Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Slender Man

News Details Kritik Trailer Galerie
Horrorfilm zu kontrovers und unkommerziell

Wer will? Sony versucht "Slender Man" heimlich loszuwerden

Wer will? Sony versucht "Slender Man" heimlich loszuwerden
5 Kommentare - Fr, 01.06.2018 von R. Lukas
Der "Slender Man" sorgt hinter den Kulissen für mächtig Knatsch. Sony scheint er eher abzuschrecken, weshalb die Produzenten des Films nun nach Alternativen Ausschau halten.
Wer will? Sony versucht "Slender Man" heimlich loszuwerden

Ursprünglich sollte der Slender Man-Film über die gleichnamige Internet-Gruselgestalt jetzt schon im Kino laufen, doch Sony Pictures verlegte ihn auf den 30. August - und würde ihn offenbar am liebsten ganz abschieben. Die Vertriebsrechte für den Horrorstreifen stehen zum Verkauf, da es zwischen seinen Produzenten und Sony hitzige Meinungsverschiedenheiten bezüglich der Release-Strategie geben soll.

Das Studio sieht den Film als Low-Budget-Titel im Blumhouse-Stil, während die Produzenten mehr Vertrauen ihn in setzen und auf eine größere Verbreitung in den Kinos drängen. Auch fordern sie einen größeren Marketing-Push, der Sony mehr kosten würde, als man auszugeben bereit ist. Deshalb haben die Produzenten eine Klausel in ihrem Vertrag gezogen, die es ihnen erlaubt, um höhere Gebote zu werben. Sie haben den fast fertiggestellten Film mehreren Studios, darunter auch Netflix und Amazon, gezeigt, doch einige, die ihn gesehen haben, sind skeptisch angesichts seines kommerziellen Potenzials.

Variety weist darauf hin, dass es extrem selten vorkommt, dass ein Film so kurz vor seiner planmäßigen Veröffentlichung anderen Studios angeboten wird. Ein Trailer, ein Poster, alles ist schon da. Wer auch immer Slender Man kauft, müsste Sony also wahrscheinlich für die entstandenen Kosten entschädigen. Man befürchtet auch heftigen Gegenwind in den sozialen Netzwerken, zumal der Titelcharakter im Juni 2013 zwei zwölfjährige Mädchen zu der Gräueltat inspiriert haben soll, eine gleichaltrige Mitschülern mit 19 Messerstichen beinahe zu töten. Die Täterinnen wurden in eine geschlossene psychiatrische Anstalt eingewiesen, und der Vater einer der beiden kritisierte den Film als "extrem geschmacklos", er popularisiere eine Tragödie.

Manche Kinos in der Nähe des Tatorts in Wisconsin haben bereits erklärt, Slender Man nicht zeigen zu wollen. Eine Online-Petition, die über 19.000 Unterschriften angehäuft hat, spricht sich ebenfalls gegen einen Release des Films aus. Und Sony ist in Sorge, dass sich diese Gegenstimmen noch weiter intensivieren, je näher der Kinostart rückt - obwohl die Handlung rein fiktional ist und keinerlei Bezug auf den grausigen Vorfall nimmt. Sollten die Produzenten aber kein anderes Studio finden, könnte Slender Man trotz allem wie geplant erscheinen.

Quelle: Variety
Erfahre mehr: #Horror
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
5 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
02.06.2018 12:01 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 2.197 | Reviews: 11 | Hüte: 66

Ganz nach dem Prinzip, "Auch schlechte Werbung ist Werbung", erzeugt der Wirbel um diesen Film letztendlich Aufmerksamkeit!

Da diese Figut total an mir vorbeigegangen ist, hab ich erst durch die erste News zum Film von dem ganzen Ding erfahren! Wie schon gesagt wurde, sieht der FIlm zwar nicht wie ne wegweisende Revolution im Genre aus, aber solange er einigermaßen solide seinen Job macht, kann man ihn sich wenigstens mal daheim mit Freunden, bei Pizza und Bier, auf dem Sofa reinziehn! Aber ins Kino? Da muss der Hype noch um einiges größer werden! tongue-out

Es ist heutzutage einfach nicht mehr so einfach, einen Horrorflick auf der Ebene zu einem Massenmedium zu machen, wie es "Blair Witch Project" oder "The Ring" seinerzeit schafften!

Der einzige Film in den letzten Jahren, der dies versuchte war "ES", aber der ist zwar nicht finanziell, aber in meinen Augen Qualitativ gescheitert!

All Hail To Skynet!

MJ-Pat
Avatar
ZSSnake : : Expendable
01.06.2018 18:26 Uhr | Editiert am 01.06.2018 - 18:29 Uhr
0
Dabei seit: 17.03.10 | Posts: 7.186 | Reviews: 138 | Hüte: 321

Die Trailer sehen nach nem grausam miesen Hybrid aus Jump-Scare-Fest und The Ring aus, der ein inzwischen bereits totgelaufenes Internet-Meme als Konzept auf der Fahne stehen hat. Der Film kommt einige Jahre zu spät und sieht so 08/15 aus, dass nichts daran einen wirklich aufhorchen lässt, sieht man von den paar Leuten ab, die sich an das Indi-Game mit dem Zettel-Gesammel erinnern.

Abgesehen von der Geschmacklosigkeit durch den genannten Vorfall in etwa so clever wie ein Five Nights at Freddys Film wäre und absolut überflüssig. Wäre ich Sony würde ich ihn bei dem Stress auch abstoßen. Trotzdem denke ich, dass der das Potenzial hat in der aktuellen Horrorlandschaft seine 100-150 Millionen weltweit zu machen bei dem kleinen Budget, was immer die Qualität am Ende ergibt.

"You will give the people of Earth an ideal to strive towards. They will race behind you, they will stumble, they will fall. But in time, they will join you in the sun, Kal. In time, you will help them accomplish wonders." (Jor El, Man of Steel)
Avatar
Kumpeljesus : : Moviejones-Fan
01.06.2018 16:46 Uhr
0
Dabei seit: 10.08.12 | Posts: 193 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Trailer sieht schon Cool aus, ABER seit ich die Doku mit den Mädchen gesehen habe, neeee das geht echt 0. Gerade was den Trailer angeht muss ich automatisch an die 3 Mädchen denken, und das ist so grausam das es mir total vergeht.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
01.06.2018 16:29 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.049 | Reviews: 27 | Hüte: 172

Egal wie gut der Film auch sein sollte, wovon ja anscheinend nicht auszugehen ist, würde ich den Film auf Grund der negativen Publicity wirklich nicht groß aufziehen. Von daher macht Sony diesmal alles richtig mMn

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
GeneralGrievous : : Moviejones-Fan
01.06.2018 11:09 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.14 | Posts: 1.353 | Reviews: 0 | Hüte: 40

Kann ich nachvollziehen. Das Spiel ist der Wahnsinn, so dermaßen intensiv und dennoch minimalistisch, Puls bei mir durchgehend bei 180 - Kult!

Aber, der Trailer zum Film, na ja. Langweilig, Belanglos, irgendwie konnte ich kaum Ähnlichkeiten mit dem Spiel ausmachen. Sah schon im Trailer nach einer Gurke aus.

Forum Neues Thema