Anzeige
Anzeige
Anzeige
Und Mark Wahlberg ist Sully...

Erster Blick auf "Uncharted": Tom Holland ist Nathan Drake! (Update)

Erster Blick auf "Uncharted": Tom Holland ist Nathan Drake! (Update)
23 Kommentare - Fr, 30.10.2020 von R. Lukas
Nun gut, für einige (diejenigen, die lieber Nathan Fillion gehabt hätten *räusper*) ist er es vielleicht auch nicht. Aber sei es drum - die ersten Bilder zum "Uncharted"-Film wollen bestaunt werden.
Erster Blick auf "Uncharted": Tom Holland ist Nathan Drake!

++ Update vom 29.10.2020: Mark Wahlberg zeigt auch noch sein Sully-Outfit, während der offizielle Twitter-Account des Films bestätigt, was man sich schon denken konnte: Drehschluss, Uncharted ist im Kasten!

++ Update vom 26.10.2020: Mark Wahlberg zeigt auf Instagram seinen Sully-Look für Uncharted! Das hat ja noch gefehlt.

 
 
 
 
 

????????????

Ein Beitrag geteilt von Mark Wahlberg (@markwahlberg) am

++ News vom 23.10.2020: Wenn in New York City die Spider-Man 3-Dreharbeiten laufen, bedeutet das, dass Tom Holland in Berlin mit Uncharted durch sein müsste. Er wird ja immer mehr zu Sonys Allzweckwaffe, spielt er doch außer Spidey auch Nathan Drake, den draufgängerischen Protagonisten der Naughty Dog-Games, die Regisseur Ruben Fleischer für das Studio verfilmt.

Nach zahlreichen Regiewechseln und anderweitigen Rückschlägen ist der Bann endlich gebrochen, und wer es noch immer nicht glaubt, den sollten die Bilder überzeugen, die nun über die Twitter-Kanäle von Holland, Naughty Dog und dem Film selbst verbreitet wurden. Wir sehen ein mysteriöses Artefakt, Holland in seiner Abenteurerkluft und zusammen mit einem anderen Nate - Nolan North, dem Originalsprecher von Nathan Drake aus den Games, der wohl mal am Set vorbeigeschaut hat.

Uncharted, der Film, erzählt die Origin-Story des Schatzsuchers, der behauptet, ein Nachfahre des berühmten englischen Entdeckers Sir Francis Drake zu sein. Da Nate hier um einiges jünger ist, als man ihn kennt, gilt dies logischerweise auch für seinen Mentor Victor "Sully" Sullivan", dargestellt von Mark Wahlberg. Antonio Banderas könnte der Bösewicht sein, auch Sophia Ali (Wahrheit oder Pflicht) und Tati Gabrielle (Chilling Adventures of Sabrina) stürzen sich ins Abenteuer. Am 15. Juli 2021 soll Uncharted dann ins Kino kommen.

Erfahre mehr:#Action, #Videospiele
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
23 Kommentare
12
Avatar
Clampner : :Moviejones-Fan
01.11.2020 11:44 Uhr
0
Dabei seit:20.05.20 | Posts:2 | Reviews:0 | Hüte:0

Bei so nem Cast könnte es sich genauso um Dora the Explorer handeln. Holland find ich noch akzeptabel aber ich befürchte Peinliches.

Avatar
DCMCUundundund : :Moviejones-Fan
30.10.2020 09:56 Uhr
0
Dabei seit:30.11.17 | Posts:251 | Reviews:0 | Hüte:4

Wieso wollt ihr eigentlich alle die gleiche Geschichte wie in den Spielen?
Ich bin kein Zocker. Aber ich bin auch kein Comicleser. Weiß aber, dass die Filme (egal ob Marvel oder DC) nur auf den Comics basiren und teilweise lose Storyelemente adaptieren.

Im Grunde aber neue Geschichten schreiben!

Wieso sollten die das bei Spieleverfilmungen denn nicht auch so machen? Die müssen doch nicht die Spiele verfilmen, da die Handlung ja sonst für die Meisten schon klar wäre.

Verstehe also die ganze Diskussion um Tom Holland nicht. Der Macht, wie ich finde, einen sehr guten Eindruck, was die Bildvergleiche angeht, wie ich finde. Alles andere, würde ich sagen, lassen wir uns überraschen.

Avatar
DeKay1980 : :Moviejones-Fan
30.10.2020 08:37 Uhr
0
Dabei seit:12.06.15 | Posts:49 | Reviews:0 | Hüte:2

@CMetzger:

Man spielt den jungen Nathan Drake bereits im dritten Teil der Spielereihe. Dort erfährt man, wo und wie er und Sully einander kennen gelernt haben und woher Nate den Ring hat.

Im vierten geht es dann noch etwas weiter zurück.

