noch Spannendes zu bieten haben. Eine solide Folge mit einem guten Mix aus Action, Thrill und Drama, und gegen Ende gibt es noch ein cooles Comeback! Achtet auf die Stimme am Funk sowie einer Commonwealth-Soldatin bei der Weichenszene am Gleis, dann erkennt ihr die Comeback-Lady auch.

Gabriel spricht in dieser The Walking Dead-Folge zudem ein paar denkwürdige Worte, welche für das ganze Finale der Zombieserie stehen dürften: "Das Ende einer Geschichte ist alles, was zählt." Ja, ein gutes Ende kann Vieles, was im Verlauf der Serie von Fans kritisiert wurde, wett machen, wir sind gespannt! Drei Folgen sind noch offen. Hier noch der Promo-Teaser zur nächste Woche kommenden Episode 22 für euch, die Spoilerwarnung versteht sich von selbst. Zudem bot das Intro nostalgische Flashback-Comebacks:

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
31.10.2022 14:43 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 4.334 | Reviews: 0 | Hüte: 122

Allein für das SpinOf von Rick und Michonne wäre eine Rückkehr der beiden in der Mutterserie Pflicht. Aber wenn ich daran denke, dass bei zwei spinoffs die Protagonisten plötzlich einmal in New York und einmal in Frankreich wieder auftauchen, und das irgendwie noch in die letzte Episode gepresst werden muss, hab ich trotz wieder zahlreicher Spekulationen im Netz erhebliche Zweifel an einer guten Rückkehr. Eher so im Stil von "in den letzten drei Minuten tauchen die beiden auf und sagen noch, wir erzählen euch von unserer Reise", dann Mutterserie aus und Einblendung Rick und Michonne erzählen es euch nächstes Jahr 2023

Forum Neues Thema
AnzeigeN