Die fantastische Reise des Dr. Dolittle

Kritik Details Trailer Galerie News
Gnaaack-gruuu-baaaaah!

Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Kritik

Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Kritik
5 Kommentare - 27.01.2020 von Moviejones
Wir haben uns "Die fantastische Reise des Dr. Dolittle" für euch angeschaut und verraten euch in unserer Kritik, ob sich dieser Film lohnt.
Die fantastische Reise des Dr. Dolittle

Bewertung: 3.5 / 5

Die fantastische Reise des Dr. Dolittle wird ein trauriges Schicksal an den Kinokassen erleben, durch sehr einseitige, aber laute Kritikerstimmen und die zu erwartende geringe Resonanz der Zuschauer auf das Gehörte und Gelesene. Vielleicht können so manche nicht vom Image Iron Man lassen, das Hauptdarsteller Robert Downey Jr. nachhängt, vielleicht ist ihnen zu viel tierisches Getöse auf den Geist gegangen. Uns jedenfalls hat die bunte Leichtigkeit des Films gefallen, der sich ganz klar an ein jüngeres Publikum richtet, sicher ein bisschen teuer ist (175 Mio. $), aber die berühmte Vorlage von Hugh Lofting mit Herz und modernem Touch auffängt.

Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Kritik

Nach einem tragischen Verlust schottet sich der berühmte und beliebte Tierarzt Dr. John Dolittle (Robert Downey Jr.) von der Außenwelt ab. Als die britische Königin eines Tages schwer krank wird, kann und soll nur er ihr helfen, was jedoch bedeuten würde, sich mit seinen vierbeinigen und geflügelten Freunden auf eine weite und gefahrvolle Reise zu begeben. Begleitet von seinem "Lehrling" Tommy (Harry Collett) macht sich die bunte Truppe daraufhin auf, ein Heilmittel zu finden, doch Intrigen warten schon...

Trailer zu Die fantastische Reise des Dr. Dolittle

Sooooooooooooooooooo. Räumen wir doch mal auf. Was auch immer die anderen Kritiker geraucht haben, dass der Film so abgestraft wurde, wir möchten das Zeug nicht probieren. Die fantastische Reise des Dr. Dolittle ist nicht schlechter als viele andere Abenteuerfilme, die sich besonders an Kinder richten und auch mit dem einen oder anderen Klamauk auftrumpfen. Kann nerven, schon klar, aber der Film positioniert sich nicht als Oscarkandidat neben Marriage Story, sondern will auf breiter Linie einfach nur belustigen und unterhalten.

Uns hat Die fantastische Reise des Dr. Dolittle jedenfalls Spaß gemacht. Der Film ist teuer, er hat nichts, was auch nur annähernd tragik- und sinnsuchende Erwachsene begeistern könnte, dafür ist er einfach zu bunt, zu laut und mit zu viel animalischem Schabernack unterlegt. Aber als heiterer Snack für zwischendurch funktioniert er. In der Pressevorführung, die wir besucht haben, waren auch kleine Gäste eingeladen, und was sollen wir sagen, die und viele Eltern haben an manchen Stellen tatsächlich gelacht! So viel kann also nicht falsch gemacht worden sein, aber wenn man nicht draufkommt, dass ein Mann mit Tieren spricht und dadurch so manche Szene übertrieben wirken könnte, dann, ja dann wird einen Die fantastische Reise des Dr. Dolittle kalt erwischen.

Auch wir waren zuerst skeptisch, noch mit den Einspielergebnissen des Startwochenendes aus Übersee im Kopf und den Stimmen vieler Kritiker, doch der Film beginnt, wie ein unterhaltsamer Kinderfilm loslegen muss - mit einer anrührigen Geschichte, knuffigen Tieren und einem skurrilen Hauptdarsteller, der viel zu lange nicht mehr beim Friseur war. Es gibt ein paar Szenen, bei denen man zweifelt, ob Robert Downey Jr. nach Iron Man so glücklich sein wird mit dem Weg, den seine Schauspielkarriere einschlägt. Aber auch wenn seine Rolle mitunter sonderbar wirkt, er spielt den schrägen Außenseiter mit herzergreifender Frische, so als ob er zeitlebens nichts anderes gemacht hat. Und wer Weltenretter ist, kann auch Drachen retten!

