AnzeigeN
AnzeigeN
Der Deal ist durch

Ein "Warhammer" Cinematic Universe? Henry Cavill & Amazon bestätigen! (Update)

Ein "Warhammer" Cinematic Universe? Henry Cavill & Amazon bestätigen! (Update)
15 Kommentare - Mi, 21.12.2022 von N. Sälzle
Ob Henry Cavill ins "Warhammer 40,000"-Universum eintaucht, hängt noch von ein paar Faktoren ab, jedoch scheint er den Cast anzuführen, sofern die Serie zustande kommt.

++ Update vom 21.12.2022: Wer es immer noch nicht glauben mag, auch Prime Video bestätigt nun Henry Cavill als Star wie auch Executive Producer eines Warhammer 40.0000-Franchises!

++ Update vom 16.12.2022: Und da ist auch schon die Bestätigung. Sie kommt von Henry Cavill selbst, der die Neuigkeiten auf Instagram verkündete. Ihr findet seinen Post unten angehängt, hier für euch die Übersetzung seiner Botschaft an die Fans:

"Seit 30 Jahren träume ich davon, ein Warhammer-Universum in Live-Action zu sehen. Jetzt, nach 22 Jahren Erfahrung in dieser Branche, habe ich endlich das Gefühl, dass ich über die Fähigkeiten und die Erfahrung verfüge, um ein Warhammer Cinematic Universe zum Leben zu erwecken. Die Partnerschaft mit Natalie Viscuso bei Vertigo war ein unbeschreiblicher Segen, ohne sie hätten wir vielleicht nicht das perfekte Zuhause bei Amazon gefunden. Und ein Zuhause wie Amazon gibt uns die Freiheit, dem enormen Umfang von Warhammer treu zu bleiben. Allen Warhammer-Fans da draußen verspreche ich, diese IP, die wir lieben, zu respektieren. Ich verspreche, euch etwas Vertrautes zu bringen. Und ich bemühe mich, euch etwas Fantastisches zu bringen, das bisher so noch nie zu sehen war.

Unsere ersten Schritte sind, unseren Filmemacher/Creator/Autor zu finden. Behaltet diesen Kanal im Auge, meine Freunde.

For The Emperor!"

Wie nach diesen Äußerungen bereits zu erahnen ist, ist dies für Cavill ein ganz besonderes Projekt. Wer ihm über Instagram folgt, weiß bereits von seiner großen Warhammer-Liebe. Einige Beispiele haben wir euch unten noch zusätzlich angehängt. Zusätzlich auch noch ein bereits älteres Video, ein Interview von der WitcherCon. Gegen Ende, ab Minute 44, erzählt Cavill hier von einer Auffälligkeit am Set in Kaer Morhen, da hier ein Kronleuchter verblüffende Ähnlichkeiten mit einer Warhammer-Festung besitzt. Dieser Nerd ;)

Das Entscheidende ist hier wohl, dass Cavill selbst am Ruder sitzt. Angeblich hat sein The Witcher-Ausstieg auch mit kreativen Differenzen zu tun, da er mit der Ausrichtung der Serie nicht einverstanden war. Hier hat er nun selbst das Sagen und kann die Ausrichtung selbst vorgeben. Man darf gespannt sein, was uns da alles erwartet. Auf jeden Fall dürfte dies über den schmerzlichen Verlust der Superman-Rolle hinwegtrösten.

++ News vom 16.12.2022: In Anbetracht der jüngsten News, bei denen man sich nicht immer ganz so sicher sein konnte, wohin sie führen, sollte man auch diese hier mit der entsprechenden Vorsicht genießen, aber es erweckt den Anschein, als tröste sich Henry Cavill mit einem anderen großen Franchise über sein Superman-Aus hinweg.

Laut dem Hollywood Reporter wird Cavill eine Hauptrolle in der Warhammer 40,000-Serie übernehmen, die bei Amazon in Arbeit ist. Darüber hinaus wird er als Executive Producer für besagte Serie tätig. Ganz fix scheint die Sache jedoch nicht zu sein, denn laut dem Portal hätte Amazon den Vertrag, die Serie umsetzen zu dürfen, noch nicht vollständig abgeschlossen und demnach sei die Warhammer 40,000-Serie nicht zwangsläufig Cavills nächstes Projekt. Ist der Deal dann tatsächlich durch, würden zunächst noch weitere Verträge ausgehandelt werden, etwa mit Showrunnern, Regisseuren und Autoren.

Relativ zügig dürfte sich ein Warhammer 40,000-Serienprojekt ohnehin nicht umsetzen lassen, bedenkt man die Weite dieser Welt und wie umfassend die Geschichte des Tabletop-Hits ist.

Wer übrigens darauf hoffte, dass Cavill nach dem plötzlich verkündeten Ende seiner Superman-Karriere wieder den Witcher spielen wird, hoffte darauf vergebens. An der Neubesetzung von Geralt durch Liam Hemsworth ändert sich aufgrund dieser Sache nichts.

AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
15 Kommentare
Avatar
JackSined : : Moviejones-Fan
22.12.2022 16:47 Uhr
0
Dabei seit: 20.12.12 | Posts: 205 | Reviews: 2 | Hüte: 12

@DrGonzo

Jein.

Würde man ein Film machen, muss man zweifelsohne eine Art Prolog machen, sonst blickt man gar nix. Bei einer Serie kann ich mir das ganz gut vorstellen, wenn Stück für Stück der Wahnsinn des Warhammer-40k-Universums ersichtlich wird.

Ich meine, du könntest dir mal den Trailer zum neusten Space Marine-Game reinziehen (https://www.youtube.com/watch?v=PMqvC507g1M). Wie viele Fragen hast du? Ich befürchte, sehr viele. Wo sind wir? Was sind das für komische Bugs? Wer sind die Typen mit den blauen Rüstungen? Warum hat der am Ende so komische Platinen an seinem Schädel? Warum sagt der eine Soldat "His angels..."?

Und dann muss man sich vorstellen, dass es eben unzählige Geschichten im W40k-Universum gibt. Ja, das könnte ein wenig ausufern.

Avatar
DrGonzo : : Adam Black
22.12.2022 10:09 Uhr | Editiert am 22.12.2022 - 10:11 Uhr
0
Dabei seit: 02.12.10 | Posts: 2.603 | Reviews: 0 | Hüte: 107

Viele werden dank Cavill nun das erste mal mit Warhammer konfrontiert werden (ich persönlich hab mal das Playstation Game angezockt, aber das wars auch schon). Daher wäre es sinnvoll nicht irgendwo mittendrin anzufangen. Aber ich weiß nicht wie die Geschichten gegliedert sind. Kann man bedenkenlos mittendrin starten (wie z.b. bei God of War - griechische Mythologie als kurzen Prolog und schon kann man mit der nordischen Mythologie einsteigen) oder ist es eine komplexere Story und man sollte von vorne beginnen (z.B. Warcraft)?

So oder so wird das Franchise von der aktuellen Beliebtheit Cavills profitieren. Ohne jemanden der auch die an Bord holt die es nicht interessiert, wäre das wohl schon vorab zum scheitern oder müsste mit entsprechend weniger Budget auskommen.

"Fuck the kingsguard, fuck the city, fuck the king."

Avatar
Ellessarr : : Wundersamer
22.12.2022 08:31 Uhr
0
Dabei seit: 11.01.10 | Posts: 327 | Reviews: 4 | Hüte: 6

Also Warhammer ja gerne, Fantasy wäre mir aber definitiv lieber gewesen. Aber sollte 40k ein Erfolg werden bleibt hier ja alles offen, die Möglichkeiten sind ja mal wieder grenzenlos. Unzählige verschiedene Rassen, und Namenhafte Helden. Henry Cavill, ja von mir aus, aber dann wird er wohl auch einen Menschen spielen,... Die einzige Rasse mit der ich nie Spiele XD. So oder so finde ich schon die Cinematic Trailer an sich nicht schlecht, auch die von 40K also nehme ich gerne auch eine Live Action Adaption. Das wäre ein Universum bei dem ich nicht so schnell zu viel bekommen könnte, gerne dürften sie mit 5 unterschiedlichen Serien Zeitgleich beginnen. und Paralell noch Filme nachschieben.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
21.12.2022 16:27 Uhr | Editiert am 21.12.2022 - 16:27 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.874 | Reviews: 72 | Hüte: 513

@ Deniu / DrStrange

Und vergesst bitte auch nicht die Serie The Witcher, die ebenfalls extrem blutig und brutal daherkommt und dennoch extrem erfolgreich ist. Erfolg und hoher Gewalt- und Blutfaktor schließen sich keinesfalls aus. Außerdem scheren sich die Streaminganbieter wohl kaum um Alterseinstufungen, denn es gibt im Stream keine USK oder andere Pendants.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
21.12.2022 16:26 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 2.618 | Reviews: 37 | Hüte: 86

@Deniu:

Natürlich ist "The Boys" nicht zimperlich. Aber das bezieht sich nur immer auf ein paar wenige Szenen pro Episode. Das man eine Serie kreiert, in der im minutentakt durch Blut und Gedärme gewatet wird, halte ich aber für unrealistisch.

