Anzeige
Anzeige
Anzeige
Rettungstruppe kehrt zurück

"Chip & Chap": Dreharbeiten zum "Rettungstruppe"-Hybrid-Film haben begonnen

"Chip & Chap": Dreharbeiten zum "Rettungstruppe"-Hybrid-Film haben begonnen
7 Kommentare - Mi, 17.03.2021 von N. Sälzle
Los geht es! Das neueste Abenteuer von Chip und Chap wird zum Live-Action-/Animations-Hybrid und die Dreharbeiten haben begonnen.
"Chip & Chap": Dreharbeiten zum "Rettungstruppe"-Hybrid-Film haben begonnen

Die Dreharbeiten für die Live-Action-/Animations-Adaption Chip ’n’ Dale - Rescue Rangers haben begonnen. Das geht aus einem Instagram-Post hervor, hinter dem Regisseur Akiva Schaffer steckt. Das Drehbuch liefern Dan Gregor und Doug Mand (How I Met Your Mother).

Die für Disney+ eingeplante Live-Action-Adaption der beliebten Animationsserie handelt laut The DisInsider Jahre nach dem Ende der Rettungstruppe ein. Chip und Chap leben ein eher unbedeutendes Leben. Als ein Freund Hilfe braucht, tun sich die beiden wieder zusammen. Denn dieser sieht sich mit einer Gefahr konfrontiert, die schlimmer als der Tod ist: Videopiraterie.

Inwiefern die Handlung auf den finalen Film zutrifft, wird sich zeigen müssen. Von offizieller Seite hält man sich nämlich noch bedeckt.

Quelle: Instagram
Erfahre mehr: #Disney+, #Streaming
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
7 Kommentare
Avatar
doctorwu1985 : : Moviejones-Fan
18.03.2021 17:19 Uhr | Editiert am 18.03.2021 - 17:20 Uhr
0
Dabei seit: 13.09.15 | Posts: 387 | Reviews: 0 | Hüte: 14

@Duck-Anch-Amun

Achso, hatte es so verstanden das Du meinst es gäbe gar keine positiven Erzeugnisse. Mary Poppins (und dann auch die Hexe in ihrem fliegenden Bett) habe ich sogar ganz vergessen.

Aber es stimmt die Liste mit missglückten Versuchen ist schon fast unüberschaubar. Weitere Beispiele des Grauens wären YogiBär oder Woody Woodpecker.

Die "Stuart-Little-Lösung" könnte wirklich funktionieren, aber da es "nur" für D+ plus ist, würden auch die (günstigen) 2D Zeichentrick Figuren passen.

Mal sehen was die ersten Bilder zeigen werden.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
18.03.2021 08:11 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.198 | Reviews: 37 | Hüte: 557

@doctorwu1985
Natürlich gibt es auch Ausnahmen, ich denke auch an Roger Rabbit wenn ich von positiven Beispielen rede. Auch Space Jam oder z.B. die Sequenzen in den Mary Poppins-Filmen funktionieren.
Wir haben aber in den letzten Jahren eher Dinge bekommen wie die Chipmunks (naheliegend) oder Garfield oder Ähnliches. Viele dieser Filme (Schlümpfe, Scooby-Doo, z.B.) sind dann auch schon wieder zu reinem Animationsfilm zurückgekehrt.

Die positiven Beispiele liegen also schon länger zurück. Bei Roger Rabbit haben wir klar den Vorteil, dass die Figuren selbst wissen, dass sie keine Menschen oder Tiere sind, sondern Toons...also quasi gezeichnet. Es ist deutlich leichter damit umzugehen. Bei den bisherigen Disney-Remakes war die Idee, dass alles realistisch ist - Tiere verhalten sich dort so wie Tiere in Realität, können höchstens sprechen oder singen. Welchen Ansatz man nun bei Chip&Chap nutzt, kann ich nicht sagen. Ich denke da eher an Stuart Little, was absolut nicht schlecht ist und wie gesagt dann halt für Disney+ gut genug ist. Mir fallen aber unzählige Dinge ein, die man eher mit dieser Kohle machen könnte oder gar sollte.

Avatar
doctorwu1985 : : Moviejones-Fan
17.03.2021 21:29 Uhr
0
Dabei seit: 13.09.15 | Posts: 387 | Reviews: 0 | Hüte: 14

Warum lässt es dummes vermuten das von der Rettungstruppe bisher nur Chip und Chap genannt werden :/

Und bitte keine realistischen Tiere, sondern einfach die Originalversion, am besten gezeichnet und nicht CGI!

@Duck-Anch-Amun

Roger Rabbit?!

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
17.03.2021 19:10 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 9.198 | Reviews: 37 | Hüte: 557

Da zeihen sich selbst bei mir als Disney-Fan die Fußnägel hoch. Ich erwarte da absolut gar nichts, wenn Disney da extra Kohle raushauen möchte um Content für Disney+ zu schaffe, dürfen sie dies gerne machen. Aber wann sah ein Hybrid-Film je gut aus. Zuletzt durfte man sich ja beim Tom&Jerry Trailer wieder davon überzeugen.
Zudem haben wir es gerade bei der Rettungstruppe um extrem anthromorphe Figuren zu tun, anders als bei Sonic aber mit dem Aussehen von echten Tieren. Naja, als Abonnent von Disney+ wird ein Blick riskiert, wird aber wahrscheinlich ähnlich wie Kim Possible z.B. in der Masse gnadenlos untergehen.

Avatar
TiiN : : Pirat
17.03.2021 18:23 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 6.406 | Reviews: 134 | Hüte: 378

Eigentlich überraschend, dass es hierzu noch keine Verfilmung gab.

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
17.03.2021 14:20 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 3.370 | Reviews: 0 | Hüte: 100

Oha, her damit!

Die Ritter des Sports äh Rechts, was hab ich die geliebt! Erste Berührungen damals als Gast im Disney Club neben Ralf Bauer und der ollen Antje ^^

Bin gespannt! Hab aber ein mulmiges Gefühl was das Aussehen später betrifft. Na mal sehen.

@Poisonsery

Jep, kein Kinofilm. Wird direkt auf Disney+ landen wie es sich liest.

Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
17.03.2021 11:28 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 673 | Reviews: 0 | Hüte: 14

Interessant wusste nichts von dem Film. Bin auf die Umsetzung gespannt aber bestimmt kein Kinofutter.

Forum Neues Thema
Anzeige