AnzeigeN
AnzeigeN
Bei Harrison Ford lag Jeff Sneider richtig

Gerücht: Adam Driver als Held oder Schurke in "Fantastic Four"?

Gerücht: Adam Driver als Held oder Schurke in "Fantastic Four"?
15 Kommentare - Fr, 21.10.2022 von A. Seifferth
Ist Adam Driver ein neuer MCU-Kandidat? Wie nun behauptet wird, soll der "Star Wars"-Star als Bösewicht Doctor Doom oder Held Reed Richards bei "Fantastic Four" in Erscheinung treten.

Gelingt nach seiner Rolle als Kylo Ren in den Star Wars-Sequels der nächste Franchise-Coup für Adam Driver? Ein neues Gerücht macht gerade die Runde, dass der Charakterdarsteller als Held oder Bösewicht für Fantastic Four gehandelt wird. Was ist dran?

Die Meldung stammt von Jeff Sneider, der vor kurzem mit der korrekten Aussage von sich Reden machte, dass Harrison Ford dem MCU als Thaddeus "Thunderbolt" Ross zur Verfügung steht und in Captain America 4 sein Einstand gibt. Nun macht der für gewöhnlich bestens informierte Jeff Sneider in seinem The Hot Mic-Podcast gleich mit der nächsten Sensation weiter und behauptet auf Basis einer nicht näher überprüften Quelle, dass Adam Driver entweder für die Fantastic Four-Rolle des Doctor Doom oder als strahlender Mr. Fantastic aka Reed Richards gehandelt werde.

Der Schauspieler soll sich vor kurzem mit den Marvel Studios getroffen haben, um über die Optionen zu verhandeln und die Details abzuklären. Für Sneider ergebe das mögliche Casting für Fantastic Four Sinn. Wir betonen aber ausdrücklich, dass es sich zum jetzigen Zeitpunkt lediglich um ein Gerücht aus einer nicht näher klassifizierten Zuschrift an den Collider-Reporter handelt. Vorsicht ist allein schon deshalb geboten, da es in der Vergangenheit schon viele Gerüchte über einen Einstieg von Driver in das MCU gegeben hat.

Doctor Doom ist einer der größten Bösewichte des Marvel-Kosmos und kann sich locker mit Figuren wie Thanos oder Magneto messen, was seine Gerissenheit und Weitsicht anbelangt. Sofern die Figur tatsächlich in Fantastic Four ihren Einstand gibt, darf man davon ausgehen, dass sie nicht bloß für einen einzelnen Film verheizt wird, wie es etwa Christian Bales Gorr, den Götterschlächter im Falle von Thor - Love and Thunder erging. Das bedeutet allerdings im Gegenzug, dass der Schauspieler, der die Rolle übernimmt, auf mehrere Jahre an das MCU gebunden wäre. Gleiches Spiel gilt natürlich auch für den Part von Mr. Fantastic.

Offiziell liegen noch keinerlei Informationen vor, was die möglichen Figuren und den Cast von Fantastic Four anbelangt. Ebenso sind Details zur Handlung nach wie vor unter Verschluss, sodass man sich noch gedulden muss, bis man bei Marvel den Schleier ein wenig lüftet. Die Veröffentlichung ist ohnehin erst für den 14. Februar 2025 (US-Release) datiert. Könnt ihr euch Adam Driver im MCU vorstellen?

Quelle: The Direct
Galerie
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
15 Kommentare
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
25.10.2022 11:46 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 2.618 | Reviews: 37 | Hüte: 86

@MobyDick:

...nur durch den bösen Schnurrbart unterscheidbar.

Ich warte eh schon sehr lange auf die Rückkehr des Bösewicht-Schnurrbarts. Die Frage hier wäre... wer von den beiden bekommt dann den Schnauzer-Supreme ?

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
25.10.2022 09:35 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.742 | Reviews: 45 | Hüte: 678

@jerichocane
Es gibt das Gerücht, dass Marvel nach den zuletzt kritischen Stimmen in Bezug auf die Serien gewillt ist nun auch öfters Special Presentations à la Werewolf by Night zu veröffentlichen. Neben einem Special zu Nova soll auch der Silver Surfer dort womöglich eine solche Einführung ins MCU bekommen.

@filmfanfb
Sehe ich genauso wie du, Adam Driver wäre ein Top-Mann, egal in welcher Rolle. Deshalb hoffe ich eigentlich für ihn, dass er dann halt auch mehrere Auftritte haben wird und mehr Input geben kann wie manch anderer Top-Darsteller, der zwar kurz brillieren durfte (Cate Blanchett oder Christian Bale) oder einfach komplett blass blieb (Mads Mikkelson z.B.).

Avatar
jerichocane : : Advocatus Diaboli
24.10.2022 22:48 Uhr
0
Dabei seit: 08.08.09 | Posts: 6.558 | Reviews: 25 | Hüte: 292

Adam Driver wird mit Sicherheit Dr. Doom, oder die Stimme von Ben Grimm?

