Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Holly Hunters Rolle im neuen Pixar-Streich

Unglaublich feministisch: Neues Bild & Infos zu "Die Unglaublichen 2"

Unglaublich feministisch: Neues Bild & Infos zu "Die Unglaublichen 2"
2 Kommentare - Mo, 11.12.2017 von N. Sälzle
Gleiches Recht für Frauen: Elastigirl nimmt in "Die Unglaublichen 2" eine zentrale Rolle ein und steht für mehr als nur eine coole Superheldin. Wir sehen sie auch im Kreise ihrer Super-Family.
Unglaublich feministisch: Neues Bild & Infos zu "Die Unglaublichen 2"

Glaubt man das? Schon wieder haut Entertainment Weekly ein exklusives Bild raus - und dieses Mal ist es wahrlich unglaublich.

Erstes Material zu Die Unglaublichen 2 hatte wir dank des ersten Teasers bereits. Mit dem neuen Bild fühlt man sich nun ein wenig ins Jahr 2004 zurückversetzt, als wir die unglaubliche Parr-Familie kennenlernen durften. Zugleich sind die Jährchen nicht spurlos an ihr vorbeigegangen, wenngleich die Handlung des zweiten Teils keine 14 Jahre - wie in der Realität - verstreichen lässt, sondern direkt an den ersten anknüpft. Ein Bild davon könnt ihr euch unter dieser News selbst machen. Der Fortschritt der Technik lässt sich jedenfalls nicht leugnen.

Ein Wiedersehen bzw. Wiederhören gibt es aber nicht nur mit den Charakteren, sondern auch mit ihren Originalsprechern, die wieder Samuel L. Jackson, Craig T. Nelson, Holly Hunter, Sarah Vowell und Huck Milner sowie neuerdings Bob Odenkirk und Catherine Keener heißen. Zur Handlung lassen Disney und Pixar die Katze zwar noch nicht viel aus dem Sack, aber dieses Mal soll Elastigirl (Hunter) im Zentrum der Geschichte stehen, während sich Mr. Incredible (Nelson) zu Hause mit Baby Jack-Jack herumschlagen muss, das allmählich seine Superkräfte entdeckt.

Statt nur wieder aus der Notwendigkeit heraus zu Elastigirl oder gar einer Mrs. Incredible zu werden, um ihren Mann zu retten, kann sich Helen diesmal auf ihre ganz eigenen Ambitionen konzentrieren. Es dürstet sie nach Abenteuer, sagt Hunter. Dies spiegelt womöglich auch ein wenig ihre eigene Erfahrung wider, denn für Hunter hatten die Aufnahmen zu Die Unglaublichen - The Incredibles noch etwas Mysteriöses und Abstraktes.

Sie lobt Regisseur Brad Bird als wahren Feministen, der sich mit Die Unglaublichen 2 der Frage angenommen hat, wie Helen/Elastigirl beide Welten managen kann, ohne weder die Familie noch ihre Aufgaben als Superheldin zu vernachlässigen. Die Story habe sich für sie während der Aufnahme-Sessions nach und nach entwickelt. Helen könne dieses Mal so richtig zuschlagen, zeige sich wettbewerbsfähig und ambitioniert. Es habe Spaß gemacht, zu sehen, wie sich eine Frau beiden Bereichen widmen kann, denn über Generationen hinweg sei Frauen beigebracht worden, keins von beidem zu sein. Helen behauptet sich diesbezüglich genauso sehr, wie man es Männern seit jeher gestattet, schließt Hunter.

Wie sich das auf der Leinwand darstellt, zeigt sich erst in einigen Monaten. Die Unglaublichen 2 kommt am 27. September 2018 in die Kinos.

Bild 1:Unglaublich feministisch: Neues Bild & Infos zu "Die Unglaublichen 2"
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
2 Kommentare
Avatar
MrBond : : Moviejones-Fan
11.12.2017 12:45 Uhr | Editiert am 11.12.2017 - 12:46 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 2.234 | Reviews: 13 | Hüte: 271

@Duck

Jup, sehe da auf den ersten Blick auch keinen technischen Fortschritt. Wäre auch irgendwie doof, wenn man einen Stilbruch zwischen Teil 1 und 2 begehen würde.

Dass Helen nun im Fokus steht, finde ich eine sinnvolle und konsequente Fortführung. Ich hoffe, dass diese spezielle familiäre Bande zwischen den Protagonisten wieder so liebevoll inszeniert wird, wie noch im ersten Teil. Das hat vieles bei Incredibles ausgemacht und gerade diese typischen Familienprobleme waren wunderbar eingefangen.

Man befürchtet ja immer gleich mal, dass in "zweiten Teilen" die Ernstigkeit auf der Strecke bleibt und mehr auf Comedy gesetzt wird. Da vertraue ich jetzt einfach mal auf Birds Fähigkeiten.

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
11.12.2017 12:06 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.066 | Reviews: 24 | Hüte: 293

Der Fortschritt der Technik lässt sich jedenfalls nicht leugnen.

Ich mag mich ja irren oder ich verstehe den Post nicht wirklich, aber woran merkt man dies an dem Bild. Meiner Meinung könnte dieses Bild genauso gut aus Teil 1 stammen, als die Incredibles es als offenes Ende mit dem Maulwurfmann zu tun bekamen.

Forum Neues Thema