Anzeige
Anzeige
Anzeige
DIE STADT IST DEINE WAFFE

Fight Back! "Watch Dogs": Der Dreh hat begonnen

Fight Back! "Watch Dogs": Der Dreh hat begonnen
2 Kommentare - Do, 04.07.2024 von MJ-JerichoCane
Regisseur Mathieu Turi gab überraschend auf Instagram bekannt, dass der Dreh zur Videospielverfilmung "Watch Dogs" begonnen hat.

Lange war es still um die Verfilmung des Videospiels Watch Dogs. Zuletzt informierten wir 2014 darüber, dass die Zombieland Autoren das Drehbuch zu "Watch Dogs" schreiben. Nun, nach 10 Jahren, kommt wie aus dem Nichts von Ubisoft die Nachricht, dass der Dreh des Live-Action-Films Watch Dogs begonnen hat. Die letzte Videospielverfilmung von Ubisoft war die Horrorkomödie Werewolves Within. Nach dem Erfolg von Videospielverfilmungen wie Uncharted und Gran Turismo in den letzten Jahren, war es nur eine Frage der Zeit, dass auch weiter Videospielentwickler auf den Zug aufspringen.

Die Drehbuchautoren Rhett Reese und Paul Wernick (Deadpool & Wolverine), welche 2014 engagiert wurden, um das Drehbuch zu schreiben, verließen beide das Projekt noch im selben Jahr. Christie LeBlanc (Oxygen) und Victoria Bata (Fate - The Winx Saga) übernahmen die kreative Aufgabe und schrieben das endgültige Drehbuch zum Film.

Die Regie übernimmt Mathieu Turi. Er führte zuvor Regie bei Hostile und letztes Jahr bei dem Horrorfilm The Deep Dark. Mit einem Foto auf Instagram kündigte er den Beginn der Dreharbeiten zur kommenden Watch Dogs Live-Action-Verfilmung an.

Sophie Wilde wurde für die Hauptrolle besetzt. Sie ist bekannt für ihre Rolle als Mia in Talk to Me, und spielte außerdem neben Patrick Gibson (Shadow and Bone - Legenden der Grisha) und Christopher Waltz (Most Dangerous Game) in The Portable Door (2023).

Neben Wilde wird Tom Blyth in Watch Dogs zu sehen sein, der vor allem für seine Rolle als Coriolanus Snow in Die Tribute von Panem - Das Lied von Vogel und Schlange bekannt ist.

Produziert wird der Film von Yariv Milchan und Natalie Lehmann (The Creator) von New Regency Pictures sowie Margaret Boykin (Werewolves Within) für Ubisoft Film & Television .

Handlungsdetails zum Film sind derzeit noch nicht bekannt, aber wenn der Film sich an die Spielvorlage orientiert, dann wird die Handlung in einem starküberwachten Chicago der nahen Zukunft spielen, in der eine Gruppe Hacker gegen kriminelle Machenschaften und korrupte Mächte kämpfen, um schließlich die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen und ihre Familien zu schützen.

Ein Veröffentlichungsdatum wurde von Sony Pictures Releasing noch nicht angekündigt.

Quelle: Comingsoon
Mehr zum Thema
Horizont erweitern
Was denkst du?
Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
2 Kommentare
Avatar
SpiderFan : : Moviejones-Fan
05.07.2024 23:14 Uhr
0
Dabei seit: 06.05.22 | Posts: 1.104 | Reviews: 0 | Hüte: 16

Liebe ja die Watch Dogs Reihe.

Gerade spielerisch hat man da enorm gut abgeliefert.

Was man da alles für Möglichkeiten gehabt hat und was für Freiheiten.

Teil 2 war in Sachen Open World nochmal 2 Stufen besser als Teil 1 und beide Teile liefern gut ab.

Auch hat man mal andere US Städte genommen.

Chicago und San Francisco - schon ein Brett gewesen und jede Mission hat mir aufs neue Spaß gemacht..

Alles in allem: Bin einfach mal gespannt, was man hier filmisch abliefert... Die Spiele dürfte es für mich allerdings nicht übertreffen, vermute ich einfach mal.

“You have fought long enough, Galadriel. Put up your sword.”

Avatar
Rotwang : : Moviejones-Fan
04.07.2024 10:27 Uhr | Editiert am 04.07.2024 - 10:46 Uhr
0
Dabei seit: 11.06.20 | Posts: 949 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Befürchte, wenn der Film versucht ernst daher zu kommen, wirds ne peinliche Veranstaltung, in der Hacker möglichst stylisch auf der designten Konsole operieren, Passwörter werden immer im Klartext eingegeben und sind auch für nicht Hacker leicht zu erraten und mit dem Handy geht alles, okay letzteres ist im Game auch so.

Das Game war ganz kurzweilig auch wenn es weit hinter den Erwartungen zurück blieb.

Forum Neues Thema
AnzeigeR