Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Interstellar

News Details Kritik Trailer Galerie
Interstellar

Caine & Chastain machen bei Nolans "Interstellar" mit

Caine & Chastain machen bei Nolans "Interstellar" mit
2 Kommentare - Mo, 06.05.2013 von R. Lukas
Jessica Chastain und Michael Caine werden die nächsten Crewmitglieder von Christopher Nolans Sci-Fi-Projekt "Interstellar" werden.
Caine & Chastain machen bei Nolans "Interstellar" mit

Für Jessica Chastain (The Help) geht es ab ins All. Sie übernimmt wohl die dritte Hauptrolle in Interstellar, Christopher Nolans erstem waschechten Sci-Fi-Film. Wenn der Deal klappt, hätte er schon mal einen netten Cast beisammen: Anne Hathaway (The Dark Knight Rises) gewann den Oscar für Les Misérables, Chastain war für Zero Dark Thirty bereits zum zweiten Mal nominiert und auch Matthew McConaughey (Magic Mike) hat einen Lauf. Und wirklich völlig überraschend kommt auch noch Michael Caine an Bord, der seit Batman Begins in jedem Nolan-Film mitgespielt hat.

Die Story von Interstellar ist - wen wundert es - ein gut gehütetes Geheimnis. Offenbar nimmt uns der Film auf eine heroische interstellare Entdeckungsreise zu den äußersten Grenzen unserer wissenschaftlichen Vorstellungskraft mit. Als Inspiration dient dabei die Annahme von Caltech-Astrophysiker und Relativitätstheoretiker Kip Thorne, dass Wurmlöcher existieren und für Zeitreisen genutzt werden können.

Jetzt bei Amazon shoppen und MJ supporten
KaufenKaufenKaufenKaufenKaufen

In technischer Hinsicht ist soweit alles klar. So steht fest, dass Nolan wieder einen großen Teil des Films im IMAX-Format drehen wird. Bei The Dark Knight waren es noch 28 Minuten, bei The Dark Knight Rises immerhin schon 72 Minuten - mal schauen, ob Interstellar die 100-Minuten-Marke knackt. Hinter der Kamera steht erstmals seit Nolans Filmdebüt Following nicht mehr Wally Pfister, der sein erste eigene Regiearbeit Transcendence vorbereitet, sondern Hoyte Van Hoytema (Dame, König, As, Spion).

Der Dreh beginnt im Sommer, am 7. November 2014 hat Interstellar dann seinen US-Kinostart.

Quelle: Deadline
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
2 Kommentare
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
06.05.2013 14:45 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.434 | Reviews: 142 | Hüte: 332
Obwohl es eigentlich keine große Überraschung ist, freut es mich zu hören, dass Michael Caine wieder mit dabei ist. Mittlerweile ist er quasi Pflicht. Seine Rollen sind zwar nie besonders groß, aber man kann ihm immer sehr gut zuschauen.
Für zukünftige Nolan-Projekte würde ich gerne mal wieder Guy Pearce sehen. Schade, dass er nur in Memento mitgewirkt hat.

Ich hoffe, Hoyte Van Hoytema kann Wally Pfister gut ersetzen. Da So finster die Nacht, The Fighter und Dame, König, As, Spion aber alle sehr gute Kritiken bekommen haben, bin ich aber erstmal beruhigt. Letztendlich wird es der Film zeigen.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Winter : : Moviejones-Fan
06.05.2013 14:37 Uhr
0
Dabei seit: 26.07.10 | Posts: 682 | Reviews: 0 | Hüte: 18
Den Namen Hoyte van Hoytema gibts bestimmt auch nicht so oft...
Forum Neues Thema