Anzeige
Anzeige
Anzeige
"Ready Player One"-Fortsetzung

Back to OASIS: Spielberg kündigt "Ready Player Two" an!

Back to OASIS: Spielberg kündigt "Ready Player Two" an!
14 Kommentare - Do, 14.03.2024 von Moviejones
Eine Fortsetzung in Buchform gibt es bereits seit vielen Jahren, doch nun soll auch die Kinoadaption fortgesetzt werden.

Als 2018 Ready Player One erschien, waren wir ganz gespannt, wie die fantasievolle Romanvorlage mit all seinen Anspielungen auf die Videospiele und Popkultur der 80er in Filmform aussehen würde. Das Ergebnis war ein unterhaltsamer Film von Steven Spielberg, der aber nicht ganz den Charme der Vorlage einfangen konnte. Der Film kam dennoch gut beim Publikum an und spielte respektable 607 Mio. $ weltweit ein. Genug für eine Fortsetzung!

"Ready Player One" Trailer 2 (dt.)

Doch dafür gab es in Buchform 2018 noch gar keine Vorlage, die erschien erst zwei Jahre später mitten in der Coronapandemie. Nun sind seit der Veröffentlichung drei Jahre vergangen und damit rückt Ready Player Two wieder ins Blickfeld. Wie Steven Spielberg jetzt mitteilte, hat er seine Beteiligung an dem Filmprojekt bestätigt.

Dabei wird er aber anders als beim Vorgänger nicht die Regie übernehmen, sondern nur als Produzent für Ready Player Two tätig sein. Wer seinen Regieposten übernimmt, ist ebenfalls noch unklar. Mehr war ihm bisher nicht zu entlocken, auch der Cast steht nicht fest, wobei eine Rückkehr der Hauptdarsteller, darunter Tye Sheridan, wohl anzunehmen ist.

Die Story selbst setzt direkt am Ende des Vorgängers an. Einige Tage nachdem er das Easter Egg von James Halliday gefunden und den Wettbewerb um die OASIS für sich entschieden hat, macht Wade Watts eine Entdeckung, die alles verändern könnte. In einem seiner Tresorräume hat Halliday eine Technologie für ihn versteckt, die die OASIS noch wundervoller und suchterzeugender macht, als es sich Wade je hätte träumen lassen.

Quelle: Screenrant
Mehr zum Thema
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
14 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
15.03.2024 18:04 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 17.371 | Reviews: 180 | Hüte: 634

@theMagician

Ich fand es ohnehin merkwürdig, dass man Spielberg den Film hat drehen lassen, letztendlich hat Spielberg hier eine Hommage auf sich selbst verfilmt, auf eine Zeit, die er selbst mitgeprägt hat.

Spannend hätte ich hier einen Regisseur gefunden, der wie Ernest Cline in der Zeit und mit Spielberg aufgewachsen ist. Edgar Wright oder J.J. Abrams zum Beispiel, rückblickend würde ich auch James Mangold nennen. Heutzutage würde man vielleicht auch Kwan & Scheinert dran lassen.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
15.03.2024 16:11 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.553 | Reviews: 29 | Hüte: 218

Ich möchte niemanden vor den Kopf stoßen, aber eine neue Adaptation des ersten Romans halte ich für extrem schwierig.

Nicht nur aufgrund der Existenz des Spielfilms.

Eher die fehlende Bereitschaft Serien und deren Handlung auch bei Erfolgslosigkeit fortzusetzen (war schon immer so, nur heute scheint das Verlangen nach Gewinn größer zu sein + die Bereitschaft schneller den Rotstift anzusetzen) + die Lizenzen und deren Kosten für die ganzen Popkultur Titel.

Gerade hier, nur so mal gesagt, wird sich viel finanziell zerschlagen. Die japanischen Referenzen im Buch sind nicht alle im Spielfilm so adaptiert worden. Nur als Beispiel.

