Justice League

News Details Kritik Trailer Galerie
Auch ohne ein teures Vergnügen

Darkseid! Keine Nachdrehs für Zack Snyders "Justice League" (Update)

Darkseid! Keine Nachdrehs für Zack Snyders "Justice League" (Update)
48 Kommentare - Fr, 29.05.2020 von R. Lukas
Zack Snyder wollte, darf aber nicht. Er bekommt von HBO Max das Geld, um seine "Justice League"-Version fertigzustellen, zusätzliche Dreharbeiten mit den Superhelden-Stars sind allerdings nicht drin.
Darkseid! Keine Nachdrehs für Zack Snyders "Justice League"

++ Update vom 29.05.2020: Einer der Charaktere, die in Justice League ruhig etwas mehr Screentime hätten vertragen können, ist Commissioner James "Jim" Gordon. J.K. Simmons kam nicht über einen Cameo hinaus, aber vielleicht profitiert ja auch er von den aktuellen Entwicklungen?

Er habe mit Zack Snyder geredet, sagt Simmons. Denn der habe die Erlaubnis aller Darsteller einholen müssen, um es machen zu können. Man habe also ein paar Mal miteinander geplaudert. Ob es im Snyder-Cut erheblich mehr Commissioner Gordon geben werde, wisse er nicht - wenngleich noch ein kleines bisschen mehr gedreht worden sei, das in der Kinofassung nicht enthalten sei. Er warte genauso gespannt wie die Fans, so Simmons.

++ Update vom 27.05.2020: Er kommt... zu HBO Max (heute ist ja Launch-Tag). Via Twitter gewährt uns Zack Snyder einen neuen, wenn auch unscharfen Blick auf Darkseid, den Oberbösewicht seiner Justice League-Version. Ray Porter spielt ihn. Besser als Steppenwolf (Ciarán Hinds)?

++ Update vom 27.05.2020: Den Release des Snyder-Cut zu ermöglichen, war ein schwieriges und langwieriges Unterfangen, wie HBO Max-Boss Bob Greenblatt, der Vorsitzende von WarnerMedia Entertainment, bestätigt. Monatelang sei mit Zack Snyder und den Produzenten überlegt worden, wie man es machen könnte. Die Hürden waren nicht nur logistischer und finanzieller Art, es habe auch unzählige rechtliche Probleme gegeben, ergänzt Kevin Reilly, der Chief Content Officer von HBO Max.

Ein kostspieliges Unterfangen wird es ebenfalls, auch ohne Nachdrehs. Man gehe nicht einfach in den Tresorraum und finde dort einen fertigen Snyder-Cut vor, bereit zur Veröffentlichung. So leicht sei es nicht, fährt Greenblatt fort. Der Snyder-Cut von Justice League existiere nicht. Snyder baue ihn erst noch, inklusive neuer VFX-Shots. Es sei ein radikales Überdenken des Films, ein enormes, sehr kompliziertes und komplexes Vorhaben. Und laut Greenblatt wahnsinnig teuer: Er wünschte, es würde nur 30 Mio. $ kosten, und damit hätte es sich...

++ News vom 25.05.2020: Es war der Kracher der letzten Woche: Zack Snyders ursprüngliche Fassung von Justice League, allgemein bekannt als der "Snyder-Cut", wird tatsächlich noch vervollständigt und 2021 auf HBO Max veröffentlicht, der kommenden Streaming-Plattform von WarnerMedia.

All die Fans, die danach geschrien hatten (ReleaseTheSnyderCut!!!), wurden also doch erhört. Nach eigener Aussage arbeitet Snyder sogar schon an einem Trailer für seinen Director’s Cut. Wer aber glaubt, dass Ben Affleck jetzt doch noch mal Batman spielen oder Henry Cavill zumindest zwecks Nachdrehs noch mal als Superman vor der Kamera stehen wird, liegt falsch. Heroic Hollywood-Gründer Umberto Gonzalez, der als einer der Ersten die Gerüchte von der bevorstehenden Ankündigung des Snyder-Cut verbreitet hatte, sagt, was Sache ist:

Es werde keine Nachdrehs jeglicher Art mit irgendwelchen Schauspielern geben - nur zusätzliche Dialoge werden aufgenommen. Was laut Gonzalez noch nicht berichtet wurde: Snyder habe sehr wohl neues Material drehen wollen, aber HBO Max habe Nein gesagt und dem einen Riegel vorgeschoben. Man gebe ihm Geld für die Postproduktion, für die Special Effects, für den Score und fürs ADR (die zusätzlichen Dialogaufnahmen), jedoch nicht für Nachdrehs bei diesem Film. Er muss also mit dem auskommen, was er hat.

