Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Firefly - Der Aufbruch der Serenity

News Details Reviews Trailer Galerie
Naht ein neuer Serenity-Aufbruch?

Wenn Whedon will: "Firefly"-Reboot möglich! - "Akte X" 2018?

Wenn Whedon will: "Firefly"-Reboot möglich! - "Akte X" 2018?
14 Kommentare - Sa, 11.02.2017 von Moviejones
Revivals sind trendy, die beste Zeit für "Firefly"-Fans, auf ein Comeback der Serenity zu hoffen. Und das sieht gar nicht mal so unwahrscheinlich aus! Und: Wann kehrt "Akte X" zurück?
Wenn Whedon will: "Firefly"-Reboot möglich! - "Akte X" 2018?

Während der TCA 2017 sprach RottenTomatoes mit FOX-Chef David Madden auch über ein Firefly-Comeback, und die Aussage weist auf eine tatsächliche Chance für ein Revival hin! Er sei angesichts von Revivals wie Akte X - Die neuen Fälle und Prison Break auch offen für ein Comeback von Firefly - wenn denn Joss Whedon wieder an Bord dafür ist, er wolle es nicht ohne ihn machen.

Sobald Whedon also nicht mehr mit Filmen busy ist, könnte man mit einem Firefly-Revival loslegen - und natürlich, wenn Nathan Fillion Zeit hat. Fillion hat seine Castle-Zeit derweil hinter sich, auch das wäre also nicht mehr das Problem, die Entscheidung lastet also nun vor allem auf Whedons Schultern. Und der hatte bereits vor drei Jahren gesagt, er sei offen dafür, wenn er denn nicht mehr mit Marvel voll ausgelastet ist. Den Marvel-Block hat er derweil erledigt, wir können also hoffen, das Whedon dazu bald eine aktuelle Aussage macht beziehungsweise sich mal mit Fillion zusammensetzt.

In der Vimeo-Webserie Con Man haben die Darsteller von Firefly - Der Aufbruch der Serenity verarbeitet, was die Fans bis heute bedauern: Dass es nur eine Staffel der coolen SciFi-Serie gab, nebst dem Film Serenity - Flucht in neue Welten. Es sind also nicht nur die Fans, die ein Comeback begrüßen würden. Fillion stand in seinen letzten Aussagen dazu einem Malcolm Reynolds-Comeback zwar skeptisch gegenüber, doch das war auch vor dem Film der Fall - man unterschätze also nicht Whedons Überzeugungskraft.

Und Fillion könnte wie gesagt jetzt Zeit haben, Alan Tudyk ist zwar aktuell mit der DC-Comedy Powerless busy, doch für Firefly - Der Aufbruch der Serenity nimmt er sich sicher dennoch gern die Zeit. Morena Baccarin ist in Gotham als Gordons Love Interest Lee an Bord, Summer Glau sah man in Arrow wieder - die beiden wie auch der Rest vom Kern-Cast wären doch sicher auch dafür zu haben, zumal in einer limitierten Serienform. Warten wir mal eine Aussage von Whedon und dem Cast dazu ab.

Produzent und Autor Tim Minear erklärte vor drei Jahren, er könnte sich ein Revival in Form einer limitierten Serie bei zum Beispiel einem Streamingportal wie Netflix vorstellen. FOX legt wiederum selbst aktuell Revivals in limitierter Form vor, das wäre also dort genauso machbar. Würdet ihr euch über ein Firefly - Der Aufbruch der Serenity-Revival freuen? Und da wir auch das Akte X-Revival schon erwähnt haben:

Akte X-Comeback 2018 möglich?

Zuletzt hieß es zu einer weiteren Staffel nach Akte X - Die neuen Fälle, dass es nicht gleich im nächsten Jahr weitergehe, aber man mehr machen möchte. Das wurde auch bei der TCA wieder bestätigt, FOX-Boss Madden hofft, die neue Runde 2018 ins Programm nehmen zu können. Zwar wird es wahrscheinlich nicht wie zuvor ein Januar-Datum, aber da wir derweil 2017 haben, ist 2018 auch gar nicht mehr so lange hin. Zudem sollen es mehr als sechs Folgen werden, wenn auch nicht eine volle Staffel mit 22 Folgen. 10 bis 13 Episoden sind eigentlich derweil üblich für limitierte Staffeln, man kann also jetzt grob mit einer solchen Anzahl rechnen.

Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
14 Kommentare
Avatar
movieProphet : : Sentinel Jones
12.02.2017 10:25 Uhr
0
Dabei seit: 24.06.10 | Posts: 860 | Reviews: 12 | Hüte: 10

Die Comics besitze ich, kann mich aber gerade nicht recht erinnern. Die Serie und der Film sind mir sehr viel präsenter und werden regelmäßig geschaut.

Kennt jemand das Brettspiel? Macht als Hardcore-Fan irre Spaß! Nur der Aufbau dauert wegen der vielen Karten extrem lange. Vor allem wenn man ebenso die Erweiterungen besitzt laughing

Jedenfallskann ich mir nicht vorstellen, dass Whedon sich artig für die Möglichkeit einer Fortsetzung bei FOX bedankt. Der ist sicher immer noch stinksauer.

Falls man die Serie fortsetzt, würde ich sie so anlegen, dass zu Beginn die alte Crew nicht in der selben Konstellation wie am Ende von Serenity zusammen ist, aber innerhalb einer Mini-Serie wieder zusammen findet... Plus 2-3 neue Hauptcharaktere. Dass die Crew in der alten Konstellation über 15 Jahre miteinander verbringt, würde extrem unglaubwürdig wirken.

Avatar
FoxMulder : : Moviejones-Fan
11.02.2017 23:26 Uhr
0
Dabei seit: 19.02.15 | Posts: 166 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Es gibt ja zumindest die Comics, die zwischen der Serie und dem Film spielen und unter anderem auch aufklären, warum die Blue Hands im Film nicht mehr dabei sind und warum Shepard Book und Inara die Serenity verlassen.

Avatar
movieProphet : : Sentinel Jones
11.02.2017 21:00 Uhr
0
Dabei seit: 24.06.10 | Posts: 860 | Reviews: 12 | Hüte: 10

Das wäre der Hammer!

Serenity auszuschließen, halte ich für die falsche Option. Wenn Tudyk mitmachen würde, könnte man ihn aber - zunächst brainwashed - wiederkehren lassen, von der Allianz wieder zusammengeflickt. Wäre für die Serenity Crew ein interessanter Konflikt.

Ich würde schon ganz gerne noch ein paar Antworten zu den blue hands agents und Hintergründe zu Book erfahren. Denke, diese kann man auch einstreuen ohne dass Ron Glass selbst dabei ist. So oder so werde ich ihn vermissen.

Keep flying.

Avatar
MisfitsFilms : : Poppy
11.02.2017 19:47 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 2.289 | Reviews: 0 | Hüte: 74

Nun, einer der definitiv nicht mehr dabei sein wird, ist leider Ron Glass frown cry

Avatar
Halespare4 : : Moviejones-Fan
11.02.2017 17:53 Uhr
0
Dabei seit: 10.02.17 | Posts: 253 | Reviews: 0 | Hüte: 45

Wow! Firefly soll weitergehen? Hätte nie gedacht dass eine Fortsetzung der Serie nocheinmal Realität werden könnte. Hoffe ehrlich gesagt auch man setzt die Geschehnisse nach Serenity fort. Habe Nathan Fillion letztens in Santa Clarita Diet gesehen. Wenn er wieder den Captain der Firefly spielen will, dann sollte er sich aber erst ein wenig in Form bringen.tongue-out

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
11.02.2017 16:04 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 5.183 | Reviews: 43 | Hüte: 476

@Rubbeldinger:

Einzelabenteuer waren es schon, aber dennoch hatten die Folgen eine durchgehende Geschichte. Von daher würde ich mir schon wünschen, dass man an den letzten Ereignissen anschließt.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

MJ-Pat
Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
11.02.2017 15:51 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 2.245 | Reviews: 13 | Hüte: 66

Es ist auch nicht notwendig eine durchgehende Handlung zu haben, die Serie bestand auch größtenteils aus Einzelabenteuern, bin zwar kein Fan von limitierten Staffellängen, aber das könnte dafür perfekt passen, da Firefly auch nur eine "limitierte" Staffel war! ^^

Wenn das echt kommen sollte, wär das der Wahnsinn! tongue-out

Zeitlich genau der richtige Augenblick damit neue Folgen kommen, günstiger wirds nicht!

