Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Mein Filmtagebuch...
The Irishman gesehen am  
ReWatch Reminder nicht öffentlich
Bitte logge dich ein...
x

The Irishman (2019)

Ein Film von Martin Scorsese mit Al Pacino und Robert De Niro

Veröffentlichung: 27. November 2019209 Min.FSK16Biographie, Drama, Krimi
Meine Wertung
Ø MJ-User (13)
Mein Filmtagebuch

The Irishman Inhalt

Über viele Jahre hinweg arbeitete Frank Sheeran als Geldeintreiber für Mafiaboss Russell Bufalino. Davor kämpfte er im 2. Weltkrieg, wo er bei seinen Einsätzen unter anderem in Sizilien die italienische Sprache lernte. Über diese Sprachkenntnisse gelangte er in die Welt des organisierten Verbrechens. Er lernt die Cosa Nostra und den mit dieser zusammenarbeitenden Gewerkschaftsführer Jimmy Hoffa kennen, für den er anfängt als Bodyguard zu arbeiten. Die beiden lernen einander zu respektieren und eine enge Freundschaft entsteht. Doch je höher Frank in den Rängen der Mafia aufsteigt, desto grausamer werden die Verbrechen, die er begehen muss. Und dann soll er Hoffa töten.

Galerie Galerie Galerie Galerie
Cast & Crew

Wer ist der Regisseur von The Irishman und wer spielt mit?

OV-Titel
The Irishman
Format
2D
Der Film erhielt die FSK-Freigabe "Freigegeben ab sechzehn Jahren".
Spannende Filme
Horizont erweitern

Was denkst du?
21 Kommentare
Avatar
Filmpolizei : : Moviejones-Fan
06.12.2019 19:32 Uhr
0
Dabei seit: 18.11.19 | Posts: 14 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Eine Perle der Film-Erzählkunst. Grandios gefilmt und ein Setting zum Schnalzen. Der Cast ist einfach nur Hammer. Jeder dieser absoluten Topstars der Schauspielzunft liefert ein Brett, dass eine kaum erreichbare Marke liefert. Jede Figur wird glaubhaft performt. Immer wieder vergisst man, dass er "nur" Dasteller sind. Joe Pesci ist zurück, und wie! Welch ein feinfühliger Darsteller. Al Pacino würde allen die Show stehlen, wenn da nicht noch der brillante Robert DeNiro wäre. Und Und Und. Ein Meisterwerk von einem Meister der Filmkunst: Martin Scorsese.

"Ich kenne das Leben, ich war im Kino"

Avatar
MisfitsFilms : : Santa
02.12.2019 09:29 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 2.034 | Reviews: 0 | Hüte: 67

Ich habe mir den Film am 02. Dezember 2019 angeschaut. (Zum Filmtagebuch)

Sorry Martin, aber ich kann deinen Film nur in Etappen anschauen, ich bin kein Hollywood Star der mal 4 Std einfach so Zeit hat ^^ Darum bezieht sich meine jetzige Bewertung auch nur auf die ersten 70 Minuten. Der Film ist wie erwartet zäh, die Technik beeindruckend. Jedoch merkt man aufgrund vieler altersbedingter Gegebenheiten der Stars, wie Bewegungen, dass sich eben nicht alles digital entfernen oder verändern lässt, wodurch sofort auffällt, dass hier getrickst wurde. Daraus resultiert eine der Schwachstellen bisher. Wer alle Stars schon in Filmen gesehen hat, weiß, wie ein Pacino läuft. Der weiß, dass auch ein DeNiro sein Arm nicht halb stützen muss bei einer Szene in der er jemanden tritt, um nicht zu fallen. Der Aufstieg hätte locker etwas verkürzt werden können. Bis jetzt schwant mir eher, dass Scorsese hier zu viel gewollt hat, und ein imposantes, starkes Werk abzuliefern. Dennoch bisher immer noch besser als tausend andere Filme dieser Art und definitiv sehenswert! Freu mich auf den Rest des Films

Meine Bewertung
Bewertung
MJ-Pat
Avatar
sublim77 : : Rattle Head
01.12.2019 11:11 Uhr | Editiert am 01.12.2019 - 11:15 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 4.886 | Reviews: 40 | Hüte: 422

