Anzeige
Anzeige
Anzeige

Godzilla vs. Kong

News Details Kritik Trailer Galerie
Monster-Showdown nicht im Kino?

"Godzilla vs. Kong" steuert Streaming-Plattform an - welche?

"Godzilla vs. Kong" steuert Streaming-Plattform an - welche?
20 Kommentare - Do, 26.11.2020 von R. Lukas
Es gilt als wahrscheinlich, dass das Höhepunkt von Legendarys MonsterVerse nicht auf der großen Leinwand stattfindet. Netflix und HBO Max rechnen sich Chancen auf "Godzilla vs. Kong" aus.

Für Wonder Woman 1984 wurde ein "beispielloser" Kompromiss zwischen Kino und Streaming gefunden. Der nächste große Franchise-Film von Warner Bros. wäre dann Godzilla vs. Kong, mit Kinostart am 20. Mai 2021, aber es verdichten sich die Anzeichen dafür, dass die Fortsetzung/Zusammenführung von Godzilla, Kong - Skull Island und Godzilla 2 - King of the Monsters auf einer Streaming-Plattform landen könnte.

So soll Netflix ein Angebot von über 200 Mio. $ für Adam Wingards Film vorgelegt, WarnerMedia den Deal jedoch blockiert haben, um seinerseits ein Angebot für den hauseigenen Streamingdienst, HBO Max, vorzubereiten. Während Legendary dies noch nicht kommentieren wollte, sagte ein Warner Bros.-Sprecher, man habe die Absicht, Godzilla vs. Kong nächstes Jahr wie geplant im Kino zu veröffentlichen. Dabei dürfte das Netflix-Angebot für Legendary durchaus seinen Reiz haben, zumal man 75% des Budgets finanziert hat und nun auf diesen Kosten sitzt. Warner Bros. hat zwar nur einen 25%-igen Anteil an dem Film, kontrolliert aber dessen Release.

Hinzu kommt, dass Netflix keine Präsenz in China hat, sodass Godzilla vs. Kong dort immer noch im Kino laufen könnte. Das ist deshalb von nicht unerheblicher Bedeutung, weil die MonsterVerse-Filme gerade in China ein Renner sind: Kong - Skull Island nahm 168 Mio. $ ein, rund 30% des weltweiten Einspielergebnisses von 567 Mio. $, Godzilla 2 - King of the Monsters hatte etwas mehr als ein Drittel seiner 386 Mio. $ dem chinesischen Markt zu verdanken. Die Entscheidungen über das Schicksal von Godzilla vs. Kong werden auf höchster Ebene gehandhabt, da WarnerMedia-CEO Jason Kilar und die Warner Bros.-Vorsitzende Ann Sarnoff am erwähnten Angebot für HBO Max tüfteln, das - zumindest in der Theorie - auch eine Kinokomponente beinhaltet. Also vielleicht doch das Modell Wonder Woman 1984?

Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
20 Kommentare
Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
30.11.2020 15:50 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.123 | Reviews: 146 | Hüte: 471

Raven13: Danke für den Hut :-)

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
RonZo : : Last Jedi
27.11.2020 15:15 Uhr | Editiert am 27.11.2020 - 15:22 Uhr
0
Dabei seit: 07.11.14 | Posts: 1.031 | Reviews: 4 | Hüte: 72

@Gizmo

Ja gut das mit den Streaminganbietern und was man bereit ist zu zahlen ist so ne Sache:

Ich zahle im Monat 70 € für alles (Sky, Netflix, Disney+, Prime (inklusive Music Unlimited für 5 Accounts) und DAZN wobei ich mir alle Anbieter im Rahmen der Möglichkeiten mit anderen teile.

Finde ich persönlich jetzt vollkommen in Ordnung. Sind 2,34 € am Tag dafür dass ich praktisch alles gucken kann.

Und bzgl. Fussball/Sport: Wir hier in Deutschland leben was Sport angeht im Paradies: Hier kommt Profi Fussball (zumindest die Highlights) am der Tag der Spiele im Free TV! In den anderen Big 4 League Ländern frühstens Montags Abends! Und für Fussball (und den ganzen Rest) komplett zahlt man hier 42 € p.M. wenn man sich Sky und DAZN holt. Da zahlt man im Ausland bedeutend mehr und hat dann noch nicht mal die Möglichkeit alle Spiele live zu gucken.

Von daher: Da jammern wir Deutschen auf hohem Niveau!