So wie du habe ich im Gefühl, dass der Film gut wird. Ich freue mich hier auf einen gut gemachten, humorvollen Abenteuerfilm mit viel Action. Von denen gibt es im Moment zu wenige.

Avatar
CMetzger : :The Revenant
26.10.2020 15:05 Uhr
0
Dabei seit:10.06.15 | Posts:2.795 | Reviews:11 | Hüte:157

Jason, ich denke, hier hat man sich durchaus was bei gedacht. In den Spielen ist es so, dass Du erst im viertel Teil die Origin von Nathan kennenlernen darfst. Ich könnte mir gut vorstellen, dass man Holland in dieser Rolle wachsenen sehen möchte, womit man bestenfalls mit dem kleinsten Aufgabenbereich beginnen wird.

Man wird sehen, wie es ihm der Drake wurde, den wir kennen. Wird denn der Film zu einem Erfolg und man wird weitere Teile einplanen können, so hat man weiterhin genug Potential, um die Fortsetzung demenstsprechend zu gestalten.

Sollte man allerdings direkt mit dem ersten Film der Reihe die ganz großen Abenteuer bringen, die wir in den Spielen erleben durften und der Film wird kein Erfolg, so könnte man weniger gut das Ruder mit einem eventuellen zweiten Film besser machen...

Also wir haben 4 Optionen:

Origin - erfolgreich
Man könnte einen zweiten Teil drehen mit genug Stoff, den es bereits gibt

Origin - nicht erfolgreich
Man könnte das Franchise zunächst ruhen lassen, die Beteiligten austauschen, eventuell in einigen Jahren nachbesetzen, eventuell mit Andrew Garfield oder Tobey Maguiere und es nochmals versuchen, mit einer Nicht-Origin

Keine Origin - erfolgreich
Würde natürlich auch funktionieren, wobei man dann bereits Stoff verpulvert hat, den viele schon kennen. Man müsste eventuell neue Abenteuer komplett generieren, was durchaus nach hinten losgehen kann

Keine Origin - nicht erfolgreich
Auch ein denkbares Szenario, wir bekommen direkt die besten Szenen aus den Spielen und der Film geht gnadenlos unter.

Avatar
Rotwang : :Moviejones-Fan
26.10.2020 13:39 Uhr
0
Dabei seit:11.06.20 | Posts:126 | Reviews:0 | Hüte:3

@Jason-Voorhees
Ich glaube das kann hier keiner beantworten, da musst du beim Studio nachfragen. Gab aber auch einige die es interessiert hat was der junge Indiana Jones gemacht hat.

Das Risiko ist jedenfalls geringer da man es nicht vergleichen wird mit den Spielen und wenn es dann noch eventuell gut gemacht ist . Abwarten!

Avatar
Jason-Voorhees : :Moviejones-Fan
26.10.2020 13:09 Uhr
0
Dabei seit:24.07.13 | Posts:64 | Reviews:0 | Hüte:5

Wieso muss es eigentlich ne Origin Story sein? Wem interessant es, was Nathan Drake als junger Bengel gemacht?

Avatar
CMetzger : :The Revenant
26.10.2020 11:29 Uhr
0
Dabei seit:10.06.15 | Posts:2.795 | Reviews:11 | Hüte:157

Ach, ich weiß einfach, dass der Film gut wird. Habe es total im Gefühl ;)
Jericho, Hut von meiner Seite, bin ganz Deiner Meinung!

Avatar
jerichocane : :Advocatus Diaboli
23.10.2020 17:43 Uhr
1
Dabei seit:08.08.09 | Posts:6.131 | Reviews:22 | Hüte:275

Wirkt echt gut, hoffe auf ein genauso gute Umsetzung wie der letze Tombraider. Und mal ehrlich Tom Holland ist einer der wenigen Darsteller der, sportlich gesehn, auch das kann was er in den Filmen darstellt und ich glaube er wird noch ein echt großer Action Star.

Und wers nicht glaubt, das der was drauf hat

Avatar
CMetzger : :The Revenant
23.10.2020 13:36 Uhr
0
Dabei seit:10.06.15 | Posts:2.795 | Reviews:11 | Hüte:157

DarkPhoenix, bin ich ganz bei Dir. Wenn man alle 4 Games gespielt hat, hat man sich an Drake sehr gewöhnt. Aber ich denke, wir werden uns auch an Holland gewöhnen :-)

Rotwang, ja, ich muss gestehen, ich war auch mal so, ich habe oft Filme verurteilt, wenn einer meiner negativen Favs mitgespielt hat. Mache ich heutzutage nicht mehr. Wenn mir ein Film gefällt, mein Interesse hat, lasse ich mir die Sichtung nicht durch einen Darsteller versauen.

War es nicht so, dass man, als Craig Daniel Nachfolger von Brosnan wurde, sich auch pikierte? Und er war/ist doch eine gute Besetzung.