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
Deniu : : BOT Combinator 2010
21.12.2022 15:12 Uhr
0
Dabei seit: 16.06.09 | Posts: 128 | Reviews: 0 | Hüte: 0

@DrStrange Da wiederspricht dir Amazon direkt mal selber mit The Boys was sehr erfolgreich und verdammt Blutig ist. Ich denke weder God of War noch Warhammer werden Blut sparsam einsetzen.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
21.12.2022 11:13 Uhr | Editiert am 21.12.2022 - 11:13 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.710 | Reviews: 17 | Hüte: 383

Was Film/Serie angeht. Muss er sich nicht bemängeln. Und das hat er auch nicht mehr nötig. Er ist gefragt und busy. Somit kann er sich selbst trösten, von Superman Rolle als Verlust. Aber diese WarHammer sagt mir nichts. Aber jetzt wenn ich so sehen ? Dann könnte er tatsächlich Garrison von Battle Chasers verkörpern

Bild
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
21.12.2022 09:23 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 2.618 | Reviews: 37 | Hüte: 86

@JackSined:

Das kann ich bereits auflösen.. du wirst enttäuscht werden. Definitv. Denn am Ende will Amazon Geld damit verdienen und damit müssen sie soviel Leute erreichen wie möglich. Mit Blut und Gedärmen wie du hier schreibst, nimmst du die breite Masse nicht mit.

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
JackSined : : Moviejones-Fan
21.12.2022 09:09 Uhr
0
Dabei seit: 20.12.12 | Posts: 205 | Reviews: 2 | Hüte: 12

Also meine einzige Befürchtung ist, dass es zu weichgespült wird, um ein breiteres Publikum anzusprechen und das bräuchte ich dann nicht. Warhammer 40k ist Chaos, glasiert mit Blut und Gedärmen - zu jeder Zeit.

Zudem kommt es natürlich auch genau darauf an, was als Quelle benutzt wird. Wird eine etablierte Buch-Reihe wie die Gaunts-Ghosts verwendet oder die Horus-Heresy oder nehmen sie sich was komplett Neues vor und schauen bloß ein wenig in die Regelwerke.

Damit steht und fällt das Projekt.

Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
20.12.2022 10:47 Uhr | Editiert am 20.12.2022 - 10:48 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 2.618 | Reviews: 37 | Hüte: 86

@DucK:

Ich denke man sollte hier von der Aussage ausgehen, welche Amazon getroffen hat und diese spricht von Warhammer 40K.

Bin selbst eher nicht am Warhammer Universum interessiert, aber sehe es auch so, das man es Henry einfach vergönnen sollte und wegen ihm werde ich auch mal ein Auge riskieren.

Trotzdem hoffe ich weiterhin, das Henry auch Teil der anstehenden "Cosmere" Verfilmung von Brandon Sanderson wird.

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
20.12.2022 10:36 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.748 | Reviews: 45 | Hüte: 678

Wie bei God of War fände ich es ernüchternd, wenn man hier auf den Beginn, also auf den Ursprung eingehen würde und nicht auf "Fortsetzungen". Denn ich persönlich war immer eher ein Freund von Warhammer Fantasy und konnte mit Warhammer 40.000 nix anfangen. Auch wenn es da etliche Überschneidungen gibt, so bin ich in dieser Hinsicht dann einfach ein größerer Fantasy-fan als Sci-Fi.

Avatar
FoxMulder : : Moviejones-Fan
19.12.2022 09:28 Uhr
0
Dabei seit: 19.02.15 | Posts: 200 | Reviews: 0 | Hüte: 3

Der Beitrag verwirrt mich etwas. Henry Cavill spricht von Warhammer und nicht von Warhammer 40K. Das ist schon ein riesen Unterschied. Ich fänd letzteres natürlich cooler, aber ich denke, er meint "Warhammer Fantasy Battle" was in Richtung Mittelalter mit Fantasy geht, wohingegen Warhammer 40K 40.000 Jahre später spielt in einer dystopischen Zukunft spielt.

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
16.12.2022 19:05 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.874 | Reviews: 72 | Hüte: 513

@ luhp92

Klingt doch super! Dann würde ich ihm die Hauptrolle auf jeden Fall gönnen.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
16.12.2022 17:21 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 16.020 | Reviews: 171 | Hüte: 568

@Raven13

Henry Cavill ist wie auch bei "The Witcher" großer Fan der Vorlage, er hat zum Beispiel eine Warhammer-Figurensammlung bei sich zu Hause stehen. Ich hoffe, diese Serienadaption wird für ihn zufriedenstellender laufen als "The Witcher".

"Dit is einfach kleinlich, weeste? Kleinjeld macht kleinlich, Alter. Dieset Rechnen und Feilschen und Anjebote lesen, Flaschenpfand, weeste? Dit schlägt dir einfach auf de Seele."

MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
16.12.2022 16:47 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 5.874 | Reviews: 72 | Hüte: 513

Henry Cavill braucht sich eigentlich nicht zu trösten, denn Rollenangebote sollten im einfach so ins Haus geflogen kommen. Er ist im Moment einfach viel zu beliebt, als dass man ihn einfach ignorieren könnte. Die Studios dürften sich wohl eher um ihn reißen als er sich um Rollenangebote. Er ist sympathisch, talentiert und vor allem wird er allseits respektiert und ist zudem auch ein Publikumsmagnet.

Mit Warhammer 40k kenne ich mich gar nicht aus, aber mit Cavill in einer oder DER Hauptrolle würde ich auf jeden Fall einen Blick riskieren.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Forum Neues Thema
AnzeigeN