Anzeige
Anzeige
Anzeige

Justice League

News Details Kritik Trailer Galerie
Snyder-Details zum Snyder-Cut

Darkseid ist da! Sneak Peek zu Zack Snyders "Justice League" (Update)

Darkseid ist da! Sneak Peek zu Zack Snyders "Justice League" (Update)
42 Kommentare - Di, 07.07.2020 von R. Lukas
Der viel genutzte Hashtag #ReleaseTheSnyderCut hat seinen Zweck erfüllt, es gibt einen ersten Teaser zur gehypten Originalfassung von "Justice League", wie sie Zack Snyder immer im Sinn hatte.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Darkseid ist da! Sneak Peek zu Zack Snyders "Justice League"

++ Update vom 06.07.2020: Auf Vero hat Zack Snyder weitere Details zu seinem Justice League-Cut preisgegeben. Das vielleicht wichtigste: keine Kompromisse! Es ist also wirklich zu 100% seine Vision. Hier die anderen Punkte:

  • Das originale Steppenwolf-Design wird genutzt.
  • Junkie XL kehrt als Komponist zurück und nutzt Hans Zimmers Man of Steel-Thema für Superman (Henry Cavill).
  • Man steckt schon tief in der VFX-Arbeit.
  • Es gibt mehr "Knightmare"-Sequenzen mit Darkseid (Ray Porter) und Evil Superman.
  • Kevin Costner hat einen kleinen Cameo als Jonathan Kent.
  • Ein neuer Teaser kommt noch vor dem DC-FanDome-Event.

Und wie denkt Snyder eigentlich über den Suicide Squad-Joker? Er habe Jared Leto immer in der Rolle geliebt, schreibt er. Das hört David Ayer sicher gern...

++ Update vom 06.07.2020: Die Ultimate Edition von Batman v Superman - Dawn of Justice streamt jetzt exklusiv auf HBO Max, was Zack Snyder mit einem Batman-Poster feiert. Passend dazu kursiert übrigens das Gerücht, Ben Affleck habe bei HBO Max einen neuen Vertrag für weitere Auftritte als Snyders Dunkler Ritter unterschrieben. Die offizielle Bekanntgabe soll angeblich auch nicht mehr lange auf sich warten lassen...

++ Update vom 25.06.2020: Und wann genau kommt der Snyder-Cut raus? Auf ein konkretes Datum legt sich Sandra Dewey, ihres Zeichens "President of Productions and Business Operations" bei HBO Max, noch nicht fest, aber sie grenzt zumindest den Zeitraum etwas ein - auf Anfang bis Mitte 2021.

++ News vom 19.06.2020: Offiziell ist es Zack Snyders Justice League, inoffiziell weiter einfach nur der "Snyder-Cut", aber es läuft ja aufs selbe raus. Auch wenn HBO Max die heiß ersehnte Originalversion des Films erst 2021 veröffentlicht, da sie wohl noch einiges an Arbeit benötigt, lässt Snyder seine Fans nicht hängen.

Er hat eine Sneak Peek enthüllt, einen kurzen Teaser, der Worte von Lex Luthor (Jesse Eisenberg) aus Batman v Superman - Dawn of Justice als Voice-over benutzt und im Prinzip nur bestätigt, dass Darkseid wieder seinen angestammten Platz als Oberschurke einnimmt - bye-bye, Steppenwolf (Ciarán Hinds)! Wir sehen, wie Diana Prince/Wonder Woman (Gal Gadot) ein uraltes Gemälde des Bösewichts studiert, bevor sich der Herrscher von Apokolips selbst blicken lässt, erstmals in bewegten Bildern.

Mehr dann auf der DC FanDome am 22. August, verspricht Snyder, der auch das Rätsel um die Identität des toten Robin, der in Batman v Superman - Dawn of Justice angeteast wurde, aufgelöst hat. Es handelt sich um Dick Grayson, nicht Jason Todd, und Snyder wollte in Justice League noch darauf eingehen. Suicide Squad-Regisseur David Ayer, der mit einem Release des "Ayer-Cut" liebäugelt, beseitigt jegliche Verwirrung: Der Joker (also Jared Leto, nicht Joaquin Phoenix) habe Dick Grayson getötet, das sei Snyders ursprüngliche Absicht gewesen.

"Zack Snyder’s Justice League" Sneak Peek

Quelle: HBO Max
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
42 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
zodiwil : : Moviejones-Fan
25.11.2020 12:18 Uhr
0
Dabei seit: 11.12.10 | Posts: 55 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Justice League - Part 1 (Snyder-Cut)
unveröffetlichte Rohfassung, Effekte/Soundtrack unvollendet, 3:34 h

Justice League (Warner/Wheadon)
Kinofassung, ca 3/4 aus Nachdrehs, Soundtrack/Farbfilter geändert, 1:59 h

Snyders Justice League (HBO/Snyder)
4 teilige HBO-Miniserie, 4 min aus Nachdrehs, ca 4:00 h

Ob der HBO-Vierteiler die finale Version bleibt, oder daraus irgendwann eine kürzere Filmfassung erstellt und veröffentlicht wird, wissen im Moment wohl nur Hellseher...