All Hail To Skynet!

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
11.02.2017 15:38 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 5.183 | Reviews: 43 | Hüte: 476

@WiNgZzz:

Schätze das am Ende des Films angesetzt werden würde.

Das wäre auch am Sinnvollsten. Den Film zu ignorieren und am Ende der Serie anzusetzen fände ich nicht gut. Schließlich gibt der Film einige Antworten. Auch um die Entwicklung, sowie der Charaktere, als auch der Geschichte, wäre es schade. Aber warum sollte man auch nicht am Ende des Films ansetzen? Es gibt ja keinen Grund nicht genau dort, oder eben auch einige Jahre später (das Alter der Schauspieler sollte ja auch passen) weiterzumachen.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
11.02.2017 15:21 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 1.904 | Reviews: 0 | Hüte: 66

@"seltsam": Gleiches gälte (!) ja für Glass Charakter, der ja das selbe Schicksal wie Tudyks erlitt.

Schätze das am Ende des Films angesetzt werden würde, da dieser wohl (zumindest laut wiki, bin da selbst grad nicht so informiert) nur 2 Monate nach Ende der Serie spielt!

Ach komm...

MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
11.02.2017 14:40 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 5.183 | Reviews: 43 | Hüte: 476

Für mich wäre eine Weiterführung von Firefly die beste Nachricht des Jahres. Allerdings wäre Tudyks Mitwirken eher seltsam. Wenn man das Ende von Serenity gesehen hat, weiss man warum.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
TheUnivitedGast : : Moviejones-Fan
11.02.2017 14:17 Uhr
0
Dabei seit: 27.04.12 | Posts: 534 | Reviews: 0 | Hüte: 13

Bitte bitte las es war werden Firefly!!

Avatar
ickiberto : : Moviejones-Fan
11.02.2017 13:48 Uhr
0
Dabei seit: 28.11.16 | Posts: 119 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Also ich persönlich bin was Firefly betrifft echt uneinig mit mir selbst. Ich liebe Firefly, habe aber Angst, dass eine neue Staffel alles das zerstören würde, wofür es steht.

Schließlich lebt der Kult um Firefly doch davon, dass es nur eine Staffel gibt. Dann doch lieber ab nach Sunnydale und eine neue Staffel Buffy drehen.

"I repeat: this is not a drill. This is the Apocalypse. Please exit the hospital in an orderly fashion"

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
11.02.2017 13:34 Uhr | Editiert am 11.02.2017 - 13:37 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 12.444 | Reviews: 182 | Hüte: 428

Ein Firefly-Revival mit Whedon und dem alten Cast, das dürfte dann wohl die beste News des Jahres sein! Ein Riesenknüller!

Sollte es tatsächlich so kommen, stellt sich allerdings die Frage, an welchem Storyende man anknüpft, dem der letzten Episode oder dem des Films? Ron Glass lebt ja leider nicht mehr, also wird man auf den guten Shepherd Book verzichten müssen, wobei er im Film ja auch schon kein Mitglied der Crew mehr war. Primär hängt es wahrscheinlich davon ab, ob Alan Tudyk Lust hat und Zeit findet. Zum Einen würde ich ihn gerne Wiedersehen, zum Anderen müsste ich mich dann mit einer Alternativgeschichte anfreunden. Das ist gar nicht so einfach.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
FoxMulder : : Moviejones-Fan
11.02.2017 12:52 Uhr
0
Dabei seit: 19.02.15 | Posts: 166 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Jetzt hab ich aber zuerst einen Schock bekommen, als ich "Firefly REBOOT" in der Überschrift gelesen habe. Das verwirrt etwas.

Eine Fortsetzung von Firefly wäre der Hammer, neben Akte X und The Shield eine meiner Lieblingsserien. Hoffentlich klappt es.

Von Akte X brauche ich keine neuen Folgen, wenn sie dieselbe Qualität wie Staffel 10 haben. Die hat mich doch etwas enttäuscht.

Forum Neues Thema