Dark

Reviews Details Trailer Galerie News
"Dark" Staffel 3 - Drei Tage bis zur Apokalypse

Dark Review

Dark Review
7 Kommentare - 29.06.2020 von Moviejones
Wir haben uns "Dark" für euch angeschaut und verraten euch in unserer Review, ob sich diese Serie lohnt.
Dark

Bewertung: 4.5 / 5

Am 27. Juni ging wie schon im Staffel 2-Finale von Dark angekündigt die dritte und finale Season und damit auch der dritte und letzte Zyklus bei Netflix online. Wie im Finale der letzten Staffel ebenfalls angeteast als Cliffhanger wird der sowieso schon komplexen Zeitreise-Serie noch eine Ebene mehr zugefügt, die alles noch verwirrender macht, Kenner wissen, was wir meinen! Kann Jonas (Louis Hofmann) diesmal "alles wieder gut machen"? Denn immerhin droht die Apokalypse in drei Tagen!

Viel Zeit ist nicht, die vorherigen Versuche, durch Zeitreisen Martha (Lisa Vicari) und seine Welt zu retten, sind in den ersten beiden Staffeln von Dark gescheitert. Und doch sieht Jonas Martha wieder, nur ganz anders als gedacht. Nun sind sie beide es, welche mehr als nur die bekannte Welt retten sollen, und das in nur drei Tagen! Schon bald wird alles noch komplizierter, denn es stellt sich auch die Frage, ob sie ihren jeweils älteren Alter Egos trauen können...

Trailer zu Dark

Dark Staffel 3 Kritik

Dark Staffel 3 erhöht die Herausforderung noch, im Stammbaum-Chaos der Zeitreisenden noch den Durchblick zu bewahren. Ohne allzu viel spoilern zu wollen teasen wir zumindest an, dass man nun am besten auf zwei separaten Blättern Stammbäume anlegen sollte, denn die Frage lautet nicht mehr nur wo oder wann. Die neue Season wartet mit weiteren Offenbarungen auf, die kein Ende zu nehmen scheinen, so dass einem flott der Kopf schwirrt.

Schocker gibt es weiterhin reichlich in Dark Staffel 3, schon in der Premiere ist ein Mörderteam unterwegs, und so geht bereits in den ersten beiden Folgen jeweils jemand hops, und die Liste der Ziele des Mördertrupps ist nicht gerade klein. Warum sie es tun, ist recht bald klar, aber wer hinter diesen neuen Gesichtern steckt, ist eine der großen Offenbarungen der neuen und finalen Staffel. Neben der ganz neuen Ebene, welche alles noch komplizierter macht.

Die Vertrauensfrage ist ein großes Thema, ebenso wieder einmal, ob es besser ist, die Apokalypse in drei Tagen zu verhindern oder sie geschehen zu lassen. Dass es keine leichte Antwort darauf gibt, ist flott klar. Spannung und Thrill sind wie zuvor auf einem guten Entwicklungslevel, die Szenerien und Musik für eine deutsche Endzeit-Serie cinematisch top, die Musik tut wie immer ihr übriges dazu. Und auch die Darsteller bekommen durch die neue Ebene noch einmal die Gelegenheit, alles aus ihren Charakteren samt ganz neuer Facetten herauszuholen.

Fans der Zyklus-Konstrukte von Dark kommen wieder einmal voll auf ihre Kosten, doch es wird noch schwieriger, das "Wer ist wer und steht mit wem in Verbindung" zu durchblicken. Man muss sich also Konzentration und Zeit nehmen, um allem gut folgen zu können. Die neue Ebene ist cool und treibt auch das Vertrauensproblem auf die Spitze. Die Darsteller sind wie zuvor top in ihren Rollen und holen noch einmal alles raus, was rauszuholen ist. Insgesamt wieder cooler düsterer und oftmals blutiger Endzeit-Thrill der besonderen Art! Wie es ausgeht, verraten wir natürlich nicht. Wir verstehen auch, wenn die Konstrukte manchem zu anstrengend sind, doch wem schon die ersten beiden Seasons gefielen, wird auch den dritten und letzten Zyklus lieben!