Avatar
Watchman : : Moviejones-Fan
25.11.2020 09:31 Uhr
0
Dabei seit: 30.04.13 | Posts: 256 | Reviews: 0 | Hüte: 26

@ferdyf

Du sollest mit deinen Anschuldigungen vorsichtig sein. Bisher verbreitest du deine persönliche Meinung statt sich an die Aussagen und Fakten zu halten.

Mit dem Rest meinst du was vor 2 jahren abgedreht wurde oder wie? Was du nicht verstehen möchtest ist, dass unabhängig was HBO zeigen wird, es nicht die originale Vision von Snyder für Justice League ist weil diese nie gedreht wurde. Du meinst anscheinend etwas völlig anders als ich. Bin mir nur nicht ganz sicher was genau.

Es gibt min. 3 (mehr oder weniger fertige) Versionen von Justice League aber keine davon entspricht der ursprunglichen Vision von Snyder. Vielleicht erklär ich es ja nicht verständlich genug.

Kannst es ja selber mal nachlesen. Ich habe nämlich keine Ahnung worum es dir genau geht.

https://screenrant.com/justice-league-movie-real-snyder-cut-release/

Hier sind noch mal ein paar Infos wie die Dreh abgelaufen ist

https://screenrant.com/justice-league-2-snyder-cut-release-impact/

Vielleicht verstehst du jetzt was ich damit meine wenn ich sage:

"Snyder hat nie seine Version gedreht. Würde er also seine Version von 2 Filmen drehen wollen, müsste er ganz neu anfangen, ohne den Einfluss von WB/DC."

Avatar
ferdyf : : Alienator
20.11.2020 23:14 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.419 | Reviews: 5 | Hüte: 84

Richtig 4 Minuten und der Rest wurde bereits abgedreht, Snyders Aussage. Es geht nicht um 2 JL Filme, sondern nur um den Ersten.

Bitte verbreite keine Halbwahrheiten oder Spekulationen.

Avatar
Watchman : : Moviejones-Fan
16.11.2020 11:49 Uhr
0
Dabei seit: 30.04.13 | Posts: 256 | Reviews: 0 | Hüte: 26

@ferdyf

Das Thema erneut auseinander zu dröseln habe ich ehrlich gesagt keine Lust. Wenn du glaubst das 4min neu gedrehtes Material reichen um die Ursprüngliche Idee von 2 JL Filmen zu realisieren, nachdem WB/DC vor der Produktion der Kinofassung bereits Änderungen vornahmen und Whedon nochmals Änderungen bei seiner Übernahme vornahm, ist es ja gut.

Avatar
ferdyf : : Alienator
11.11.2020 13:29 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.419 | Reviews: 5 | Hüte: 84

@watchman

Quelle?

Einmal Google öffnen eintippen und da hast du deine Quellen.

Mir ist nicht ganz klar was du mit "finale Version" meinst. Snyder hat nie seine Version gedreht. Würde er also seine Version von 2 Filmen drehen wollen, müsste er ganz neu anfangen, ohne den Einfluss von WB/DC.

Wenn er selbst bestätigt, dass er seine Version gedreht hat, was fällt Euch noch ein das zu verneinen?

Mit "finale Version" zitiere ich Snyder selbst, der meinte "Das ist meine finale Version".

Avatar
Watchman : : Moviejones-Fan
03.11.2020 16:32 Uhr
0
Dabei seit: 30.04.13 | Posts: 256 | Reviews: 0 | Hüte: 26

@ferdyf

"Mitlerweile wurden die Dreharbeiten bestätigt, ergo finale Vision."

Quelle?

Mir ist nicht ganz klar was du mit "finale Version" meinst. Snyder hat nie seine Version gedreht. Würde er also seine Version von 2 Filmen drehen wollen, müsste er ganz neu anfangen, ohne den Einfluss von WB/DC.

Ich sehe jetzt keinen Wiederspruch zu meiner Aussage vom 13,07.2020.

Avatar
ferdyf : : Alienator
03.11.2020 01:07 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.419 | Reviews: 5 | Hüte: 84

@Duck

@Watchman

Mitlerweile wurden die Dreharbeiten bestätigt, ergo finale Vision.