Ich bin mir sicher, dass The Irishman seine Fangemeinde haben wird und bestimmt aus ganz vielen Aspekten der Filmkunst als Meisterwerk betitelt werden wird. Nichtsdestotrotz ist The Irishman für mich persönlich leider nicht mehr als ein sehr langer und oft leider auch sehr langweiliger Film mit einem ebenso langweiligen Ende. Eine Version mit der Hälfte der Laufzeit würde ich mir irgendwann wegen den tollen Schauspielern vielleicht noch einmal ansehen. Diese Version allerdings muss ich nicht unbedingt nochmal sehen. Abgesehen von der müden Story, bin ich mir immernoch nicht ganz sicher, ob ich die CGI-verjüngten Protagonisten nun gruselig oder herrausragend finde. Für den Moment finde ich sie eher gewöhnungsbedürftig.

Aktuell gebe ich The Irishman 2,5 Hüte.

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
28.11.2019 12:05 Uhr | Editiert am 28.11.2019 - 12:05 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 4.859 | Reviews: 79 | Hüte: 327

War etwas enttäuscht, aber auf hohem Niveau, wer Musse hat, kann sich mein Pamphlet mal durchlesen

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
26.11.2019 13:04 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 4.859 | Reviews: 79 | Hüte: 327

Ich zitiere mal jemanden und variiere:

Das ist zu 0% Häresie und 99,5% "will haben!" - mit einer Irrtumswahrscheinlichkeit von 0,5%

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
26.11.2019 12:34 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 1.226 | Reviews: 26 | Hüte: 89

MobyDick:

"Hatte ich iegntlich schonmal erwähnt, dass DER Swinton für mich die einzige echte Alternative zu Peter OToole wäre, sollte es jemals zu einem Remake zu Lawrence von Arabien kommen"

Das ist zu 50% Häresie und 50% "will haben!" wink

Aber bei dem Thema: Ich halte es für eine großartig verpasste Chance, in dem kommenden Biopic "Stardust" nicht die Swinton den David Bowie machen zu lassen...

“Ich bin der große Verräter. Es darf keinen größeren geben!“

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
26.11.2019 12:17 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 4.859 | Reviews: 79 | Hüte: 327

MB80

Ja, erstens das, aber ztweitens ist auch das Thema einfach dafür da, dass er da wirklich über die Stränge schlägt. Den und The Host halte ich persönlich für seine schwächeren beiträge, aber selbst die sind immer noch sehenswert. Auch trotz Swinton wink (Hatte ich iegntlich schonmal erwähnt, dass DER Swinton für mich die einzige echte Alternative zu Peter OToole wäre, sollte es jemals zu einem Remake zu Lawrence von Arabien kommen)

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
26.11.2019 12:13 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 1.226 | Reviews: 26 | Hüte: 89

MobyDick:

"...dass die drei Filme auf die ich mich am meisten dieses Jahr noch freue OUATIH, Parasite und Irishman sind."

Wie jetzt? Kein "Robert Pattinson und Willem Dafoe betrinken sich und jagen den anderen mit ner Axt durch die 1.19 : 1 aspect ratio" aka "The Lighthouse"? Aber ich glaube du hattest irgendwo mal geschrieben, dass du auf "The VVitch" und Konsorten wenig Lust hast.

"...einfach bisher keinen einzigen schlechten Film abgeliefert hat!"

Confirmed!

Der einzige, den ich als etwas mäßig hinstellen würde, wäre "Ojka", bei dem er sich wohl mit der Swinton (da ist sie wieder) und dem Gyllenhall zusammengetan hat und sie sich gesagt haben: Wie viel Spass können wir mit dem Material haben. Tonschwankungen gehören bei ihm ja zum Programm, aber da ging er etwas zu weit.

“Ich bin der große Verräter. Es darf keinen größeren geben!“

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
26.11.2019 11:55 Uhr | Editiert am 26.11.2019 - 11:57 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 4.859 | Reviews: 79 | Hüte: 327

Silencio und MB80:

Tja, hatte ja vor ein paar Tagen gepostet, dass die drei Filme auf die ich mich am meisten dieses Jahr noch freue OUATIH, Parasite und Irishman sind. Insofern denke ich, dass ich das schon noch überleben werde.

