Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
"Fast & Furyous" sozusagen

Skript da! Vin Diesel teast "Riddick 4 - Furya" & "Hannibal" an

Skript da! Vin Diesel teast "Riddick 4 - Furya" & "Hannibal" an
35 Kommentare - Mo, 22.07.2019 von R. Lukas
Vin Diesel hofft weiter auf "Hannibal the Conqueror" und bringt sich dafür auch vorsorglich in Schuss. Seine neueste Lektüre liefert ihm ein gewisser David N. Twohy: "Riddick 4 - Furya" in Papierform!
Skript da! Vin Diesel teast "Riddick 4 - Furya" & "Hannibal" an

Dom Toretto? Kehrt nächstes Jahr in Fast & Furious 9 zurück. Xander Cage? Soll bald in xXx 4 zurückkehren. Groot? Kehrt vermutlich für Phase V in Guardians of the Galaxy Vol. 3 zurück. Und Richard B. Riddick? Der soll ebenfalls zurückkehren!

Vin Diesel müsste man sein, denn zu seinem 52. Geburtstag wurde er nicht nur am Fast & Furious 9-Set reicht beschenkt. Während er fleißig für Hannibal the Conqueror trainiert, um den Film über den karthagischen Heerführer Hannibal Barkas (der, der mit Elefanten die Alpen überquert hat), von dem er schon so lange träumt, endlich Wirklichkeit werden zu lassen, präsentiert er in einem Instagram-Video noch ein anderes, ganz besonderes Präsent: das frisch zugeschickte Drehbuch für Riddick 4 - Furya, geschrieben von David Twohy, mit dem er auch die Vorgänger Pitch Black - Planet der Finsternis, Riddick - Chroniken eines Kriegers und Riddick - Überleben ist seine Rache gemacht hat! Dazu muss man wohl nicht viel mehr sagen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Thank all for the birthday wishes.... Hope to make you proud. All love, Always.  #Fast92020

Ein Beitrag geteilt von Vin Diesel (@vindiesel) am

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Vin Diesel (@vindiesel) am

Quelle: Vin Diesel
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
35 Kommentare
Avatar
theMagician : : Steampunker
23.07.2019 16:23 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.429 | Reviews: 0 | Hüte: 44

@ferdyf

Der Unterschied ist, The Rock ist sympathisch.

Ist subjektiv. Ich finde beide sympathisch und deshalb schau ich mir auch deren Filme an, allerdings finde ich das beide sich auf dem demselben Level befinden. Wobei der Vergleich eher Äpfel und Birnen ist

Dwayne Johnson und Vin Diesel sind die neuen Sylvester Stallone und Arnold Schwarzenegger. In den 80ern gab es auch immer den Vergleich wer der bessere Actionstar ist und heute freut man sich, das man beide hat bzw hatte. Diesel und Rock sind noch lange kein Sly und Arnie, dennoch ist Diesel mehr ein Sly, weil er auch mal ein Projekt mitentwickeln kann als nur darauf zu warten das ihm eine Rolle angeboten wird.

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

MJ-Pat
Avatar
Uatu : : The Watcher
23.07.2019 11:43 Uhr
0
Dabei seit: 12.10.11 | Posts: 1.250 | Reviews: 1 | Hüte: 99

@ MB80:

Besser als jede Suppe.wink

Thanks guys.

Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
23.07.2019 11:14 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 940 | Reviews: 19 | Hüte: 64

Uatu:

Da hatte aber jemand eine Extradosis "witty and snarky" in seinem morgentlichen Müsli wink

“Ich bin der große Verräter. Es darf keinen größeren geben!“

MJ-Pat
Avatar
Uatu : : The Watcher
23.07.2019 10:57 Uhr | Editiert am 23.07.2019 - 10:59 Uhr
2
Dabei seit: 12.10.11 | Posts: 1.250 | Reviews: 1 | Hüte: 99

@Raven13:

Ja okay, dann aber bitte mit Untertitel.

Hannibal the Conqueror, not the maindefinition, which everyone immediately associates with the word, but the second, rarely used one.

@Jack-Burton:

"warum sollte einem Vin Diesel nicht gelingen aus seiner Schublade zu klettern"

Möglich wäre es, aber nach 20 Jahren auf der Stelle treten ist Skepsis mehr als gerechtfertigt. Man befördert den Suppenkoch nicht zum Chef weil er möglicherweise das Zeug dazu hat. Man beweist sich und arbeitet sich hoch. Ja, Suppen kann er, lass mich sein Steak kosten und ich sag dir ob ich ihm nen Hummer zutraue.