Avatar
Watchman : : Moviejones-Fan
13.07.2020 15:27 Uhr
0
Dabei seit: 30.04.13 | Posts: 256 | Reviews: 0 | Hüte: 26

@ferdyf

https://www.moviejones.de/news/news-snyder-cut-von-justice-league-original-drehbuch-nie-gedreht_35477.html

https://en.wikipedia.org/wiki/Production_of_Justice_League_(film)

Es gibt zu dem Thema aber einige Artikel. Das was wir als Snyder Cut zu sehen bekommen, wird stärker an seine Version angelehnt sein als der Whedon Cut, aber denoch ist es nicht was er vor hatte.

"Das glaube ich auch und ich bin mir sicher, dass Pattinson und Reeves erfolgreich sein werden."

Persönlich bin ich da etwas skeptisch, aber ich lass mich gerne eines besseren belehren.

"Ich glaube aber nicht, dass man Affleck wegwirft, zumindest wenn die FIlme für die HBO Plattform gedacht sind, könnte ich mir dort einiges an Material vorstellen. Keaton finde ich persönlich mega cool, das wäre auf jeden Fall die endgültige Bestätigung für ein Multiverse"

Die neusten Gerüchte besagen, dass es sogar 3 Batmans geben könnte und das dass DC Mutliversum kommt, wenn der Snyder Cut erfolgreich genug ist. Vielleicht kriegen die noch mal die Kurve und wir erhalten eine Reihe sehenswerter DC Filme.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
08.07.2020 21:16 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.902 | Reviews: 35 | Hüte: 540

@ferdyf
Na genauso wie ich es beschrieben habe.
Es waren Nachdrehs angesagt, diese konnte Snyder bereits nicht mehr durchführen. Ergo kann es nicht Snyders finale Vision sein (die ja zudem über mehrere Filme laufen sollte), da eben nicht alles gedreht wurde, was im Film passieren sollte.
Es hängt nun davon ab, ob es zu Nachdrehs kommt. Bisher wurde dies aber nicht bestätigt.

Avatar
ferdyf : : Alienator
08.07.2020 20:26 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.419 | Reviews: 5 | Hüte: 84

@Duck
Wie kommst du auf abgespeckt? Er selbst hat doch bestätigt, dass es zu 100% seine finale Version ist.

@Watchman

Genau als Zweiteiler und das wäre der erste Teil gewesen.

Gedreht hat er am Ende einen Film gemäß WB/DC und hatte höchstens wenig Einfluss auf Script und Drehbuch wenn überhaupt. Ich denke da kann man davon sprechen dass seine Vision nie gedreht wurde.

Hast du dafür auch Quellen?

Sollte Pattinson im Kino sehr erfolgreich werden und der Snyder Cut hinter den Erwartungen bleiben, wird AT&T denke ich mit Pattinson wohl weiterfahren und Snyder liegen lassen, inkl. Batfleck, Keaton, Flashpoint Paradox und was noch alles lose mitschwingt.

Das glaube ich auch und ich bin mir sicher, dass Pattinson und Reeves erfolgreich sein werden. Ich glaube aber nicht, dass man Affleck wegwirft, zumindest wenn die FIlme für die HBO Plattform gedacht sind, könnte ich mir dort einiges an Material vorstellen. Keaton finde ich persönlich mega cool, das wäre auf jeden Fall die endgültige Bestätigung für ein Multiverse

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
08.07.2020 20:21 Uhr | Editiert am 08.07.2020 - 20:23 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.902 | Reviews: 35 | Hüte: 540

@ferdyf
Neben dem was Watchmen aufgelistet hat, kommt ja auch noch dazu, dass Snyder seinen Film nicht vollenden konnte. Das heißt, er kann nur mit dem Material arbeiten, welches er selbst gedreht hatte, bevor er ging. Nachdrehs führte er ja nicht mehr durch, doch die waren ja eingeplant gewesen. Bisher wurde jedoch nicht bestätigt, dass Snyder auch noch Kohle für Nachdrehs bekommt. Heißt, er kannmit diesem Geld-Nachschub wohl nur sein gedrehtes Material vollenden, es zusammenschneiden und dann bekommen wir nur ne "abgespeckte" Form seiner Vision.
Mal abwarten ob WB/HBO noch mehr Geld in die Hand nimmt, damit Snyder "echte" Nachdrehs machen kann. Denn dann würden die Stars wohl ans Set zurückkehren und nicht nur Voice-Over machen wie es bisher vermutet wurde.

Ohne Kompromisse heißt in dem Kontext wohl, dass es ihm egal ist, dass wir wohl nur ein "unvollendetes" Werk bekommen.

Avatar
Watchman : : Moviejones-Fan
08.07.2020 10:55 Uhr
0
Dabei seit: 30.04.13 | Posts: 256 | Reviews: 0 | Hüte: 26

@ferdyf

"Stimmt wohl nicht so ganz deine Aussage oder?"