Apropos Beispiel:

Alle Buchleser werden wissen, dass die THE SPACE GIANTS u. SPECTREMAN genannt werden. Beide Serien wurden in den USA gezeigt. Aber aufgrund einer unbekannten Rechtslage sind beide Titel bis heute nicht außerhalb Japans in einer Synchronisation (Englisch oder darauf aufbauende weitere Fassungen) nicht auf DVD vermarktbar.

Der US-amerikanische Rechteinhaber ist nicht bekannt. Und in Japan (hier: P Productions) wird gesagt: nicht unser Problem. Wir verkaufen gerne, nur anscheinend hat niemand Interesse...

Also was tun?

Geltendes Copyright umgehen, ist hier nicht die Lösung. Beide Serien sind von 1966+1971 und wer außerhalb des Fandoms kennt diese noch?

Sicher ich wäre einer 1:1 Adaptation nicht abgeneigt, aber das kann leider nicht so passieren. Egal ob Film oder Serie. Adaptation heißt immer Kompromiss.

Ein RPO ohne die japanischen Titel kann funktionieren, wäre aber dann für mich wieder in-interessant.

Bonus:

Natürlich könnten Designer Substitutionen erschaffen. Aber gedanklich gesprochen: es würde nur als billige Kopie respektive Abklatsch gesehen werden. Das wäre nicht der rechte Weg.

Denn unser popkulturelles Bewusstsein assoziiert ja Dinge und Sachverhalte mit den bekannten Namen.

Diese Verflechtungen kann nicht getrennt werden.

Oder wie würdet ihr einen Ersatz-Godzilla erschaffen, der die Leute und Fans nicht an das Original denken lässt? Gerade, wenn es sich um ein Dinosaurier-Kaiju, ein Theropode mit aufrechten, menschlichen Gang handelt? Womöglich sogar mit Knochenplatten aus dem Rücken wachsend und einem Energieatem aus dem Maul?

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
theMagician : : Criminal
15.03.2024 15:26 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.790 | Reviews: 0 | Hüte: 56

Bei aller liebe und Respekt Spielberg gegenüber und seinen zeitlosen Klassikern, doch RPO ist ein 08/15 Film. Tatsächlich hat er bei diesem Film gezeigt, dass er für solche magischen Filme wie seinerzeit mit E.T. und Hook nicht mehr der richtige ist.
Das Buch ist wirklich so viele mal besser. Auch weil seine Protagonisten überhaupt nicht dem Schönheitsideal entsprechen wie sie heute gefeiert werden. Oder die Stacks im Buch eher den Slams und Ghettos ähneln, im Film sehr viel sauberer wirken. Die Hoffnungslosigkeit und Sucht wird verharmlost, alle scheinen Spaß an der OASIS zu haben.
Man könnte meinen es sei Mario Kart oder etwas anderes das Spaß macht

Im Buch wird die Coming of age Geschichte sehr gut erzählt und auch eingefangen im Film dagegen wirkt sie plump und abgearbeitet. Eine Checkliste schien wohl Regie geführt zu haben

Spielberg ist weiterhin gut und seine Filme auch sehenswert, doch ich hoffe RPT wird einen anderen Ton einschlagen.
P. S. Das Buch zu RPT muss ich demnächst mal lesen. Zuerst nochmal RPO

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Avatar
T4URUS : : Moviejones-Fan
15.03.2024 14:43 Uhr | Editiert am 15.03.2024 - 14:45 Uhr
0
Dabei seit: 28.12.17 | Posts: 415 | Reviews: 3 | Hüte: 12

@MrBond

Sehr gerne...ich werd mir das gerne mal durchlesen. smile Ich hab das Buch ein paar Mal gehört...hab mir das mal irgendwann von Youtube.nu ja...herunter kopiert. Man findet da immer wieder Hörbücher. ;) Ich bin in den letzten Jahren auch auf Hörbücher aufgesprungen...ist ne tolle Sache und ich verschlinge die regelmäßig. Letztes Jahr waren es 93...ich hatte sehr viel Zeit. laughing Darf ich fragen welche App du nutzt? Und auch was deine Vorlieben sind. Vielleicht kann man sich da ja austauschen?