Quelle: The Wrap
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
48 Kommentare
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
29.05.2020 16:14 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.915 | Reviews: 4 | Hüte: 316

so gesehen nur einen Bruchteil dessen bekommen, was Snyder eigentlich geplant hatte.

@ Duck:

Das was Snyder mit MoS BvS bis zu JL geplant war ? War WB zu gewagt und riskant. Er wollte alles was an MoS bis BvS aufgebaut haben, ausbauen und Radikale mit viele Figuren vorgehen. Deswegen hat WB ihn auch den Stecker rausgezogen. Ich weiß nicht mal wie viel Bruchteil wir von Snyder Plänen gesehen haben. Es heißt 20-30 mio sollen Snyder zur Verfügung stehen. Jetzt heißt es: "es wäre HBOmax Chef lieber gewesen, wenn das Budget nur bei 30 mio geblieben ist " also, ich gehe davon aus, das der Produktion mit Sicherheit bei oder über 55-60 mio betragen wird... keine Ahnung, was der Typ alles in sein Kopf vorgelaufen ist, als er BvS und MoS gemacht haben

Avatar
Elwood : : Toyboy
29.05.2020 15:25 Uhr
0
Dabei seit: 10.03.17 | Posts: 895 | Reviews: 5 | Hüte: 121

@Duck-Anch-Amun

Bleibt für mich weiterhin spannend wie die Entwicklung bei DC weitergeht

Das geht mir genauso und ich meine spannend da überhaupt nicht positiv. Denn so sehr es mich freut, die ursprünglich geplante Fassung von Justice League bald sehen zu können, so sehr bin ich von dem damals veröffentlichten Film enttäuscht. Die kommende Fassung wird das Rad der Zeit nicht zurückdrehen und das DCEU auf die, mit Man of Steel und Batman v Superman eingeschlagene und von mir sehr geschätzte, Richtung zurückbringen sondern wird im besten Fall das bescheuerte Gefühl hinterlassen, dass alles ganz anders hätte laufen können, wenn man seitens des Studios ein wenig mehr Vertrauen gehabt hätte.

Ich hasse dieses Nazi Gesocks!

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
29.05.2020 14:55 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.265 | Reviews: 32 | Hüte: 508

@Elwood
Gut, denn genauso hatte ich es auch verstanden. War halt nur überrascht, da der Begrif Oberbösewicht ziemlich gewagt ist für die Justice League, die momentan ja keine Zukunft hat. Erwähnung fand die Figur ja auch im Kinofilm ;)
Bleibt für mich weiterhin spannend wie die Entwicklung bei DC weitergeht, wenn der Snyder-Cut (mit dem Strippenzieher Darkseid) gut ankommt und inwiefern dies die Pläne beinflusst (Darkseid soll ja auch in New Gods eine Rolle spielen).

@Chris
D.h. Doomsday aus BvS hätte ne Rolle gespielt im eigentlichen Plan?
Es ist verrückt, dass wir trotz des Snyder-Cuts (oder wie wir es nun auch immer bezeichnen sollen) so gesehen nur einen Bruchteil dessen bekommen, was Snyder eigentlich geplant hatte.