Snyder wollte JL als Zweiteiler mit eigenem Input drehen. Wie weit er am Script und Drehbuch beteiligt war weiß ich nicht mehr genau aber zumindest hatte er starken Einfluss drauf. Gedreht hat er am Ende einen Film gemäß WB/DC und hatte höchstens wenig Einfluss auf Script und Drehbuch wenn überhaupt. Ich denke da kann man davon sprechen dass seine Vision nie gedreht wurde.

Die Nachdrehs die jetzt für HBO Max gemacht werden sind ja nur Nachdrehs zur WB/DC Version nicht zu seinem ursprüglichen Plan mit 2 Filmen.

Es sei denn sie ballern richtig Millionen in die Nachdrehs und machen doch noch die echte Snyder Version mit 2 Filmen. Bezweifle ich aber stark denn AT&T will mit HBO Max richtig abkassieren und Disney+ ausstechen. Da würden übermäßig hohe Investitionen dagegen sprechen.

"Hm also wären dann die Projekte nicht fürs Kino?"

So versteh ich das zumindest auch. Da AT&T HBO Max wie gesagt besonders pushen möchte würde das Sinn machen. Am Ende werden die aber das machen was erfolgreicher ist. Sollte Pattinson im Kino sehr erfolgreich werden und der Snyder Cut hinter den Erwartungen bleiben, wird AT&T denke ich mit Pattinson wohl weiterfahren und Snyder liegen lassen, inkl. Batfleck, Keaton, Flashpoint Paradox und was noch alles lose mitschwingt. Da AT&T für HBO Max soetwas wie den Mandalorian haben möchte, könnte ich mir gut vorstellen dass diese ganze Snyder Geschichte exclusiv auf dem Sender bleibt.

Avatar
ferdyf : : Alienator
07.07.2020 22:41 Uhr
0
Dabei seit: 04.02.13 | Posts: 2.419 | Reviews: 5 | Hüte: 84

Das vielleicht wichtigste: keine Kompromisse! Es ist also wirklich zu 100% seine Vision.

@Watchman

Ich hoffe den Leute hier ist nur klar das wir niemals die echte Vision von Snyder sehen werden denn die wurde nie gedreht.

Stimmt wohl nicht so ganz deine Aussage oder?

Die Ultimate Edition von Batman v Superman - Dawn of Justice streamt jetzt exklusiv auf HBO Max, was Zack Snyder mit einem Batman-Poster feiert. Passend dazu kursiert übrigens das Gerücht, Ben Affleck habe bei HBO Max einen neuen Vertrag für weitere Auftritte als Snyders Dunkler Ritter unterschrieben. Die offizielle Bekanntgabe soll angeblich auch nicht mehr lange auf sich warten lassen...

Hm also wären dann die Projekte nicht fürs Kino?

Es handelt sich um Dick Grayson, nicht Jason Todd, und Snyder wollte in Justice League noch darauf eingehen

Das ist interessant, aber nicht ganz so gut, finde ich. Vor dem DC Event soll ein weiterer Teaser folgen.

Schwierige Situation

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
07.07.2020 16:30 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.902 | Reviews: 35 | Hüte: 540

Bei Batman seh ich es wie zodiwil. Nicht, weil ich Pattinson es nicht zutraue, aber einfach weil ich gerne mehr von Ben Afflecks Batman sehen möchte. Wir haben gerade begonnen die Figur kennen zu lernen und schon bekommen wir wieder ein Reboot. Ärgerlich, wenn man nun im Snyder-Cut weitere Elemente serviert bekommt, gerade im Hinblick auf Affleck, es aber keinen Impakt mehr haben wird.
Allerdings seh ich es auch wie Batman76: Ja Batman ist cool, aber dadurch vernachlässigt man womöglich weitere tolle DC-Charaktere. Und damit mein ich nicht die Zatanna, Harley Quinn oder Trensh-Filme dieser Welt.

Wie erwähnt freu ich mich auf den Snyder-Cut, bin aber jetzt schon enttäuscht wenn er nur offenbart wie es hätte weitergehen würde, wir dies aber nie zu sehen bekommen. Da kann ich MobyDick nur zustimmen und so gesehen werden wir dann wohl 2 Justice League-Filme haben, die am Ende des Tages nicht Fisch und nicht Fleisch sein werden.

Avatar
Kool-Batman : : Moviejones-Fan
07.07.2020 15:30 Uhr
0
Dabei seit: 04.04.19 | Posts: 108 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ich bin aufjedenfall schonmal froh, dass wir im Snyder Cut einen anderen Steppenwolf sehen werden. Ich finde den Original Steppenwolf schrecklich. anger

Forum Neues Thema
Anzeige