Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Kampf gegen eigene Dämonen

Fix und fertig: Ben Affleck im ersten "The Way Back"-Trailer

Fix und fertig: Ben Affleck im ersten "The Way Back"-Trailer
3 Kommentare - Fr, 15.11.2019 von R. Lukas
Jede Niederlage ist ein weiterer Kampf für Ben Affleck, den Mann, der mal Batman war. Der erste Trailer zum Sportdrama "The Way Back" lässt ihn ganz unten ankommen und wieder aufstehen.
Fix und fertig: Ben Affleck im ersten "The Way Back"-Trailer

Der Film, der Ben Affleck wieder mit seinem The Accountant-Regisseur Gavin O’Connor vereint, hatte schon so einige Titel. Aus The Has-Been wurde Torrance, ehe man sich schließlich auf The Way Back festgelegt hat. Nun, da das geklärt ist, lässt Warner Bros. den ersten Trailer und das erste Poster springen. Al Madrigal (Night School), Michaela Watkins (Casual), Janina Gavankar (True Blood) und Glynn Turman (Bumblebee) nehmen Nebenrollen in The Way Back ein.

"The Way Back" Trailer 1

Jack Cunningham (Affleck) hatte einst ein vielversprechendes Leben. In der Highschool war er ein Basketball-Phänomen mit vollem Universitätsstipendium, als er dem Spiel plötzlich - aus unbekannten Gründen - den Rücken kehrte und seine Zukunft verwirkte. Jetzt, Jahre später, steckt er in einer Abwärtsspirale, ausgelöst durch einen unaussprechlichen Verlust. Und er ertrinkt in dem Alkoholismus, der ihn seine Ehe und jegliche Hoffnung auf ein besseres Leben gekostet hat.

Als er gebeten wird, die Basketballmannschaft an seiner Alma Mater zu coachen, die seit ihrer ruhmreichen Tage tief gefallen ist, sagt er widerwillig zu, womit er niemanden mehr überrascht als sich selbst. Die Jungs fangen an, zum Team zusammenzuwachsen und zu gewinnen, und endlich könnte Jack einen Grund gefunden haben, sich den Dämonen zu stellen, die ihn aus der Bahn geworfen haben. Aber wird es genug sein, um die Leere zu füllen, die tiefen Wunden seiner Vergangenheit zu heilen und ihn auf den Weg der Erlösung zu bringen?

Galerie
Quelle: Warner Bros. Pictures
Erfahre mehr: #Poster, #Trailer
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
3 Kommentare
MJ-Pat
Avatar
CINEAST : : ReReleaser
16.11.2019 04:10 Uhr
0
Dabei seit: 17.11.09 | Posts: 1.504 | Reviews: 5 | Hüte: 43

Sieht mir nach einem klassischen Sportlerdrama aus, aber da Affleck dabei ist, bin ich auch dabei. Man kennt diese Art Film zwar zur Genüge, aber es geht doch manchmal nichts über ein gut gemachtes Loser-to-Winner-Drama, gerade wenn der Regisseur Gavin OConnor heißt.

Sein Warrior von 2011 ist für mich ein Paradebeispiel dafür, wie man diese oftmals zu kitschigen und romantisierenden Dramen realistisch und glaubwürdig umsetzen kann und sogar in diesem etwas ausgelutscht en Genre noch Akzente setzen kann. Ein weiteres Highlight in dieser Sparte aus der jüngeren Vergangenheit ist für mich z.B. noch The Fighter mit Christian Bale.

The Accountant ist für mich immernoch nicht ganz greifbar ehrlich gesagt. Dieser Film ist drehbuchtechnisch eigentlich eine Vollkatastrophe, macht aber auf emotionaler und technischer Ebene dann doch wieder so viel richtig und schafft es irgendwie auch, dass man den vielen verschiedenen Handlungssträngen bzw. Themen gut folgen kann, obwohl es aus objektiver Sicht ein völlig zerfahren er Film sein müsste. Nicht jedes Flickwerk endet nachher auch in einer Katastrophe, dass war eine interessante Erkenntnis. Natürlich hat Affleck hier auch wieder einen entscheidenden Anteil daran, indem er einfach eine unheimliche Präsenz an den Tag legt.

Jane Got A Gun habe ich in der Produktion damals sehr intensiv verfolgt und als das Ergebnis dann wohl nicht so überzeugend gewesen sein soll, aus den Augen verloren. Vielleicht sollte ich trotzdem mal einen Blick riskieren..

- CINEAST -

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
15.11.2019 15:44 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 4.859 | Reviews: 79 | Hüte: 327

Trailer sieht sehr stark aus, regelrecht Oscarmaterial. Ich frage mich, warum der Film terminlich im Award-Niemandsland gelandet ist?

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
GeneralGrievous : : Moviejones-Fan
15.11.2019 15:31 Uhr
0
Dabei seit: 18.02.14 | Posts: 1.470 | Reviews: 0 | Hüte: 45

Starker Trailer mit einem noch stärkeren Affleck. Da ich mich das Duo mit The Accountant schon sehr begeistert hat, wird mich dieser Film definitiv auch abholen. Ich prophezeihe Affleck auch "im Alter" noch eine grandiose Karriere, wenn er so weiter macht. Vergleichbar mit einem Eastwood.

Forum Neues Thema