Avatar
MisfitsFilms : : Marki Mork
27.11.2020 08:57 Uhr | Editiert am 27.11.2020 - 08:57 Uhr
0
Dabei seit: 09.07.13 | Posts: 3.366 | Reviews: 0 | Hüte: 100

Wenn dieser ganze Mist nur bis April, Mai noch geht, werden 70 Prozent aller Kinofilme im Stream auftauchen

Avatar
Gizmo5555 : : Moviejones-Fan
27.11.2020 03:20 Uhr
0
Dabei seit: 20.03.18 | Posts: 80 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Ich habe einen 75Zoll LG TV im Wohnzimmer mit vernünftigen Soundsystem, da kommt schon Kinofeeling auf.

Zusätzlich auch nen Beamer mit Leinwand, wird aber eher selten genutzt.

Es gibt garantiert einige tausend Hightech Enthusiasten in Germany, die sich ein geiles Heimkino aufgebaut haben, die damit sicherlich auch kein normales Kino vermissen.

Für die breite Masse wird aber ein Kinobesucher immer noch ein besonderes Erlebnis sein.

Ich habe kein Problem damit, dass einige der kommenden Blockbuster auch gestreamt werden. Mittlerweile sind bereits soooo viele big budget Filme in der Warteschlange, dass, mal angenommen ab Sommer 2021 ist Kino wieder voll auf, praktisch jede Woche mindestens 1 Blockbuster, oft sogar 2 anlaufen müssten, um die alle zeigen zu können.

Bisher war es doch eher so, dass Big Budget Filme eher 3 bis 4 Wochen alleine unterwegs waren, bis der nächste Big Budget Film kam.

Und auch nur mit so einem Zeitfenster von mindestens 3 bis 4 Wochen ohne grosse Konkurrenz, bringen diese Big Budget Filme auch über 1 Milliarde an der Kasse.

Wenn also im Wochentakt die Blockbuster anlaufen würden, wird fast jeder Filme extreme Einnahmeverluste haben, und oft statt über 1 Milliarde "300 bis 600 Mio" bringen.

Auch unter dem Gesichtspunkt verstehe ich schon, warum einige Blockbuster nicht ausschließlich im Kino laufen werden.

Allerdings würde ich als Produzent da generell zweigleisig fahren, indem ich den Film ins Kino bringe, aber nur noch für 3 Wochen exklusiv, und dann für 15 Euro im Streaming, nach 3 Monaten normal für 3 bis 5 Euro, und nach 6 bis 12 Monate frei im Stream bzw. Free TV.

So können die Kinoliebhaber abgegriffen werden, die ihn im Kino genießen, die Familien und die, die bereit sind 15 Euro auszugeben, können ihn bereits 3 Wochen später sehen, und dann beginnt die übliche bekannte Vorgehensweise.

Vorteil für die Studios ist dann, es kommen die 300 bis 600 Mio über Kino sicher rein, dazu noch 100 bis 200 Mio von nem Streaming Dienst der den Exklusiv haben will, und später die Veröffentlichung auf allen Streamingplattformen und Free TV.

Schwach finde ich es allerdings, wenn der Blockbuster gar nicht im Kino gezeigt wird, und exklusiv direkt ins Streaming geht.

Das bringt doch eher nur 100 bis 250 Mio. Einnahme, und warum Netflix, Amazon, HBOmax und Co. denken, das sich das rechnet, verstehe ich sowieso nicht.

Ich hatte noch nie Netflix und Disney+, hab Amazon wegen Prime, weil ich viel bestelle. Obwohl ich ja gerne Serien und Filme sehe, hab ich vielleicht, wenn es hochkommt, 5x im ganzen Jahr bei Amazon Prime reingeschaut was läuft.

Es ist eine irre grosse Auswahl, und es gibt eine grosse Menge an Serien und Filme, die mich auch wirklich interessieren.

Aber, ich habe auch ein Leben, und deshalb nicht die Zeit, mehrere Stunden an der Glotze zu hängen.

Bei Amazon, Disney+ und Netflix sind es ja jeweils nur ein paar Euro im Monat, da reichen ja schon 2,3 Filme im Monat oder eine Serie, das sich der Preis für den Streamingdienst rechnet.

Aber, wenn einem die Bundesliga nicht interessiert, bei Sky im Monat 35 oder 50 Euro da zu lassen, würde sich bei mir niemals rechnen.