MJ-Pat
Avatar
Jack-Burton : : Truck Driver
23.07.2019 10:00 Uhr | Editiert am 23.07.2019 - 10:01 Uhr
0
Dabei seit: 17.04.12 | Posts: 2.738 | Reviews: 3 | Hüte: 192

Tom Hanks und Jim Carrey haben es auch geschafft sich von ihren Comedy Wurzeln zu lösen, warum sollte einem Vin Diesel nicht gelingen aus seiner Schublade zu klettern.

Auch finde ich ihn noch relativ unverbraucht, nicht so Überpräsent wie the Rock, der in gefühlt jedem 2. Film mitspielt und an dem ich mich definitiv satt gesehen habe. Wie übrigens auch an Sam Jackson.

...And THATS what Jack Burton has to say at this time...
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
23.07.2019 08:34 Uhr | Editiert am 23.07.2019 - 08:36 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.399 | Reviews: 31 | Hüte: 134

@ Uatu

"Wenn ich schon lese "Hannibal the Conqueror" wird mir ganz anders. Hannibal war kein Eroberer! Weder wollte er, noch hat er je irgendetwas erobert."

Ich habe mal bezgl. des Wortes "conqueror" recherchiert. Es ist ein Wort mit mehreren Bedeutungen:

Es kann "Eroberer", "Bezwinger", "Sieger" und "Überwinder" bedeuten. Meiner Meinung nach passen die letzten drei Begriffe doch wunderbar zu Hannibal. Überwinder der Alpen, Sieger vieler Schlachten und Bezwinger von römischen Feldherren. Ich dachte immer, die meisten hier können so gut Englisch, da sie doch aller Art Filme lieber im Englischen schauen. Vielleicht doch nicht immer so gut...

Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
23.07.2019 08:11 Uhr | Editiert am 23.07.2019 - 08:12 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 940 | Reviews: 19 | Hüte: 64

luhp92:

Sagen wir mal so, "Chronicles" hielt ich lange Zeit für ein Desaster, inzwischen finde ich ihn als verrückte Kuriosität ganz witzig. Also eigentlich, seit ich mir die Überlegungen von Dan Olson dazu mal angehört habe. Die Frage, ob der bewusst das Konzept der "Heroes Journey" invertiert und den Zuschauer einfach ohne Worldbuilding in diese Welt schmeißt, oder ob das einfach nur ein Drehbuchunfall war, kann ich nicht beantworten, aber die Idee ist ganz nett.

Allgemein:

Ich verstehe diese ganzen The Rock/Arni Vergleiche nicht... Weder werden die nie kritisiert noch ist das hier Thema. Die haben in etwa die gleiche Masche wie Diesel: Charisma hoch, Schauspieltalent limitiert. Ich seh den Arni auch (idR) gerne auf der Leinwand, aber sein "Schauspiel" ist es, Türen einzutreten. Habe mir vorgestern nochmal "Predator" angesehen, und sogar da musste ich manchmal gut lachen.

Der Punkt ist, und Uatu hat das eigentlich gut auf den Punkt gebracht, die Vita vom Diesel gibt es einfach nicht her, dass man ihm so ein Projekt gibt. Ich zumindest denke da nicht "BOAH, GOIL, 2 Phalanxes* 2 Furious!", sondern sehe direkt verschwendetes Material... Und das ist einfach begründete Skepsis, keine Vorverurteilung.

Aber ich kann einfach mal ankündigen: Wenn wir wirklich in einer Bizarro Welt leben, in der ein Studio dem Diesel einen dreistelligen Millionenbetrag gibt, plus Regie und/oder Hauptrolle, und sagt "mach mal...", dann werde ich den Film sehen. Im Kino. Mit Kritik. Es kann nur glorreich werden, egal auf welchem Ende der Skala.

*Jaja, nicht die Formation der Römer, ich versuche nur nen Punkt zu machen ;)

“Ich bin der große Verräter. Es darf keinen größeren geben!“

Avatar
ferdyf : : Alienator
23.07.2019 01:20 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.349 | Reviews: 5 | Hüte: 78

@theMagician

Der Unterschied ist, The Rock ist sympathisch.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
23.07.2019 01:20 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 11.671 | Reviews: 166 | Hüte: 382

@Raven13
Schwarzenegger hat aber - mit Bravour - eben nur Conan gespielt, allerdings kein komplexes Historienepos der Marke "Hannibal" gestemmt^^ Ein auf Vin Diesel zugeschnittener Film dürfte wohl eher so etwas wie "Hercules" mit The Rock werden. der wurde dem eigenen mythologisch-historischen Hintergrund dann leider auch nicht gerecht.