Ich denke auch, dass Pattinson einen guten Batman abgeben wird.
Die Neubesetzung von Spidey hat auch Fragen udn Unmut aufgebracht, und man hat sich an ihn gewöhnt. Ich weiß nicht, ob der zweitplatzierte Asa Butterfiled hier hätte überzeugen können?. Aber vllt hätten wir uns an den auch gewöhnt...

Avatar
Rotwang : :Moviejones-Fan
23.10.2020 11:24 Uhr | Editiert am23.10.2020 - 11:32 Uhr
0
Dabei seit:11.06.20 | Posts:126 | Reviews:0 | Hüte:3

Wie ja schon geschrieben, ist es halt der junge Nathan, das hat der Großteil noch nich realisiert.

Nebenbei bemerkt finde ich bin aber auch dass die meisten Leute im Vorfeld schon Schauspieler für untauglich halten wenn die Haarfarbe nicht stimmt oder wenn die gespielte Rolle einen Bart hat, der Darsteller in seinen letzten 3 Filmen aber keinen Bart trug.

Avatar
DarkPhoenix : :Moviejones-Fan
23.10.2020 11:19 Uhr
0
Dabei seit:12.04.10 | Posts:131 | Reviews:0 | Hüte:3

Vom Aussehen ist das auf jeden Fall top. Das Problem liegt in meinen Augen allerdings daran, dass man sich neben dem Aussehen in den Spielen an den kompletten Charakter mit all seinen Eigenarten und der Stimme bereits gewöhnt hat. Ich werde mich auf jeden Fall schwer tun mich auf eine neue Version einzulassen, es ist quasi eine Art Neubesetzung. Also optisch ist es bisher überzeugend, aber wenn ich jetzt Hollands Stimme im Kopf habe... ich weiß ja nicht...

Avatar
DrStrange : :Moviejones-Fan
23.10.2020 11:09 Uhr
1
Dabei seit:07.05.12 | Posts:1.257 | Reviews:8 | Hüte:31

Als "Nicht-Kenner" der Spiele finde ich das Holland zumindest optisch hier sehr gut passt. Er hat schon längst bewiesen das er ein äußerst talentierter Darsteller mit vielen Fähigkeiten ist. (wie @Duck schon sehr gut ausgedrückt hat) Sehe hier überhaupt kein Problem, warum er über die Jahre, ähnlich wie mit Spidey, nicht in die Rolle reinwachsen bzw. mitwachsen kann.

Avatar
CMetzger : :The Revenant
23.10.2020 11:06 Uhr
0
Dabei seit:10.06.15 | Posts:2.795 | Reviews:11 | Hüte:157

@Duck.

Ich mag Deine Wortwahl, Du kennst die Spiele nicht, und kritisierst nicht, finde ich gut. Dafür einen Hut. Also in Teil 4 der Unchartedreihe gibt es Passagen eines jungen Nathan Drake. Und ich kann Dir nur zustimmen, ich finde die Besetzung perfekt. Und weiterhin gehe ich von aus, dass wir hier weitere Filme bekommen werden und Holland in die Rolle "reinwachsen" wird :-)

Avatar
Duck-Anch-Amun : :Moviejones-Fan
23.10.2020 10:45 Uhr
1
Dabei seit:15.04.13 | Posts:8.752 | Reviews:35 | Hüte:535

Ich kenn die Spiele nicht, weiß aber nur, dass der Film quasi eine Origin sein soll - also vom jungen Drake handeln soll. Als junge Version kommt Nathan Drake auch irgendwo in einem Spiel vor, schon damals war ich der Meinung, dass Tom Holland diesem Videospielcharakter wie aus dem Gesicht geschnitten aussieht.
Jetzt das erste Bild finde ich ebenfalls passend. Bei Sony bin ich skeptisch, aber vielleicht hat man hier endlich mal ein Franchise in der Hand mit dem sich über Jahre arbeiten lässt. Wir könnten diesem Drake ja ähnlich wie ich es bei Spidey hoffe, noch über Jahre hinaus begleiten.

Davon abgesehen, dass Tom Holland genügend Skills und Fähigkeiten besitzt, selbst wenn er nicht mit Bartwuchs auf die Welt kam...es soll ja so Seiten wie Youtube geben wo man eines Besseren belehrt wird.

Avatar
TamerozChelios : :Moviejones-Fan
23.10.2020 10:39 Uhr
0
Dabei seit:20.05.14 | Posts:2.307 | Reviews:2 | Hüte:68

Oh Gott, bitte, bitte nicht ey...

Es passt einfach NICHT.

Die Umsetzung der typischen Drake-Klamotten jetzt schon zu umzusetzen kommt mir eher sehr billig vor. Nach dem Motto: damit wir was haben, wo die Leute denken, ahh das muss Nate sein.

Gute Vorbereitung ist 90% Sieg!

12
Forum Neues Thema
Anzeige