AnzeigeN
AnzeigeN

Batman v Superman - Dawn of Justice

News Details Kritik Trailer Galerie
Batman v Superman - Dawn of Justice

"Batman vs. Superman" die größte Michigan-Produktion aller Zeiten

"Batman vs. Superman" die größte Michigan-Produktion aller Zeiten
5 Kommentare - Di, 17.12.2013 von R. Lukas
Nicht wirklich überraschend: "Man of Steel 2" setzt neue Maßstäbe und nimmt die Studios in Michigan komplett in Beschlag.

Anfangs sah es so aus, als würden bei Man of Steel 2 "nur" Superman (Henry Cavill) und Batman (Ben Affleck) aufeinanderprallen, aber darüber sind wir inzwischen schon weit hinaus. Wonder Woman (Gal Gadot) ist dabei, Dick Grayson aka Robin/Nightwing vielleicht auch und auf Seiten der Superschurken könnte ebenfalls noch einiges passieren, wenn man den Gerüchten glauben darf.

Da verwundert es nicht im geringsten, dass Batman vs. Superman als die größte Filmproduktion bezeichnet wird, die je im US-Bundesstaat Michigan zu Gast war. Anfang nächsten Jahres - genauer gesagt im Februar 2014 - beginnen die Dreharbeiten in den Michigan Motion Picture Studios in Pontiac, dem Studiokomplex, der dem Mammutprojekt als Heimat dient.

Alle sieben verfügbaren Tonbühnen werden genutzt, außerdem wird an verschiedenen anderen Locations in Michigan gedreht, schreibt die Detroit Free Press. Das Ganze soll bis August 2014 dauern, dann findet die Produktion in Detroit ihren Abschluss. Bis zum Man of Steel 2-Kinostart im Sommer 2015 bliebe somit noch genug Zeit für den Feinschliff und eventuelle Nach- oder Zusatzdrehs.

Dass aber nicht ausschließlich in Michigan gefilmt wird, beweist die Tatsache, dass man in Yorkville, Illinois ein aus dem Vorgänger bekanntes Set wiederaufgebaut hat. Hier ein neues Foto von der malerisch eingeschneiten Kent Farm:

Quelle: Comingsoon
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
18.12.2013 07:01 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 15.916 | Reviews: 12 | Hüte: 363
@Ultron:

Da gebe ich theDuke recht.
Batman braucht kein neue Einführung mehr, wie manchen vlt hier das schon bemerkt haben oder gewünscht hätten.
Dank Mastermind Christopher Nolan, mit seinem neue düstere Batman Trilogie, hat er uns einer der beste grandios comicverfilumg geliefert. Die neue Generation kennen Batman und die alte Joel Schuchmacher "Batmans" bleibt die heutigen Generationen erspart. Was er mit Batman damals gemacht haben, war mehr als nur monströs.


Deswegen hatte WB/DC und wollte Batman unbedingt neu auflegen.

Es gab nur zwei Version von Batman

1. Batman: One Year. Von Frank Miller. Regie Darren Aronofsky version?
Oder
2. Batman Begins: Christopher Nolan persönliche Version.


DC/Warner bros. Hab die für Nolan Version entschieden
Es is die heutigen Legendären "The Dark Knight Trilogie" smile


Auch wenn der neue Batman mit der Nolan Version nichts zu tun haben ? Dennoch haben die etwas gemeinsam. Die sind und bleiben das selbe Figuren und daher braucht man auch in neue DCU kein Einführung von Batman :-)

Snyder wird uns alle mit Ben"Batman"Affleck überraschen. Des bin ich mir sicher smile



Topic:
Die Production dauern auch ca 7 Monaten und wie Mj. Schon sagen "Snyder hat genug danach zeit, feinschliff zu verpassen oder nachdrehen, bezüglich. Aber ich denken hier wirst das nicht nötig sein. Nur dieses mal was 3D angeht ? Sollen die richtig machen oder dabei belassen. Aber wie wir die heutigen Studios kennen, verzichten kein Studios auf 3D Zuschlägen.
Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
18.12.2013 00:26 Uhr | Editiert am 18.12.2013 - 00:31 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.431 | Reviews: 12 | Hüte: 288
@ Ultron " Man muss einen ziemlich langen Film drehen, weil man Batman, (Robin/Nightwing) und Wonder Woman genug Leinwandzeit geben sollte."

