Anzeige
Anzeige
Anzeige

Monsters at Work

News Details Reviews Trailer Galerie
Die Monster sind zurück

Disney+: Teaser zu "Monsters at Work", "Scott & Hooch" + "Loki"-Clips (Update)

Disney+: Teaser zu "Monsters at Work", "Scott & Hooch" + "Loki"-Clips (Update)
8 Kommentare - Di, 25.05.2021 von N. Sälzle
Disney+ lässt in einem Teaser und Poster die Monster und Hooch in einer Featurette los, und "Loki" wie auch ein weiterer vorgestellter Charakter dürfen in einem neuen Clip ebenfalls mal wieder ran.
Disney+: Teaser zu "Monsters at Work", "Scott & Hooch" + "Loki"-Clips

++ Update vom 23.05.2021: Time is ticking - im neuen Loki-Spot:

++ Update vom 20.05.2021: Auch die Serienadaption Scott & Hooch startet schon bald bei Disney+, daher stellen sich die Charaktere schon einmal per Featurette vor - aus der Hooch-Perspektive hinter den Kulissen. Die Serie startet am 16. Juli.

Auch Loki lässt nochmal von sich hören und erzählt seinen MCU-Weg mal eben in einer 1-Minuten-Recap:

Und zu Monsters at Work ist jetzt auch ein neues Poster da:

++ News vom 19.05.2021: Mit Monsters at Work erzählt man bei Disney+ die Abenteuer aus Die Monster AG und Die Monster Uni weiter. Interessierten boten die Verantwortlichen in der Vergangenheit schon mehrere Einblicke. Dieses Mal gibt es aber etwas mehr. Der erste Teaser für die Animationsserie ist eingetroffen.

"Monsters at Work" Season 1 Teaser 1

Neuer "Loki"-Clip

Wie am Fließband geht es derzeit bei Loki. Schon wieder hat Disney+ einen neuen Clip für die Serie veröffentlicht, in der Tom Hiddleston natürlich in seiner Marvel-Paraderolle zurückkehrt.

Quelle: Disney+
Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
8 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
24.05.2021 16:14 Uhr | Editiert am 24.05.2021 - 16:18 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.229 | Reviews: 156 | Hüte: 506

@Raven13

Die Zeichenqualität des ersten Teil ist hochwertiger und eindrucksvoller, dem stimme ich zu, dem Film werden allerdings als Kinoproduktion auch mehr Gelder zur Verfügung gestanden haben, vor zehn Jahren wurde der Film dann auch nochmal aufwendig überarbeitet.

Bei den Dialogen, Sprechern und den Liedern sehe ich keine qualitativen Unterschiede.

Inhaltlich denkt "Der König der Löwen 2", ebenfalls angelehnt an Shakespeare (Teil 1 "Hamlet", Teil 2 "Romeo und Julia"), den Vorgänger aber weiter und stellt dessen Aussagen kritisch in Frage. Teil 1 bestätitgt letztendlich ja wieder das monarchistische System mit all den überholten Traditionen und seinen Verboten (besuche nicht den Elefantenfriedhof, interagiere nicht mit den Hyänen, etc), gegen das sich der junge Simba noch als Rebell auflehnte. Im letzten Akt des Films wird Simba wieder in dieses System zurückgeführt und tritt das Vermächtnis seines Vaters an. Teil 2 befindet sich dann genau in der Situation mit Simba als rückständigem König und seiner Tochter Kiara, die sich dagegen auflehnt. Anstelle der Hyänen tritt ein anderes Löwenrudel mit anderer Fellfarbe, dem Simba mit Vorurteilen und unbegründet mit vollkommender Feindschaft begegnet, was vom Film entsprechend kritisiert wird. Wurden in Teil 1 die Hyänen als faschistoide Handlanger noch als vereinfachte Comic Reliefs dargestellt, widmet sich Teil 2 dem anderen Löwenrudel ebenso viel Zeit wie Simbas Löwenrudel und arbeitet deren Charaktere deutlich heraus. Da hast du die totalitäre Anführerin, die sich für Scars Tod an Simba rächen möchte, und damit ihr Rudel indoktriniert und an ihre Söhne unmenschliche Forderungen stellt, was im Verlauf der Handlung mitunter sehr tragische Züge annimmt. Ihrem Sohn Kovu, der sich in Simbas Tochter Kiara verliebt, drückt sie Rolle und Identität als Scars Erbe auf, was Kovu weder erfüllen kann noch möchte, gleichzeitig begegnet ihm Simba mit Vorurteilen, der in ihm ebenfalls nur Scars Erbe sieht. "Der König der Löwen 2" nimmt sich dieser beidseitigen Problematik an und arbeitet sie auf, während "König der Löwen" da ja zum Schluss eine klare Grenze zieht und zwischen der guten Monarchie und dem schlechten Totalitarismus unterscheidet.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
21.05.2021 22:10 Uhr | Editiert am 21.05.2021 - 22:10 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.766 | Reviews: 36 | Hüte: 365

@ luhp92

""Der König der Löwen 2" oder "Bambi 2" als Beispiele, mit denen bessere oder gleichwertige Filme im Vergleich mit dem Original gelungen sind, "Das Dschungelbuch 2" war ansonsten auch ganz gut."