Avatar
Kumpeljesus : : Moviejones-Fan
29.05.2020 14:22 Uhr
0
Dabei seit: 10.08.12 | Posts: 454 | Reviews: 0 | Hüte: 5

Ist doch alles dermassen egal, hauptsache der Film kommt, mehr brauche ich nicht. ZS hat einfach eien viel zu geile Optik etabliert, und davon bekomme ich zumindest nie genug.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
29.05.2020 13:13 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.915 | Reviews: 4 | Hüte: 316

Darkseid der Oberbösewicht sein soll? War es nicht eher so, dass Darkseid nur als "Thanos" kurz vorkommen sollte als Vorbereitung zu Part 2 und Steppenwolf weiterhin

Ursprunglich war das nicht mal der Fall. Snyder wollte Doomsday entwickelung auf JL erforschen... WB war dagegen. Steppenwolf sollte erst in die Handlung auf prt One auf prt II überleiten, als Schurken. Das war Snyder Vorgehensweise. Darkseid hingegen sollen weiterhin als Hintergrund die schlingelziehen ... WB hat kalte Füßen bekommen. Weil Snyder Stories zu komplex und zu lang sei, als das was der Studios gedacht haben... also musste eher die Stories überworfen und die Geschichte kompakter erzählen. Und wir haben ja gesehen, was danach kam

Avatar
Elwood : : Toyboy
29.05.2020 07:48 Uhr
1
Dabei seit: 10.03.17 | Posts: 895 | Reviews: 5 | Hüte: 121

@Duck-Anch-Amun

Handelt es sich nun um eine Beschimpfung und um Spott wenn ich überrascht bin, dass (laut Moviejones) Darkseid der Oberbösewicht sein soll?

Spott, würde ich sagen, denn dir ist, denke ich, durchaus bewusst, dass Darkseid nicht die Rolle von Steppenwolf einnehmen werden wird (Steppenwolfs Rolle als Schurke mit der meisten Screentime stand ja schon lange vor Snyders Ausstieg fest) und sich die, von Moviejones gewählte Bezeichnung "Oberbösewicht", auf seine Rolle als "Strippenzieher" im Hintergrund bezieht. Ist ja grundsätzlich auch nicht falsch, denn wenn wir mal bei dem von dir so verehrten Thanos bleiben, so könnte man ihn ja ebenso als Oberbösewicht des Films Guardians of the Galaxy bezeichnen, wogegen du sicherlich nichts einzuwenden gehabt hättest. Da schwingt also schon eine Menge Spott in deinem Kommentar mit.

Ich hasse dieses Nazi Gesocks!

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
28.05.2020 17:34 Uhr | Editiert am 28.05.2020 - 17:35 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 8.265 | Reviews: 32 | Hüte: 508

Handelt es sich nun um eine Beschimpfung und um Spott wenn ich überrascht bin, dass (laut Moviejones) Darkseid der Oberbösewicht sein soll? War es nicht eher so, dass Darkseid nur als "Thanos" kurz vorkommen sollte als Vorbereitung zu Part 2 und Steppenwolf weiterhin der Hauptschurke sein sollte? Oder hat Whedon Steppenwolf nachträglich eingesetzt (was aber nicht zur Chronologie der Produktion passt)?
Bestimmt kann jemand mir mit seinem exzellenten Filmwissen weiterhelfen smile

@DrGonzo
Sorry, alle Antworten auf deine Fragen würde man mir als Mobbing auslegen :/

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
28.05.2020 13:04 Uhr
1
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.915 | Reviews: 4 | Hüte: 316

@ DrGonzo:

Das könnte man auch so interpretieren. Man will ihn nicht fliegen lassen. Stattdessen wurde er mit unsichtbare kryptonit Kette angekettet...

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
28.05.2020 11:56 Uhr | Editiert am 28.05.2020 - 13:28 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 1.221 | Reviews: 0 | Hüte: 40

@ChrisGenieNolan
das von dir gepostete Bild könnte man auch so verstehen, dass alle stehenden Charaktere einen weiteren Solofilm erhalten und nur Superman (geduckt = muss sich unterordnen) erhält keinen ^^

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
28.05.2020 11:01 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.915 | Reviews: 4 | Hüte: 316

Und mal in die andere Richtung gedacht: Wenn der Snyder-Cut doch besser ist -> wird er dann Kanon und der bisherige Film gestrichen?

@ DrGonzo:

anscheint nicht. Snyder cut sollten Keine Einfluss nehmen, mit WW82/AQM 2 usw . aber ich traue WB alles zu nach oder wenn der ZC Erfolg verbucht hat, lenk die wieder Richtung das was Snyder machen wollten ...