Dark Bewertung
Bewertung des Films
910
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Reviews

Away Review (Redaktion)

"Away": Mars-Mission mit Problemen

Poster Bild
Kritik vom 16.09.2020 von Moviejones - 3 Kommentare
Hilary Swank auf dem Weg zum Mars - da kann doch eigentlich nicht viel schiefgehen, oder? Space-Abenteuer trenden derzeit wieder, und so hat auch Netflix wieder einmal ein Weltraum-Drama an den Start gebracht. Visuell beeindruckend, aber reicht das? Hier unsere Review.Der Plot von Away ist simpel: D...
Review lesen »

The Umbrella Academy Review (Redaktion)

"The Umbrella Academy" Staffel 2 - 8 Tage bis zur 60er Jahre-Apokalypse

Poster Bild
Kritik vom 01.08.2020 von Moviejones - 4 Kommentare
Die freaky Hargreeves-Familie ist mit The Umbrella Academy Staffel 2 bei Netflix zurück und versucht erneut, den Weltuntergang zu verhindern. Natürlich hat Nummer 5 (Aidan Gallagher) den Zeitsprung wieder versaut und so droht dieser nun bereits in den 60er-Jahren statt 2019! Wie zuvor steh...
Review lesen »
Mehr Reviews
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
7 Kommentare
Avatar
MJ-SteffiSpichala : : Moviejones-Fan
30.06.2020 16:19 Uhr
0
Dabei seit: 07.01.14 | Posts: 451 | Reviews: 0 | Hüte: 23

@all - die Dark-Serienschöpfer werkeln auch an einer Serie namens 1899, schaut mal in unserer Datenbank. Soll 2021 zu Netflix kommen. Wenn man alles am Stück schaut, blickt man sicher auch ohne Notizen noch durch und genau, Tante Google spuckt auch Stammbäume aus. smile

Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
30.06.2020 16:10 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 1.105 | Reviews: 8 | Hüte: 27

@kajovino:

Musst mal schauen zu "Captain Future". Wie gesagt.. da hängt auch die Produktionsfirma Berg & Wiedemann dahinter. Es gibt da ein nettes Interview auf Youtube, wo der Regisseur (glaub ich), erklärt wie schwer es war, mit den Japanern zu verhandeln um die Rechte an der Optik der Zeichentrickserie zu bekommen. Das muss wohl Jahre gedauert haben. Man merkt aber, der Mann ist damit aufgewachsen und hat da voll Bock drauf und will das auch adäquat umsetzen.

Avatar
kajovino : : Moviejones-Fan
30.06.2020 15:05 Uhr
0
Dabei seit: 22.10.13 | Posts: 504 | Reviews: 25 | Hüte: 17

@DrGonzo:

Schau dir am besten alle drei Staffeln auf einen Schlag an, und im Zweifelsfall kannst du nach den Stammbäumen googlen. Aber ich habe diese auch nie gebraucht, weil am Ende alles sehr schön erklärt wird.

@DrStrange:

Bei mir war es ähnlich, damals Staffel 1 geschaut und bei Staffel 2 keinen Plan mehr gehabt. Deswegen habe ich es nun meiner Schwester erst empfohlen, damit sie keine Wartezeit hat und das Gedächtnis noch recht frisch ist.

Auf "Captain Future" bin ich dann mal gespannt.

Ich bin Ironman!
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
30.06.2020 12:24 Uhr | Editiert am 30.06.2020 - 12:26 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 1.105 | Reviews: 8 | Hüte: 27

@DrGonzo:

Bei Lost war (abgesehen von dem fürchterlichen Ende) auch das Problem, das für jede Frage die sie beantwortet haben, dann gleich 5 neue aufgeworfen wurden. Hätte einem eigentlich damals klar sein müssen, das sie das am Ende nicht hinbekommen werden.

