Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ghostbusters

News Details Kritik Trailer Galerie
"Ghostbusters 3" Story-Leak

Geisterhaft erschienen: Sony-Hack bringt "Ghostbusters 3"-Details ans Licht

Geisterhaft erschienen: Sony-Hack bringt "Ghostbusters 3"-Details ans Licht
4 Kommentare - Mi, 17.12.2014 von S. Spichala
Nachdem der Sony-Hack schon Channing Tatums und Chris Pratts "Ghostbusters"-Wünsche offenbarte, geht es nun konkret um den weiblich angeführten "Ghostbusters 3", dessen Story grob bekannt sein soll.
Achtung, diese Meldung enthält Spoiler!

Die Infowelle dank kriminellem Sony-Hack geht weiter, verschweigen bringt nichts, wenn es schon längst überall die Runde macht. Ihr habt wiederum immer noch die Wahl, die folgenden Spoiler zur Story von Ghostbusters 3 zu umgehen, indem ihr nicht weiterlest. Über Drehbücher wird Sony wohl in Emails nie wieder sprechen. Diesmal diskutierten Sony-Boss Amy Pascal und Regisseur Paul Feig (Brautalarm) über die Ghostbusters-Fortsetzung - oder auch Reboot, berichtet Vulture. Und das brachte folgende Story hervor:

In Ghostbusters 3 kennt die moderne Welt keine Geister, zumindest haben sie ihre Existenz bisher gut verheimlicht - bisher. Denn als ein verurteilter Mörder auf dem Elektrischen Stuhl landet, sorgt die Exekution durch einen zu starken Stromschlag dafür, dass der Mörder zum Geist wird. Und nicht nur das: Er kann weitere Tote in New York als Geisterarmee auferstehen lassen! Dadurch könnten einige historische Bösewichte geisterhafte Unruhe stiften. Die Regierung weiß davon, die Öffentlichkeit soll es natürlich lieber nicht erfahren. Also stellt man flott die weibliche Ghostbusters-Crew zusammen.

Lange bleibt diese jedoch nicht geheim, doch bekennen kann sich die Regierung zu ihnen auch nicht. Also werden in Pressekonferenzen üble Dinge über sie gesagt, hinter den Kulissen entschuldigt man sich dann bei den Damen dafür. Das soll für eine ziemlich witzige Beziehung zwischen den Geisterjägerinnen und der Regierung sorgen.

Insgesamt soll der Stil der Crew eine Mischung aus Fun, Grusel und Action sein beim Versuch, New York und die Welt zu retten. Paul Feig nennt auch schon seinen Wunschkandidaten für die Rolle des Mörders: Peter Dinklage (Game of Thrones). Referenzen an frühere Teile ließen sich mit einer solchen Story sicher auch gut bewerkstelligen.

Was haltet ihr von dieser Storyidee zu Ghostbusters 3?

Quelle: Vulture
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
17.12.2014 20:25 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.340 | Reviews: 22 | Hüte: 286
Also was ist denn das für eine Mistidee.
Vorallem stellt die Regierung eine weibliche GB Truppe zusammen?!
1. Wo ist die Logik, das bei einem zusammengestellten GB Team
ausschließlich Frauen genommen werden?

2. Die Zusammenstellung durch die Regierung stellt sich komplett gegen
die Original GB Filme, da hier die Jungs Freunde waren, welche das
"Unternehmen" selber aufbauten und eher Probleme mit der Regierung
hatten.

3. Der Bösewicht wird durch einen zu starken Stromschlag zum Geist?
Da zerstört sich Tobins Geisterführer ja von selbst!

Also bitte Sony, da haltet euch lieber an Tatums Idee
Avatar
theMagician : : Criminal
17.12.2014 12:31 Uhr
0
Dabei seit: 03.05.13 | Posts: 1.679 | Reviews: 0 | Hüte: 52
Entweder kam es mit so vor, oder die Story liest sich total unspektakulär. Keine einzige Zeile die mich auf den GhostBoobies-Film freuen lässt.

You, me, or nobody is gonna hit as hard as life. But it ain’t about how hard you hit. It’s about how hard you can get hit and keep moving forward

Avatar
stinson : : Moviejones-Fan
17.12.2014 08:06 Uhr
0
Dabei seit: 20.08.11 | Posts: 1.496 | Reviews: 2 | Hüte: 78
Dumbest. idea. ever.
Avatar
BigHulk : : Moviejones-Fan
17.12.2014 08:02 Uhr | Editiert am 17.12.2014 - 08:02 Uhr
0
Dabei seit: 14.03.13 | Posts: 21 | Reviews: 0 | Hüte: 1
Sorry... aber die Story ist mal total aus der Luft gegriffen... Da drehen sich ja die Toten im Grabe um, wenn Sie das lesen.

Ich denke das jeder Ghostbusters-Fan diese Story von allen bisher bekannten Stories am schlimmsten finden wird und ich persönlich halte eh nichts davon nicht an die alte Crew anzuknüpfen. Eine neue Crew? Damit habe ich kein Problem, da ja die damaligen Hauptdarsteller schon ein wenig in die Jahre gekommen sind und ich bezweifle das sie noch die Protonenpäckchen tragen könnten. ;) Aber das... bitte nicht!

Ich fand den Übergang von der damaligen Zeichentrickserie "The Real Ghostbusters" zu "The Extreme Ghostbuster" sehr gut... alt mit neu gemischt... so schreibt man Erfolgsgeschichte!
Forum Neues Thema
AnzeigeY