ABER, mit Sicherheit würde ich never ever einen Streamingdienst neu abschließen, nur weil da ein bestimmter Blockbuster läuft. Da können die noch soviele für 100 bis 250 Mio aufkaufen, oder selber produzieren.

Bei mir ist das ne Frage vom Gesamtbetrag im Monat, bei 5 bis 10 Euro bin ich gerade so bereit, aber alles darüber nein, danke.

Dafür hab ich zuwenig Zeit dafür, und, es sind ja eh tausende Filme und hunderte Serien jeden Monat bei z. B. Amazon im Angebot. Das rechtfertigt für mich den Preis von 80 Euro oder was das ist im Jahr sowieso, da ich, wenn ich dann doch mal reinschauen, oft lieber ne Bekannte alte Lieblingsserie anmache, wie eine der unübersichtlichen, gefühlt hundert neue Serien. Zumal ich bei Serien gerne mindestens 7 Staffeln sehen möchte, und nicht nur 1,2 oder 3 Staffeln.

Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
26.11.2020 23:53 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 15.390 | Reviews: 6 | Hüte: 350

75% Budget von Lp

25% Beteiligung von WB ... WB hat zwar Mitsprachen recht. Aber Lp hat mehr Zuspruch als WB ... das wird interessant, wer am Ende die Hose runter lassen laughing

Avatar
Hansel : : Moviejones-Fan
26.11.2020 22:29 Uhr
0
Dabei seit: 30.05.20 | Posts: 258 | Reviews: 0 | Hüte: 4

Sehr schade. Monsterfilme sind für die Kinoleinwand gemacht.

Im Heimkino hat noch keiner nur annähernd den gleichen Effekt erzielt. Pacific Rim fand ich z.B. im Kino episch. Im Heimkino eher meh.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
26.11.2020 21:31 Uhr
1
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.123 | Reviews: 146 | Hüte: 471

Kal-El

egal wer was behauptet, derzeit hat kein Stream auch nur ansatzweise die Qualität einer ordentlichen 4kScheibe. ich habe Godzilla 2 nur auf Scheibe auf der Mattscheibe gesehen und dann nochmal im Stream, das ist erstens wie Tag und Nacht völlig zu Ungunsten des Stream. Und ganz ehrlich, man braucht für diesen Film Zuhause mindestens einen 80 Zöller damit es richtig zur Geltung kommt.

Und ich möchte den Normalsterblichen sehen, der den Platz dafür hat.

Dünyayi Kurtaran Adam
MJ-Pat
Avatar
Raven13 : : Desert Ranger
26.11.2020 21:13 Uhr
0
Dabei seit: 13.02.16 | Posts: 3.634 | Reviews: 35 | Hüte: 355

@ EvilDeath

Wozu einen Trailer mitten in der Corona-Pandemie veröffentlichen? Man kann ja nicht einmal sicher sagen, wann der Film erscheint. Ein Trailer sollte eine Werbekampagne zu einem Film in Gang bringen, doch es wäre verschenktes Potential, jetzt einen Trailer zu bringen.

Ein Zauberer kommt nie zu spät. Ebenso wenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es beabsichtigt.

Avatar
EviIDeath : : Moviejones-Fan
26.11.2020 20:24 Uhr
0
Dabei seit: 01.02.15 | Posts: 68 | Reviews: 0 | Hüte: 2

Eigenltich könnte zu dem Film langsam mal ein Trailer erscheinen, oder hab ich da was verpasst?

"Was sagt der?" - "Das wir tot sind, mit Akzent!"
MJ-Pat
Avatar
luhp92 : : BOTman Begins
26.11.2020 20:13 Uhr | Editiert am 26.11.2020 - 20:14 Uhr
0
Dabei seit: 16.11.11 | Posts: 13.972 | Reviews: 154 | Hüte: 496

@Kal-El

Erst sollte das Fernsehen das Kino töten, dann VHS und ähnliche Abspielmedien, zuletzt sollten es die Streamingdienste sein. Das ist alles nicht eingetreten und Kinos gab es bis dieses Jahr immer noch. Viel mehr ist es das lineare Fernsehen, welches dem Streming nach und nach weicht.

Die Coronapandemie ist das erste Ereignis, bei dem ich die Befürchtungen, Kinos könnten aussterben, ernstnehme.

- "Sie sind ein Erpresser und ein Bandit, Mr. Shatterhand."
- "Willkommen in Amerika!"

