Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Star Wars - The Mandalorian

News Details Reviews Trailer Galerie
Experten äußern sich

"The Mandalorian": Wöchentliche Ausstrahlung & Episodenlängen haben ihren Grund

"The Mandalorian": Wöchentliche Ausstrahlung & Episodenlängen haben ihren Grund
8 Kommentare - Do, 28.11.2019 von N. Sälzle
Nicht nur die Fans beäugen kritisch, was Disney+ mit "Star Wars - The Mandalorian" macht. Auch die Branchenexperten beschäftigen sich mit dem Thema und werten aus.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
"The Mandalorian": Wöchentliche Ausstrahlung & Episodenlängen haben ihren Grund

Die einen haben es vielleicht selbst schon bemerkt, die anderen es zumindest mitbekommen. Die Star Wars - The Mandalorian-Episoden fallen relativ knapp aus. Hinzu kommt, dass neue Episoden wöchentlich ausgestrahlt werden, während alte Inhalte auch bei Disney+ zum Binge-watchen bereitstehen.

Über die Thematik, weshalb Disney alle neuen Serien wöchentlich mit einer neuen Episode versehen wird, wurde bereits viel diskutiert. Wenn man den Analysten glauben mag, dann handelt es sich hierbei um einen cleveren Zug - vor allem bei Star Wars - The Mandalorian.

Wie Paul Dergarabedian von Comscore gegenüber CNBC erläutert, drehe sich alles darum, wie in alten Zeiten eine ganze Woche warten zu müssen, statt die Vorfreude in fünf Sekunden hinter sich zu haben.

Vor allem, da Disney natürlich langfristig einen Kundenstamm für Disney+ aufbauen möchte, sei es wichtig, dass die Kunden allein mit einer Serie länger gebunden werden. Reicht zum Binge-watchen einer Serie wie Star Wars - The Mandalorian locker ein Abonnement von einem Monat aus, wird die Serie aktuell über einen Zeitraum von sieben Wochen, sprich zwei Monaten, ausgestrahlt.

Doch bei langfristiger Kundenbindung dreht sich nicht immer alles nur ums Geld. Die Diskussionen um Baby Yoda machen aktuell deutlich, dass die Disney+-Strategie aufgeht. Statt eine Staffel in einem Rutsch durchzuschauen, beschäftigen sich die Zuschauer nun wieder über mehrere Tage und vielleicht sogar Wochen hinweg mit dem Thema.

Würde Disney die ganze Staffel auf einmal veröffentlichen, wäre die Überraschung dahin, argumentiert Peter Csathy von CreaTV Media. (Das ist sie aufgrund des späten Starts hierzulande für viele Zuschauer zwar ebenfalls, aber bis Star Wars - The Mandalorian Staffel 2 wird man doch wohl gleich auf sein...) Man müsse sich nur anschauen, wie die neuen Trailer zu Star Wars - Der Aufstieg Skywalkers gefeiert werden. Bei Disney drehe sich alles um die Vorfreude.

Aber was ist nun mit den kurzen Episoden? Auf gerademal 29 bis 38 Minuten brachten es die bisherigen Folgen von Star Wars - The Mandalorian, weit entfernt von den 45+, die man von anderen Streamingdiensten gewohnt ist. Wie sehen die Experten das?

Laut Csathy würden viele Leute die Folgen auf ihren Smartphones schauen, deshalb sei es logisch, dass man eine andere Programmierung verfolge. Dergarabedian sieht den Grund darin, dass jede Episode wie das Kapitel eines Buches sei. Es sei deshalb äußerst originell und cool, dass man es auf diese Weise handhabe.

Seht ihr das auch so?

Quelle: CNBC
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
8 Kommentare
Avatar
RonZo : : Mad Titan
28.11.2019 20:39 Uhr | Editiert am 28.11.2019 - 22:03 Uhr
0
Dabei seit: 07.11.14 | Posts: 791 | Reviews: 4 | Hüte: 56

@Silencio

Da hast Du vollkommen Recht. Aber nüchtern betrachtet interessiert sich kein Schwanz auf diesem Planeten für den Backkatalog von Disney+ sondern für diese eine Serie.

Und da hat Disney sich mit der Releasepolitik USA, Kanada und Niederlande werden jetzt bedient -der Rest der Welt soll warten selbst ins Bein geschossen.

Disney hätte ja zum Bsp. mit Amazon kooperieren können und für × $ nen Seasonpass für The Mandalorian anbieten können wenn Sie es nicht hinkriegen den Dienst weltweit zu launchen.

Nukular! Das Wort heißt Nukular!

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
28.11.2019 18:43 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 1.715 | Reviews: 47 | Hüte: 178

RonZo:

"Aber Leute die so "clever" sind über VPN mit regulären (!) Zahlungsmethoden (US.CC oder ApplePay) den Zugang zu sperren geht gar nicht. Die Leute nutzen eine Lücke aus und zahlen für den Scheiß! Und werden trotzdem gesperrt?"