@Tim

Hmmm...es müssen ja nicht gleich 30 Folgen sein...aber eine Adaption wie im Buch wäre schon cool. Ich finde das Buch gibt schon ne Menge an Story her um viel zu produzieren, wenn man es so wie es ist verfilmen würde.

Ich würde gerne Wade mit dem Skelett am Automaten zocken sehen, wäre schon cool!

Das grosse Treffen, Festival mit Live Bands in Aach Mittelalter / Steampunk / Fantasy / Science Fiction Rotten Raptors (Endzeit, Mad Max), 501. Legion (Star Wars), Umbrella Company, Mittelalter, Wikinger, Piraten, Fantasy u.v.m.
www.dgt.events
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
15.03.2024 13:26 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 17.138 | Reviews: 19 | Hüte: 398

Dabei wird er aber anders als beim Vorgänger nicht die Regie übernehmen, sondern nur als Produzent

Dieu merci. So sehr der Teil 1 Spaß gemacht hat. Dennoch war zugleich auch seinen Schwächen. Zu lauwarm erzählte und inszeniert. Hier benötige man ein Regisseur der ein Idee und Vision hat. Spielberg hatte das nicht. Es wird langsam Zeit, für die neue Generation.

Avatar
Tim : : King of Pandora
15.03.2024 11:59 Uhr
0
Dabei seit: 06.10.08 | Posts: 3.037 | Reviews: 192 | Hüte: 85

@T4AURUS
Also das erste Buch in 3 Staffeln stelle ich mir etwas extrem vor. Das wären schon sehr heftig gestreckte Folgen. Wäre noch mal eine Steigerung vom Hobbit.

Generell bin ich ja momentan eher ein Freund wieder mehr Filme statt Serien. Dieses erzwungene Serienkorsett mit 40-50 Minuten, massig Füllmaterial für 10 Folgen, Cliffhanger am Ende jeder Episode und jedes Mal ein 3 minütiger Vorspann, nimmt mir persönlich bei ganz vielen Stoffen den Spaß. Da denke ich oft, lieber eine gute Filmtrilogie, die auf ein episches Finale hinarbeitet.

Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
15.03.2024 11:30 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 3.604 | Reviews: 23 | Hüte: 586

Vielen Dank @T4URUS

Ich habe ebenfalls das Hörbuch von RPO (war damals gar nicht so einfach, ranzukommen, da es extremst vergriffen war) und habe das im Auto zwei- oder dreimal angehört. Das ist aber auch wirklich richtig gut produziert, mit einem tollen Sprecher (ist viel zu lange her, seit ich es zuletzt anhörte). Hatte hier btw. eine kleine Renzension des Hörbuchs geschrieben.

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Avatar
T4URUS : : Moviejones-Fan
15.03.2024 01:10 Uhr | Editiert am 15.03.2024 - 14:46 Uhr
0
Dabei seit: 28.12.17 | Posts: 415 | Reviews: 3 | Hüte: 12

@MrBond

Ready Player One, war eines meiner ersten Hörbücher und ich hab es extrem oft gehört. Ich hab heute noch bestimmte Abschnitte im Kopf...wird mal Zeit das ich es mir mal wieder anhöre...

Dafür einen Hut, ich wäre sofort mit dabei, wenn man das erste Buch als Serie in 3 Staffeln verfilmen würde. Ich würde das so feiern! smile Das wäre Mega! Wenn ein Streamer das machen würde, würde ich mir das Abo holen!

Der 2. Teil...ich hab ihn im Englischen gelesen...fand ihn ok, aber vom Charme des ersten kam nich so viel an. Dazu muss ich aber auch sagen, das ich das Buch als Hörbuch sehr mag und Englisch lesen, bin ich jetzt auch kein grosser Fan. Sobald das Buch als Hörbuch bei meiner App kommt, bin ich dabei!

@Manisch

Mit KI hat die grosse Entdeckung nichts zu tun! smile Und ja, mit wundervoller und suchterzeugend stimmt das vollkommen!

