Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
US-Box Office

Die US-Kinocharts vom 14.10.2018 - Giftiges Kopf-an-Kopf-Rennen

Die US-Kinocharts vom 14.10.2018 - Giftiges Kopf-an-Kopf-Rennen
3 Kommentare - So, 14.10.2018 von Moviejones
Hier sind die US-Kinocharts vom Wochenende und auch wenn es ein paar interessante Neuzugänge gab, entschieden wurde das Wochenende von altbekannten.
Die US-Kinocharts vom 14.10.2018 - Giftiges Kopf-an-Kopf-Rennen

Sony Pictures kann auf ein paar sehr gute Tage zurückblicken. Während Venom von den US-Kritikern verrissen wurde und kein gutes Haar an der Comicverfilmung gelassen wurde, sahen das die Zuschauer ganz anders. Nicht nur, dass diese dem Film gute bis sehr gute Bewertungen attestierten, sie strömten auch in Mengen in die Kinos. Alles perfekt somit und das sogar ohne Spider-Man und das MCU. Auch international sah es gut aus und so richteten sich alle Blicke auf die zweite Woche.

Hier gab es wie zu erwarten ein paar Einbußen und damit rutschte ein weiterer Film in den Fokus, der letzte Woche sehr gut abschnitt, aber mit Venom einfach nicht mithalten konnte. Die Rede ist natürlich von A Star Is Born von und mit Bradley Cooper. Hier war der Einbruch zur Vorwoche deutlich geringer und so gab es ein spannendes Duell der beiden Filme aus der Vorwoche um Platz 1. Dieses Duell fand in Regionen statt, wo andere einfach nicht mithalten konnten, selbst die Neueinsteiger nicht.

Neustarts der Woche waren Gänsehaut 2 - Gruseliges Halloween, welcher nahezu ohne den ursprünglichen Cast auskommt bzw. in sehr abgespeckter Form und Aufbruch zum Mond. Während die gruselige Fortsetzung ein bisschen mit der Verwechslungsgefahr zu Das Haus der geheimnisvollen Uhren zu kämpfen hatte, sah es bei Aufbruch zum Mond ganz anders aus. Nach seinem oscarprämierten La La Land widmet sich Damien Chazelle nun der Apollo-11-Mission und damit der ersten Mondlandung. Dieses Ereignis verzückte einst Millionen Zuschauer vor den Bildschirmen und auch die Kritiker sind vom Film begeistert (unsere Review folgt), weswegen wir wohl davon ausgehen können, dass Aufbruch zum Mond nächstes Jahr bei den Oscars hier und da eine Erwähnung finden dürfte. Nur für einen Platz ganz vorn hat es nicht gereicht, verdient hätte er es auf jeden Fall gehabt.

Ebenfalls neu gestartet war Bad Times at the El Royale, doch trotz toller Besetzung konnte der Film nur begrenzt Zuschauer für sich gewinnen. Ein wenig schade, denn er hätte durchaus mehr Beachtung verdient.

Pos Film Einnahmen Gesamt
1 Venom 35,7 Mio. $ 142,8 Mio. $
2 A Star is Born 28 Mio. $ 94,16 Mio. $
3 Aufbruch zum Mond 16,5 Mio. $ 16,5 Mio. $
4 Gänsehaut 2 16,23 Mio. $ 16,23 Mio. $
5 Smallfoot 9,3 Mio. $ 57,61 Mio. $
6 Night School 8,04 Mio. $ 59,84 Mio. $
7 Bad Times At The El Royale 7,23 Mio. $ 7,23 Mio. $
8 Das Haus der geheimnisvollen Uhren 3,98 Mio. $ 62,25 Mio. $
9 The Hate U Give 1,77 Mio. $ 2,48 Mio. $
10 Nur ein kleiner Gefallen 1,38 Mio. $ 52,04 Mio. $
Quelle: BoxOfficeMojo
Erfahre mehr: #Charts
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
3 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
sid : : Alpha
14.10.2018 20:05 Uhr | Editiert am 14.10.2018 - 22:44 Uhr
0
Dabei seit: 01.10.12 | Posts: 1.256 | Reviews: 15 | Hüte: 30

Tja, bei El Royale wusste ich nach dem Trailer nicht so genau, woran ich bin und deshalb bin ich unter 10 Mio. geblieben. Ohne die MJ-Kritik wäre ich wahrscheinlich sogar noch weiter runter gegangen, hatte sogar kurz mit 6,66 geliebäugelt.

