Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

Avengers - Infinity War

News Details Kritik Trailer Galerie
Puh, er hat überlebt!

Darryl gratuliert Buddy Thor, Antoine Fuqua ein Regisseur fürs MCU?

Darryl gratuliert Buddy Thor, Antoine Fuqua ein Regisseur fürs MCU?
7 Kommentare - Mo, 13.08.2018 von R. Lukas
Schwein gehabt, Darryl. Thors Ex-Mitbewohner ist nicht zu Staub zerfallen und kann dem Donnergott somit ein verspätetes "Happy Birthday" senden. Derweil scheint es auch Antoine Fuqua zu Marvel zu ziehen.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!
Darryl gratuliert Buddy Thor, Antoine Fuqua ein Regisseur fürs MCU?

Dieses Jahr feiert das Marvel Cinematic Universe ja sein zehnjähriges Bestehen, eine grandiose Leistung aller Beteiligten bei Disney und den Marvel Studios (wie man selbst als DC-Fan anerkennen muss). Damit ihr sie nicht verpasst, findet ihr unten noch mal die beiden neuesten Featurettes zum Jubiläum, die beide absolut Gänsehaut-Potenzial haben.

Und die nächste gute Nachricht folgt sogleich: Darryl Jacobson (Daley Pearson), der frühere WG-Partner von Thor (Chris Hemsworth), zählt zur glücklichen Hälfte der Erdbevölkerung, die Thanos (Josh Brolin) mit seinem Fingerschnipp in Avengers - Infinity War nicht ausgelöscht hat. Yay! Zwar muss er jetzt Überstunden am Wochenende schieben, um den Verlust seiner verstaubten Arbeitskollegen aufzufangen, aber er hat sich die Zeit genommen, um seinem alten Kumpel Thor nachträglich zum Geburtstag zu gratulieren. Der weiß die von Herzen kommende Videobotschaft bestimmt zu schätzen, gerade in diesen schweren Zeiten.

Dann noch dies: Regisseur Antoine Fuqua, der aktuell The Equalizer 2 am Start hat, erwähnte in einem Interview mit Hey U Guys, dass er sich bald mit Marvel Studios-Präsident Kevin Feige trifft, um zu schauen, ob sich etwas findet, das er zum MCU beisteuern könnte. Nur eine Art Sondierungsgespräch, wie sie Feige mit vielen Filmemachern führt, die das Interesse des Studios geweckt haben, es ist also noch lange nicht gesagt, dass Fuqua auf jeden Fall einen Marvel-Film machen wird. Aber die Möglichkeit besteht offenbar. Superheldenfilme wurden ihm schon in der Vergangenheit angeboten, darunter Sonys Morbius the Living Vampire, aber es war nie das Richtige für ihn dabei, sagte Fuqua noch.

Quelle: Hey U Guys
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
7 Kommentare
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
19.08.2018 17:20 Uhr | Editiert am 19.08.2018 - 17:21 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.156 | Reviews: 132 | Hüte: 325

@Tim

Nun, das sehe ich nach "The Magnificent Seven" anders. Das war doch quasi schon ein Superheldenfilm der Marke "The Avengers" und "Suicide Squad" - nur halt mit Westernsetting, härterer Gewalt und weniger Humor. Es sind meiner Meinung nach nur kleine Änderungen, die Fuqua als MCU-Regisseur vornehmen müsste.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Tim : : King of Pandora
13.08.2018 19:23 Uhr
1
Dabei seit: 06.10.08 | Posts: 2.823 | Reviews: 192 | Hüte: 68

Bitte nicht, Fuqua wäre so eine Verschwendung von Talent im MCU. Einer der wenigen Regisseure die noch kernige Filme drehen und das passt überhaupt nicht zusammen.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
13.08.2018 15:04 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 2.903 | Reviews: 27 | Hüte: 154

Hmm, er ist ja nicht unbedingt nur ein schwarzer Filmmacher, wie man an diversen seiner Filme sieht, aber dennoch nur um es schreiben zu können: Jetzt wo ja anscheinend die Multiversen eingeführt werden, wird er eine "Black" Black Widow Version mit Kerry Washington (irgendeine(n) Washington muss er ja wohl inszenieren) im Schwarzlichtmillieu abliefern zu Musik von Curtis Mayfield!

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
LethalWarrior : : Moviejones-Fan
13.08.2018 12:52 Uhr
1
Dabei seit: 12.01.17 | Posts: 251 | Reviews: 0 | Hüte: 11

Sehe nicht wie das funktionieren soll. Der Mann passt nicht in diese bunte Kinderwelt von Marvel.

MJ-Pat
Avatar
WiNgZzz : : Moviejones-Fan
13.08.2018 12:45 Uhr
0
Dabei seit: 14.01.11 | Posts: 1.758 | Reviews: 0 | Hüte: 60

Hm, n Hawkeye-Film mit mildem Shooter-Einschlag!?

Ach komm...

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
13.08.2018 12:16 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 12.216 | Reviews: 1 | Hüte: 251

Er sollen lieber Daywalker die Regie übernehmen ...

Avatar
KingConan : : Moviejones-Fan
13.08.2018 11:52 Uhr
1
Dabei seit: 19.03.16 | Posts: 242 | Reviews: 0 | Hüte: 11

Fuqua als Regisseur für einen MCU-Film, kann ich mir nur sehr schwer vorstellen. Wenn dann müsste da auch ein ernster, und bodenständiger Actionthriller bei rauskommen.

Forum Neues Thema