Anzeige
Anzeige
Anzeige

Twister

News Details Kritik Trailer Galerie
Twister

"Twister 2" in 3D?

"Twister 2" in 3D?
15 Kommentare - Mo, 11.01.2010 von Moviejones
Interessiert an "Twister 3D"? Bill Paxton plauderte über ein mögliches Sequel.

Bill Paxton war so freundlich, sich über seine aktuelle Idee zu Twister 2 zu äußern. Offenbar hat ihn eine Idee gepackt, ein Sequel in 3D zu realisieren, worüber er bereits mit Produzentin Kathleen Kennedy gesprochen hat.

Paxton erzählt, dass die Idee für ein Sequel entstand, als er mit seinem Buddy Scott Thomson einen Besuch in die Ozark Mountains letzten Frühling unternahm. Sie starteten in St. Louis und haben die Spur des sogenannten Tri-State Tornados verfolgt, der die Gegend um Missouri, Mississippi und Illinois im März 1925 heimsuchte. 219 Meilen an zerstörter Erde und knapp 700 Tote waren damals das traurige Ergebnis - und brachten Paxton auf die Idee, Tornados noch einmal zu thematisieren. Er glaubt, eine Fortsetzung von Twister könnte das Thema noch spannender aufgreifen und eine düstere Version des ersten Films schaffen - und die Möglichkeiten in 3D wären grandios.

Das Original Twister kam 1996 in die Kinos und spielte 494,5 Mio. $ weltweit ein. Neben Paxton waren damals auch Helen Hunt, Philip Seymour Hoffman, Alan Ruck, Jami Gertz und Cary Elwes in Jan de Bonts twirligem Hit dabei.

Quelle: Moviehole
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
15 Kommentare
Avatar
Shadow1985 : : Barbarischer Youngster
12.01.2010 08:29 Uhr
0
Dabei seit: 21.08.09 | Posts: 2.714 | Reviews: 1 | Hüte: 0
Ja dann herzlich willkommen in unserer Runde. :-)
Das ist ja wirklich ein super Preis. Auch wenn die Spritkosten vermutlich auch ein paar Euro gekostet haben. wink Aber für diejenigen die das Glück haben direkt in der Nähe zu wohnen, ist das natürlich top. Lt. Homepage gibt es IMAX-Kinos in Nürnberg, Berlin, Speyer, Sinsheim und Luzern. Also leider auch keins in meiner Nähe. :-(
Bei Twister in 3D wird vermutlich etliches "in die Zuschauer fliegen". Das bietet sich bei Tornados ja an. *g*
Avatar
Scibby : : MJ-Tribut
12.01.2010 00:00 Uhr
0
Dabei seit: 11.01.10 | Posts: 31 | Reviews: 0 | Hüte: 0
So nach etlichen Monaten die ich hier tagtäglich vorbeischaue um die neusten News zu erhaschen und auch anschließend immer den „Comments-Voyeur“ spiele :-), habe ich es endlich mal geschafft, mich zu registrieren um hin und wieder mal ein Wörtchen mitzureden.
Also ich habe mich extra "nur" *HUST* für Avatar ins 430 Km entfernte Nürnberg begeben um ihn da im IMAX 3D zu sehen. Auf Deutschlands größter Kinoleinwand so heißt es (und damit könnten die sogar recht haben, denn sie ist wirklich riesig) Der räumliche Effekt der durch 3D entsteht, ist im vergleich zu den cinemaxx Leinwänden (beim 2. Besuch) einfach nur wahnsinn. Man sieht ja nur Leinwand und dank dem anderem Format auch alles vom Bild. Komischerweise, und jetzt kommts, kostete der Spaß nur 8.90 Euro. Egal welche Uhrzeit. Verblüffte mich ein wenig, da die Imax Kinos ja schon ein wenig rar hier in Deutschland sind (glaube in Berlin ist noch eins, was Kinofilme zeigt, ansonsten fällt mir keins ein). Da frage ich mich,wie rechtfertigt Cinemaxx diese 12,50 Euro. Exklusiver kann es unmöglich sein. Allein das feeling was kommt, wenn man erstmal mit etlichen Rolltreppen in 40 Metern tiefe fahren muss. Und sich anschließend in einen Sessel mit Beinfreiheit und leichter Neigungsfunktion setzt. Das wird mir für 12,50 nicht geboten. Naja, erstmal genug des guten.
Eigentlich geht es hier ja um Twister 3D. Also sollte ich dazu auch noch mal was sagen/schreiben:
...hmm, ein düsterer Twister würde mir sehr gut gefallen, und die Story über diesen Tri-State Tornado/aktueller Klimawandel passt dazu wunderbar.
Außerdem gibt es dann fliegende Kühe, die dieses mal auf die Kamera zu kommen (sry, den konnte ich mir jetzt nicht mehr verkneifen. Und ja ich habe das 12. Lebensjahr schon lange überschritten)
Avatar
Shadow1985 : : Barbarischer Youngster
11.01.2010 16:38 Uhr | Editiert am 11.01.2010 - 16:40 Uhr
0
Dabei seit: 21.08.09 | Posts: 2.714 | Reviews: 1 | Hüte: 0
Das waren allerdings auch die Nachmittagspreise. wink Abends sind es dann 6-8 €, je nachdem wie lange der bereits läuft und ob der Überlänge hat. Trotzdem normalerweise um einiges günstiger als Cinemaxx, Cinestar und UCI, was wir noch in der Nähe haben.
Wobei ich mir einen Film wie Avatar, wo auch viel auf die Optik ankommt, dann doch lieber in den großen Kinos ansehe, denn die Bild- und Tonqualität ist da schon ein bisschen besser. Aber für einen Großteil der Filme reicht mir das kleine Kino vollkommen aus.
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
11.01.2010 16:27 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.545 | Reviews: 30 | Hüte: 538
Okay, das ist ein Wort! So ein preiswertes Kino gibts hier nicht. Hier musst Du entweder ins Multiplex, sprich Cinemaxx oder in ein etwas Kleineres, dass auch nicht wirklich günstiger ist, oder ins Arthaus Kino, in dem solche Filme hier eh nicht laufen.....

