Anzeige
Anzeige
Anzeige

Star Wars - The Mandalorian

News Details Reviews Trailer Galerie
Finde den Erzfeind

Review "The Mandalorian" Staffel 2 Episode 5 "Der Jedi" - Na welcher wohl

Review "The Mandalorian" Staffel 2 Episode 5 "Der Jedi" - Na welcher wohl
33 Kommentare - Fr, 27.11.2020 von S. Spichala
Ja, eigentlich sind Mandalorianer und Jedi Erzfeinde, denken Imperiale. Doch bekanntlich sucht Mando einen gewissen "Clone Wars"-Charakter in "Star Wars - The Mandalorian" Staffel 2 - gefunden?
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Review "The Mandalorian" Staffel 2 Episode 5 "Der Jedi" - Na welcher wohl

Nein, man lässt uns nicht bis zum Staffelende warten mit der Einführung von Ahsoka Tano (Rosario Dawson), mit Star Wars - The Mandalorian Staffel 2 Episode 5 "Kapitel 13 - Der Jedi" ist es soweit! Natürlich auch unter Dave Filonis Regie. Und es kommt noch besser, endlich erfährt man auch Baby Yodas Namen, Grogu, und Hintergrund! Denn endlich treffen Ahsoka und Mando (Pedro Pascal) aufeinander, und damit der kleine grüne Buddy auf jemanden, der ihn versteht.

Und Mandos Papa-Qualitäten kommen auch gleich auf den Prüfstand. Leider ist aber gerade Grogus Bindung zu Mando für Ahsoka ein Problem, was Gefühle für Jedi bedeuten, kennt sie in Bezug auf ihren Meister schließlich eher als problematischen Umstand, mal dezent ausgedrückt.

Aber da Ahsoka auch Mandos Hilfe beim Kampf gegen eine fiese Magistratin gebrauchen kann, kommt ein Deal zustande. Wie man sich schon denken kann, führt das Ganze zum Showdown zwischen Ahsoka und der Magistratin. Und auch zwischen deren rechter Hand und Mando, die entsprechend verschieden im Stil ausfallen.

Und dann lässt Star Wars - The Clone Wars-Charakter Ahsoka auch noch einen bekannten Star Wars Rebels-Namen fallen, denn sie sucht einen bekannten imperialen Schurken der Serie! Ob sie jedoch Grogu am Ende auch unterrichten wird, wie im Deal abgemacht war, verraten wir mal nicht.

Eine schöne Einführung von Ahsoka Tano in Star Wars - The Mandalorian, auch wenn mancher sicher etwas an dem einen oder anderen Effekt zu meckern findet. Uns gefällt die Liveaction-Version gut, und allein die erste Szene dürfte manche auch an die filmischen Star Wars-Sequels erinnert haben (neben OT-Yoda-Szenen) - zumindest werden wir Lichtschwert-Kämpfe im finsteren Wald wohl immer damit verbinden.

Wer die Folge schon gesehen hat: Wer denkt nun noch an eine Solo-Serie für die Clone Wars-Lady? Das Sprungbrett dafür wurde ja nun mit Bo-Katan und ihr schon vorgelegt...

Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
33 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
03.12.2020 08:09 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.907 | Reviews: 35 | Hüte: 540

@BigBadWulf
Mir geht es genauso. Bei GoT hatte ich wenigstens noch das Buch, doch das Ende war komplett offen. Mandalorian hat aber überhaupt keine Vorlage und durch die vorhandene Lore an Serien, Filmen und Legends kann man sich komplett austoben.

MJ-Pat
Avatar
BigBadWulf : : Moviejones-Fan
02.12.2020 14:50 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.13 | Posts: 134 | Reviews: 11 | Hüte: 6

@Duck-Anch-Amun

Inzwischen habe ich das Video auch gesehen. Und 2 Genies aufeinmal können sich ja nicht irren. AlsoMache Windu wiederkehr bestätigt laughing

Naja ok. Aber das schöne an der Serie ist, dass man so richtig rumspinnen kann. Hatte ich zuletzt bei GoT.

Mein Name ist Wulf. Ich löse Probleme!

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
01.12.2020 19:48 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.907 | Reviews: 35 | Hüte: 540

@BigBadWulf

Lustigerweise hab ich gestern ein Youtube-Video gesehen wo ein Typ ebenfalls felsenfest davon überzeugt war, dass Mace Windu zurückkehre. Momentan sei alles möglich (siehe Ewan McGregor) und Samuel Jackson wäre ebenfalls gerne wieder dabei. Zudem habe man die Figur halt nie wirklich sterben sehen. Er gab dann aber zu, dass er Mace Windu damals auch als Snoke versucht hat an den Mann zu bringen.

