Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

The Promise - Die Erinnerung bleibt

Kritik Details Trailer Galerie News
Userkritik von StevenKoehler

The Promise - Die Erinnerung bleibt Kritik

The Promise - Die Erinnerung bleibt Kritik
0 Kommentare - 20.08.2018 von StevenKoehler
In dieser Userkritik verrät euch StevenKoehler, wie gut "The Promise - Die Erinnerung bleibt" ist.
The Promise - Die Erinnerung bleibt

Bewertung: 3.5 / 5

"The Promise - Die Erinnerung bleibt" ist ein wunderbarer Streifen, dessen Story sehr stark, aber auch heftig erzählt ist. Er braucht ein bisschen, bis er alle Figuren gut und nachvollziehbar erzählt, sodass man sich gut an den Hauptcharakter binden kann. Leider ist mir aufgefallen, dass er Grund für das Fortschreiten der Geschichte nur in einem Satz erwähnt wird. Ich hätte mir diesbezüglich mehr gewünscht, um die komplette Geschichte rund zu machen.

Trailer zu The Promise - Die Erinnerung bleibt

Die schauspielerische Leistung ist sehr stark und die Schauspieler spielen ihre Figuren hervorragend und glaubwürdig. Die deutsche Synchronisation ist soweit in Ordnung, aber mir ist ungefähr bei der hälfte des Werkes aufgefallen, dass etwas nicht ganz passte. Warum man sich für das Wimmern entschieden hat, obwohl die kleine Szene ruhe gesetzt hat, ist mir schleierhaft, denn es bewegt sich kein Muskel. Man wollte zwar damit etwas untermalen, aber es hat überhaupt nicht gepasst. Des Weiteren hätte ich mir ein paar mehr Untertitel gewünscht. Man setzt teilweise Untertitel ein, obwohl man genau den Dialog versteht. Warum man sich dafür entschieden hat, ist genauso schleierhaft. Der Sound und die Musik sind sehr stark geworden und passen wie die Faust aufs Auge. Die Kameraführung ist auch immer nachvollziehbar. Man hat zwar hier auch die Schulterkamera verwendet, aber sie wird recht ruhig gehalten.

Ich kann Ihnen "The Promise - Die Erinnerung bleibt" ans Herz legen, denn der Film ist größtenteils stark geworden.

The Promise - Die Erinnerung bleibt Bewertung
Bewertung des Films
710
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

Utøya 22. Juli Kritik

72 Minuten Echtzeit

Poster Bild
Kritik vom 19.09.2018 von CEl - 0 Kommentare
In Norwegen hat das Massaker an 69 Jugendlichen auf der Ferieninsel Utøya vom 22. Juli 2011 einen starken Eindruck hinterlassen, der bis heute traumatisch nachwirkt. Der norwegischen Regisseur Erik Poppe nahm dies zum Anlass, bereits wenige Jahre später einen Spielfilm über die dama...
Kritik lesen »

BlacKkKlansman Kritik

God bless white America…

Poster Bild
Kritik vom 17.09.2018 von MB80 - 0 Kommentare
Spike Lee‘s BlacKKKlansman funktioniert gleich auf mehreren Ebenen, als Drama, als Komödie, und als Kontext für den anhaltenden Konflikt zwischen den Hautfarben in den USA. Seine größte Stärke ist dabei, dass er das Thema Rassismus vollkommen ernst behandelt, aber aus...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?