Anzeige
Anzeige
Anzeige
In Jacksons Universum

"War of the Rohirrim": Animierter "Herr der Ringe"-Film angekündigt

"War of the Rohirrim": Animierter "Herr der Ringe"-Film angekündigt
20 Kommentare - Sa, 12.06.2021 von N. Sälzle
New Line Cinema arbeitet an einem neuen "Herr der Ringe"-Film und verfilmt in animierter Form den "War of the Rohirrim".

Aller Augen sind auf die - Verzeihung - schweineteure Der Herr der Ringe-Serie von Amazon gerichtet. Die Informationen rar. Setbilder, kaum eine Chance. Ein Titel? Bislang Fehlanzeige. Worum es genau geht, will man ebenso wenig verraten. Nur den Cast kennt man. Alles top secret.

Aber auch anderweitig arbeitet man im Geheimen an neuen Projekten, wie dieses Beispiel zeigt: New Line Cinema verschlägt es mit einem neuen Film wieder nach Mittelerde - dieses Mal jedoch in animierter Form.

Gemeinsam mit Warner Bros. Animation arbeitet man bei dem Studio, das auch hinter der Herr der Ringe- und der Hobbit-Trilogie stand an einem Film namens The Lord of the Rings - The War of the Rohirrim. Ganz schön lang. Ganz schön sperrig, aber das "The Lord of the Rings" werden die meisten künftig vermutlich eh nicht aussprechen, wenn über diesen neuen Film gesprochen wird.

Wovon The Lord of the Rings - The War of the Rohirrim handelt, ist auch schon raus. Man widmet sich der blutigen Legende hinter der in Der Herr der Ringe - Die zwei Türme gezeigten Helms Klamm. Im Mittelpunkt steht der namensgebende Helm Hammerhand, ein legendärer König von Rohan, der einen Großteil seiner Regentschaft in der Festung in Helms Klamm verbrachte, wo er einen langen Krieg führte, der alle teuer zu stehen kam.

Als Regisseur holte man für The Lord of the Rings - The War of the Rohirrim den erfahrenen Anime-Filmemacher Kenji Kamiyama an Bord, dessen Arbeit manch einer vermutlich von der animierten Ultraman-Serie bei Netflix kennt, oder auch Ghost in the Shell. Das Drehbuch liefern Jeffrey Addiss und Will Matthews (Der dunkle Kristall - Ära des Widerstands).

Wie Variety berichtet, scheint der Film mit der Herr der Ringe- und der Hobbit-Trilogie von Peter Jackson verbunden zu sein. Entsprechend holte man sich Unterstützung von Philippa Boyens. Boyens gewann einst einen Oscar für das Drehbuch von Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs und wird bei The Lord of the Rings - The War of the Rohirrim eine beratende Funktion einnehmen, damit selbst in animierter Form der Stil der Herr der Ringe-Trilogie bewahrt wird.

Quelle: Variety
Erfahre mehr: #Fortsetzungen, #Fantasy
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
20 Kommentare
Avatar
Hanky : : Moviejones-Fan
14.06.2021 11:43 Uhr
0
Dabei seit: 26.05.16 | Posts: 692 | Reviews: 0 | Hüte: 21

Also weder Anime noch Animation beschreibt einen Stil ! Verstehe die Panik garnicht.

Beide beschreiben nur ein Genre und keinen Stil, beide haben sehr viele unterschiedliche Stile.

Problem hier gerade ist anscheinend das einige bei Anime so an Dragonball, One Piece oder sowas wie Sailermoon denken, und beim besten Willen kann ich mir so einen Stil überhaupt nicht vorstellen da es total unpassend wäre.

Also nicht zuviel in das Wort Anime heneininterpretieren.

Mess with the best die like the rest !

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
12.06.2021 16:48 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.323 | Reviews: 37 | Hüte: 571

Also wir könne jetzt doch nicht unterschiedliche Stils miteinander vergleichen, die selbst in den letzten 40 Jahren sich stark verändert haben. Ein Anime-Stil wie Heidi ist doch nicht vergleichbar mit heutigen Standards. Und lustigerweise denke ich gerade bei HDR an einen klassicheren Animationsstil. Da bin ich sicher mit Vorurteilen gespickt, aber Anime hat dann bei mir ebenfalls nicht die besten Karten. Zuletzt gab es bei Netflix aber diese Serie über griechische Mythologie, auch wenn ich dor tnich alles toll fand, würde dieser Stil für mich bei HDR passen.