Die Story von Die fantastische Reise des Dr. Dolittle ist einfach, aber unterhaltsam und erlebt besonders durch die tierischen Hauptdarsteller ein paar sehr witzige Momente. Kleine Zuschauer lernen auch ohne Holzhammer, dass Größe und Kraft nicht zwingend Mut bedeuten müssen, und dass Kleinsein ebenso wenig automatisch Schwäche mit sich bringt. Die ganze Geschichte mag keine Bäume ausreißen, aber zumindest geht sie nicht so erwartbar aus, wie man es aus dem Hause Disney kennen würde - und zeigt, dass auch schon zu Zeiten, wo Tierschutz noch weniger galt als heute, Menschen mit einem großen Herzen existierten (wenn derart auch nur in der Fantasie).

Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Bewertung
Bewertung des Films
710
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazon

Weitere spannende Kritiken

Mulan Kritik (Redaktion)

Back to 1998

Poster Bild
Kritik vom 03.09.2020 von Moviejones - 27 Kommentare
Eine gute Hauptdarstellerin, ein sympathischer Cast und einige wunderschöne Aufnahmen - reicht das für einen guten Film? Bedauerlicherweise versucht Mulan mit Bombast und Pathos zu punkten, verliert sich aber beim Versuch, alles perfekt zu machen. Es muss diesen Realfilm nicht geben, der d...
Kritik lesen »

The New Mutants Kritik (Redaktion)

Keine Alternative

Poster Bild
Kritik vom 31.08.2020 von Moviejones - 13 Kommentare
Fünf Jahre, viele Gerüchte und vor allem Verschiebungen später, kommt The New Mutants nun wirklich tatsächlich endlich auch in Deutschland in die Kinos. Man glaubt es kaum! Es war im Mai 2015, als wir das erste Mal von der geplanten Verfilmung berichteten, damals noch unter der Ägide von 20th C...
Kritik lesen »
Mehr Kritiken
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
5 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
28.01.2020 20:54 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 2.245 | Reviews: 13 | Hüte: 67

Puh! Grade noch so geschafft! laughing

All Hail To Skynet!

Avatar
Moviejones : : Das Original
28.01.2020 04:09 Uhr
1
Dabei seit: 15.10.08 | Posts: 2.113 | Reviews: 975 | Hüte: 129

@Rubbeldinger

Hier, hier ! 

MJ-Pat
Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
27.01.2020 23:02 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 2.245 | Reviews: 13 | Hüte: 67

Ich hab von dem Film jetzt grundlegend nicht was schlechtes erwartet, und die meinerseits halbsolide Familienunterhaltungserwartung wurde hiermit bestätigt!

und für das

Gnaaack-gruuu-baaaaah!

will ich einen Hut vergeben! @MJ

schreib jemand etwas! laughing laughing laughing

All Hail To Skynet!

Avatar
MisfitsFilms : : Poppy
22.01.2020 10:49 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 2.928 | Reviews: 0 | Hüte: 88

Jetzt bin ich doch etwas überrascht. Gut, auf Revies und Kritiken habe ich nie gehört, sie sind ja aufgrund subjektiver Empfindungen letztlich nur Eckpfeiler. Wenn sie denn gut sind, und nicht jedes Weltpolitische Thema gern verarbeitet sehen wollen ^^

Die Moviejones Kritiken treffen allerdings überrachend oft mein Geschmack und sehr ähnliche Sichtweisen. Nachdem aber Bekannte bei der Premiere neulich waren, und über viele Fremdschäm-Momente sprachen, habe ich nicht nach dem Rest des Films gefragt, da der Trailer mich nicht schon gerissen hatte.

Danke für die Kritik und das bessere Ausleuchten

Avatar
Shred : : Moviejones-Fan
22.01.2020 07:53 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.330 | Reviews: 12 | Hüte: 75

Ist ja wirklich mal eine positive Kritik. Was den Humor angeht, sollte man vielleicht nicht vergessen das die Eddie Murphy Versionen damals auch nicht gerade mit geistreichen Witz glänzten (Bär mit Durchfall usw.). Ich glaube ein Kinobesuch wird dennoch von meiner Seite aus nicht drin sein, aber auf dem heimischen Fernseher werde ich dem Film sicher eine Chance geben.

Forum Neues Thema