Das grosse Treffen, Festival mit Live Bands in Aach Mittelalter / Steampunk / Fantasy / Science Fiction Rotten Raptors (Endzeit, Mad Max), 501. Legion (Star Wars), Umbrella Company, Mittelalter, Wikinger, Piraten, Fantasy u.v.m.
www.dgt.events
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
14.03.2024 19:17 Uhr | Editiert am 14.03.2024 - 19:18 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 17.371 | Reviews: 180 | Hüte: 634

Die Ankündigung ist mir tatsächlich recht egal. Es sei denn "Ready Player Two", welches ich nicht gelesen habe, und diese Adaption machen grundlegend etwas anders.

Ernest Clines Popkultur-Erzählmethodik ist ein Leuchtfeuer, welche in meinen Augen ziemlich schnell ausbrennt. "Ready Player One" war (vielleicht) ein einmaliges Ereignis und kam (für mich in jungen Jahren) genau zur richtigen Zeit, um so zu begeistern. Während oder nach dem Lesen seines zweiten Romans "Armada" (Was wäre, wenn Alieninvasion-Popkultur wahr wäre, wenn "Ender´s Game" wahr wäre) fiel mir dann allerdings auf, dass mein Interesse an diesen Erzählungen nun gestillt ist und ich mich im Zweifel lieber mit den Originalstoffen beschäftige.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
Manisch : : Moviejones-Fan
14.03.2024 18:38 Uhr
0
Dabei seit: 19.10.18 | Posts: 1.369 | Reviews: 27 | Hüte: 62

"In einem seiner Tresorräume hat Halliday eine Technologie für ihn versteckt, die die OASIS noch wundervoller und suchterzeugender macht, als es sich Wade je hätte träumen lassen."

Bestimmt KI.

AfD-Verbot (:

Avatar
HenryGondorf : : Goldkerlchen 2022
14.03.2024 16:51 Uhr
0
Dabei seit: 20.02.21 | Posts: 849 | Reviews: 5 | Hüte: 34

Ich hab den ersten lange nicht gesehen, aber nur gute Erinnerungen. Wenn Spielberg als Produzent dabei ist wird er hoffentlich auch mitreden.

Warriors, come out to play-ayyy!

Avatar
MrBond : : Imperialer Agent
14.03.2024 15:52 Uhr
1
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 3.604 | Reviews: 23 | Hüte: 586

Schöne Nachricht. Mir gefiel der Film, wenngleich er natürlich kein Vergleich mit dem Buch ist, das ich liebe (die Art und Weise, wie Wade an das Extraleben kam, war im Buch doch etwas "zufälliger", als im Film, in dem es sich für mich einfach zu sehr nach Beihilfe seitens Ogden Morrows anfühlte und damit wie ein billiger Cheat). Ich wünsche mir ja immer noch das erste Buch in Serien-Form - gerne eine Staffel pro Easteregg und alles möglichst nahe am Originaltext.

Den zweiten Teil habe ich bisher noch nicht gelesen und werde das wohl so schnell wie möglich nachholen müssen. Freue mich auf jeden Fall drauf.

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

MJ-Pat
Avatar
Parzival : : Kakashi
14.03.2024 15:08 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 7.989 | Reviews: 56 | Hüte: 423

Freut mich, bin schon gespannt, auch wenn ich hier bei weitem nicht erwarte, dass mich der Film so abholen kann wie Teil 1. Ohne Spielberg als Regisseur ist das eh so gut wie ausgeschlossen.

Link zu meinem Letterboxd-Profil /// (ehem. FlyingKerbecs)

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
14.03.2024 14:05 Uhr | Editiert am 14.03.2024 - 14:41 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 7.199 | Reviews: 105 | Hüte: 638

Sehr gut! Auf diese Ankündigung warte ich seit Jahren.

Schade, dass Spielberg nicht mehr selbst als Regisseur dabei ist. Ich bin gespannt, wen man nun als Regisseur/-in engagieren wird. Hoffentlich jemand kompetentes.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Forum Neues Thema
AnzeigeY