Ich bin da weiterhin zwiegespalten, letztendlich finde ich es ein Nice-to-have, egal in welchem Stil. Aber es wird wie bei Star Wars werden - nix was man unbedingt brauchen muss. Und genauso klingt die Idee bisher - leider.

Avatar
ComicFan88 : : Kingsman
12.06.2021 16:12 Uhr
0
Dabei seit: 28.12.11 | Posts: 2.317 | Reviews: 0 | Hüte: 22

@doctorwu1985

Was ist denn an Rotoskopie schlimm, das man es nicht ausgraben sollte?

Absolut gar nichts aus meiner Sicht. Ich mag sowohl den klassischen Zeichentrick als auch den "klassischen" und "neuen" Anime. Aber gerade die klassischen Methoden sterben ja nach und nach aus, wie man an Disney ja schon länger sieht. Selbst Studio Ghibli scheint ja nun den Weg der Animationsfilme einzuschlagen (was ich echt schlimm finde). Alleine deshalb glaube ich nicht das man hier wieder auf eine alte Technik zurückgreifen wird. Wünschenswert wäre es natürlich.

Ein Ring, sie zu knechten...
Avatar
doctorwu1985 : : Moviejones-Fan
12.06.2021 14:32 Uhr | Editiert am 12.06.2021 - 14:34 Uhr
0
Dabei seit: 13.09.15 | Posts: 409 | Reviews: 0 | Hüte: 14

@luph92

Ich sehe das eigentlich ähnlich wie ComicFan. Der aktuelle Anime ist das, was mir "abschreckt"

Ich mochte zwar nie Heidi, aber andere klassischen Animes wie "Prinzessin Sarah", "Peter Pan", "Eine fröhliche Familie" oder "Die Schatzinsel".

Auch alles westliche Geschichten aus Japan, aber ab Dragonball, Sailor Moon und Co. war ich überhaupt nicht mehr angetan von dieser Kunstform..selbst ein Iron-Man, Wolverine, Star Wars oder der Doctor Who Anime konnten mich nicht mehr als 10min halten.

Auf der anderen Seite guck ich mir inzwischen gerne mal nen Ghibli Film an, oder hatte auch mit "Mirai" oder "Your Name" Spass.

Aber wenn ich höre das Herr der Ringe heutzutage ein Anime erhält, geht meine Erwartung in Richtung "Attack on Titan" oder "Berserk".

Natürlich kann es am Ende auch was "gediegenes" werden, was sich homogen ins HdR-Universum einfügt, aber mein erster Impuls ist trotzdem eher: Oh Nee, Anime

@ComicFan

Was ist denn an Rotoskopie schlimm, das man es nicht ausgraben sollte?

Es hat doch beim 78er funktioniert, oder bei "Feuer und Eis" oder etwas aktueller bei "A Scanner Darkly"..und ich bin ,nach wie vor, auch davon überzeugt, daß der Borderlands-Film davon auch profitierten würde.

Avatar
ComicFan88 : : Kingsman
12.06.2021 11:57 Uhr
0
Dabei seit: 28.12.11 | Posts: 2.317 | Reviews: 0 | Hüte: 22

@luph92

Im Laufe der Zeit hat sich der Animestil schon stark verändert und mittlerweile gibt es viele verschiedene Ansätze und Mischformen. Die von dir genannten Heidi (70er Jahre) und Nils Holgerson (Anfang 80er Jahre) stammen noch aus den Anfangszeiten des Anime und sehen daher auch noch recht klassisch aus. Ab den 90er Jahren änderte sich der Stil und hob sich von den ursprünglichen Anime schon deutlich ab (große Augen, schmale Körper, auffällige Frisuren usw.). Dieser Stil wurde ja bis heute immer weiter entwickelt und zum Teil auch "extremer". Jedoch sind es ja gerade diese Merkmale was Animes heutzuage auch ausmachen und charakterisieren.

