Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Marvels Agents of S.H.I.E.L.D.

News Details Reviews Trailer Galerie
Sender verkürzt die Marvel-Serie

"Agents of S.H.I.E.L.D." Staffel 6 bestellt, Charakterrückkehr möglich? (Update)

"Agents of S.H.I.E.L.D." Staffel 6 bestellt, Charakterrückkehr möglich? (Update)
4 Kommentare - Fr, 25.05.2018 von N. Sälzle
Das war knapp! Ein weiteres Mal retten sich die "Agents of S.H.I.E.L.D." in eine neue Staffel. Wurde zuletzt schon am Budget geschraubt, geht es dieses Mal weiter. Oder verfolgt Marvel andere Pläne?
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
"Agents of S.H.I.E.L.D." Staffel 6 bestellt, Charakterrückkehr möglich?

Update 4: Wer nichts zum Finale von Marvels Agents of S.H.I.E.L.D. Staffel 5 wissen möchte, der scrollt nun am besten direkt zur Originalmeldung hinab. Alle, die wissen möchten, wie es in Staffel 6 mit dem einen oder anderen Charakter womöglich weitergeht, dürfen an dieser Stelle verweilen.

Ist eine weitere Rückkehr in Marvels Agents of S.H.I.E.L.D. möglich? Showrunner Jed Whedon will dies in einem neuen Interview mit Entertainment Weekly nicht bestätigen, aber auch nicht dementieren. Alles was er wisse, sei, dass man Graviton / Glenn Talbot (Adrian Pasdar) im Finale im All treiben sehe. Aber er sei Graviton und man wisse nie.

Der Interviewer hatte Whedon darauf angesprochen, dass er ein großer Fan des Charakters sei, worauf der Showrunner erwiderte, dass wenn die anderen Fans genauso dachten, der Charakter vielleicht nicht supertot sei. Interessant!

++++

Update 3: So manch einer hat an dem Finale noch ganz ordentlich zu knabbern und die Verantwortlichen hatten nicht gelogen: dieses Staffelfinale schreit förmlich nach Serienfinale. Dass es weitergeht, konnten sie damals noch nicht erahnen, was man der Folge auch deutlich anmerkt. Und so ist die Zukunft einiger Charaktere noch nicht ganz sicher. Während es dem Team gewiss gelingt, Fitz (Iain DeCaestecker) aus dem All zu fischen, gestaltet sich der Fall von Agent Coulson nicht ganz so einfach, wie auch Darsteller Clark Gregg einräumt.

Es erscheine ziemlich deutlich, dass Coulson nicht mehr lange unter den Lebenden weilt. Doch in der kommenden Woche hätte er einen Termin mit den Showrunnern Jed Whedon und Maurissa Tancharoen, bei dem besprochen werde, ob es eine Zukunft für den ehemaligen S.H.I.E.L.D.-Director gäbe oder ob das junge Team ohne ihn weitermache und er lediglich in einigen Flashbacks oder, so scherzt er, in einigen von Mays (Ming-Na Wen) sexy Träumen auftauche. Er wisse es nicht. Und wie oft könne man eine Person schon von den Toten zurückbringen, hätte es sich doch ohnehin schon angefühlt, als wäre die Zeit, die Phil Coulson geblieben war, eine geliehene gewesen.

Dennoch bestätigt er auch, dass es Interesse gäbe, ihn für Marvels Agents of S.H.I.E.L.D. Staffel 6 zu verpflichten, womit ein Wiedersehen mit Coulson noch nicht gänzlich ausgeschlossen sei. Er sei jedenfalls für alles zu haben.

++++

Update 2: Erst im Sommer 2019 kehrt Marvels Agents of S.H.I.E.L.D. mit Staffel 6 in den USA zurück, das bedeutet, nach dem Start von Avengers 4 - man kann sicher davon ausgehen, dass die Ereignisse auf die neuen 13 Folgen Einfluss nehmen werden...