So pauschal kann man das aber nicht sagen: die Vertriebsrechte für bestimmte Inhalte liegen ja international unter Umständen nicht bei Disney, da ist schließlich auch einiges an "Altware" bei. Insofern ist das mEn von fragwürdiger Legalität, da ja bestimmte Rechteinhaber von ihren einheimischen Kunden kein Geld sehen, während Disney denen sehenden Blickes Zugang verschafft. Da wäre ein Rechteinhaber natürlich schön blöd, wenn er da die Möglichkeit sehen würde, bei Disney deshalb Kohle abgreifen zu können, das aber nicht täte. "Ich habe bezahlt, also ist das rechtmäßig" ist nicht ganz richtig, gerade in der Welt des internationalen Vertriebes.

"I know writers who use subtext... and they are all cowards."

Avatar
RonZo : : Mad Titan
28.11.2019 13:48 Uhr | Editiert am 28.11.2019 - 13:50 Uhr
0
Dabei seit: 07.11.14 | Posts: 791 | Reviews: 4 | Hüte: 56

@fredfred

Okay... Leuten die Disney+ "schwarz" sehen den Zugang zu erschweren/sperren ist richtig und zu 100% verständlich.

Aber Leute die so "clever" sind über VPN mit regulären (!) Zahlungsmethoden (US.CC oder ApplePay) den Zugang zu sperren geht gar nicht. Die Leute nutzen eine Lücke aus und zahlen für den Scheiß! Und werden trotzdem gesperrt?!?

Nukular! Das Wort heißt Nukular!

Avatar
fredfred : : Moviejones-Fan
28.11.2019 13:29 Uhr
0
Dabei seit: 23.10.16 | Posts: 105 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Bin bisher neutral gegenüber Disney eingestellt gewesen, aber das ändert sich zusehends.

https://www.derstandard.at/story/2000111617173/disney-blockiert-nun-vpn-dienste

Avatar
RonZo : : Mad Titan
28.11.2019 12:12 Uhr | Editiert am 28.11.2019 - 12:13 Uhr
0
Dabei seit: 07.11.14 | Posts: 791 | Reviews: 4 | Hüte: 56

Ist jetzt ja nicht so als wäre die wochentliche Ausstrahlung einer Serie eine Weltsensation! Sämtliche Serien der großen Networks (weltweit) werden wöchentlich ausgestrahlt. Aktuell hab ich persönlich mit Watchmen (HBO), Krieg der Welten (Fox), Modern Family (ABC) The Walking Dead (Fox) und His Dark Materials (BBC/HBO) 5 Serien die ich so verfolge. Klar ist es schön eine Serie durchglotzen zu können (meine letzten beiden waren The Terror S01, Future Man S02 auf Prime und Wir sind die Welle auf Netflix). Aber eigentlich ist DAS die Ausnahme.

Nukular! Das Wort heißt Nukular!

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
28.11.2019 11:18 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 1.213 | Reviews: 0 | Hüte: 16

Ich hasse es gute Filme oder Serien auf dem Handy zu gucken. Dann lieber der Sessel vorm TV. Die kurze Laufzeit und die Wöchentliche Ausstrahlung geht in Ordnung. Die Folgen bieten bis jetzt alles was das herz begehrt, ohne gestreckt zu sein und man freut sich wirklich immer auf Freitag laughing

Du schleppst mich in dieses Junkyhaus und jetzt muss ich auch noch diesen Scheissclown umlegen

Avatar
fbMarc11 : : Moviejones-Fan
28.11.2019 10:11 Uhr
0
Dabei seit: 23.01.19 | Posts: 23 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Also ich seh es auf dem Pc . Leider noch über BS.to aber immerhin net auf dem Handy. Das mit dem Handy ist doof denn Netflix kriegt mann auch über den Handy. Also ich mag Die Star Wars Serie aber jede Serie Wöchentlich ist mir eher net so geheuer. Ich mag eher Binge Watching. Aber dann wartet mann so lang auf Season 2 hmmm ist keine leichte Frage. Aber so lang warten auf die nächste Folge, kenn ich nur von 4Blocks Staffel 3 jetzt haha.

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
28.11.2019 08:34 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 4.900 | Reviews: 41 | Hüte: 427

Selbst wenn Disney+ jetzt schon bei uns verfügbar wäre, würde ich es weder schon abonnieren, noch die Folgen von The Mandalorian schauen. Ebenso wie ich es bei Diensten mache, die schon verfügbar sind, schaue ich alle Folgen einer Serie erst dann, wenn sie komplett verfügbar sind. Auch meine Abos lasse ich selten einfach so durchlaufen, schon garnicht, wenn ich vermute, dass man einen unnötig langen Vertragsabschluss, künstlich erzeugen will, indem man Folgen wöchentlich herausbringt. Auch bei Disney+ werde ich so verfahren. Zuerst wird geschaut, was mich interessieren könnte, sollte genug spannender Content verfügbar sein, wird abonniert und danach gleich wieder gekündigt. Bisher funktioniert das ganz gut. Auf alle Fälle lasse ich mich nicht dazu zwingen, Serien ausseinandergefetzt zu schauen, das hat mich beim linearen Fernsehen früher schon genervt. Natürlich schaue auch ich nicht alle Folgen einer Serie immer zusammenhängend, aber es sollte eben meine Entscheidung sein, ob ich das so mache oder eben nicht.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Forum Neues Thema