Anzeige
Anzeige
Anzeige

Curveball - Wir machen die Wahrheit

Kritik Details Trailer Galerie News
Prädikat: besonders wertvoll

Curveball - Wir machen die Wahrheit Kritik

Curveball - Wir machen die Wahrheit Kritik
0 Kommentare - 15.11.2020 von FBW
Hierbei handelt es sich um eine Kritik der Deutschen Film- und Medienbewertung (FBW).

Bewertung: 4 / 5

Gestochen scharfe Satire und spannender Politthriller in einem. Basierend auf realen Vorkommnissen erzählt das satirische Drama von Johannes Naber von einem BND-Bio-Kampfstoffexperten, der von der Idee besessen ist, dass der Irak heimlich Biowaffen herstellt. Zur Jahrtausendwende trifft er auf den Informanten "Curveball", der ihm diese Ahnung zu bestätigen scheint - bis sich dessen Aussagen zunehmend als Lügen erweisen.

Mit geistreichem Gespür für die Absurdität der realen Geschehnisse und grandios aufspielenden Darsteller*innen erzählt Naber formvollendet die wahre Geschichte einer weltumspannenden Lüge. Mit Curveball - Wir machen die Wahrheit ist ihm nach Zeit der Kannibalen erneut ein Film gelungen, der mit sezierendem Blick genüsslich gesellschaftspolitische Mechanismen offenlegt und sie kongenial auf die Spitze treibt.

Trailer zu Curveball - Wir machen die Wahrheit

Ob Ausstattung, Musik, Dialogführung oder Dramaturgie: Naber und sein Team gehen schnörkellos, unprätentiös und direkt vor, die Farben von Innen- und Außenräumen sind klar und in ihrer bräunlich-grauen Piefigkeit überdeutlich deutsch. Sebastian Blomberg gelingt als einer Art "Anti-James Bond" glaubhaft der Spagat zwischen einem ehrgeizigen Wissenschaftler und einem desillusionierten Erfüllungsgehilfen diverser höherer Instanzen, die sich die Wahrheit eben so machen, wie sie sie gerade brauchen.

Die einzelnen Vertreter*innen dieser politischen "Mächte" sind Stereotypen - und allen voran Thorsten Merten als brachial-jovialer Vorgesetzter, Michael Wittenborn als in seiner Eitelkeit verletzter Funktionär und Virginia Kull als doppelgesichtige CIA-Agentin sind ideal besetzt. Die Entdeckung des Films ist Dar Salim, der als irakischer Informant zwischen die Mühlen der Politik gerät und dank seines Spiels zum Herz der Geschichte wird. Der Humor ist trocken, die Dialoge gestochen scharf und das Timing auch der Montage exzellent.

So entsteht ein bis zum letzten Bild spannendes Drama, bei dem es viel zu lachen gibt. Auch wenn das Lachen aufgrund der tragischen historischen Tragweite der Vorkommnisse mehr als einmal im Hals stecken bleibt.

Prädikat: besonders wertvoll

Quelle: Deutsche Film- und Medienbewertung

Curveball - Wir machen die Wahrheit Bewertung
Bewertung des Films
810
DVD & Blu-ray

Weitere spannende Kritiken

Gefangen im Netz Kritik (Redaktion)

Prädikat: besonders wertvoll

Poster Bild
Kritik vom 24.01.2021 von FBW - 0 Kommentare
Gefangen im Netz thematisiert in Form eines experimentellen Dokumentarfilms ein verbreitetes Problem unserer Gesellschaft: dem Umstand, dass viele Kinder und Jugendliche unkontrolliert von den Eltern einen Großteil ihrer Zeit im Internet verbringen. Dort kommt es häufig zu virtuellem sexu...
Kritik lesen »

Contra Kritik (Redaktion)

Prädikat: besonders wertvoll

Poster Bild
Kritik vom 06.12.2020 von FBW - 0 Kommentare
Sönke Wortmann inszenierte mit Contra eine Adaption des französischen Spielfilms Die brillante Mademoiselle Neïla, der auch in den deutschen Kinos zu sehen war. Er verlegte hierzu das Geschehen an die Universität von Frankfurt am Main und besetzte den Film programmatisch mit Chri...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!

Forum Neues Thema
Anzeige