@MB80
"The Chronicles of Riddick" wird meiner Meinung nach eh unterschätzt.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
theMagician : : Steampunker
22.07.2019 23:52 Uhr | Editiert am 22.07.2019 - 23:56 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.429 | Reviews: 0 | Hüte: 44

Hier wird ständig Vin Diesel schlecht gemacht und als Oneliner bezeichnet. Aber The Rock wird gefeiert als würde er die Actionfilme revolutionieren. Seine Filme meistens Müll.

Rampage: Schrott

Herkules: Schrott

San Andreas: Schrott

Baywatch auch Schrott

Central Inteligence ist ebenfalls Müll. Einzig Jumanji fand ich gut.

Und Johnson liefert dieses Jahr noch so einen Schrottfilm ab der sicher ein Erfolg wird. Ich könnte sogar Wetten das The Rock die Rolle von Hanibal angeboten wird. Und dann wird das auch so ein schrottiges PG 13-Familienfilm mit Onelinern und schlechten Witz.

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Avatar
ferdyf : : Alienator
22.07.2019 20:44 Uhr | Editiert am 22.07.2019 - 20:53 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.349 | Reviews: 5 | Hüte: 78

Hannibal könnte so gut werden...aber nicht mit Vin Diesel

@Raven

Vor-Verurteilungen kann ich überhaupt nicht leiden. Also ich nehme lieber einen Hannibal von Vin Diesel als gar keinen Hannibal.

Monumentale Filme haben es schwer. Da soll Diesel nicht einen Film verka*ken und anderen, viel fähigen Regisseuren die Chance verbauen. Das ist mein Problem damit.

Die Aussage "lieber einen Hannibal von Vin Diesel als gar keinen Hannibal" ist so unfassbar naiv.

Lieber jemanden die Chance geben, sich zu beweisen, der es wirklich verdient. Diesel setzt als Schauspieler alles in den Sand und glänzt mittlerweile mehr mit seinem Diva Image. F&F wird nicht ewig weitergehen oder meint ernsthaft jemand, Diesel würde mit 70 so Filme drehen?

Vor allem wenn es in Fast and Furious 15 zum Mond geht

MJ-Pat
Avatar
Uatu : : The Watcher
22.07.2019 19:35 Uhr
0
Dabei seit: 12.10.11 | Posts: 1.250 | Reviews: 1 | Hüte: 99

@Raven13:

Da hab ich dich dann wohl tatsächlich missverstanden.

Diesel hat sich, durch seine einseitige Rollenwahl, selbst auf diesen Stereotyp reduziert und damit auch eventuell vorhandenes, größeres Schauspieltalent nie unter Beweis stellen können (Find me guilty war nun auch keine Oscarperformance).

Solch eine Rolle und auch die Hauptverantwortung als Director für solch ein Projekt ist, gemessen an seiner Vita, einfach eine Nummer zu groß für ihn.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
22.07.2019 18:42 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.399 | Reviews: 31 | Hüte: 134

@ Uatu

""Als Actionheld / Riddick mag ich ihn sehr und für solche Rollen ist er wie geschaffen, warum also nicht?"

"Weil Hannibal nunmal kein cooler Badass Actionhero ist!
Und ja, es geht ihm in erster Linie um die Hauptrolle.""

Genau diesen Satz hast du falsch verstanden. Damit meinte ich, dass Diesel für Actionrollen wie Riddick wie gemacht ist. Sorry, das war von mir wohl nicht gut ausgedrückt. Hannibal passt sicher nicht in sein Schema als Actionheld. Aber wer weiß, vielleicht würde diese Rolle plötzlich ganz andere Seiten von ihm zeigen.

Regieerfahrung mag er vielleicht noch nicht viel haben, aber er ist langjähriger Produzent und Schauspieler und dürfte somit nicht völlig unwissend sein, da er ja ständig mit Regisseuren zusammenarbeitet. Damit ist er um den Faktor 100 qualifizierter als du. wink

"Und an Riddick 3 hat man ja gesehen, wie so ein Traumprojekt eines passionierten Vin Diesel aussieht."