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
Shadow1985 : : Barbarischer Youngster
11.01.2010 16:24 Uhr | Editiert am 11.01.2010 - 16:25 Uhr
0
Dabei seit: 21.08.09 | Posts: 2.714 | Reviews: 1 | Hüte: 0
Da Avatar mein erster richtiger 3D-Film war, brauchte ich mich bisher nicht entscheiden. wink
Wenn der Preisunterschied nicht zu groß ist, würde ich mich auch das nächste Mal ohne zu zögern für eine 3D-Vorstellung entscheiden. Aber wenn die da teilweise über 12 € verlangen, seh ich das dann auch nicht ein. Dann geh ich doch lieber in unser Minikino vor der Haustür. Dann kann ich den für 4-6 € sehen.
Und schlechter sind die Filme dann auch nicht. Außer das vielleicht diese Wow-Effekte fehlen.
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
11.01.2010 11:36 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.545 | Reviews: 30 | Hüte: 538
@Shadow
Bei mir ists eher so: Wenn mich ein Film so sehr interessiert, dass ich dafür ins Kino gehe, dann schaue ich ihn mir, so er entsprechend gedreht wurde, in 3D an. In 2D sehe ich ihn ja dann, wenn er mir gefallen hat, ja später eh nochmal zu Hause.....

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
Shadow1985 : : Barbarischer Youngster
11.01.2010 11:33 Uhr
0
Dabei seit: 21.08.09 | Posts: 2.714 | Reviews: 1 | Hüte: 0
Ich habe mir Avatar zuerst in 2D und danach in 3D angesehen und muss sagen, dass mir beide Versionen sehr gut gefallen haben. 3D macht natürlich schon mehr spaß, aber der Film hat genauso gut in 2D funktioniert. Ich finde also nicht, dass sich man unbedingt für alle Filme den Mehrbetrag im Kino ausgeben muss...
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
11.01.2010 10:54 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.545 | Reviews: 30 | Hüte: 538
@Fimchen
Ja die Szene mit dem "langen Raum" war wirklich toll! Das hat auch so ein bisschen was davon vermittelt wie es in einem 3D Alien Film aussehen könnte. Hat mich an die langen Gänge aus "Alien 1" erinnert....
Ich kann gar nicht sagen ob ich einen Film in 3D oder 2D besser finde. Spätestens wenn "Avatar" auf DVD/Bluray erscheint, werde ich’s rausfinden. ;o)
Den einzigen Vergleich den ich bisher habe, ist "Ice Age 3" und da hatten beide Versionen was....