Bild
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Captain Levi
28.05.2020 10:28 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 4.138 | Reviews: 21 | Hüte: 210

@DrGonzo

Genau dass wäre nämlich auch möglich, vor allem aufgrund der hohen Erwartungen. Ein Meisterwerk ist eh nicht zu erwarten. Der Film kann nur besser sein als der bisherige JL, aber ich sag mal so, "ein bisschen besser" macht aus einem enttäuschenden Film nicht gleich einen super Film. Von daher, ich schau mir den SC an, nehme ihn nur Kenntnis, lasse mich überraschen und dann mal sehen.

Und mal in die andere Richtung gedacht: Wenn der Snyder-Cut doch besser ist -> wird er dann Kanon und der bisherige Film gestrichen?

Ich bitte dich, als ob der bisherige Film je Kanon gewesen wäre...also zumindest nicht für mich. tongue-out

Avatar
DrGonzo : : Drachenzähmer
28.05.2020 10:14 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 1.221 | Reviews: 0 | Hüte: 40

Mal so allgemein: Was, wenn der Snyder-Cut genauso kacke is wie der Whedon-cut? Die Möglichkeit besteht ja durchaus und wenn er Nachdrehs wollte, heißt das für mich, dass es da an einigen Ecken noch fehlt. Und: wird er tatsächlich so krass vom aktuellen Film abweichen? (mal abgesehen davon, dass es 2 - vermutlich kleinere - Szenen mit Darkseid geben wird und vermutlich das schwarze Superman Kostüm mit Bart).
Kann es vielleicht sein, dass nur der Hype um den Cut genutzt wird um HBO Max zu pushen?

Und mal in die andere Richtung gedacht: Wenn der Snyder-Cut doch besser ist -> wird er dann Kanon und der bisherige Film gestrichen?

Avatar
Uatu : : The Watcher
28.05.2020 09:35 Uhr | Editiert am 28.05.2020 - 09:36 Uhr
0
Dabei seit: 12.10.11 | Posts: 1.352 | Reviews: 1 | Hüte: 125

Warum hier Misstrauen gegenüber eines angeblich beinahe fertigen SnyderCut´s herscht, kann ich schon nachvollziehen. Ich zitiere hier mal ein paar Tweet´s aus Dezember 2019:

"Zack Snyder confirms Justice League vfx, editing, sound mixing & everything else is done. Motion Picture "Zack Snyders Justice League" is release ready!

I repeat: Zack Snyders Justice League is RELEASE READY"

"Once again for the wilfully ignorant, Zack confirmed that the VFX/CGI and all are done, finished, complete!
The 214 mins ZACK SNYDERS JUSTICE LEAGUE is ready for release!
"

FINISHED, COMPLETE, RELEASE READY!

aus einer News mit dem Titel

Zack Snyder beweist es: "Justice League"-Snyder-Cut existiert!

Und plötzlich braucht Snyder nochmal bis zu 30 Millionen Dollar und sogar Nachdrehs?!

Kein Wunder, dass manche sich da belogen fühlen.

@Kayin:

", dass sich manche hier so hämisch freuen, obwohl sie über 2 Jahre belächelt und beschimpft wurden"

wo und wie wurde den Jemand beschimpft, weil er an den SC-Release geglaubt hatte?

Als ob dich hier Jemand jahrelang verspottet und beschimpft hat.
Du flüchtest dich (mal wieder) in die Opferrolle um deine gehässigen Kommentare zu rechtfertigen!

Pfui!

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
28.05.2020 07:31 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 14.915 | Reviews: 4 | Hüte: 316

Moin moin @KalEl79:

true. Man möchte Superman cameo spendieren ... das heißt ? Er könnte in AQM 2, Shazam 2 v Adam Auftritt haben smile

Avatar
KalEl79 : : Moviejones-Fan
28.05.2020 06:41 Uhr
0
Dabei seit: 27.09.13 | Posts: 286 | Reviews: 0 | Hüte: 27

Moin Leute,

angeblich wurde letzte Nacht bestätigt, das Cavill weiter Superman ist.

Forum Neues Thema