Ich mag Mace Windu nicht wirklich und auch rein storytechnisch gäbe es absolut keinen Grund ihn wiederzubringen (ok, gibt es perösönlich für mich auch nicht bei McGregor). Zudem wäre es einfach nur noch lame wenn nach Darth Maul, Palpatine und Boba Fett ein weiterer Toter zurückkäme.

Dann hätte ich sogar lieber eine komplett neue Figur! Oder einfach einen Machtgeist. Oder doch Yaddle!

@DrGonzo
Bzgl. Ahsoka hat Filoni nun rausgeplaudert, dass nicht alles bei seinen Folgen streng der Reihe nach abläuft. Er hätte bewusst beim Ende von Rebels nicht erwähnt um welches Jahr es sich handelt. Deshalb ist es gut möglich, dass The Mandalorian noch vor diesem Ende spielt und somit die Einleitung der Soloserie schon länger her ist.
Da Ahsoka scheinbar eine eigene Agenda hat udn Mando nun diesen Laserschwert-resistenten Speer würde ich nicht mehr daraud tippen, dass Ahsoka zurückkommt. Mein Tipp vor Staffel 2 war ja, dass Mando sie findet, Moff Gideon beide aufspürt, Ahsoka sich für Mando und Baby Yoda opfert und man so ihr Fehlen in der ST erklärt.

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
01.12.2020 16:41 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 1.519 | Reviews: 0 | Hüte: 54

@BigBadWulf
LOL Mace "out of the window" Windu LOL
Gute Idee, aber neeeeeee ich glaub der ist wirklich tot

Glaube eher dass Asoka vllt doch umschwenkt und ihn nimmt oder tatsächlich Luke (sehr gerne auch mit Sebastian Stan - passt sehr gut optisch)

MJ-Pat
Avatar
BigBadWulf : : Moviejones-Fan
01.12.2020 10:14 Uhr
0
Dabei seit: 17.12.13 | Posts: 134 | Reviews: 11 | Hüte: 6

Gewagte Theorie:

Ich könnte mir auch Mace Windu als diesen Jedie vorstellen, der zur Ausbildung herbei eilt.

Ihm wurde zwar eine Hand abgehackt und er ist aus dem Fenster gefallen. Aber da wäre er ja der erste Jedie den das umbringen würde laughing. Außerdem wäre er mächtig genug um seine Existenz zu verbergen, so dass Yoda davon ausgeht, dass er tot ist.

Mein Name ist Wulf. Ich löse Probleme!

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
30.11.2020 08:53 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.907 | Reviews: 35 | Hüte: 540

@TiiN
Die Serie spielt 5 - 6 Jahre nach Episode 6. Im Internet machen sich die Leute gerade für Sebastian Stan stark, welcher dem jungen Luke doch sehr sehr ähnelt.

Avatar
TheUnivitedGast : : Moviejones-Fan
29.11.2020 16:29 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.12 | Posts: 676 | Reviews: 0 | Hüte: 15

Hm also so Kleinigkeiten wie der 2te Jedi aus der Yoda Gattung stört mich nicht da er ja eine Mini Rolle im Universum hatte. Unötig ist sowas trotzdem.

Nachdem ich jetzt die letzten 2 Tage die 5 Teile gesehen habe muss man doch feststellen das man richtiges Cooles Star Wars machen kann. Die Serie schlägt die letzte Triology um längen. Nur das die Truppler immer nix Treffen egal wie hoch ihre zahlenmäßige Überlegenheit ist nervt ich in allen Teilen...

Avatar
TiiN : : Pirat
29.11.2020 16:09 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.190 | Reviews: 132 | Hüte: 352

@hankirk

Daran habe ich auch schon gedacht. Allerdings sagte ja Mark Hamill, dass er Luke nicht mehr spielen wird.
Aber möglicherweise kann man ihm und den Fans ein Auftritt in einer Serie als Versöhnung vermitteln.

Die Frage ist nur: Wie viele Jahre nach Episode 6 spielt die Serie? Das sind nicht so viele. Dafür dürfte Hamil schlicht zu alt sein. Außer er bekommt eine CGI Verjüngung, dürfte aber zu teuer werden.