Ich fände ihn auch passend als Franklin Richards oder wie wäre der Silver Surfer?

Zum Thema Filmstars in Superheldenfilme habe ich letztens etwas gelesen (ich glaube bei THR oder Screenrant)

In Hollywood waren bis Anfang /Mitte der 2000er die Namen der Stars die Zugpferde für den Erfolg von Filmen.

Dieser Trend hat sich in Hollywood geändert, mittlerweile sind Franchise vorallem Superheldenfilme die Garantie für Einnahme starke Filme. Diese Sicherheit wollen selbstverstänlich auch die großen Stars nutzen, daher ist es nicht überraschend, dass Stars wie Harrison Ford, The Rock, Michael Douglas und co. sich an Franchises binden.

Avatar
SpiderFan : : Moviejones-Fan
23.10.2022 11:30 Uhr
0
Dabei seit: 06.05.22 | Posts: 580 | Reviews: 0 | Hüte: 7

Man sieht wieder: Früher oder später Marvel bekommt jeden größeren Darsteller laughing

“You have fought long enough, Galadriel. Put up your sword.”

Avatar
filmfanfb : : Moviejones-Fan
22.10.2022 22:41 Uhr
0
Dabei seit: 12.07.13 | Posts: 336 | Reviews: 3 | Hüte: 32

@Duck-Anch-Amun

Stimmt... Ich habe Spider-Man 3 und Loki in diesen Punkt total vergessen. Da hast du natürlich Recht. Das verändert es. Man hätte ihn ja gar nicht casten müssen. Ich meine seine Rolle war so klein in Doctor Strange 2. Naja, ich würde ihn mir trotzdem mehr als Doctor Doom wünschen. Superheldenfilme sind besonders stark, wenn der Schurke tiefgründig und von einen sehr guten Schauspieler dargestellt wird und Adam Driver ist perfekt darin. Er kann aus einer Mücke ein Elefanten machen und das passt extrem gut zu der Figur. Natürlich kann er auch Reed Richards spielen. Ich glaube auch nicht wirklich daran, dass John Krasinski der MCU-Mr Fantastic wird, auch wenn ich ihn extrem passend finde.

Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
22.10.2022 17:59 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 10.742 | Reviews: 45 | Hüte: 678

Adam Driver wäre so oder so als Darsteller ein Gewinn für das MCU. Alleine im letzten Franchise konnte er als Kylo Ren alle Szenen stehlen und war die spannendste Figur der neuen Star Wars-Filme. Also ein Zugang, den ich begrüßen würde.
Und ja wie Moviejones sehe ich ebenfalls die Möglichkeit, dass er im Falle dieser zwei Rollen definitiv für mehrere Filme dabei sein wird.

Optisch kann ich ihn mir gerade nicht als Reed Richards vorstellen, aber er wäre als Darsteller sicherlich ein Kaliber für diese Rolle. Und auch als Dr. Doom wäre er ein passender Mann, vor allem da ich hoffe, dass die Figur nicht nur "per se böse" sein wird, sondern eine lange Zukunft mit viel Charaktertiefe im MCU haben soll.

@filmfanfb
Es würde also absolut keinen Sinn machen in dieser Multiversum-Logik, wenn jetzt ein anderer Schauspieler Reed Richards spielt. Das würde gegen Doctor Strange 2 sprechen.
Spider-Man 3 nutzte 3 Spider-Men, die allesamt unterschiedlich aussahen. Und Loki nutzte Beides: Lokis die wie unser MCU-Loki aussahen und Varianten, die komplett anders aussahen - darunter eine Frau und ein Krokodil.
Es würde also absolut nicht gegen die Multiversums-Logik sprechen, wenn für Reed ein anderer Darsteller als John Krasinski auftreten würde.
Zudem hat Feige erläutert, dass Reed Richards erst spät gecastet wurde und es rein das Erfüllen der Fanwünsche war, weshalb man Krasinski an Bord holte. Also ein echtes Konzept stand scheinbar (noch) nicht dahinter. Krasinski war wie Elizabeth Olsen zugab nicht mal mit den anderen Darstellern am Set - also wurde er auch noch nicht wirklich in der "Familie" willkommen geheißen. Schlussendlich erklärte Kevin Feige auch weshalb die Varianten von Wanda und Strange aussahen wir in unserem MCU - weil man halt diese großartige Darsteller hatte und es vom Plot her so einen größeren Impakt hatte.

https://www.looper.com/923581/the-real-reason-the-wanda-and-doctor-strange-variants-all-look-the-same/

Also spräche absolut nix gegen Driver als Mr. Fantastic. Ich kann mit allem leben - Driver, Krasinski oder halt jemand komplett Anderes.