Das meinst du nicht wirklich ernst, oder?

Ich habe mir mal "Der König der Löwen 2" angesehen bzw. es versucht, aber nach 30 Minuten abgebrochen. Der ist in jeder Hinsicht dem Originalfilm stark unterlegen, ob in der Zeichnungsqualität, den Dialogen, den Sprechern oder der Story. Hier wirkt wirklich alles extrem billig.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
doctorwu1985 : : Moviejones-Fan
21.05.2021 21:09 Uhr
0
Dabei seit: 13.09.15 | Posts: 409 | Reviews: 0 | Hüte: 14

@luhp92

Ich seh die Film und die Fortsetzungen auch als dazugehörig. Aber alle diese Filmfortsetzungen/Serien waren nicht von DisneyStudio, sondern wurden vom Direkt2TV/VHS-Studio DisneyAnimation produziert. Waren also nur Semi-Offiziel (weshalb man für den 2. "real"-KdL auch nicht auf die Story um Kovu zurückgreift)

Ich glaub die erste "richtige" Fortsetzung war erst "Chaos im Netz".

Aber so oder so, eine Serie von Pixar ist ein Novum und allein deshalb schon mal interessant

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
21.05.2021 19:26 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.229 | Reviews: 156 | Hüte: 506

@doctorwu1985

Die Unterscheidungen zwischen den Disney-Originalkinofilmen und den Filmfortsetzungen würde ich schonmal nicht vornehmen. "Der König der Löwen 2" oder "Bambi 2" als Beispiele, mit denen bessere oder gleichwertige Filme im Vergleich mit dem Original gelungen sind, "Das Dschungelbuch 2" war ansonsten auch ganz gut.

Bei einer Serie wiegt das bei Pixar aktuell vielleicht auch schwerer, weil es deren erste ist, als bei Disney, bei denen das ja sehr oft der Fall ist. Die Disney-Serien würde ich auch als Extra bezeichnen, nichtsdestotrotz stellen sie ja eine Franchiseerweiterung dar. Das ist eine "Monster AG"-Serie auch.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
doctorwu1985 : : Moviejones-Fan
21.05.2021 02:26 Uhr
0
Dabei seit: 13.09.15 | Posts: 409 | Reviews: 0 | Hüte: 14

@luhp92

Ja, stimmt. Ist wohl wirklich ein Pixar Produkt. Hätte gedacht das sich DisneyAnimation darum kümmert (wie schon bei Planes). Wenn Pixar, neben Zwangsfortsetzungen, jetzt auch noch Serien für Disney+ produzieren muss, werden Meisterwerke wohl weiterhin weniger.

Zu Thema: Serie oder Fortsetzung

Sind für dich die Serien zu Aladdin, Arielle, Kung Fu Panda, Drachenzähmen etc. wirklich "ernste" Fortführungen der Filme? Hab die immer mehr als nettes Extra gesehen (wie auch die Pseudofortsetzungen von Aladdin oder KdL).aber da hat auch, merklich, nicht das Filmstudio dran gearbeitet.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
20.05.2021 09:46 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.229 | Reviews: 156 | Hüte: 506

@doctorwu1985

Auch als Serie ist es eine Fortsetzung. Und doch, es ist eine Pixar-Produktion.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Avatar
doctorwu1985 : : Moviejones-Fan
20.05.2021 01:12 Uhr
0
Dabei seit: 13.09.15 | Posts: 409 | Reviews: 0 | Hüte: 14

@luhp92

Das wird ne Serie, und zum Glück keine traditionelle Fortsetzung.

Und dementsprechend zweifel ich auch das Pixar dafür verantwortlich ist.allerdings muss man schon sagen das es für ne Serie echt gut aussieht, halt wie ein Film, bin auf jedenfall mal gespannt.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
19.05.2021 17:18 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 14.229 | Reviews: 156 | Hüte: 506

Schon wieder eine Fortsetzung... Kann ja alles gut werden und so, aber mich nervt daran, dass Pixar vor drei Jahren noch behauptete, man werde für einen längeren Zeitraum nur noch Originale produzieren, weil die Ableger in den 2010er Jahren Überhand nahmen. Man hätte da wenigstens ehrlich sein können, dass dem nicht so ist.

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

Forum Neues Thema
Anzeige