Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Pacific Rim - Uprising

Kritik Details Trailer Galerie News
Roboter vs. Monster - Popcorn-Kino pur

Pacific Rim - Uprising Kritik

Pacific Rim - Uprising Kritik
1 Kommentar - 09.04.2018 von kajovino
In dieser Userkritik verrät euch kajovino, wie gut "Pacific Rim - Uprising" ist.
Pacific Rim - Uprising

Bewertung: 3.5 / 5

Mit der Erwartungshaltung von mächtigen Robotern und übergroßen Monstern, die sich gegenseitig auf die Deckel hauen, sind wir ins Kino gegangen, und genau das wurde uns dann auch präsentiert. Nicht mehr und nicht weniger.

Trailer zu Pacific Rim - Uprising

Die Story knüpft prinzipiell an den letzten Teil an mit einem zehn-jährigen Zeitsprung. Es wird anfangs nochmals grob die story umrissen und auch die weitere Entwicklung wird gezeigt.

Und dann geht das Ganze auch schon los. Die Geschichte wirkt anfangs etwas konstruiert, zumal von dem neuen Hauptprotagonisten im ersten Teil niemals auch nur etwas erwähnt wurde und auch der alte Hauptcharakter in diesem neuen Teil keine Erwähnung erfährt.

Einzig und allein die Hauptprotagonistin aus Teil 1 wird übernommen und die zwei abgedrehten Wissenschaftler. Diese wiederum sind dann auch für das voranschreiten der Story verantwortlich, wobei man dort versucht eine Brücke zum ersten Teil herzustellen.

Das gelingt eigentlich auch ganz gut, nur wird dann der erneute Angriff der Kaiju etwas zu lasch erklärt und das Ziel der Kaiju ist plötzlich und unerwartet auch sehr offensichtlich. Das ist eigentlich auch der größte Schwachpunkt des gesamten Films, dass nach zehn Jahren Krieg und einer Unmenge an Kaiju-Angriffen keiner das eigentliche Ziel entdeckt hat und nun war es plötzlich so offensichtlich.

Nichtsdestotrotz ist der Film insgesamt genau das geworden, was er sein wollte - Popcorn-Kino. Hirn aus und die Schlachten genießen. Mit einem zugedrückten Auge vergeben wir 3,5 Hüte für einen netten Abend im Kino. Denn schließlich wirkt so eine Schlacht nur auf der großen Leinwand.

Pacific Rim - Uprising Bewertung
Bewertung des Films
710
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

Matrix Revolutions Kritik

Es ist vollbracht

Poster Bild
Kritik vom 20.10.2018 von TiiN - 3 Kommentare
Matrix Revolutions ist ein US amerikanischer Science Fiction Film aus dem Jahr 2003 und die unmittelbare Fortsetzung von Matrix Reloaded aus dem gleichen Jahr. Die Wachowski-Brüder schließen mit diesem Teil ihre Matrix-Trilogie ab. Nach Enter the Matrix, Animatrix, sowie die Spielfilm...
Kritik lesen »

Mamma Mia! Here We Go Again Kritik

Der Star Wars Moment meiner Frau...

Poster Bild
Kritik vom 18.10.2018 von sublim77 - 13 Kommentare
Vorab die Warnung vor Spoilern, denn in dieser Kritik werde ich ganz massiv auf die Handlung von Mamma Mia-Here We Go Again eingehen. Wer den Film also noch nicht gesehen hat, sei gewarnt. Abgesehen davon sollte ich erwähnen, dass dies keine wirklich allzu ernstzunehmende Kritik ist. Da ich we...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
09.04.2018 14:41 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.293 | Reviews: 23 | Hüte: 179

Mit dieser wahrlichen "Minimalkritik" kann ich gut leben. Seltsamerweise brauchst nicht wie ich Erklärungen in deinem Text. Einerseits stellt sie mich zufrieden vom Text, andererseits denke: wo bleibt die Größe?

Ich verstehe mich selber nicht mehr.

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Forum Neues Thema