Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

X-Men - Apocalypse

News Details Kritik Trailer Galerie
Mutanten müssen leiden

Der arme Oscar Isaac: "X-Men - Apocalypse" für ihn unerträglich

Der arme Oscar Isaac: "X-Men - Apocalypse" für ihn unerträglich
18 Kommentare - Mo, 19.11.2018 von R. Lukas
Im Nachhinein würde sich Oscar Isaac wohl mindestens zweimal überlegen, ob er sich auf "X-Men - Apocalypse" einlassen sollte. Den Titelschurken zu spielen, muss die reinste Tortur gewesen sein.
Der arme Oscar Isaac: "X-Men - Apocalypse" für ihn unerträglich

Oscar Isaac spielt En Sabah Nur/Apocalypse, einen der ersten und mächtigsten Mutanten im X-Men-Universum. Was in der Theorie großartig klang, erwies sich in der Praxis - die da hieß: X-Men - Apocalypse - als eher enttäuschend. Von Isaac selbst schimmerte nur wenig durch, da sein Gesicht bis zur Unkenntlichkeit unter Make-up und Prosthetics verborgen war. In einem GQ-Video-Rückblick auf seine ikonischsten Rollen gibt er nun zu, wie qualvoll es für ihn war.

X-Men - Apocalypse sei unerträglich gewesen, erklärt Isaac. Als er Ja gesagt habe, habe er nicht gewusst, was auf ihn zukommen würde. Dass er in Kleber, Latex und einen 18-Kilo-Anzug eingeschlossen sein würde, sodass er die ganze Zeit über einen Kühlmechanismus tragen musste. Er habe nie seinen Kopf bewegen können. Was ihm auch die Freude daran nahm, mit Kollegen wie James McAvoy, Michael Fassbender oder Jennifer Lawrence zusammenzuarbeiten, die er bewundert, da er sie ja nicht mal sehen konnte.

Er habe auf einem speziell angefertigten Sattel sitzen müssen, weil dies das Einzige gewesen sei, worauf er sitzen konnte. Man habe ihn zwischen den Aufnahmen in einen Kühltank gerollt, deshalb konnte er mit niemandem sprechen, so Isaac. Er habe sich nicht wirklich bewegen können, sondern einfach nur dagesessen und in Maske und Helm vor sich hin geschwitzt. Und dann habe er innerhalb der Stiefel noch auf High Heels stehen müssen, weshalb es sehr schwierig gewesen sei, sich überhaupt zu bewegen. Jedes Mal, wenn er es tat, habe es sich wie quietschendes Gummi und Plastik angehört. Daher musste Isaac alles, was er sagte, später noch mal neu einsprechen.

Und das Schlimmste sei gewesen, das Zeug wieder von ihm runterzubekommen, denn es musste stundenlang abgekratzt werden. Das sei also X-Men - Apocalypse gewesen, beendet Isaac seine Ausführungen. In seiner Haut hätten wir da nicht gern gesteckt. Wobei - wenn wir an die Gage denken...

Quelle: GQ
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
18 Kommentare
Avatar
TiiN : : Pirat
20.11.2018 18:10 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.985 | Reviews: 94 | Hüte: 147

@Duck-Anch-Amun

Bitte nicht persönlich nehmen, wollte dir auch nichts unterstellen. Nur für die allgemeine Diskussion ansprechen, dass Schauspieler nicht gleich Schauspieler sind smile Was Isaac betrifft stimme ich dir vollkommen zu.

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
20.11.2018 15:06 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.586 | Reviews: 146 | Hüte: 337

@MB80
"Aber wenn einer Millionen bekommt, nur um stundenlang in der Schminke zu sehen, damit er als dicker blauer Elf rumlaufen kann, ist das schon lustig"

Ok, das stimmt laughing

Ciaran Hinds stand für "Justice League" als Steppenwolf allerdings ebenfalls vor der Kamera, da natürlich im Motion-Capturing-Anzug und nicht mit Maske und Kostüm.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
20.11.2018 09:29 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 627 | Reviews: 0 | Hüte: 27

Naja, nehmen wir mal an das deR Lohn Ähnlich wie bei Star wars war und so bei 2Mio. liegt. Dann hat er 15-20 Drehtage mit dem Anzug. Also schlimmstenfalls 100000 Kröten pro Tag im Anzug...

Dafür würde ich auch schwitzen.

Sowas ist für mich jammern auf hohem Niveau und macht Schauspieler sofort unsymphatisch. Klar ist es keine angenehme Arbeit, aber so überzogen ist es nur blanke Jammerei. Dem gehts trotzdem besser als so ziemlich jedem seiner Fans die 40h Wochen haben und in einem vollen Jahr nichtmal das verdienen was er an einem Tag verdient.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
20.11.2018 08:00 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.931 | Reviews: 28 | Hüte: 337

@TiiN

Hiermit entschuldige ich mich dann auch offiziell an alle Schauspieler, Laiendarsteller, Theaterspieler oder Musical-Darsteller, die tatsächlich einen nicht so einfachen Job tätigen und ständig um einen Hungerlohn und Engagements kämpfen müssen.
Da es in meinem Beitrag aber um das Gehalt ging denke ich, dass klar ist dass ich eindeutig die Hollywood-/Blockbusterschauspieler im Sinne hatte, zu denen Oscar Isaac eindeutig gehört. Man hört doch ständig von solchen Stars das Geheule, sei es Idris Elba, Chris Hemsworth oder Jennifer Lawrence - welche trotz Strapazen ein Gehalt jenseits unserer Vorstellung bekommen. Natürlich gibt es sehr viele Aussnahmen, aber ich finde das Gemecker NACHDEM ein Film dann auch noch nicht so gut ankam wie MB80 ebenfalls ziemlich lustig.
Wie wenn der Isaac nicht gewusst hätte was ihn erwartet.

