AnzeigeN
AnzeigeN

Mirrors

Kritik Details Trailer Galerie News
Souveräner Horrorfilm

Mirrors Kritik

Mirrors Kritik
2 Kommentare - 28.04.2009 von Tim
In dieser Userkritik verrät euch Tim, wie gut "Mirrors" ist.

Bewertung: 4 / 5

In Mirrors spielt Kiefer Sutherland einen Ex-Cop, der nach einem tragischen Arbeitsunfall seinen Job hingeschmissen hat und in einem abgebrannten Kaufhaus als NAchtwächter arbeitet. Der letzte Nachtwächter kam auf seltsame Weise ums Leben. Das merkwürdige an dem Kaufhaus sind die Spiegel, hinter denen sich ein schreckliches Geheimnis verbirgt, auf das Sutherland bald aufmerksam wird.

Mirrors ist ein Horrorfilm ganz im Stil von The Ring und The Grudge, nur das sich das Böse diesmal hinter Spiegeln verbirgt. Die Schauspieler spielen alle souverän, nur Kiefers Frau im Film ist strecknweise sehr anstrengend. Niedlich wie immer ist dafür Amy Smart.

Auf dem Weg zur Wahrheit gibt es in Mirrors einige Leichen und schockierende Szenen, besonders eine in der Mitte des Films war für mich eine der verstörensten Szenen der letzten Jahre. Mich schockt wenig, aber das fand ich richtig heftig.

Das Ende von Mirrors lässt ein paar Fragen offen, wie das jetzt passiert sein soll, aber es passt zum Film und schockt noch einmal ein wenig. Mirrors unterhält von der ersten bis zur letzten Minute, zwar ist alles iregdnwie bekannt, die Idee mit den Spiegeln wurde aber gut umgesetzt und der Film ist rundum handwerklich gut gemacht.

Mirrors Bewertung
Bewertung des Films
810

Weitere spannende Kritiken

Eternals Kritik

Quo Vadis MCU ?

Poster Bild
Kritik vom 17.01.2022 von DrStrange - 9 Kommentare
Nachdem ich den Film nun auf Disney+ ebenfalls nachgeholt habe, hier also meine Meinung zum letzten Beitrag des MCU. ACHTUNG EVTL. SPOILER Kurzfassung: ich mag den Film nicht; Langfassung: Nachdem ich bereits mit "Black Widow" schon nichts anfangen konnte und Shang Chi (welchen ich im nachhinein...
Kritik lesen »

Spencer Kritik

Spencer Kritik

Poster Bild
Kritik vom 16.01.2022 von ProfessorX - 4 Kommentare
Anfang der 1990er Jahre lebt die Prinzessin von Wales im Unglück. Diana (Kristen Stewart), ehemals Diana Spencer kann nicht mit dem Ruhm um ihre Person umgehen. Und so ist weder ihr Gatte Prinz Charles (Jack Farthing) noch ihre Position im Königshaus ihr recht. Daher überlegt sie, die...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
Avatar
Sully : : Elvis Balboa
22.10.2009 07:08 Uhr
0
Dabei seit: 29.08.09 | Posts: 10.555 | Reviews: 30 | Hüte: 546
@Tim
Deine Kritik kann ich Dir genau so unterschreiben!:o)
Ich habe den Film gestern Abend gesehen und fand ihn nach vielen Haus/Geister Filmen mal wieder etwas erfrischender, was zum Teil sicher an den "gestandenen" Darstellern lag.
Aber 7-8 Punkte sind in jedem Fall drin!

Es kommt im Leben nicht darauf an wie viel Du austeilst, sondern darauf wie viel Du einstecken kannst und trotzdem weiter machst!

Avatar
TheHammer : : Wolverine-Champion
30.04.2009 07:33 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.08 | Posts: 2.643 | Reviews: 6 | Hüte: 13
Tja ja die legendäre Badewannen Szene...Genial gemacht,wenn es nur einen Film gäbe der diese verstörende Grundstimmung halten könnte...Kiefer Sutherland spielt solide zu wahrer Hochform läuft er aber in 24 auf.
Forum Neues Thema
AnzeigeY