AnzeigeN
AnzeigeN
Mein Filmtagebuch...
Fast & Furious 8 gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

Fast & Furious 8 (2017)

Ein Film von F. Gary Gray mit Vin Diesel und Dwayne Johnson

Kinostart: 12. April 2017136 Min.FSK12Abenteuer, Action, Krimi
Meine Wertung
Ø MJ-User (39)
Mein Filmtagebuch

Fast & Furious 8 Inhalt

Jetzt, da Dom und Letty ihre Flitterwochen genießen, Brian und Mia ausgestiegen sind und der Rest der Crew entlastet wurde, hat sich bei allen der Anschein eines normalen Lebens eingestellt. Doch als eine mysteriöse Frau Dom dazu verführt, in die Welt des Verbrechens zurückzukehren, der er einfach nicht entkommen kann, und er die verrät, die ihm am nächsten stehen, müssen sie sich Prüfungen wie noch nie zuvor stellen. Von den Stränden Kubas und den Straßen New York bis zu den eisigen Ebenen der arktischen Barentssee - für die Elitetruppe geht es kreuz und quer über den Globus, um eine Anarchistin daran zu hindern, Chaos auf die Welt loszulassen. Und um den Mann nach Hause zu holen, der aus ihnen eine Familie gemacht hat.

Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von Fast & Furious 8 und wer spielt mit?

Drehbuch
OV-Titel
The Fate of the Furious
Format
2D/3D
Box Office
1.236,01 Mio. $
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab zwölf Jahren".
Zur Filmreihe The Fast and the Furious gehören ebenfalls Fast & Furious - Hobbs & Shaw 2, Fast & Furious 10, Fast & Furious 11 und The Fast and the Furious (2001).
Filmreihe ansehen
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
11 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
20.07.2021 09:56 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.743 | Reviews: 39 | Hüte: 607

Vielleicht bin ich auch zu streng mit der Reihe und insbesonders mit dem Film, aber irgendwie konnte mich die gesamte Handlung nicht abnehmen. Ich weiß auch nicht warum, aber irgendwie ist dies alles belanglos. Toll wie die Vorgänger-Filme wieder miteingebunden werden und so selbst "unwichtigere" Plothandlungen innerhalb der Reihe eine Bedeutung bekommen. Aber bei Fast 8 kennt man dies schon irgendwo her - ein Mitglied steht plötzlich auf der anderen Seite.
Der Grund ist sogar nachvollziehbar, aber irgendwie ist dies dann doch alles zu kompliziert aufgezogen. Für mich scheitert es einfach schon daran, dass Dom seine "Familie" nicht einfach kontaktiert. Auch wenn wir im Film Autos haben, die alleine fahren können, exitieren heutztage noch Zettel + Stift! Und apropos selbstfahrende Autos: warum nicht einfach sofort das Auto, welches man kapern möchte, selbst bedienen? So haben wir einen komplex-wirkenden Plot, welcher so aufgebläht wirkt, dabei doch eigentlich ziemlich belanglos ist.

Ich weiß, dass man nicht zu sehr auf Logik achten sollte und dass die Truppe am Ende auf Eis gegen ein U-Boot antritt, dürfte keinen überraschen. Es sind aber die kleinen Dinge, die mich stören. Dass eine Truppe illegaler Typen die Welt retten muss, ist ja schon fragwürdig. Kann ich noch nachvollziehen, da diese Bande halt unter "keiner Flagge" fliegt und somit Suicide Squad-mäßig vernachlässigbar ist. Fragwürdiger ist eher, dass sie auch rekrutiert werden, da Typen wie Hobbs oder Nobody sie auch einfach cool finden. Dann können diese ehemaligen ilegalen Straßenrennfahrer es mit Cyber-Kriminellen, Terroristen und ausgebildeten Soldaten aufnehmen. Mit 5 Autos eine von Terroristen besetzte Station attackieren - jo, warum nicht, wenn ehemals verfeindete Leute ohne Grund plötzlich Seiten wechseln oder alle Leute sich einfach in Gefahr begeben ohne Motivation - wenn die Motivation nur "Familie" ist um am Ende des Tages beim Barbecue zu beten, find ich dies lahm.

Highlight des Films bleibt die Szene im Flugzeug. Doch diese Szene könnte auch aus einem einfachen Agenten-Kracher sein. Die übertriebenen Autorenn-Szenen lassen mich hingegen mittlerweile kalt. Und wenn ich dann im Trailer zu Teil 9 sehe, was auf uns zukommt, muss ich sagen, dass diese Reihe einfach nix für mich ist.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Movieralf12 : : Moviejones-Fan
17.01.2021 23:59 Uhr | Editiert am 18.01.2021 - 00:00 Uhr
0
Dabei seit: 17.01.21 | Posts: 18 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Erst habe ich mich gefragt, ob ein weiterer Teil wirklich eine gute Idee ist, aber ich habe dem Film eine Chance gegeben. Ich muss sagen: Ich bin begeistert! Der Film ist wirklich bombastisch und macht großen Spaß! Besonders die Szenen mit Jason Statham (Shaw) und Dwayne Johnson (Hobbs) haben mich überzeugt.

