Wieder von "Skyscraper"-Team

20 Millionen für The Rock! Universal sichert sich "Red Notice"

20 Millionen für The Rock! Universal sichert sich "Red Notice"
0 Kommentare - Mo, 12.02.2018 von R. Lukas
Dwayne Johnson ist gerade um 20 Mio. $ reicher geworden. Aus einem hitzigen Bieterkrieg um den Original-Actioner "Red Notice" gingen Universal und Legendary als Sieger hervor.

Mit zwei Regisseuren scheint Dwayne Johnson am liebsten zusammenzuarbeiten. Der eine ist Brad Peyton (Die Reise zur geheimnisvollen Insel, San Andreas, Rampage), der andere Rawson Marshall Thurber, unter dessen Regie er Central Intelligence und seinen kommenden Actionfilm Skyscraper gedreht hat. Und unter dessen Regie er Anfang 2019 Red Notice dreht, einen weltumspannenden Heist-Thriller mit globaler Zugkraft und Franchise-Potenzial, der auf zwei Stars ausgelegt ist.

Einer davon wird Johnson sein, während der zweite noch gesucht wird. Es ist locker der größte Deal für einen Studiofilm, den dieses (freilich noch junge) Jahr bislang hervorgebracht hat. Nahezu jedes große Hollywood-Studio und auch Netflix gaben Gebote ab, am Ende entschied es sich dann zwischen Universal/Legendary Pictures, Warner Bros., Paramount Pictures und Sony Pictures (die Macher von Johnsons aktuellem Kinohit Jumanji - Willkommen im Dschungel). Jubeln durften Universal und Legendary, die sich bereits für Skyscraper zusammengetan haben. Johnson verdient daran satte 20 Mio. $, Thurber als Drehbuchautor und Regisseur einen achtstelligen Betrag. Am heutigen Montag macht er sich ans Werk.

Red Notice soll über 125 Mio. $ kosten, 2020 ins Kino kommen und wird wie Skyscraper von Beau Flynn, Thurber sowie Johnson, Dany Garcia und Hiram Garcia mit ihrer Produktionsfirma Seven Bucks produziert. Es ging alles ganz schnell, da die Produzenten mehr als nur einen Pitch vorzuweisen hatten: ein komplettes Paket bestehend aus einem Autor/Regisseur, einem Produktionsteam, einem der zurzeit größten Filmstars und einem Produktionsstart. Johnson schob extra noch ein paar Termine hin und her, um sicherzustellen, dass Red Notice im Frühling 2019 startklar ist. Ein flottes Tempo für einen Tentpole-Film, aber bei Skyscraper war es ja ähnlich.

 

RED NOTICE.  Grateful to to finish our business week on such a strong note.  In the world of Hollywood deal making - this “Ferocious” bidding war was as big and intense as it gets.  Deal is unprecedented.  Congratulations UNIVERSAL & LEGENDARY for the win. And a huge THANK YOU to all our studio partners who participated in the auction and pushed all their chips in on our big idea.  Respect to my good friend and writer/director @rawsonthurber (CENTRAL INTELLIGENCE, SKYSCRAPER) for once again coming to the table with an original concept idea - that caused big waves in the world of entertainment.  Now the fun part begins for all of us.. we roll up our sleeves, dig in and put in the work.  Soon the world will see red. I’ll keep you guys posted.  #RedNotice  @rawsonthurber @flynnpictureco @sevenbucksprod @hhgarcia41 @danygarciaco @universalpictures @legendary

Ein Beitrag geteilt von therock (@therock) am

Quelle: Deadline
Erfahre mehr: #Action, #TheRock
Interessante Meldungen
Aktuelle News
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?