Wo steckt Alan Grant? Sam Neill eher nicht in "Jurassic World 2"

Marvel ja, Dinos nein

Wo steckt Alan Grant? Sam Neill eher nicht in "Jurassic World 2"

2 Kommentare - Di, 27.09.2016 von R. Lukas - Könnte Dr. Alan Grant in "Jurassic World 2" zurückkehren? Sam Neill weicht der Frage nicht aus und sagt auch nicht klar Nein, sondern erzählt eine Geschichte.

Wo steckt Alan Grant? Sam Neill eher nicht in "Jurassic World 2"

Näher als bei Thor 3 - Ragnarok, wo ja die beiden Jurassic Park-Veteranen Jeff Goldblum (als Grandmaster) und Sam Neill (in einer kleineren Rolle) mitmachen, werden wir einer Wiedervereinigung von Dr. Ian Malcolm und Dr. Alan Grant wohl nicht kommen. Während Goldblum schon zu Protokoll gab, dass er offen dafür wäre, seinen Ian Malcolm noch einmal zu spielen, hört es sich bei Neill etwas anders an. Auf ihn brauchen wir in Jurassic World 2 demnach nicht zu hoffen. Warum, das verpackt er in eine kleine Geschichte

Das Problem sei, dass niemand wisse, wo Alan Grant steckt. Er hat mit der Paläontologie aufgehört, hat Dinosaurier und das Gerenne satt, da er zu Fuß nicht mehr so flott ist, wie er es mal war. Jetzt lebt er im Ruhestand in Dayton, Ohio, und betreibt ein sehr erfolgreiches Buchhaltungs-Business. So stellt Neill es sich vor. Entweder das, oder aber er ist tot. Hoppla, welch eine düstere Wendung! Neill fragt sich: Wie erholt man sich von all diesen Dingen, die er im ersten Jurassic Park und in Jurassic Park 3 erlebt hat? Therapeuten seien ja eher nicht dafür ausgebildet, mit Post-Dino-Traumata fertigzuwerden. Darüber kommt man nicht hinweg, glaubt Neill. Buchhaltung (herrlich unaufregend) wäre höchstens eine Möglichkeit.

Kurz unterbrach Neill dann seine Story, um zu bestätigen, dass er noch nicht wegen Jurassic World 2 kontaktiert wurde. Und weiter ging es: Keiner kann Grant finden, er ist verschwunden. Nur seinen Hut hat jemand gefunden, als er auf dem Hudson River trieb, aber das war das Letzte, was man von ihm gehört hat. Slashfilm hätte da eine hübsche Idee: Jurassic World 2 wird eine Art Star Wars - Das Erwachen der Macht, wo alle nach Alan Grant suchen. Am Ende stellt sich heraus, dass er all die Jahre allein auf der Isla Nublar gelebt hat, und Chris Pratt steht an einer Klippe und hält ihm seinen Hut hin. Wir wären dafür.

Produktionsstart ist im Februar 2017, Kinostart am 7. Juni 2018.

Quelle: Slashfilm
Was sagst du dazu?
Login mit Facebook

DVD & Blu-ray

Smaragdgr?nPetsGame of Thrones - Staffel 6 [Blu-ray]Game of Thrones - Staffel 6 [5 DVDs]Ein ganzes halbes Jahr

Horizont erweitern

Die besten Star Wars-Spiele aller Zeiten!Huch, FSK-18: Lustige Pornotitel, die Blockbuster beklauenJurassic Park - vom Buch zum Film zur Filmreihe

Was denkst du?


Login mit Facebook



Mit meinem Login stimme ich den Anmelderegeln zu.

2 Kommentare - Moviejones distanziert sich von Userbeiträgen.
sittingbull
Häuptling
Geschlecht | 28.09.2016 | 12:50 Uhr28.09.2016 | Kontakt
Jonesi

hahaha diese Idee ist eine Bombe! Können wir das nicht im Low-Budget-Stil hier auf MJ drehen?!

Jedenfalls wäre es für mich ein Traum. Dr. Grant ist für mich der Inbegriff von Jurassic Park. Es gibt für mich keinen anderen (Dinos ausgenommen laughing) der so das Gesicht dieses Franchises ist.

Ich würde mich total freuen. Natürlich wäre Ian Malcolm auch cool! Hauptsache ein bisschen Nostalgie und dazu ein Schuss Chris Pratt. Das Ganze wird am besten noch ohne Cyberwaffen-Dinos serviert und ich bin glücklich.

Das Leben findet einen Weg, Dr Grant wieder in den Film zu integrieren.

Jurassic World 2. Here we go.

Kanalratte schmeckt vielleicht wie Kürbiskuchen, aber ich werds nie erfahren, denn ich fress die Viecher nicht
JuelzBandana
Moviejones-Fan
Geschlecht | 27.09.2016 | 13:16 Uhr27.09.2016 | Kontakt
Jonesi

Das mit dem Hut am Ende klingt tatsächlich nach einer witzigen Idee. Wäre auch eine gute Homage. Wenn auch etwas früh.

Interessanter finde ich jedoch den Ansatz ,it dem Traumata. So könnte man auch ein Gran-SpinOffice geatalten. Wäre mal ein anderer Ansatz der Geschichte und würde dem ganzen eine neue Facette und Tiefe hinzufügen.

Egal wie sie es machen, man sollte Alan Grant nicht unerwähnt lassen.

Warum kann man nicht einfach cool sein?