Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Nur du kannst die Erde retten!

Cline ganz groß: Nach "Ready Player One" auch ein "Armada"-Film?

Cline ganz groß: Nach "Ready Player One" auch ein "Armada"-Film?
1 Kommentar - Do, 29.03.2018 von R. Lukas
"Intruders" kreuzt Home Invasion mit Alien-Invasion, was ganz nach Paramounts Geschmack ist. Fast noch spannender ist die Info, dass Ernest Clines "Armada" fürs Kino adaptiert wird.

Beinahe hätten wir Intruders mit Invasion verwechselt, sind sich aber auch zu ähnlich. Sowohl das Skript, das sich Blumhouse Productions erst kürzlich geschnappt hat, als auch dieses neue von Armored-Autor James V. Simpson lassen sich am besten als Home-Invasion-Thriller vor dem Hintergrund einer Alien-Invasion beschreiben.

Letzteres ist bei Paramount Pictures gelandet, das Konzept inspiriert von Unheimliche Begegnung der dritten Art und dem "Kelly-Hopkinsville Vorfall" aus dem Jahr 1955, als eine Familie aus Kentucky behauptete, eine nächtliche Belagerung durch Außerirdische überlebt zu haben. Die Intruders-Produzenten - Dan Farah (Armored) mit Farah Films sowie Roy Lee (Es) und Jon Berg (Justice League) mit Vertigo Entertainment - hoffen, dass der Sci-Fi-Prämisse ein neues Franchise entspringt.

So weit, so gut. Es wird jedoch noch besser: Im Deadline-Artikel zu Intruders versteckt sich der Hinweis, dass sich Farah erneut mit Ernest Cline zusammengetan hat, um nach Ready Player One auch dessen zweiten Roman "Armada: Nur du kannst die Erde retten" auf die Kinoleinwand zu bringen.

Bei Universal Pictures entsteht wohl eine Armada-Filmadaption, die Cline selbst und Dan Mazeau (Zorn der Titanen) schreiben. Und solange Cline trotzdem noch Zeit für sein angekündigtes Ready Player One-Sequel findet... Das Buch handelt von einem Teenager, der am liebsten vor dem Computer sitzt und online einen Virtual-Reality-Shooter zockt, bei dem eine außerirdische Spezies bekämpft werden muss, die die Erde zu erobern versucht. Als aus dem Spiel bitterer Ernst wird und eine echte Alien-Invasion droht, kommt es auf ihn und die anderen Gamer an.

Quelle: Deadline
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
1 Kommentar
Avatar
MrBond : : Moviejones-Fan
29.03.2018 10:00 Uhr | Editiert am 29.03.2018 - 10:01 Uhr
0
Dabei seit: 03.12.14 | Posts: 2.398 | Reviews: 15 | Hüte: 309

Hatte ich mir schon beinahe gedacht, dass man als nächstes auch Clines zweites Buch auf die Leinwand bringen könnte. Ich persönlich fand es ganz gut, wenn es mich auch nicht so sehr gefesselt hatte, wie Ready Player One.

Das Buch ist auch als Hörbuch erschienen und wer meine kurze Review dazu lesen möchte, folgt unauffällig meinem Link in den Hörbuch-Thread (Seite 3)...

Sehe ich so aus als ob mich das interessiert?!"

Forum Neues Thema