Die Story ist eine wirkliche Achterbahnfahrt. Eine gute Mischung aus vorhersehbaren Szenen und großen Überraschungen, die ich nicht erwartet hätte. Der Soundtrack gefällt mir gut, jedoch finde ich die Songs des siebten Teils etwas besser. Alles in allem: Unglaublich guter Film, der meine Erwartungen sogar noch übertroffen hat.

Die wertvollsten Filme laufen im Kino der eigenen Erinnerungen.© Manfred Poisel (*1944), deutscher Werbetexter, »Sprach-Juan« und »Verbanova«
Quelle: Poisel, Küßchen vom Mann im Mond. Der Mensch & die Lieb
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
17.11.2020 23:25 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 4.402 | Reviews: 47 | Hüte: 405

Was soll man dazu noch sagen? Das ist die personifizierte Übertriebenheit. Und was noch? Es macht mir einfach nur Spaß. Und klar, die beiden Shaw-Brüder haben massenhaft Unschuldige auf dem Gewissen und es ergibt absolut keinen Sinn, weshalb sie hier nun Dom helfen. Aber was solls... völlig egal! Jason Statham rockt einfach die Bude und macht einfach nur Laune! Und auf der guten Seite gefällt er mir einfach besser als auf der bösen Seite. Und da Han ja noch lebt, hat er ihn auch nicht mehr auf dem Gewissen. Und Charlize Theron ist echt eine unglaublich grausame und kaltblütige B***h. Ich hasse sie so sehr, dass dies schon wieder für den Film spricht, denn er weckt Emotionen in mir, was untypisch ist für solche Art Edel-Trashfilme. Traurig finde ich aber, dass Elena nun tot ist. Das ist einfach nur unfair und grausam! Hat ein Baby und wird kaltblütig erschossen. Cypher, ich hasse dich!

Schade natürlich auch, dass Paul Walker als Brian nicht mehr dabei sein konnte.

8/10 Punkte - Mittlerer Wiederschauwert

Meine Bewertung
Bewertung

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
03.02.2020 20:39 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.175 | Reviews: 40 | Hüte: 317

Ich habe mir den Film am 03. Februar 2020 mal wieder angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Durch den Trailer zum 9. Teil mal wieder Lust drauf gehabt. Ein unterhaltsamer Action-Film, aber nicht so gut wie der Vorgänger. Der Trailer zu Teil 9 allein hat übrigens mehr hirnrissige Szenen als der ganze 8. Teil.^^

Meine Bewertung
Bewertung

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

Avatar
StevenKoehler : : Hobbit
21.08.2018 07:43 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.18 | Posts: 1.275 | Reviews: 174 | Hüte: 4

"Fast & Furious 8" erzählt eine interessante Geschichte, welche gut geworden ist. Leider ist diese streckenweise etwas vorhersehbar geworden und hat nicht ganz den Charme von den Vorgängern. Des Weiteren wird hier ein neuer Charakter eingeführt, welcher für die komplette Geschichte nicht wirklich relevant ist ("Little Mr. Nobody"). Der Film hat zwar streckenweise noch den selben Humor, aber zum Teil will der Gag einfach nicht zünden. Des Weiteren fällt auf, dass der Zweikampf nicht so gut inszeniert worden ist. Da ist man aus den Vorgängern besseres gewohnt.

Der Cast ist wieder bekannt besetzt und die Schauspieler verkörpern ihre Figuren sehr gut. Die Special Effects haben zwar zugenommen, aber es ist einfach nur ein reines CGI-Feuerwerk geworden. Die Effekte sind deutlich sichtbar, da ist man bessere Arbeit gewohnt und es gab 2017 einige gute Beispiele dafür. Die Musik ist wieder gut gelungen, aber man hat dieses Mal ordentlich den Bass hoch gedreht. Fürs Kino wäre das kein Kritikpunkt, aber fürs Heimkino hätte man den Bass etwas sanfter einstellen sollen. Die Kamera fängt die Bilder wieder super ein und das ein paar Szenen in Slomotion sind, ist nicht störend und man übertreibt es meiner Meinung nach nicht.