Hätte er wie Jared Leto über die Darstellung seines Charakters, geschnitte Szenen oder vergeudetes Potenzial gemeckert, auf was er keinen Einfluss hat, so würde ich diese News deutlich ernster nehmen. Aber so wirkt es einfach lustig, da er eben Schauspieler ist und auch mal Strapazen aufnehmen muss, wenn nicht mal ein Körperdouble vor der Kamera steht. Ein Grubenarbeiter jammert ja auch nicht 1 Jahr später rum, dass er nicht wusste dass er Untertage arbeiten muss.

MJ-Pat
Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
19.11.2018 23:43 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 347 | Reviews: 11 | Hüte: 23

luhp92:

Also nur für den Kontext:

- Ich kann verstehen, warum Isaac der Dreh und die Umstände auf den Keks gingen...

- Dass er wirklich vor der Kamera stand war für mich ein Plus des Films... die Steppenwolf Anspielung war durchaus ernst gemeint.

Aber wenn einer Millionen bekommt, nur um stundenlang in der Schminke zu sehen, damit er als dicker blauer Elf rumlaufen kann, ist das schon lustig laughing

Also ich finds lustig ani-desert

“Ich bin der große Verräter. Es darf keinen größeren geben!“

Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
19.11.2018 22:14 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 10.586 | Reviews: 146 | Hüte: 337

Den Spott gegenüber Oscar Isaac verstehe ich gerade echt nicht.
Sein Verhalten beweist doch, dass er die Schauspielerei bzw. seinen Beruf liebt und es ihm da nicht nur um das Geld geht. Das finde ich ziemlich sympathisch. Und als Schauspieler hätte ich auch keinen Bock auf so eine Plackerei und Quälerei, erst recht nicht, wenn sich die ganzen Mühen dann gar nicht auszahlen.

Denn mehr als ein 08/15-Schurke war Apocalypse nicht und Isaac kommt dabei überhaupt nicht zur Geltung. Da hätte man Apocalypse genauso gut per Motion Capturing animieren können.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
TiiN : : Pirat
19.11.2018 19:26 Uhr
1
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 3.985 | Reviews: 94 | Hüte: 147

@Duck-Anch-Amun

Weil du gerade die Schauspieler verallgemeinert hast, ich denke es gibt durchaus sehr viele Schauspieler, die irgendein Blödsinn vor der Kamera machen müssen und sicher auch nicht gut dafür bezahlt werden.
Natürlich gehört Oscar Isaac nicht dazu, aber ich denke die Schauspielerbranche ist schon kein Zuckerschlecken, wenn man den Ponyhof ausblendet, den einen Hollywood immer präsentiert.

MJ-Pat
Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
19.11.2018 18:26 Uhr | Editiert am 19.11.2018 - 18:27 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 347 | Reviews: 11 | Hüte: 23

Der arme Isaac... immer diese fetten Checks dafür, dass man im Kühlschrank sitzt und nix tut laughing

Nicht das er beim nächsten Film womöglich noch arbeiten a.k.a. schauspielen muss.

Naja, immerhin sah er besser aus als Steppenwolf, also wieder ein Sieg für echte Effekte vermute ich.

Bild

“Ich bin der große Verräter. Es darf keinen größeren geben!“

Avatar
MovieSentai : : Moviejones-Fan
19.11.2018 17:32 Uhr
0
Dabei seit: 24.10.18 | Posts: 103 | Reviews: 0 | Hüte: 1

@Tarkin

Amen

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
19.11.2018 17:10 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 3.248 | Reviews: 32 | Hüte: 193

Hmm, zuzmindest haben sich die Qualen gelohnt und der Film war gut - Nicht!

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
DrGonzo : : Chaotiker
19.11.2018 17:06 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 485 | Reviews: 0 | Hüte: 8

Sowas gehört als Bonusmaterial auf die Blu-Ray.

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
19.11.2018 16:52 Uhr
0
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 843 | Reviews: 0 | Hüte: 13

Danke Duck!

Du schleppst mich in dieses Junkyhaus und jetzt muss ich auch noch diesen Scheissclown umlegen

Avatar
Manisch : : Moviejones-Fan
19.11.2018 13:42 Uhr
0
Dabei seit: 19.10.18 | Posts: 98 | Reviews: 0 | Hüte: 1

Tja, so viel zu "praktischen Effekten" etc.
Dann vielleicht doch lieber MoCap und CGI? laughing

Avatar
Tarkin : : Moviejones-Fan
19.11.2018 13:27 Uhr
3
Dabei seit: 10.10.17 | Posts: 843 | Reviews: 0 | Hüte: 13

Für die Gage hätte ich Ronald McDonald auf dem Jahrestreffen der Veganer gespielt.

Du schleppst mich in dieses Junkyhaus und jetzt muss ich auch noch diesen Scheissclown umlegen

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
19.11.2018 12:50 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.931 | Reviews: 28 | Hüte: 337

Die armen Schauspieler, die ja so große Qualen beim Dreh auf sich nehmen müssen um ihren Beruf, die Schauspielerei, durchzuführen und dies für einen Hungerlohn. Und verarscht werden die von dne Studios, bekommen nur gesagt welchen Charakter sie spielen und sonst nichts - werden wahrscheinlich auch noch bedroht die Unterschrift unter den Vertrag der aus einer Zeile besteht (Du spielst Apocalypse) zu setzen.
Nächstes Mal einfach MoCap und schon hat er deutlich weniger Qualen und sieht aus wie jeder X-beliebige CGI-Schurke ;)

Forum Neues Thema