AnzeigeN
AnzeigeN

Die Queen

Kritik Details Trailer Galerie News
Lang lebe die Königin...

Die Queen Kritik

Die Queen Kritik
1 Kommentar - 15.06.2022 von Vielgucker68
In dieser Userkritik verrät euch Vielgucker68, wie gut "Die Queen" ist.

Bewertung: 4.5 / 5

Plötzlich war sie wieder da, die Trauer um Diana, Königin der Herzen...

Auch ich kannte, wie viele andere Fans, nur ihr öffentliches Erscheinungsbild.
Erst nach nach kamen Dinge heraus, die aber Diana nur noch menschlicher machten.
Der Film "The Queen", dessen Handlung die erste Woche nach Diana´s Ableben beleuchtet, vernachlässigt diesen Aspekt nicht. Die Windsors hatten zu Lady Di ein anderes Verhältnis.
Unsere Trauer war nicht ihre Trauer.

Und während man in der Serie "The Crown" ein leidlich talentiertes Diana-Double sah, arbeitet "The Queen" mit Dokumentaraufnahmen der echten Diana.
Überhaupt geht der Film sehr taktvoll mit den Ereignissen um.
Er beginnt mit dem Amtsantritt von Premier Tony Blair ( ganz toll: Michael Sheen ), der sich schon bald seiner ersten Bewährungsprobe gegenüber sieht.
Die steht aber natürlich auch der pflichtbewussten Queen ( umwerfend: Helen Mirren ) bevor.
Denn nach der Katastrophe in einem walisischen Bergarbeiterdorf vor längerer Zeit, die in "The Crown" gezeigt wird und wo die Queen ihre Anteilnahme zunächst nicht öffentlich machte, begeht sie hier denselben Fehler. Dabei glaubt sie noch, ihr Volk so gut zu kennen.
Nun steht sie aber auf den Standpunkt, Diana wäre nicht mehr Teil der königlichen Familie und überhaupt sei das eine Privatsache.

Well, wir wissen ja alle, wie das ausging.
Und durch Serien wie "The Crown" dürfen wir weiter durch königliche Schlüssellöcher gucken.
Apropos "The Crown" : Wem das Gesicht vom Darsteller des Prinz Charles bekannt vorkommt, Alex Jennings spielt in den ersten zwei Staffeln der Serie den unglücklichen Herzog von Windsor, auch bekannt als Edward VIII.

Der Oscar ( und sämtliche andere Auszeichnungen ) für Helen MIrren geht total in Ordnung.

Fazit: Sensibel und humorvoll geht dieser Film mit den Ereignissen um, für die man als Normalsterblicher kaum Worte findet. Ich bin sehr dankbar für diesen Film

Die Queen Bewertung
Bewertung des Films
910

Weitere spannende Kritiken

Aristocats Kritik

Aristocats Kritik

Poster Bild
Kritik vom 29.06.2022 von ProfessorX - 0 Kommentare
Im Jahr 1910 lässt die wohlhabende Madame Adelaide (Hermione Baddeley) ihre Katzen als Erben für ihr Vermögen ein. Ihr Butler Edgar (Roddy Maude-Roxby), der davon ausging, eines Tages selbst zu erben, setzt in der Hoffnung auf viel Geld die Katzenmama Duchesse (Eva Gabor) und ihre Jun...
Kritik lesen »

The Master Kritik

The Master Kritik

Poster Bild
Kritik vom 28.06.2022 von ProfessorX - 0 Kommentare
Lancaster Dodd (Philip Seymour Hoffman) gründet nach dem Zweiten Weltkrieg eine Glaubensgemeinschaft. Als Anführer der „The Cause“ sammelt er gescheiterte Existenzen um sich. Auch der schwerkranke Alkoholiker Freddie Quell (Joaquin Phoenix) erliegt dem Charisma des Sektenfü...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
1 Kommentar
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
15.06.2022 16:20 Uhr
1
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 15.345 | Reviews: 165 | Hüte: 544

Oh, auch ein Fan von Royals-Adaptionen, schön smile

"Die Queen" gibt einen ähnlichen sensiblen und kritisch-beobachtenden Blick auf die Royals Preis wie auch "The Crown" aktuell, gespickt mit großen Schauspielköpfen, stammt ja auch beides vom Autoren Peter Morgan.

Ich mag Emma Corrin als Diana sehr, gemeistert wurde die Rolle dann aber erst kürzlich von Kristen Stewart.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Forum Neues Thema
AnzeigeN