Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Keine Thermaldetonatoren im Flieger

Explosiv & kurios: Dieses "Star Wars"-Merchandise macht am Flughafen Ärger (Update)

Explosiv & kurios: Dieses "Star Wars"-Merchandise macht am Flughafen Ärger (Update)
2 Kommentare - Di, 03.09.2019 von N. Sälzle
Aus der Sparte "kurioses" können wir heute mit einer "Star Wars"-Meldung aufwarten. Denn ein ganz bestimmtes Merchandise aus "Galaxy´s Edge" ist der TSA ein Dorn im Auge - und im Flieger nicht gestattet.
Explosiv & kurios: Dieses "Star Wars"-Merchandise macht am Flughafen Ärger

++ Update vom 02.09.2019: Nachdem sich die Anfragen in den vergangenen Tagen häuften, was die Star Wars-Getränkeflaschen im Thermaldetonatorendesign anging, äußerte sich eine TSA-Sprecherin nun gegenüber CNN und gab Entwarnung. Künftig seien die Flaschen wie übergroße Getränkebehälter zu behandeln.

Entsprechend sollten Souvenirjäger die Flaschen entweder im Aufgabegepäck mitführen oder - ohne Inhalt - im Handgepäck, da die Füllmenge die erlaubten 100 Milliliter überschreite.

++ News vom 29.08.2019: Spätestens seit dem Special Look mit beeindruckenden und vor allem überraschenden Szenen aus Star Wars - Der Aufstieg Skywalkers nimmt der Hype für den Kinostart am 18. Dezember allmählich Fahrt auf. Im Star Wars-Fieber befinden sich Millionen von Fans allerdings dauerhaft und das Interesse an Merchandise ist nahezu ungebrochen. Doch ausgerechnet die amerikanische Transportsicherheitsbehörde TSA macht vielen Merch-verrückten Star Wars-Fans nun einen Strich durch die Rechnung.

Wer sich im neu eröffneten Star Wars-Themenbereich im Disneyland mit den Softdrinkflaschen im Thermaldetonatoren-Design eingedeckt hat, wird diese abgeben müssen. Die Absage an die kuriosen Erinnerungsstücke erhielt ein Twitter-Nutzer direkt von der TSA.

Selbst Replikas von Sprengstoffen seien verboten. Deshalb könnten die Getränkeflaschen weder im Handgepäck noch im Aufgabegepäck mitgeführt werden.

Dass diese Mitbringsel und Sammlerstücke bei Star Wars-Fans äußerst begehrt sind, steht außer Frage. Insbesondere, nachdem auch ein zweiter Nutzer anfragte - und sich dafür sogar noch etwas einfallen ließ.

Die Flaschen kämen schließlich unter dem dekorativen Deckel im Thermaldetonatoren-Stil mit einem regulären Flaschenverschluss ausgestattet. Der entsprechende Nutzer wollte daher wissen, ob beides getrennt und die Flaschen geleert im Koffer mitgeführt werden dürften. Aber auch hier gab es eine Absage.

Selbst mit einer normalen Verschlusskappe seien die Flaschen als Replika zu betrachten und nicht im Handgepäck oder im Aufgabegepäck erlaubt. Sollte ein Sicherheitsmitarbeiter bei einem Scan ein solches Replika entdecken und glauben, es handle sich um eine echte Waffe, würde das Objekt so lange so gehandhabt werden, bis die Rechtsprechung anderes feststellt.

Also, Augen auf beim Merch-Rausch in Galaxy´s Edge!

P.S. Lichtschwerter sind übrigens erlaubt, wie ein weiterer Tweet belegt.

Unterstütze MJ
Quelle: Twitter
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
2 Kommentare
Avatar
Mindsplitting : : Moviejones-Fan
29.08.2019 13:58 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.14 | Posts: 735 | Reviews: 0 | Hüte: 31

Auch wenns sich witzig anhört. Aber wie sowas ausgehen kann habe ich in Warschau mal erleben dürfen, dort wurde ein verdächtiger Gegenstand beim Scannen eines Gepäckstückes (nicht meins, sonst wäre ich wohl insolvent oder im Knast) gefunden:

- Evakuierung des Terminals

- ca. 150 Flugausfälle

- Anrücken des Bombenkommandos

- Sprengen des Koffers

Und jetzt überlegt mal was ein Sicherheitsbeamter tut, wenn er auf dem Scanner ein Handgranatenförmigen Gegenstand findet. Sicher wird er den Koffer, in dem sich ein Sprengsatz verstecken könnte einfach öffnen... Is klar laughing

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
29.08.2019 10:49 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 13.875 | Reviews: 3 | Hüte: 287

Die Dinger, sind auch wie seismische Sky Bombe aus ... kann ich die Fluggesellschaft verstehen ...

Forum Neues Thema