++++

Update: Erst gestern bestätigte ABC eine sechste Staffel für Marvels Agents of S.H.I.E.L.D.. Wie Entertainment Weekly nun berichtet, steht neben der Kürzung von 22 auf 13 Episoden aber auch noch eine weitere Änderung auf dem Programm. Demnach hält der Sender die Staffel bis zur Midseason zurück und programmiert sie somit nicht wie üblich auf den Herbst - oder wie in der vergangenen Saison auf den Winter.

Über die Beweggründe ist nichts bekannt, allerdings rückt die Staffel somit näher an den Kinostart von Avengers 4 am 29. April 2019, wird doch nach wie vor - und nun noch umfangreicher - vermutet, dass die Ereignisse aus Avengers - Infinity War mit der Serie kollidieren.

++++

In den letzten Tagen wurde in der Serienlandschaft ordentlich gemetzelt. Vor des Henkers Axt sicher sein sollte aber bereits Marvels Agents of S.H.I.E.L.D., obwohl die Serie noch offiziell auf grünes Licht wartete, um Staffel 6 bekanntgeben zu können. Dennoch blieben Zweifel, zuletzt auch angeheizt durch einige Äußerungen der Serienschöpfer und Gerüchte von angeblichen Insidern. Endlich hatte der US-Sender ABC aber ein Erbarmen und beendete die Zitterpartie.

Marvels Agents of S.H.I.E.L.D. geht in Staffel 6. Doch ein Wehrmutstropfen bleibt: die kommende Staffel wird lediglich 13 statt der bislang 22 Episoden umfassen. Dies stellt keinen ungewöhnlichen Zug dar, die Gerüchteküche ist aber natürlich erneut fleißig am Brodeln, vermuten viele doch, dass man mit einer verkürzten Staffel 6 die Serie zu Ende bringen wolle. Dennoch bedeutet eine verkürzte Staffel nicht immer, dass eine solche auch die letzte sein muss. Häufig wird aufgrund von Verträgen, Programmierungen oder auch dem Budget der Rotstift angesetzt.

Und doch: eine Aussage hält sich derzeit im Hinblick auf Marvels Agents of S.H.I.E.L.D. äußerst hartnäckig. Nachdem die Showrunner vor einigen Monaten bereits verlauten ließen, dass das Staffel-5-Finale auch als Serienfinale dienen könne, könnte es sich bei der verkürzten Staffel 6 auch um eine Übergangsstaffel handeln. Übergangsstaffel inwiefern?

Ein Insider will vor wenigen Tagen erfahren haben, dass man an der Verlängerung der Serie arbeite, aber man sich noch nicht ganz klar sei, wie man die Serie verlängere. Die bevorzugteste Variante sei es diesem Insider zufolge allerdings gewesen, Marvels Agents of S.H.I.E.L.D. Staffel 6 zu verkürzen und somit den Sprung der Serie zum Disney-Streamingportal vorzubereiten, das 2019 an den Start gehen soll.

Ferner wolle man Marvels Agents of S.H.I.E.L.D., dessen fünfte Staffel ABC offenbar schon zwangsläufig durch Disney aufs Auge gedrückt worden ist, weiterhin als Marketinginstrument nutzen, insbesondere nun da Hauptdarsteller Clark Gregg mit Captain Marvel auf die Kinoleinwand zurückkehrt, während er Phil Coulson auch in der Serie weiterhin spielt.

Darüber, ob die Verkürzung der Staffel womöglich auch damit zu tun hat, dass man sich am MCU-Fahrplan - insbesondere am Ende von Avengers - Infinity War und der Auflösung in Avengers 4 - orientieren muss, um handlungstechnisch nicht auseinander zu driften, wurde allerdings nichts gesagt. Das hält jedoch niemanden davon ab, sich seine eigenen Gedanken zu dem aktuellen Schachzug zu machen.