Man kann sich "Fast & Furious 8" anschauen, aber man sollte hier und da ein bisschen die Erwartung senken.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Kothoga : : Moviejones-Fan
09.02.2018 16:09 Uhr | Editiert am 10.02.2018 - 08:33 Uhr
0
Dabei seit: 05.03.17 | Posts: 795 | Reviews: 0 | Hüte: 21

Gruselig! Die Reihe wird von Teil zu Teil immer schlechter, die Action immer dümmer und Vin Diesel und Tyrese Gibson nerven nur noch. Oh, wir haben vom U-Boot mit den Atomsprengköpfen die Steuerplatine, da kann das U-Boot ja ruhig explodieren, die Raketen gehen ja nicht hoch. Unglaublich! Einziger Lichtblick: Deckard Shaw im Clinch mit Luke Hobbs und mit Doms Baby, waren auch die besten Dialoge! wink Da darf gern ein Ableger kommen, aber dann bitte etwas härter zur Sache gehen.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Smiii : : Moviejones-Fan
07.01.2018 15:31 Uhr
0
Dabei seit: 21.07.11 | Posts: 32 | Reviews: 1 | Hüte: 0

Ok, FF wollte mehr Actionreihe und weniger "Autoreihe" werden... aber langsam wird es einfach zu unrealistisch. Man fragt sich, wann Vin Diesel endlich Luke Skywalker und Thor ins Boot holt, um seine Familie zu retten oder ein unmögliches Ding zu drehen...

Meine Bewertung
Bewertung

________________________________
Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt,

ist ein Mensch.

Avatar
ferdyf : : Alienator
09.10.2017 17:47 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.470 | Reviews: 6 | Hüte: 88

Ein Stern ist schon ziemlich großzügig. Der Film ist ein dummer Witz. Schlecht geschauspielt, schlechtes Drehbuch, einfach alles falsch gemacht, was man irgendwie falsch machen kann. Nicht mal das CGI sah anständig aus. An Teil 1 bis 3 kommt dieser Teil nicht ansatzweise ran und nach diesem Film, wird der nächste wohl floppen.

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
Kal-El : : Moviejones-Fan
29.08.2017 10:42 Uhr
0
Dabei seit: 13.03.17 | Posts: 858 | Reviews: 2 | Hüte: 24

Besser als erwartet! Physik spielt zwar keine große Rolle, aber das ist ja nur ein Film! Habe mich gut unterhalten gefühlt. Besser als Teil 7, 6, 5, 4, 3 ...

Meine Bewertung
Bewertung
Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
04.05.2017 18:00 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.972 | Reviews: 142 | Hüte: 431

Das Franchise geht unbeirrt den eingeschlagenen Weg weiter und wird mit jedem Teil alberner. Während man bis einschließlich Teil 6 noch eine halbwegs nachvollziehbare Handlung hatte und Teil 7 den vielen Quatsch durch den tollen Abschied an Paul Walker beiseite schieben konnte, hat Teil 8 all dies nicht mehr . Es geht nur noch um an den Haaren herbeigezogenen Aktionen.

Man muss diesem Quatsch aber zu gute halten, dass es weiterhin äußerst unterhaltsam ist, auch wenn man auch als Fan vom Quatsch immer wieder mit dem Kopf schütteln muss. Bei Dwayne Johnson hätte es mich im Gefängnis z.B. nicht gewundert, wenn dieser irgendwann grün geworden wäre . und die Geschichte um Vin Diesel wirkte einfach nur aufgesetzt . Positiv hervorheben mag ich, dass man Statham endlich gekonnter einsetzen konnte.

Im Franchise Ranking dürfte der Film auf einem hinteren Platz landen, weiß aber trotzdem zu unterhalten. Ich hoffe sie machen nach Teil 10 wirklich Schluss.

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Kakashi
12.04.2017 20:56 Uhr | Editiert am 12.04.2017 - 20:58 Uhr
1
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 6.175 | Reviews: 40 | Hüte: 317

Ich bin ein Fan der Reihe und mir hat dieser Film auch ziemlich gefallen. Mega Action, coole Sprüche und witziger als die letzten Filme, was mir gefallen hat. Es gab einige Überraschungen bzw. Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet hatte, aber manches war auch vorhersehbar. Theron hat ihre Sache gut gemacht, Eastwood hat mir nicht so gefallen, Helen Mirren hätte ruhig öfter vorkommen können, und Russell, der auch klasse war, könnte ruhig öfter auftreten. Shaw fand ich klasse, besonders eine bestimmte Szene ( ist das ein Spoiler wenn ich sage an welcher Stelle im Film?...ich lass es lieber). Klar, es gibt natürlich auch wieder die typischen negativen Sachen wie schon bei den Vorgängern. Man muss sich halt auf solche Film einlassen, das hab ich gemacht und mir hats gefallen. Die Musik fand ich allerdings im 7. besser. Achso ja, also auch wenn ich Paul natürlich gemocht hab, hab ich ihn im Film nicht vermisst. Vielleicht liegt es auch daran, dass Brian zumindest im Film sein Happy End hat. Auf jeden Fall hat das Team auch so funktioniert. So, also im großen und ganzen war es wieder ein toller Action-Film und ein weiterer verrückter Fast and the Furious Film. Ich liebe die Reihe, egal wie gaga es noch wird und freue mich auf die (hoffentlich) letzten beiden Filme.

Meine Bewertung: (normale) 8 von 10

Finding the right comment signature is super easy, barely an inconveniance.

Forum Neues Thema
AnzeigeN