Avatar
hankirk : : Moviejones-Fan
29.11.2020 12:38 Uhr | Editiert am 29.11.2020 - 12:39 Uhr
0
Dabei seit: 28.06.17 | Posts: 52 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Diese Serie macht bezüglich Charaktere so vieles richtig, was ST Discovery falsch macht. Glaubwürdige, starke Figuren denen man ihre Handlungsweise und Motive abkauft.

Zu Luke würde ich sagen, es wäre eher überraschend wenn er gerade nach dieser Episode nicht auftreten würde.

Avatar
TiiN : : Pirat
29.11.2020 11:54 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.190 | Reviews: 132 | Hüte: 352

@Duck-Anch-Amun

Du sagst es. Je mehr man Star Wars hinzufügt, umso wackeliger wurde es. Das fing tatsächlich schon 1980 mit Empire an und wurde auch mit Jedi drei Jahre später nicht besser. ("Leia ist meine Schwester?")
Die Prequels, sowohl als Trilogie als auch einzeln hatten einen noch stärkeren Effekt, The Clone Wars & Rebels und die Sequels sowieso.

Das tolle aber teilweise auch lustige an Star Wars ist jedoch, dass man es sich immer irgendwie zurecht biegen kann. Wie zum Beispiel du eben mit sie war selbst kein Jedi. Das ist kein Vorwurf gegen dich, es ist einfach nur der Weg, wie das Star Wars Universum funktioniert. Auch wenn diese Folge lustigerweise The Jedi heißt und Ashoka selbst von den Jedi gegenwärtig spricht.
Falls alle Stricken reißen bemüht man sich der Macht.

Wie sagte Obi-Wan doch mal so schön: "Sie hält die Galaxis zusammen."

Sei es drum. Die Folge hat trotzdem Spaß gemacht.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
29.11.2020 11:31 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.907 | Reviews: 35 | Hüte: 540

@TiiN
Das ist halt das Problem wenn man einer abgeschlossenen Geschichte irgendwie noch Material hinzudichtet. Und da sind Disney, Lucas und die Fans halt allesamt beteiligt, dass bedeutende Sätze aus der OT ihre Wirkung verlieren. Erinnert ja an die Prohezeiungssache.

Btw kritisiert das Internet nun auch einen Satz von Ahsoka und zwar, dass sie mit Yoda nur einen weiteren Vertreter dieser Spezies kannte. Allerdings offenbart uns Episode 1 einen weiteren Jedi aus Yodas-Spezies! Zu sehen ist die Figur bei den Szenen mit den Jedi-Räten, wird dann aber in Episode 2 und 3 nicht mehr verwendet.
Lustigerweise handelt es sich bei der als Yaddle bekannten Figur um einen weiblichen Yoda, was die Grüchteküche um Baby Yoda natürlich zum Kochen bringt^^ Legends und Kanon haben uns auch das Schicksal von Yaddle offenbart: in den Legends opferte sie sich für Anakin, im Kanon zog sie sich aus offiziellen Angelegenheiten zurück. Theoretisch hätte die junge Ahsoka Yaddle somit kennen lernen müssen^^

Und da sind wr dann aber schon beim Kanon und inwiefern man dies einbeziehen muss und soll. Wegen Mandalorian hab ich glücklichweise mit Clone Wars und Rebels begonnen. Als Film-/Serienformat hab ich da auch kein Problem damit. Bei Büchern und Comics wird es schon schwerer, besonders wenn es so viel Material gibt. Beim MCU haben wir nur Lexika und Tie-Ins, welche uns Plotholes erklären oder weitere Infos geben. Bei Star Wars werden da gefühlt wichtige Elemente offenbart.
Und nun auch Spiele? Geh ich Recht in der Annahme, dass das von ArneDias genannte Fallen Order ein Videospiel ist? Gehört dies zum Kanon? Hier hab ich dann echt Probleme damit, da hier der Spieler ja selbst für das Schicksal einer Figur zuständig ist, anders als in Filmen/Serien oder gar Comics/Büchern.

Letztendlich bleibt es spannend wie es weitergeht, theoretisch war Luke zu dem Zeitpunkt tatsächlich der einzige Jedi. Ahsoka trat dem Orden aus und dies wurde nochmals gut umgesetzt in Mandalorian. Und Ezra wurde von einem Mann ausgebildet, welcher selbst keine abgeschlossene Ausbildung genoss und nicht mehr nach dem Kodex lebte. Man kann natürlich nun argumentieren, dass Ezra sogar mehr Ausbildung in all den Jahren hatte als Luke, aber wie bei Rey empfinde ich solche Argumentationen immer als nitpicking.