Wo muß man Batman und Wonder Woman hier noch genug Zeit geben? Batman hat hier wenig mit DK zu tun , denn seine Heldengeschichte ist durch Nolan erzählt worden, und hier geht es nun um den alten veralteten Bruce W. Alias Batman. Und Wonder Woman tritt laut Gerüchten gar nicht auf, sondern ist nur als private Diane Princes zu sehen. Also ohne Heldenkostüm, was also kein Filmaufwand wäre. Ich habe aber nun auch die Meldung vom 9.12 hier gelesen und je mehr ich solche Meldungen lese, verwirrt mich Man of Steel 2 immer mehr. Bei Amazing Spider Man schrieb ich noch, Nun erkenne ich warum Warner B. so lang wartet, denn sie wollen den Zeitpunkt abwarten um durchzustarten um alles anders zu machen wie Marvel.
Nun aber will man WW hier gleich als Heldin bei MOS II integrieren? Je mehr ich Infos und News hier lese, desto mehr schüttel ich den Kopf. Alle Fans ( nein ich nicht ) waren sauer als man Affleck als Batman einsetzte, was ich geil finde. Aber im diesen Teil nun auch noch dieses Model Gal Gadot gleich als WW einzufügen , ist ein Witz. Bruce und Clark kann man fast nicht in einem Film als Pro/Contra in 120 Min. erklären, ganz zu schweigen hier auch noch WW einzufügen.
Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
Ultron : : Moviejones-Fan
17.12.2013 20:20 Uhr | Editiert am 17.12.2013 - 20:23 Uhr
0
Dabei seit: 03.08.13 | Posts: 1.407 | Reviews: 20 | Hüte: 7
Das war klar.
Man of Steel 2 (Batman vs. Superman) ist ein wahres Mammutprojekt.
Batman und Superman hätten den Film schon zu einem richtigen Highlight gemacht, aber als noch die Gerüchte um Robin/Nightwing und Wonder Woman dazu kamen war es bereits klar.
Man muss einen ziemlich langen Film drehen, weil man Batman, (Robin/Nightwing) und Wonder Woman genug Leinwandzeit geben sollte.
Batman und Wonder Woman haben es definitiv nötig.
Batman muss man wieder neu aufbauen und Wonder Woman muss man erstmal kennenlernen.
Ich freue mich.
Filme und Serien regieren die Welt.
Meine auf jeden Fall.
Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
17.12.2013 19:35 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.961 | Reviews: 142 | Hüte: 424
Na mal gucken was aus diesem Streifen wird .. ich habe das Gefühl man übernimmt sich wieder.
So empfand ich es schon bei Man of Steel, in den Trailern kam deutlich rüber, dass der Film mehr sein wollte als nur ein weiterer Comicfilm. Das hat er in meinen Augen leider nur bedingt geschafft...

Trotzdem bin ich sehr gespannt smile
Avatar
DesertHunter24 : : Moviejones-Fan
17.12.2013 14:00 Uhr | Editiert am 17.12.2013 - 15:29 Uhr
0
Dabei seit: 22.03.11 | Posts: 2.986 | Reviews: 6 | Hüte: 28
- Kommentar aufgrund von Unerheblichkeit entfernt -
Saruman believes it is only great power that can hold evil in check, but that is not what I have found. I found it is the small everyday deeds of ordinary folk that keep the darkness at bay...small acts of kindness and love. (Gandalf, Hobbit: AUJ)
Forum Neues Thema
AnzeigeN