Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Marvels Agents of S.H.I.E.L.D.

News Details Reviews Trailer Galerie
Sommerzeit ein Pluspunkt für "S.H.I.E.L.D."?

ABC plant weitere Marvel-Serien, neue Hoffnung für "Agents of S.H.I.E.L.D."

ABC plant weitere Marvel-Serien, neue Hoffnung für "Agents of S.H.I.E.L.D."
1 Kommentar - Mi, 08.08.2018 von N. Sälzle
"Marvels Agents of S.H.I.E.L.D." sollte so schnell nicht abgeschrieben werden. Und wenn es auch mit dem neuen Fahrplan nichts wird, hat ABC immer noch anderes auf Lager.
ABC plant weitere Marvel-Serien, neue Hoffnung für "Agents of S.H.I.E.L.D."

Marvels Agents of S.H.I.E.L.D. hat sich in diesem Jahr zwar die Verlängerung um Staffel 6 verdient, doch schon seit Anbeginn der Serie schleppt sich diese mit eher weniger berauschenden Quoten durch das Programm. Dennoch steht der Sender offenbar (wieder) hinter dem Format. Überraschend, bedenkt man, dass sich nach der Verlängerung um Staffel 5 einst schnell Gerüchte breit machten, ABC hätte die Serie nur verlängert, weil Disney darauf bestanden hätte.

Während der TCA Press Tour erklärte ABC Entertainment-Präsidentin Channing Dungey, dass sie für Marvels Agents of S.H.I.E.L.D. durchaus eine Zukunft über die sechste Staffel hinaus sehe und bestätigte somit ihre Aussage von vor einigen Monaten.

Dungey hegt die Hoffnung, dass sich die Serie zur Sommerzeit besser schlage, weshalb die Verschiebung der nächsten Staffel auf Sommer 2019 überhaupt stattfand. Denn zur Sommerzeit seien die Live- und Same-Day-Ratings weit weniger wichtig.

Doch ABC will offenbar noch mehr. Weitere Marvel-Serien seien bei ABC in der Mache, erklärte sie. Wie dies in Anbetracht des für 2019 geplanten Streamingdienst-Start Disneys aussehe, konnte sie nicht im Detail besprechen, aber sie erklärte, man arbeite an einigen Dingen. Gerade über eine Sache wolle sie sprechen, aber Jeph Loeb lasse sie nicht.

Spannend ist diese Wendung insbesondere nicht nur aufgrund des dauerhaften Strauchelns von Marvels Agents of S.H.I.E.L.D. sondern auch deshalb, weil weder Damage Control, noch Marvels Most Wanted, noch ein titelloses Projekt von John Ridley umgesetzt wurden und Marvels Inhumans so schlecht abschnitt, dass die Serie mittlerweile totgeschwiegen wird. Was könnten ABC und Marvel jetzt also anders machen?

Quelle: CBR
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
14.08.2018 08:01 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.453 | Reviews: 26 | Hüte: 312

Agents of Shield hat es Stand jetzt einfach verdient. Ich werde nie verstehen wie man die Serie nicht mögen kann, während im Arrowverse eine Peinlichkeit nach der anderen passiert. Naja, ich hoffe einfach die werden jetzt immer nur von Staffel zu Staffel denken und jeweils ein schönes Staffelende ohne Cliffhanger präsentieren...denn dies wäre gerade im Gesamtkontext des MCU mehr als ärgerlich.

Inhumans war von Anfang an zum Scheitern verurteilt. Eine Idee für einen Film in eine Serie umzusetzen ist dabei gar nicht mal so schlecht...vor allem weil die Serie sich bei einem GoT-ähnlichen Aufbau deutlich mehr Zeit für die royale Familie nehmen kann. Auch die Verbindung zu AoS ist deutlich näher als die zu den MCU-Filmen. Aber allein schon das Setting und die Effekte konnten nur floppen und ich denke Feige bereut seine Entscheidung, besonders im Hinblick auf die Probleme bei den Guardians. Inhumans könnte tatsächlich das erste MCU-Reboot werden, wobei die Marke meiner Meinung nach Stand jetzt gebrandmarkt ist und die X-Men sowieso bald Priorität haben werden.

Most Wanted brauchte doch von Anfang an kein Mensch. Ja, die Figuren waren sympatisch und interessant, aber ne Serie daraus. Nö, da wäre ne Beförderung für Mockingbird deutlich interessanter gewesen, z.B. in Kombi mit Hawkeye oder Black Widow. Da Hunter soviel ich weiß ja für AoS-Staffel 5 sowieso zurückkehrte, ist das Thema wohl erledigt.

Damage Control ist dann ne Sache, die ich sehr sehr gerne sehen würde. Durch Spider-Man-Homecoming wurde dann auch endgültig die Organisation ins MCU integriert und daraus könnte man doch was spannendes machen. Settings und Orte aus dem MCU besuchen, Anspielungen amchen und dies ohne die Helden. In jedem MCU-Film werden Städte zerstört und da wäre ne Serie drüber bestimmt lustig.

Wenn ABC dann auf die Fans hören würde, wäre ein runder Abschluss für Agent Carter, von mir aus ne Miniserie, eigentlich Pflicht. Fieser Cliffhanger und eigentlich sehr interessante Serie, die leider außerhalb der Comicfans total unterging, meiner Meinung nach aber für das MCU wirklich wichtig ist und Potenzial für über 50 Jahre Geschichte hätte.

Forum Neues Thema