Der Hold von Venom ist in der Tat sehr annehmbar für das Genre und bei dem sehr guten ersten Wochenende. Vielleicht ist der Film doch nicht so schlecht.

Das Ergebnis von First Man enttäuscht mich kolossal. Und da sag ich noch vor Wochen, mir schaut der Film zu kühl aus! Und beachte es dann nicht wegen den sehr guten Kritiken! Verdammt! Das Marketing (Flagge hin oder her) war wohl einfach nicht gut genug und die Trailer auch nicht. Manche haben auch gesagt, dass es klüger gewesen wäre, bis nächstes Jahr zu warten. Bin auf die Kritik hier gespannt, eben weil mich die Trailer einerseits nicht richtig gepackt und mir andererseits zu pathetisch im Hinblick auf sein mögliches Nicht-Zurückkommen waren weil man eben schon alles weiß. Ich glaube auch nicht mal an ein 100 Mio. Endergebnis, weil dafür die Bewertungen zu gemischt sind: Die einen mochten den Film sehr, anderen war er zu steril und mit zu viel Wackelkamera und Nahaufnahmen ausgestattet (?).
Edit: Stichwort Kontroverse: nachdem ich jetzt (zum ersten Mal aus Zeitgründen) einige amerikanische box office-Foren gelesen habe, es scheint doch weitere Kreise gezogen zu haben als ich dachte, hätte ich mal beachten sollen, wie gesagt, verdammt ^^.

Auf Halloween bin ich sehr gespannt. Wobei ich noch völlig unschlüssig bin. Die US-Kritiken sehen auf den ersten Blick besser aus als wenn man sie durchliest, da stimmen sie eher mit der MJ-Kritik überein, gut, aber nicht außergewöhnlich. The Nun war so ein großer Erfolg für ein Spin-off, aber über 60 Mio. oder sogar noch mehr sind dann doch eine sehr gewagte Prognose. Ich glaube nicht, dass Halloween in derselben Liga wie "Es" spielt, aber andererseits, auch die Hälfte wären schon über 60 Mio.

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Schneemann
14.10.2018 17:54 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 1.239 | Reviews: 2 | Hüte: 95

Sehr interessante Woche. First Man hat wohl etwas enttäuscht, El Royale liegt wohl in der prognostizierten Range. Meine Tipps waren zwar nicht schlecht, aber doch nicht gut genug für die Top 5.

After that, I understood the rules, I knew what I was supposed to do, but I didn’t. I couldn’t. I was compelled to stay, compelled to disobey. And now, here I stand because of you, Mr. Anderson. Because of you, I’m no longer an Agent of this system.
MJ-Pat
Avatar
FlyingKerbecs : : Nussknacker
14.10.2018 17:51 Uhr
0
Dabei seit: 24.11.15 | Posts: 981 | Reviews: 3 | Hüte: 23

Guter Hold für Venom, allerdings kein überraschender. Weltweit steht der Film schon bei 378 Mio Dollar, damit dürfte er bald schon schwarze Zahlen schreiben. Die 500 Mio sollten erreichbar sein am Ende.

ASiB hat sich auch wie erwartet gut gehalten. Er hat weltweit schon die 100 Mio geknackt und steht bei 135 Mio Dollar.

First Mans Ergebnis enttäuscht mich sehr. Ich hätte viel mehr erwartet, aber die Kontroverse scheint dem Film sehr geschadet zu haben. Der Film hat auch nur einen B plus Cinemascore bekommen. Da bin ich ja froh, dass ich nicht noch höher getippt habe…

Goosebumps 2’s Ergebnis liegt im Rahmen der Erwartungen. Da das Budget mit 35 Mio gering ist, sollte er am Ende ein Erfolg werden.

Am enttäuschendsten ist aber das Ergebnis von Bad Times at the el Royal. Da hätte ich mehr erwartet, vor allem nach der überschwänglichen Kritik von MJ, die meinen Tipp stark beeinflusst hat. Die Prognose lagen ja z.T. unter 10 Mio, aber ich dachte echt, dass da mehr drin ist. Tja, scheinbar leider nicht so. Die Zuschauer haben dem Film einen B minus Cinemascore gegeben, die scheinen ihn also nicht zu mögen. Wird wohl miese machen am Ende, der Film. Schade…

Nächste Woche wird’s richtig interessant mit Halloween. Schafft er die 60 Mio am Startwochenende? Wär ne Sensation.

Ask yourself, are you willing to fight?

Forum Neues Thema