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
Fimchen24 : : Optimus Jones
11.01.2010 10:45 Uhr
0
Dabei seit: 01.04.09 | Posts: 1.909 | Reviews: 1 | Hüte: 14
Schon die erste Szene, als Jake aus seiner Kapsel kommt und man diesen langen Raum sieht. Klasse!
Cameron hat 3D eben richtig interpretiert und hebt sich somit von der Masse ab. Die Tiefe und Räumlichkeit eines Bildes und nicht, dass da was heraus kommt wink
Obwohl ich immer noch der Meinung bin, 3D ist nur eine Erzählform, ein Stilmittel. Ich seh mir die Filme trotzdem lieber in 2D an.
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
11.01.2010 10:36 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.545 | Reviews: 30 | Hüte: 538
@Shadow
Eben genau DAS, habe ich versucht ihm dann zu erklären. Aber das sieht man in seinem Alter natürlich standesgemäß anders! :o)
Für mich war das auch eine der Stärken. Die Tiefe des Bildes, war viel interessanter. Wenn ich da an die Szenen denke, in denen Jake in seinem Avatar durchs Unterholz geschlichen ist....das war echt genial!

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
Shadow1985 : : Barbarischer Youngster
11.01.2010 10:32 Uhr
0
Dabei seit: 21.08.09 | Posts: 2.714 | Reviews: 1 | Hüte: 0
@ Sully:
Gerade das fand ich an Avatar so gut und habe ich in meinem Freundeskreis als Begründung mit aufgeführt, warum man den Film in 3D gesehen haben muss. wink
Das man schon fast vergisst in einem 3D-Film zu sein, weil einem nicht laufend Gegenstände entgegenkommen, ist ja grade eine Stärke des Films. Daran sieht man ja, wie gut die Technik ist. Trotz alledem konnte man die gesamte Zeit über auch immer wieder staunen.
Ob Twister das aufgreifen kann, bezweifle ich zwar, aber ich denke das der trotzdem ganz unterhaltsam werden sollte, wenn der so umgesetzt wird wie geplant.
Avatar
LanceVance : : Weiser Illuminati
11.01.2010 10:28 Uhr
0
Dabei seit: 23.03.09 | Posts: 47 | Reviews: 0 | Hüte: 0
3D scheint derzeit das Maß aller Dinge zu sein - stört mich aber nicht, so lange glücklicherweise auch noch normale Filme erscheinen.
Avatar
Misato : : Moviejones-Fan
11.01.2010 10:24 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.09 | Posts: 276 | Reviews: 0 | Hüte: 0
Ich kam an Twister irgendwie nicht richtig ran, aber auf einen zweiten Teil in 3D hätte ich schon Lust. Wenn man sich auch nur an Emmerichs Tornados in "The Day after Tomorrow" erinnert, kann ich mir gut vorstellen, wie cool das in 3D wirken muss.
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
11.01.2010 10:23 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.545 | Reviews: 30 | Hüte: 538
Ja, das klingt wirklich nicht uninteressant. Und zudem wärs mal wieder nett, Bill Paxton in einem neuen Film zu sehen...
Andersherum wird das Ganze aber wahrscheinlich wieder gar nicht so düster wie wirs uns erhoffen. Man will ja schliesslich mit den 3D Effekten auch die ganzen Kinder ins Kino locken.
Apropos 3D: Ich habe mich gestern mit einem 12Jährigen unterhalten. Während des Gesprächs, wurde ganz deutlich was Kinder und was Erwachsene von 3D erwarten. Er meinte, er wäre mit ein paar gleichaltrigen Freunden in "Avatar" gewesen. Einhellige Meinung der Truppe in Wortlaut: "Avatar" ist für 3D nicht geeignet. Da fliegt ja fast gar nichts auf die Kamera zu!!!" Na das sagt doch Alles oder!? :o)

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
Shadow1985 : : Barbarischer Youngster
11.01.2010 10:09 Uhr
0
Dabei seit: 21.08.09 | Posts: 2.714 | Reviews: 1 | Hüte: 0
Als ich die Überschrift gelesen habe war ich noch nicht sehr angetan...
Aber eine düstere Version (und kein Remake *g*)? Das klingt doch schon viel interessanter. Und ich glaube ein Tornado mit den ganzen Zerstörungen drumherum könnte in 3D ganz gut aussehen.
Forum Neues Thema
Anzeige