Anzeige
Anzeige
Anzeige

Star Wars - Rangers of the New Republic

News Details Reviews Trailer Galerie
Wegen Gina Carano?

"Star Wars": Dave Filoni befördert, "Rangers of the New Republic" auf Eis

"Star Wars": Dave Filoni befördert, "Rangers of the New Republic" auf Eis
4 Kommentare - Di, 25.05.2021 von N. Sälzle
"Star Wars - Rangers of the New Republic" bewegt sich derzeit nicht länger vom Fleck. Daran kann vermutlich auch Dave Filoni in seiner seit letztem Sommer neuen Position wenig ändern.

Vergangene Woche wurde viel Wirbel um eine sehr alte Meldung gemacht. Dave Filoni hat einen neuen Posten im Hause Lucasfilm - seit 2020!

Denn schon im vergangenen Sommer wurde Filoni zum Leitenden Kreativdirektor von Lucasfilm ernannt. Lucasfilm.com machte diese Beförderung allerdings erst in den vergangenen Tagen öffentlich. Was sich hinter dem neuen Posten verbirgt, ist auch bekannt. Filoni wurde damit betraut, einzelne Serien zu betreuen, aber gleichzeitig die größere Gesamtgeschichte im Auge zu behalten, sodass mehrere Serien miteinander verbunden sein können und das Gesamtbild passt.

Wer die Ereignisse rund um das Star Wars-Franchise in den vergangenen Monaten beobachtete, konnte sich etwas in dieser Art schon zusammenreimen. Immer häufiger fiel Filonis Name, wenn es um das große Ganze hinter mehreren Projekten ging. Vor allem das Seriennetzwerk, das sich rund um Star Wars - The Mandalorian entwickelte, stach hier natürlich ins Auge.

Auf ein Puzzle-Teil muss er allerdings nicht länger Acht geben. Die Serie Star Wars - Rangers of the New Republic befindet sich offenbar nicht länger in der Entwicklung. Das Mando-Spin-off wurde auf Eis gelegt. Eine offizielle Bestätigung der Gründe steht aus. Es wird allerdings vermutet, dass dies mit dem "Ausstieg" von Gina Carano zusammenhängt.

An dieser Front herrschte in den vergangenen Monaten ohnehin Verwirrung, denn zeitweise klang es so, als wäre Carano in Star Wars - Rangers of the New Republic involviert, hätte zugleich aber auch eine eigene Serie am Start. Immer wieder war die Rede von einer Serie, die während der großen Ankündigungswelle übergangen worden wäre, eben aufgrund ihrer kontroversen Äußerungen.

Star Wars - Rangers of the New Republic wurde jedoch inmitten dieser Flut angekündigt. Ob man also im Vorfeld nur drohte und Star Wars - Rangers of the New Republic ankündigte, dann aber auf Eis legte, nachdem sich die Lage um Carano in der Öffentlichkeit zuspitzte oder man schon davor absah, eine weitere Serie mit ihr in der Titelrolle zu bestellen, bleibt vorerst vermutlich weiterhin unklar.

Quelle: Variety
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
Avatar
ObiWan : : Moviejones-Fan
27.05.2021 11:50 Uhr
0
Dabei seit: 19.02.21 | Posts: 28 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Jetzt muss nur noch für die für Star Wars vollkommen inkompetente Kathleen Kennedy rausgeschmissen werden.

So viel ist mal sicher! Aber leider ist das Kind ja schon in den Brunnen gefallen. Allerdings macht die Meldung Hoffnung, dass die Seriensparte weiter sehr stark bleibt und den "echten" Star Wars Stoff bietet. Mando und Bad Batch konnten bis jetzt voll überzeugen und das wird zu einem Großteil Filnis Verdienst sein...

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
26.05.2021 09:47 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.564 | Reviews: 38 | Hüte: 580

Auch wenn Filoni nix dafür kann, so ist es doch irgendwie passend bei all den Problemen die Star Wars seit paar Jahren hat, dass auch er sofort mit Altlasten zu kämpfen hat und eine Produktion auf Eis liegt. Wäre dies nun mit Kennedys Namen verbunden, wäre der Internetmob sicherlich wieder unterwegs.

Dabei verstehe ich das Problem nicht wirklich...hatten die tatsächlich vor Gina Carano zur zentralen Figur dieser Serie zu machen? Damit wäre mein Interesse schlagartig am Boden gewesen, denn so spannend war die Figur dann auch nicht. Da hab ich mir dann doch was anderes drunter vorgestellt, als ausgerechnet diese Figur in den Mittelpunkt zu stellen, wobei sie nach Mando natürlich hätte dabei sein müssen.
Aber ich sehe jetzt nicht warum eine Serie mit den Namen Rangers of the New Republic abhängig von Carano sein sollte. Es gibt genügend andere Figuren oder man kann auch neue Charaktere erfinden. Man könnte es so darstellen als sei Caranos Figur (tja, Name bereits vergessen) bei einer Mission umgekommen und damit läutet man die Handlung ein, was weiß ich.

Oder ist den Machern vielleicht doch aufgefallen, dass es möglicherweise thematische oder handlungstechnische Überschneidungen mit dem Patty Jenkins Film gibt?

Avatar
Hansel : : Moviejones-Fan
25.05.2021 16:06 Uhr | Editiert am 25.05.2021 - 16:16 Uhr
0
Dabei seit: 30.05.20 | Posts: 407 | Reviews: 0 | Hüte: 6

Jetzt muss nur noch für die für Star Wars vollkommen inkompetente Kathleen Kennedy rausgeschmissen werden. Was wohl leider nie passieren wird, da sie eine Frau ist. Das zählt heutzutage mehr als Kompetenz.

@Serum

Das ist MJ sicherlich bewusst. Deswegen auch die Anführungszeichen.

Avatar
Serum : : Moviejones-Fan
25.05.2021 14:16 Uhr
0
Dabei seit: 25.01.15 | Posts: 305 | Reviews: 0 | Hüte: 9

@MovieJones
"Es wird allerdings vermutet, dass dies mit dem "Ausstieg" von Gina Carano zusammenhängt."
Ausstieg? Ihr meint wohl eher Rausschmiss, den mir wäre neu das sie von selbst ausgestiegen ist.

Forum Neues Thema
Anzeige