Quelle: Comingsoon
Erfahre mehr: #Comics, #Marvel, #Disney
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
4 Kommentare
Avatar
base332 : : Moviejones-Fan
23.05.2018 16:35 Uhr | Editiert am 23.05.2018 - 22:22 Uhr
0
Dabei seit: 26.05.15 | Posts: 114 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Mailak

ohje grad dein spoiler gelesen da ich grad nicht weiß wie man das mit den balken macht und grad auch essen mache xDD

sage ich nur hart da wird ja anscheinend noch was auf mich zu kommen

edit:
freut mich aufjedenfall sehr das die serie weitergeht von den ganzen superhelden serien gefällt mir diese neben daredevil am besten

hoffemal es dauert nichtmehr so lange bis die 5te staffel auf deutsch erscheint muss gleich mal google benutzen ^^

Avatar
Mailak : : Raser 8
23.05.2018 13:33 Uhr | Editiert am 23.05.2018 - 19:49 Uhr
0
Dabei seit: 25.10.16 | Posts: 90 | Reviews: 4 | Hüte: 1

Es freut mich das die Agents of S.h.i.e.l.d eine 6.Staffel bekommen auch wenn das Ende der 5.Staffel doch sehr schwer weiterzuführen ist und ohne Phil Coulson geht der Serie ein wichtiger Hauptcharakter flöten . Jedoch kann mit Avengers 4 sich noch vieles verändern.

Fallen ist weder ein Schande noch gefährlich.Liegenbleiben beides (Konrad Adenauer)

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
16.05.2018 07:40 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.207 | Reviews: 24 | Hüte: 296

@Update
Wobei die Macher erklärten, dass die ABC-Midseason einfach besser passen würde zu der Serie und man dadurch die Chance erhalten könnte, dass man so weitere Staffel erreicht:

By putting it in the summer, we’re going to be able to ‘super-serve’ the fan base that loves that show and hopefully give it an opportunity to continue on longer than we would if it was [scheduled] in-season.

Quelle: MCU Exchange

Aber natürlich liegt es nahe, dass Avengers 4 Einfluss haben wird, ich warte aber da lieber noch Staffel 5 ab bevor ich jubele...
Könnte aber auch ganz einfach daran liegen, dass Clark Gregg, sofern er Staffel 5 überlebt, einfach nicht verfügbar ist wegen seinem Dreh zu Captain Marvel. Des Weiteren hoffe ich ja, dass man noch weitere Shield-Agenten zurückbegegnet, ich denke da etwa an Agent Sitwell oder Alexander Pierce. Auch Hank Pym, Peggy Carter oder Howard Stark wären ne schöne Überraschung. Aber auch einige Serien-Figuren sollten meiner Meinung nach wenigstens im Hintergrund auftauchen wie etwa Melinda May (!), John Garret, Victoria Hand oder Felix Blake...

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
15.05.2018 12:05 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.207 | Reviews: 24 | Hüte: 296

Das ist natürlich ne sehr gute Nachricht, weil ich nicht mehr damit gerechnet habe. Dass man dann auch bekannt gab, das Staffelfinale auch als Serienfinale nutzen zu können, war meiner Meinung dann schon der endgültige Beweis, dass die Serie endet. Natürlich bin ich gespannt wie es nun weitergeht, vor allem da ja das Staffelfinale mit einem uns bekannten Schnips enden muss (hoffe ich jedenfalls) und weil Clark Gregg ja mit Dreharbeiten beschäftigt sein wird.

Überrascht bin ich auch, weil ABC die Serie ja schon für diese Staffel eigentlich nicht mehr behalten wollte. Ich hatte ja irgendwie damit gerechnet, als Optimist, dass Disney noch irgendwie was vor hat und die Charaktere doch im Film auftreten lässt oder es eben mit Infinity War enden lassen wollte. Da nun Avengers 4 das endgültige Finale wird, hoffe ich dann mal, dass man dann auch dies nochmal mit einbezieht.

Forum Neues Thema