Avatar
ArneDias : : CG Grinch
28.11.2020 22:09 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.09 | Posts: 4.442 | Reviews: 29 | Hüte: 235

@TiinN

Was ich nur ein bisschen schade finde, aber das liegt nicht allein an dieser Serie:

"Luke, wenn diese Welt ich verlassen habe, der letzte der Jedi wirst du sein."
Yoda

Zum Teil habe ich damit auch ein Problem. Das besondere an Lukes Aufstieg soll ja sein, dass mit ihm nach 20 Jahren erstmals wieder ein Jedi in Erscheinung tritt und der Galaxie Hoffnung gibt. Das neuerdings überall jetzt doch Jedi überlebt haben (Rebels, Jedi Fallen Order) schwächt das Ganze etwas ab.

Dennoch: Rein faktisch gesehen stimmt die Aussage nach wie vor, Luke war der letzte der Jedi. Denn: Ahsoka ist keine Jedi, sie hat nie den Rang eines Jedi-Ritters erreicht und verließ zudem den Jedi-Orden. Ezra wurde zwar von einem Jedi teilweise ausgebildet, hat die Ausbildung aber nie abgeschlossen, ist also im Grunde auch kein Jedi. Und was mit dem Jungen aus Jedi Fallen Order wird, wissen wir ja noch nicht. Nach Yodas Tod war Luke also, so viel wir aktuell wissen, der letzte und damit auch einzige voll ausgebildete Jedi-Ritter. Wodurch es nur noch spannender wird, zu sehen welcher Jedi auf Baby Yoda aufmerksam wird.

Avatar
TiiN : : Pirat
28.11.2020 20:14 Uhr | Editiert am 28.11.2020 - 20:15 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.190 | Reviews: 132 | Hüte: 352

In Anlehnung an Star Wars The Clone Wars und Rebels eine schöne Folge, welche vor allem gut inszeniert war.
Man baut sich mit Boba Fett, Ashoka und nun auch Thrawn natürlich zunehmend einen großen Rahmen auf, indem sich künftige Geschichten bewegen werden. Man darf gespannt sein, was die Obi-Wan Serie alles aufgreift . oder ob man es hier wirklich bei einer fokussierten Geschichte belässt.

Was ich nur ein bisschen schade finde, aber das liegt nicht allein an dieser Serie:

"Luke, wenn diese Welt ich verlassen habe, der letzte der Jedi wirst du sein."
Yoda

MJ-Pat
Avatar
felkel1982 : : Moviejones-Fan
28.11.2020 16:03 Uhr
0
Dabei seit: 20.06.15 | Posts: 180 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Also wenn ich mir manche der Kommentare so anhöre, bin ich echt froh, Clone Wars oder Rebels bisher noch nicht gesehen zu haben. So konnte mich über eine tolle Folge freuen.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
28.11.2020 10:45 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.907 | Reviews: 35 | Hüte: 540

@ArneDias
Ich hatte ebenfalls die Vermutung, dass da noch was ganz Großes auf uns kommen könnte und fiel halt ebenfalls immer auf L uke Skywalker. Mir war eigentlich bewusst, dass Baby Yoda nicht bei Ahsoka bleiben wird. Dafür hat die Figur sich zu sehr vom Weg der Jedi getrennt und sie hat z.B. auch nicht Ezra unterrichtet. Ezra selbst hat dann noch eine spannende Qust vor sich, Stand jetzt gar keine Zeit sich um einen Padawan zu kümmen, weil wir auch nicht mal wissen was mit ihm passiert ist. Wenn wir keinen anderen komplett neuen Jedi bekommen wie GeneralGrievous ja auch schreibt, bliebe eigentlich nur Luke.
Ob man ihn digital so stark verjüngern muss, hängt halt davon ab wann dieses Ereignis stattfinden würde. The Mandalorian könnte ja auch noch Jahre laufen. So gesehen wäre es schon genial wenn Hamill einfach den Look aus den Flashback-Szenen von Episode 8 übernimmt. Vielleicht geht man aber auch einen unkomplizierteren Weg und nutzt als Zwischenlösung Maz Katana oder Lor San Tekka, die ja in der ST ziemlich blass blieben.

Forum Neues Thema
Anzeige