Bei "Dark" hatte ich ähnliche Erfahrungen. Hab die erste damals komplett gesehen, hatte aber bedingt durch die Wartepause, bei Staffel 2 keinen Plan mehr. Das wäre dann richtig in Arbeit ausgeartet wie du so schön schreibst. Vielleicht ist es am besten die Serie am Stück anzusehen, wenn man richtig am Ball ist. Aber definitv von meiner Seite RESPEKT für einen der besten Beiträge aus Deutschland seit geraumer Zeit.

@kajovino:

Was die Macher von "Dark" angeht, glaube ich das es sich hierbei um die gleichen handelt, welche die exklusiven weltweiten Rechte an "Captain Future" innehaben. Somit hoffe ich natürlich das sie sich nun diesem Projekt endlich zuwenden.

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
30.06.2020 08:48 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 1.361 | Reviews: 0 | Hüte: 44

@kajovino
Lost war ja leider zum scheitern verurteilt - immerhin hat man 5 Staffeln lang fragen über fragen aufgebaut und nur die wenigsten beantwortet (nur so konnten sie auch das Mysterium "Lost" schaffen). Aber für die finale Staffel waren das dann einfach zu viele offene Punkte die einfach nicht geklärt bzw. nicht zufriedenstellend geklärt werden konnten. Hier hätte man vielleicht auch schon ein Ende nach 3-4 Staffeln anstreben sollen (von anfang an). Das Problem mit dem "Ende" haben aber viele Serien. "Aktuelle" Vertreter how i met your mother und game of thrones.

Bezüglich Dark: die erste Staffel hab ich damals begonnen, bin aber nie über Folge 4 oder 5 hinausgekommen. Irgendwie hat es mich nie gepackt. Aufgrund der guten Bewertungen wollt ich eigentlich nochmal damit anfangen, aber wenn ich hier schon lese man müsse sich 2 Stammbäume aufzeichnen damit man das ganze Konstrukt versteht, dann klingt das für mich schon fast wie "Arbeit" und darauf hab ich dann schon wieder fast keine Lust mehr. Aber eben nur fast. Die erste Staffel werd ich im Urlaub auf jeden Fall nochmal von vorne beginnen und zu Ende schauen, wenn es mich dann immer noch nicht überzeugt, dann ist es einfach nicht meins.

Avatar
kajovino : : Moviejones-Fan
30.06.2020 07:00 Uhr
0
Dabei seit: 22.10.13 | Posts: 504 | Reviews: 25 | Hüte: 17

Dark hat alles richtig gemacht. Ohne jetzt alle Details perfekt zu kennen, würde ich mal behaupten, dass alle offenen Enden geschlossen wurden und auch die Erklärung ist meiner Meinung nach einfach perfekt.

Solch eine Art von Ende hätte ich mir gerne für "Lost" damals gewünscht und wurde leider bitterlich enttäuscht. Da haben die deutschen Schreiberlinge deutlich besser gearbeitet und sich vor allem auch deutlich besser in ihrem Universum ausgekannt.

Ich würde sogar behaupten, dass es die beste deutsche Serie überhaupt ist. Es gab keine unnötigen Längen und auch keine unnötigen Storydetails. Alle Charaktere haben ihren Teil zum Zyklus beigetragen und waren wichtig.

Und natürlich war der Cast einfach fantastisch. Einzig und allein die manchmal etwas seltsam wirkende Wortkargheit einzelner Charaktere hat mich etwas genervt, aber so sind wir Deutschen. Wir sind eben keine stundenlangen Rede-schwingenden Amerikaner, die von sich immer zu sehr überzeugt sind.

Hoffentlich wird von den Machern noch eine weitere Serien kommen, die mindestens an dieses Niveau anknüpfen.

Ich bin Ironman!
Avatar
ono : : Moviejones-Fan
29.06.2020 15:07 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.18 | Posts: 94 | Reviews: 0 | Hüte: 8

ja.Fand Dark bis jetzt auch klasse..Die letzte Staffel war aber doch n bissel zu viel Geschwurbel und vor allem Geschwafel..Nichts desto trotz über die 3 Staffeln gesehn ganz gute Unterhaltung.

Forum Neues Thema