Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.

The Irishman

News Details Kritik Trailer Galerie
Bahnbrechende visuelle Effekte?

Digitale Magie: Neue Featurette zum "The Irishman"-De-Aging

Digitale Magie: Neue Featurette zum "The Irishman"-De-Aging
5 Kommentare - Di, 07.01.2020 von R. Lukas
Das, worüber bei "The Irishman" am meisten geredet wurde, war die Verjüngung der drei Hauptdarsteller. Jetzt wird sie auch gezeigt. Mit einem Video gibt Netflix Einblicke in den technologischen Prozess.
Digitale Magie: Neue Featurette zum "The Irishman"-De-Aging

All die schönen Featurettes haben nichts genutzt, The Irishman ist bei den Golden Globes überraschend leer ausgegangen, obwohl Martin Scorseses Gangster-Epos fünfmal nominiert war. Aber vielleicht läuft es ja bei den Oscars besser.

Gerade in den technischen Kategorien könnte der Film gute Chancen haben, und um diese Chancen zu steigern, hat Netflix noch eine neue Featurette gebastelt, über 13 Minuten lang und sehr informativ. Scorsese und das VFX-Team hinter The Irishman besprechen darin, wie man das Kunststück vollbracht hat, Robert De NiroAl Pacino und Joe Pesci Jahrzehnte jünger aussehen zu lassen - nämlich mit einer ganz neuen Herangehensweise ans digitale "De-Aging".

Quelle: Netflix
Erfahre mehr: #Streaming, #Netflix, #Trailer
Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
07.01.2020 10:50 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.723 | Reviews: 2 | Hüte: 298

@duck-anch-amun

Oh ja, das war CW. So oft wie RDJ mitgemacht hat, kommt man auch mal durcheinander

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
07.01.2020 10:15 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.967 | Reviews: 48 | Hüte: 484

@Kayin
Wie gesagt, ich finde immer interessant wie unterschiedlich die Wahrnehmung sein kann. Den Artikel hatte ich mir ja bereits durchgelesen und es ist einfach so spannend. Aber abseits der Theorie hat auch jeder ne persönliche Wahrnehmung wie dann z.B. bei The Irishman, wo ich fast durchgängig nicht abgelenkt wurde. Auch Hank Pym in Endgame fand ich anders als du sehr gut, bei RDJ (glaub es war jedoch Civil War) geb ich dir widerrum Recht.

MJ-Pat
Avatar
Kayin : : Hollywoodstar
07.01.2020 09:53 Uhr
0
Dabei seit: 11.10.15 | Posts: 2.723 | Reviews: 2 | Hüte: 298

@duck-anch-amun @spiraleyes

Auch bei Marvel sah es nicht immer realistisch aus. RDJ in IM 3 oder Hank Pym in Endgame sahen sehr künstlich aus.

Ich hatte vor ein paar Tagen einen Wikipedia Artikel zu diesem Phänomen (Effekt) gepostet, welcher erklärt, warum bei nicht perfekten Gesichtsanimationen, unser Gehirn das gesehene sofort ablehnt.

https://en.m.wikipedia.org/wiki/Uncanny_valley

Sehr interessant und es zeigt, dass das ganze noch ein paar Jahre braucht bis ein ganzer Film mit verjüngten Charakteren realisierbar und anschaubar ist

"I’ll do my best."

"Your best! Losers always whine about their best. Winners go home and fuck the prom queen."

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
07.01.2020 09:05 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 7.967 | Reviews: 48 | Hüte: 484

@SpiralEyes
ich fand das De-Aging sah überhaupt nicht realistisch aus. Zwischenzeitlich dachte ich, ich schaue einen Pixar Film.

Seltsam wie unterschiedlich die Wahrnehmung sein kann. Ich fand das De-Aging eigentlich überragend und dies fast den gesamten Film über. Ja, es gab ein paar Momente wo es stark auffiel, aber nie hatte ich dieses Gefühl wie z.B. Rogue One mit Leia, wo es wirklich künstlich wirkte. Die Szene mit dem Ladenbesitzer bewies dann jedoch wirklich, dass diese "Täuschung" Grenzen kennt - hier wäre ein Stuntdouble besser gewesen.
Letztendlich finde ich, dass die Technik immer besser wird. Man denke nur an die Marvel-Filme, welche 2019 ebenfalls beeindruckten mit Michael Douglas als Hank Pym oder Samuel L. Jackson als Nick Fury

Bild
Avatar
SpiralEyes : : Moviejones-Fan
07.01.2020 08:49 Uhr
0
Dabei seit: 27.10.17 | Posts: 68 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Ein wirkliches Kunststück wäre es gewesen, wenn sie De Niro komplett digitalisiert hätten und ihn in der Szene, in der er diesen Ladenbesitzer zusammengeschlagen hat, High Kicks hätten machen lassen. Das hätte zumindest weniger albern ausgesehen.

Aber im Ernst, ich fand das De-Aging sah überhaupt nicht realistisch aus. Zwischenzeitlich dachte ich, ich schaue einen Pixar Film.

Forum Neues Thema