Avatar
Bibo : : Moviejones-Fan
22.10.2022 10:08 Uhr
0
Dabei seit: 30.04.19 | Posts: 240 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Adam Driver? Immer her mit ihm. Er darf auch ein Telefonbuch spielen. Ich würde es mir ansehen.

"Zitierst Du da jemanden oder ist das auf dein Steißbein tätowiert?"

Avatar
filmfanfb : : Moviejones-Fan
22.10.2022 00:01 Uhr
0
Dabei seit: 12.07.13 | Posts: 336 | Reviews: 3 | Hüte: 32

Ich muss @Ahrm zustimmen. Wir haben in Doctor Strange 2 mehrere Doctor Stranges gesehen und alle hatten nur ein Schauspieler. Wir haben unterschiedliche Versionen von Mordo und Wanda gesehen und alle wurden von einen Schauspieler verkörpert. Es würde also absolut keinen Sinn machen in dieser Multiversum-Logik, wenn jetzt ein anderer Schauspieler Reed Richards spielt. Das würde gegen Doctor Strange 2 sprechen.

Adam Driver wäre aber ein extrem guter Dr. Doom. Er würde allein durch seine Schauspielkunst der Figur extreme Tiefe geben. Ich würde mich freuen.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
21.10.2022 19:58 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 7.102 | Reviews: 216 | Hüte: 561

Prinzipiell wäre er für beide Rollen ein Traum. Oh, wie wäre es, wenn er beide Rollen spielen würde, und Mr Fantastic und Doom Zwillinge wären, Yin und Yan mäßig, nur durch den bösen Schnurrbart unterscheidbar. Endlich endlich .

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Poisonsery : : Moviejones-Fan
21.10.2022 18:43 Uhr | Editiert am 21.10.2022 - 18:45 Uhr
0
Dabei seit: 02.03.18 | Posts: 1.385 | Reviews: 0 | Hüte: 26

Star Wars geht seid Jahren an mir vorbei. Aber wenn ich die Kommentare unter mir mal beurteile scheint er ein guter Schauspieler zu sein. Und für Doom muss ein guter Schauspieler daher. Besonders mit der Maske ohne Gesichtsmimik ist sowas für mich schon wichtig.

edit Achso der Typ war das Star Wars 7 sah ich noch smile

Avatar
Ahrm : : Moviejones-Fan
21.10.2022 18:10 Uhr | Editiert am 21.10.2022 - 18:11 Uhr
0
Dabei seit: 04.03.13 | Posts: 153 | Reviews: 0 | Hüte: 8

Für meine Begriffe wurde Mr. Fantastic bereits besetzt und zwar in Doctor Strange 2... sehe da keinen Sinn, die Rolle für nur einen Film zu besetzen, fast zeitgleich die Fantastic Four durch die Hintertür in Form des Multiversums einzuführen und einen kommenden Film anzukündigen wenn man sowieso vorhat die Rolle dann innerhalb des MCU neu zu besetzen...

Was ja dann auch seit dem ersten F4, bereits der vierte Darsteller wäre, also könnte ich mir Doctor Doom schon vorstellen ^^

Mit Helm vergleichsweise Metall-Maske tragen kennt sich Adam Driver auch bereits unter Disney Flagge aus ;D

Avatar
Smith2601 : : Moviejones-Fan
21.10.2022 17:55 Uhr
0
Dabei seit: 02.05.17 | Posts: 148 | Reviews: 1 | Hüte: 6

Seh da jetzt auch keine Verschwendung, es wird sicherlich nur zu seinem Vorteil sein, und vllt. macht er das sogar weil es ihm Spaß macht.

Stell mir schlimmeres vor als einen MCU Film-Dreh.

Avatar
JackSparrow86 : : Moviejones-Fan
21.10.2022 17:41 Uhr
0
Dabei seit: 26.01.15 | Posts: 244 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Ganz klar: Dr Doom.

Avatar
Shred : : Halbtags-Nerd
21.10.2022 15:56 Uhr
0
Dabei seit: 26.10.13 | Posts: 1.668 | Reviews: 15 | Hüte: 92

@Harty

naja, wenn ein Anthony Hobkins sich dazu herablässt oder auch ein Christian Bale, warum nicht auch Driver? Ist für viele Stars eine sichere Bank um in einem erfolgreichen Franchise mitzuwirken. Denn das Stars mit ihrem Namen allein niemanden mehr in die Kinos ziehen, sieht man spätestens am "Amsterdam" Fiasko.

Avatar
Harty : : Moviejones-Fan
21.10.2022 14:13 Uhr
0
Dabei seit: 16.06.15 | Posts: 130 | Reviews: 4 | Hüte: 0

Der Kerl kann eigentlich so gut schauspielern und geht jetzt ins oberflächliche MCU? Oh mann. Welche Verschwendung.

Forum Neues Thema
AnzeigeN