Im Fall der Herr der Ringe Serie kann ich mir nicht vorstellen das auf den klassischen Animestil zurückgegriffen wird. Und auch der moderne Stil (wie beim von dir genannten Attack on Titan) kann ich mir persönlich erstmal nicht für Herr der Ringe vorstellen. Ebenso wenig das der Zeichentrickstil wie beim Herr der Ringe Zeichentrickfilm von ´78 wieder ausgebraben wird @doctorWu1985.

Wie schon gesagt könnte ich mir hier eine Mischform ganz gut vorstellen, also eine Mischung aus mordernem amerikansichen Zeichentrick und eben Anime. Ich lasse mich hier aber sehr gerne überraschen, prinzipiell liebe ich Animes ja smile

Ein Ring, sie zu knechten...
Avatar
Optimus13 : : Sith-Lord
12.06.2021 09:40 Uhr | Editiert am 12.06.2021 - 09:41 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 1.546 | Reviews: 2 | Hüte: 98

@luhp92

Warum sollte das bei "Der Herr der Ringe" also nicht funktionieren?

Für mich persönlich ist es der einfache Grund, dass ich mit Anime allgemein nichts anfangen kann, ich mochte den Stil noch nie. Ich will gar nicht sagen, dass das automatisch ein Flop für alle wird, aber für mich ist das einfach eine Gleichung wie folgt:

Herr der Ringe, vermutlich das für mich wertvollste Stück Film- und Unterhaltungsgeschichte, gepaart mit einem Anime-Stil, den ich aufgrund persönlichen Geschmacks kategorisch ablehne - das verträgt sich nicht.

Wie gesagt, ist mein persönliches Empfinden.

Never forget what you are. The rest of the world will not. Wear it like armor, and it can never be used to hurt you.

Avatar
TylerDurdenohneSonderzeichen : : Moviejones-Fan
12.06.2021 09:29 Uhr
0
Dabei seit: 22.02.19 | Posts: 11 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich hoffe Heidi hat einen cameo.
Lasst den Menschen doch auch mal etwas nicht mögen, es wird schon genug Einnahmen geben, selbst wenn es äußerst schlecht sein sollte.

ICH BALLER IN DEM COUPE MIT 240 ÜBER DIE BAHN !

DAS IS MEINE FREIHEIT !

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
12.06.2021 01:56 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 15.582 | Reviews: 7 | Hüte: 355

Heidi" als gefühlt urdeutsche Zeichentrickserie, "Nils Holgerson" als gefühlt nordisch-skandinavische Zeichentrickserie, das sind beides reine Animes und da beklagt sich doch auch niemand. Die Animeserie "Attack on Titan" hat inhaltlich mituner einen deutschen Kern und das funktioniert einwandfrei.

@ luhp92:

Und Mann sollte auch nicht vergessen, das George Lucas: Star Wars auch Anime/japanischer Anime angelehnt und inspiriertion beinhalten surprised

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
12.06.2021 01:38 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.229 | Reviews: 156 | Hüte: 506

Ich verstehe gerade nicht, warum Anime hier von vielen für "Der Herr der Ringe" kategorisch abgelehnt wird. Zum einen, warum ist denn US-amerikanischer Zeichentrickstil für "Der Herr der Ringe" geeigneter als japanischer? Zum anderen, warum ist Anime allgemein ungeeignet? "Heidi" als gefühlt urdeutsche Zeichentrickserie, "Nils Holgerson" als gefühlt nordisch-skandinavische Zeichentrickserie, das sind beides reine Animes und da beklagt sich doch auch niemand. Die Animeserie "Attack on Titan" hat inhaltlich mituner einen deutschen Kern und das funktioniert einwandfrei. Warum sollte das bei "Der Herr der Ringe" also nicht funktionieren?

@Optimus13, DrStrange, ComicFan88, doctorwu1985

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
11.06.2021 23:39 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 880 | Reviews: 0 | Hüte: 46

Naja,

kommt drauf an, auf so "comic" Animation oder zu abstrakter animation stehe ich nicht.