Aber einen Nachtrag habe ich noch, den ich zwischenzeitlich aus den Augen verloren hatte: Die Sehnsucht der Schwestern Guzmao.

Ich weiss nicht wieso, aber irgendwie denke ich, dass das für mich der (subjektiv) beste dieser Filme werden könnte (ein brasilianisches Emanzipationsepos über einen Zeitraum von 50 Jahren mit typisch südamerikanischen melodramatischem Pathos zur Weihnachtszeit auf die Spitze getrieben), ich denke fast, dass ich hier am Ende ähnlich wie bei Beasts of the Southern Wild ein Häufchen tränenübergossenes Elend sein werde? embarassed

Edit:

Silencio:

Nein, im Moment komme ich kaum hinterher mit den Kinofilmen, muss immer darauf warten bis ich die Filme irgendwie dazwischen schieben kann. Aber du hast recht, das ist genau mein Beuteschema, da ich seit den Anfängen des Jahrtausends eigentlich jeden Südkoreareisser aufgesogen habe, und der Bong - im gegensatz zu all den anderen Großen der Region - einfach bisher keinen einzigen schlechten Film abgeliefert hat!

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
26.11.2019 11:52 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 1.713 | Reviews: 47 | Hüte: 176

MB80:

Wie, Moby hat "Parasite" etwa noch nicht gesehen? Schockierend, wo ich den doch für genau auf seiner Wellenlänge halte!

"I know writers who use subtext... and they are all cowards."

Avatar
MB80 : : Cheddar Goblin
26.11.2019 11:37 Uhr
0
Dabei seit: 01.06.18 | Posts: 1.226 | Reviews: 26 | Hüte: 89

"Freu dich drauf, bis jetzt hat mir dieses Jahr wahrscheinlich nur "Parasite" besser gefallen... :p"

Oh oh.. nicht das Moby aus Vorfreude auf "Parasite" noch platzt ;p

Und mit Verweis auf den anderen Post, Moby, ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und denke, der wird dir gefallen ;)

“Ich bin der große Verräter. Es darf keinen größeren geben!“

Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
26.11.2019 11:34 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 1.713 | Reviews: 47 | Hüte: 176

Moby:

Freu dich drauf, bis jetzt hat mir dieses Jahr wahrscheinlich nur "Parasite" besser gefallen... :p

"I know writers who use subtext... and they are all cowards."

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
26.11.2019 11:19 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 4.859 | Reviews: 79 | Hüte: 327

Freitag abend weiss ich mehr, fest fest FEST eingeplant. Und sollte er wirklich so gut sein, dürfte irgendwann demnächst, nachdem er sich ein bißchen setzen darf, eine Kritik folgen. Freue mich für jeden, der ihn im Kino sehen durfte :-D

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Silencio : : Moviejones-Fan
26.11.2019 10:37 Uhr
0
Dabei seit: 17.08.17 | Posts: 1.713 | Reviews: 47 | Hüte: 176

PaulLeger:

Scorsese hat zuletzt sowas in die Richtung anklingen lassen (in dickem Konjunktiv, wohl gemerkt), daher der kurze Einwurf. Den "Flower Moon" hatte ich aber auch tatsächlich vergessen, ich hatte nur noch "Devil in the White City" (dieses H. H. Holmes-Ding) auf dem Schirm, das ja jetzt eine Serie wird

"I know writers who use subtext... and they are all cowards."

Avatar
PaulLeger : : Moviejones-Fan
26.11.2019 10:17 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.19 | Posts: 50 | Reviews: 0 | Hüte: 12

@Silencio

Sollte Scorsese sich wirklich zurückziehen, wäre das schade. Aber man kann schlechter abtreten als mit "The Irishman"...

Worauf fußt diese Vermutung? Sein nächster Film Killers of the Flower Moon mit DiCaprio ist doch schon offiziell angekündigt.

Forum Neues Thema