Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
So viele verlorene Schätze

Was ’ne Liste: Guillermo del Toros unproduzierte Drehbücher

Was ’ne Liste: Guillermo del Toros unproduzierte Drehbücher
6 Kommentare - Di, 27.11.2018 von R. Lukas
"Die Berge des Wahnsinns", "Justice League Dark", "Die Schöne und das Biest", "Fantastic Voyage", ja, sogar der Pilot zu einer "Hulk"-Serie. Unglaublich, was Guillermo del Toro noch alles in der Schublade hat.

Ein überwältigender Erfolg wie der, den Guillermo del Toro mit Shape of Water - Das Flüstern des Wassers hatte, ermöglicht es einem Regisseur normalerweise, machen zu können, was er will. An Pinocchio zeigt es sich ja schon. Vor nicht allzu langer Zeit stand del Toro aber in dem Ruf, nur einen Bruchteil seiner zahlreichen Projekte realisiert zu bekommen und immer wieder Dinge anzufangen, ohne sie zu Ende zu bringen. Was auch stimmt, aber nicht allein seine Schuld war.

Auf Twitter hat er nun seine lange Liste an (noch) unproduzierten Drehbüchern veröffentlicht, die er entwickelt, vollständig geschrieben oder mitgeschrieben hat - und es sind viele alte Bekannte dabei, wenn auch einige weniger geläufige Titel: The Witches, Justice League Dark, Die Schöne und das Biest, Die Berge des Wahnsinns, Fantastic Voyage, Der Graf von Monte Christo, Mephisto’s Bridge, ein völlig anderes Pacific Rim 2, Superstitious, Nightmare Alley, The Haunted Mansion, ein Hulk-Serienpilot, The Buried Giant, The Coffin, Drood, List of 7 und ein paar andere. Nicht zu vergessen: The Wind in the Willows, eine Adaption des Kinderbuch-Klassikers "Der Wind in den Weiden", die er geliebt habe, so del Toro.

Jedes Skript dauere ungefähr ein Jahr, schreibt er, also haben wir hier über ein Jahrzehnt verlorener Arbeit vor uns. Und im Falle von Die Berge des Wahnsinns (nach H.P. Lovecraft) noch viel mehr, da schon gescoutet und designt worden sei. Alle diese Drehbücher seien fix und fertig geschrieben, jeweils 90 bis 130 Seiten lang, und jedes davon habe ihn Monate oder Jahre seines Lebens gekostet, erklärt del Toro. Es seien keine "Vielleichts" oder Punkte auf einer Wunschliste, sondern wirklich fertige Drehbücher. Muss sich also nur noch jemand finden, der ihnen zur Umsetzung verhilft. Leichter gesagt als getan, aber wer weiß, welche Türen Shape of Water - Das Flüstern des Wassers noch öffnet.

Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
6 Kommentare
Avatar
Kumpeljesus : : Moviejones-Fan
27.11.2018 23:00 Uhr
0
Dabei seit: 10.08.12 | Posts: 208 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Kann mir nicht Helfen, aber ich habe dem Typen schon so oft eine Chance gegeben und fast jeder Film hat mich enttäuscht. Visuel sind sie in der Regel wirklich super gemacht, aber bei mir kommt nie eine Stimmung auf. Crimson Peak war so Blutler für mich, einfach 0 Grussel. Pacific Rim war Visuel Cool, aber ohne Spannung. Hellboy 2 war Tastsächlich recht spaßig. Pans Labyrinth war ich maßlos enttäuscht da ich dachte es wäre ein echter Fantasy Film und kein Kriegsdrama. Blade 2 war um Meilen schlechter als Teil 1, und diese CGI Ninjas haben mich in den Wahnsinn getrieben.

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Schneemann
27.11.2018 16:14 Uhr | Editiert am 27.11.2018 - 16:14 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 1.269 | Reviews: 2 | Hüte: 105

Er hätte mehr auf Sequels, Prequels, Remakes und Reboots setzen sollen, dann wäre die Liste nicht so lang. wink

*Sarkasmus off"

After that, I understood the rules, I knew what I was supposed to do, but I didn’t. I couldn’t. I was compelled to stay, compelled to disobey. And now, here I stand because of you, Mr. Anderson. Because of you, I’m no longer an Agent of this system.
Avatar
Asgrimm86 : : Moviejones-Fan
27.11.2018 13:53 Uhr
0
Dabei seit: 23.03.16 | Posts: 167 | Reviews: 2 | Hüte: 6

Die Berge des Wahnsinns wären mit Sicherheit unheimlich spannend geworden.

Man was hätte ich mich gefreut.

Hoffentlich findet sich jemand der das Projekt fortführt.

Irre explodieren nicht, wenn das Sonnenlicht sie trifft, ganz egal, wie irre sie sind!

Die trinken Wasser! — Heißes Wasser mit Milch! — Diese Barbaren!

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
27.11.2018 13:02 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.925 | Reviews: 28 | Hüte: 337

Und natürlich Hellboy 3 laughing Und auch beim Hobbit war er ja stark in der Entwicklung beteiligt.
Da trauere ich natürlich Justice League Dark, Berge des Wahnsinns und Fantastic Voyage hinterher - ich denke dies sind Filme die mit der Handschrift del Toros wunderbar aussehen würden. Dazu noch Pacific Rim aus seiner Feder, denn Teil 2 interessiert mich bisher auch weiterhin nicht die Bohne (kam der dieses oder letztes Jahr aus? Völlig belanglos für mich mittlerweile).
Andere Drehbücher werden wohl nie genutzt werden, da es mittlerweile zu spät ist, aber gerade die Filme im Grusel/Horrorbereich könnten mal spannend werden.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
27.11.2018 12:37 Uhr | Editiert am 27.11.2018 - 12:37 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.688 | Reviews: 1 | Hüte: 256

Ich Trauer JLD nicht nach... Eher unfertige JL von snyder cry

Avatar
Manisch : : Moviejones-Fan
27.11.2018 12:20 Uhr
0
Dabei seit: 19.10.18 | Posts: 93 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Klingt nach einer Goldgrube für Netflix.

Forum Neues Thema