Nichts gegen Riddick 3. Den finde ich absolut klasse, vor allem die erste Hälfte ist exorbitant gut! Der Überlebenskampf und die Darstellung von ihm und der Welt und Szenerie und der Schnitt und die Kameraeinstellungen und die Geräuschkulisse. Alles extrem gut.

MJ-Pat
Avatar
Uatu : : The Watcher
22.07.2019 17:36 Uhr | Editiert am 22.07.2019 - 17:40 Uhr
0
Dabei seit: 12.10.11 | Posts: 1.250 | Reviews: 1 | Hüte: 99

Vorverurteilen? Ich beurteile ihn an dem was er mir von sich zeigt. Und das ist der coole Badass-Actionstar mit Onelinern. Diesel selbst hat dieses Bild von sich gezeichnet.
Womöglich ist er zu mehr fähig, vielleicht aber auch nicht. Aber warum sollte man solch ein Risiko eingehen und nicht gleich jemanden casten, von dem man weiss, daß er solch einen großen Charakter spielen kann?
Auch ein Schwarzenegger, Statham oder wie sie nicht alle heißen sind mMn schauspielerisch nicht in der Lage diese Rolle zu spielen, selbst wenn sie mehr drauf haben als den einsilbigen Haudrauf. Das erfordert ein ganz anderes Kaliber.

Und ebenso verhält es sich mit ihm als Regisseur. Seine Regieerfahrung? Gering! Als Regisseur für ein monumentales Historienepos? Nicht vorhanden! Ja vielleicht steckt in ihm ja ein neuer Kubrick, also gebt ihm die Verantwortung über ein monumentales Epos. Ach hey, vielleicht schlummert ja sogar in mir ein kleiner Kubrick, also gebt mir den Regieposten (und jetzt bitte keine Vorverurteilungenwink) Möglich wäre es. Klug darauf zu spekulieren und mich machen lassen?
Auf jeden Fall!laughing

Allein schon der Titel "Conqueror" zeigt mir, daß er entweder keine Ahnung oder irgend etwas falsch verstanden hat. Egal was, es sind definitiv die falschen Vorraussetzungen.

Und an Riddick 3 hat man ja gesehen, wie so ein Traumprojekt eines passionierten Vin Diesel aussieht.

@Raven13:

"Scheinbar missverstehst du mich. Ich habe zwei getrennte Themen angesprochen.
Ob er als "Hannibal" taugt, kann ich nicht sagen, aber noch wissen wir ja nicht, ob er tatsächlich selbst in diese Rolle schlüpfen will.
"

"Was seine Schauspielkunst angeht: Es scheint so, als würde im Moment gerne auf ihm rumgehackt werden, aber genau genommen hat er nicht mehr oder weniger Talent als damals Arnold Schwarzenegger & Co. Wo ist das Problem? Als Actionheld / Riddick mag ich ihn sehr und für solche Rollen ist er wie geschaffen, warum also nicht?"

Weil Hannibal nunmal kein cooler Badass Actionhero ist!
Und ja, es geht ihm in erster Linie um die Hauptrolle.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
22.07.2019 17:08 Uhr | Editiert am 22.07.2019 - 17:15 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 1.399 | Reviews: 31 | Hüte: 134

@ Uatu

"Hannibal der Actionheld?"

Scheinbar missverstehst du mich. Ich habe zwei getrennte Themen angesprochen.

Ob er als "Hannibal" taugt, kann ich nicht sagen, aber noch wissen wir ja nicht, ob er tatsächlich selbst in diese Rolle schlüpfen will. Als Regisseur sollte man ihm zumindest eine Chance geben und ihm das Talent als Regisseur nicht bereits im Vorfeld absprechen. Er könnte durchaus ein fähiger Regisseur sein, siehe Clint Eastwood, der damals auch nur ein lausiger Schauspieler in 90 % seiner Filme war und trotzdem auch ein fähiger Regisseur geworden ist und auch hin und wieder mal hervorragend geschauspielert hat.

Also Vin Diesel kann schauspielern, wenn er die passende Rolle bekommt und sich ins Zeug legt. Als Actionheld jedenfalls ist er grandios und ich sehe ihn total gerne.

Jedenfalls freue ich mich riesig auf ein möglichen Riddick 4! Da warte ich seit Teil 3 drauf. Riddick ist einfach absolut cool.

@ Jack-Burton

Danke für die 130. Kopfbedeckung. wink

Forum Neues Thema