Sowas wie Beowulf zB gefällt mir dann aber doch.

Aber irgendwie brauche ich keinen Film der die Storyline der Filme auffüllt. Irgendwie denke ich mir da, wenns wichtig wäre, hätte Jackson es in die Filme gepackt. Da wäre mir was aus nem anderen Zeitalter lieber.

Aber gut, erstmal abwarten was es wird, wenns so ein zeichentrick krams wird isses eh nix für mich.

Avatar
doctorwu1985 : : Moviejones-Fan
11.06.2021 20:53 Uhr
0
Dabei seit: 13.09.15 | Posts: 409 | Reviews: 0 | Hüte: 14

Bin da leider bei Optimus13.

Anime nein Danke (höchstens von Ghibli).

Und wenn Animation, dann auch endlich die Fortsetzung zum Herr der Ringe von 1978!

Avatar
ComicFan88 : : Kingsman
11.06.2021 20:23 Uhr
0
Dabei seit: 28.12.11 | Posts: 2.317 | Reviews: 0 | Hüte: 22

@Optimus13

Ok dann muss ich mich mal schlau machen. Kann ich mir jetzt auch nur schwer vorstellen wie das dann aussehen soll. Andererseits kann ich mir aber auch nicht vorstellen das ein veralteter Zeichentrickstil zum Einsatz kommt wie es beim Herr der Ringe Zeichentrickfilm der Fall ist. Ich bleibe jetzt mal optimistisch und warte die ersten bewegten Bilder ab.

Ein Ring, sie zu knechten...
Avatar
Optimus13 : : Sith-Lord
11.06.2021 18:22 Uhr
0
Dabei seit: 09.08.16 | Posts: 1.546 | Reviews: 2 | Hüte: 98

@ComicFan88

Aus den News hier ist es nicht ersichtlich, richtig. Bestätigen sämtliche andere Seiten jedoch einstimmig, dass es sich um ein Anime handelt.

Die von dir angesprochene Mischform hat zuletzt auch bei Transformers: War for Cybertron gut funktioniert. Ich persönlich kann aber damit bei Herr der Ringe nichts anfangen, passt für mich null. Da werden auch Trailer bei mir nichts bewirken.

Never forget what you are. The rest of the world will not. Wear it like armor, and it can never be used to hurt you.

Avatar
ComicFan88 : : Kingsman
11.06.2021 17:09 Uhr
0
Dabei seit: 28.12.11 | Posts: 2.317 | Reviews: 0 | Hüte: 22

Prinzipiell freue ich mich immer über neuen Stoff aus Mittelerde. Ein Animationsfilm klingt auf jeden Fall auch interessant. smile. Auch wenn man es immer mit einem kritischen Auge betrachten muss wenn ein Franchise so ausgeschlachtet wird.

@Optimus13

Woher hast die Info das es sich um einen Anime handeln soll? Aus der News hier ist das nicht wirklich ersichtlich. Ich bin ein großer Anime Fan, aber im Fall von Herr der Ringe passt dieser Stil irgendwie nicht, da stimme ich dir zu. Aber es gibt auch Mischformen, so wie bei DOTA Dragon auf Netflix z.B. Sieht erstmal wie ein Animationsfilm aus, hat aber gleichzeitig auch einen Animelook, ohne dabei große Gemeinsamkeiten mit einem klassischen Anime zu haben. In der Richtung könnte ich mir das sogar für Der Herr der Ringe vorstellen.

Ein Ring, sie zu knechten...
MJ-Pat
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
11.06.2021 16:56 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 1.695 | Reviews: 13 | Hüte: 47

Im Prinzip gilt das Gleiche wie beim großen Ableger von Amazon... sie müssen zeigen das sie Mittelerde im Sinne von Tolkien wiedergeben können und nicht eine generische 08/15 Fantasy abliefern. Sonst werden sie richtig dicke von der eingefleischten Tolkien Community abgestraft.

Ansonsten bin ich bei @Optimus13. Sollte das ein Anime werden, bin ich ebenfalls raus. Der Stil passt so ganz und gar nicht zu HdR.

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Forum Neues Thema
Anzeige