Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Ebenso der Horrorschocker "The Turning"

Tom Hanks, sein Hund & der Roboter: "Bios" erhält Kinostart

Tom Hanks, sein Hund & der Roboter: "Bios" erhält Kinostart
1 Kommentar - Di, 08.05.2018 von R. Lukas
Im Herbst 2020 schlägt sich Tom Hanks in "Bios" durch eine postapokalyptische Welt, fast allein, aber nicht ganz. Anfang desselben Jahres lädt "The Turning" zur Geisterhaus-Gruselei.

Tom Hanks in einem waschechten Science-Fiction-Film, das gab es auch nicht so oft. The Circle kam dem vielleicht noch am nächsten. Mit Bios geht er jetzt aufs Ganze, aber wer effektvolle Sci-Fi-Action erwartet, liegt weit daneben - schließlich reden wir hier von Tom Hanks. Es geht um den Sinn des Lebens, sagte Steven Spielberg schon, der mit Amblin Entertainment in das von Robert Zemeckis produzierte Projekt eingestiegen ist. Den US-Kinostart hat Universal Pictures nun auf den 2. Oktober 2020 datiert.

Hanks spielt in Bios einen Erfinder namens Finch, den letzten Menschen auf der Erde. Konfrontiert mit seiner eigenen Sterblichkeit, baut er einen Roboter, der sich um seinen Hund kümmern soll, das einzige, was er wirklich liebt. Als das Trio eine epische Reise quer durchs Land antritt, muss Finch dem Roboter beibringen, "menschlich" genug zu sein, um seine Aufgabe erfüllen zu können, und gleichzeitig den Hund davon überzeugen, den Roboter als sein neues Herrchen zu akzeptieren. Hinter der Kamera steht Miguel Sapochnik (Repo Man), der durch seine Game of Thrones-Regiearbeit nachhaltig auf sich aufmerksam gemacht hat. Ihm verdanken wir etwa die grandiose "Hartheim"-Folge und "Die Schlacht der Bastarde".

Gleichzeitig gab Universal auch bekannt, dass der DreamWorks-Horrorfilm The Turning in den USA am 22. Februar 2019 anläuft. Hier hat Spielberg als Produzent ebenfalls seine Finger im Spiel, und hier ist ebenfalls ein anerkannter TV-Regisseur am Werk. Oder eher eine Regisseurin, nämlich Floria Sigismondi (The Handmaid’s Tale - Der Report der Magd). The Turning ist von der über 100 Jahre alten Novelle "The Turn of the Screw" von Henry James, die viele deutsche Titel hat, inspiriert und nimmt uns mit auf ein mysteriöses, ländliches Anwesen in Maine, wo die frischgebackene Nanny Kate (Mackenzie Davis) zwei Waisenkinder betreuen soll, Flora (Brooklynn Prince, The Florida Project) und Miles (Finn Wolfhard). Schnell jedoch stellt sie fest, dass sowohl die Kinder als auch das Haus dunkle Geheimnisse bergen und die Dinge nicht so sind, wie sie zu sein scheinen.

Quelle: Comingsoon
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
Avatar
Scarecrow : : Moviejones-Fan
08.05.2018 09:26 Uhr
0
Dabei seit: 09.09.11 | Posts: 143 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Zu Bios fällt mir gerade nur ein ... hää wenn man bedenkt wie lang die lebenszeit von Hunden ist - Klingt die story für mich sehr "flach".

Lass mich gern vom gegenteil überzeugen.

Forum Neues Thema