Avatar
Kal-El : : Moviejones-Fan
26.11.2020 19:53 Uhr | Editiert am 26.11.2020 - 20:08 Uhr
0
Dabei seit: 13.03.17 | Posts: 829 | Reviews: 2 | Hüte: 23

@MobyDick:

Ich bin auch als großer Netflix Befürworter dagegen, dass dieser Film bei denen landet. Dafür ist er zu bombastisch und gross

Wieso? Welche Streamingplattform wäre denn besser geeignet? Netflix ist aktuell der Champ. Und wieso reicht dann eine 4K BluRay dann aufeinmal doch aus?

Der Film gehört auf die große Leinwand.

Niemand hindert dich daran eine "große Leinwand" anzuschaffen?

Und generell die Diskussion Kinos sterben aus. Vieles davon ist ausgemacht. Corona beschleunigt nur das Ganze. Wenn ich mit meinen Kindern (5 und 6) und Frau ins Kino gehe, dann sind locker 50€ (!!) drinn. Dreckige und verschmutzte Sitze, laute Unterhaltungen, nervige Handys, Anrufe und und und. Ich kann mich noch an dem Kino (Palast) in meiner Heimatstadt erinnern, zu Zeiten von Titanic und Independence Day. Es gab eine Loge, sauber, keine Unterhaltungen, sehr bequeme und atike Sitze, tolle Atmosphäre usw.

Diese Zeiten sind leider schon lange vorbei. Und ich gehe nur noch der Kinder wegen ins Kino. Ich habe eine Leinwand mit 4m Diagonale (200€) , mein Receiver ist noch von 2001, meine Teufel Lautsprecher von 2005. Habe Kino Sessel, funktioniert alles wunderbar, ich persönlich vermisse das Kino nicht.

Und noch was: wenn die Studios merken, dass sie mit 0815-Hirn-ausschalten Movies kein Geld mehr verdienen, dann kann es auch was gutes haben. Endlich wieder etwas anspruchsvollere Filme ...

Avatar
Lehtis : : Gejagter Jäger
26.11.2020 12:13 Uhr | Editiert am 26.11.2020 - 12:18 Uhr
0
Dabei seit: 24.08.11 | Posts: 1.233 | Reviews: 2 | Hüte: 32

Noooooooooooooooo

so ein Mist, so ein Film gehört ins Kino. Hätte den so gerne im IMAX Saal gesehen.

War schon bei Godzilla 2 so, im IMAX Kino war das ein wahnsinns erlebnis. Als ich ihn dann Monate später nochmal zu Hause angeschaut habe, war er deutlich weniger interessant. Da fehlte einfach die Wucht dieser riesen Monster.

Die Monster kommen vorm Fernseher zuhause einfach nicht so gut rüber. Im IMAX Saal hat alles vibriert und es war einfach der Hammer.

Das ist überhaupt kein Vergleich mit Wonder Woman. Dieser Film kann von mir aus auch direkt auf Streaming raus kommen. Ein Superhelden Film braucht nicht unbedingt die große Leinwand, aber so ein Monster Film MUSS ins Kino. Ansonten wird es ein riesen Debakel.

P.S. Ich habe sogar zu Hause ein ganz ordentliches Setup:
Den neuen LG OLED CX mit 55 Zoll. (Eine der besten OLED aktuell am Markt)
Und dazu eine 5.1.2 Soundanalge. Zwar hier nur von Onkyo, aber die geht schon voll ab.

Nur für die echte Kino Erfahrung müsste ich den Bass so weit aufdrehen, dass mir die Nachbarn unter mir die Tür einrennen. Also wird das so nix. Und selbst wenn ist das immer noch nix gegen den IMAX Saal.

Avatar
Lemmy : : Moviejones-Fan
26.11.2020 12:01 Uhr
0
Dabei seit: 15.08.13 | Posts: 396 | Reviews: 0 | Hüte: 12

"Und dann gehört da gefälligst eine entsprechende 4K Bluray-Auswertung dazu! Nicht weniger!"

Die kommt denn auch. Ist kein Film, den man für Streamingportale gemacht hat.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
26.11.2020 11:40 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.123 | Reviews: 146 | Hüte: 471

Ich bin auch als großer Netflix Befürworter dagegen, dass dieser Film bei denen landet. Dafür ist er zu bombastisch und gross. Auch wenn Godzilla 2 inhaltlich nichts hatte, sass ich sabbern vor der Leinwand, weil das einfach nur ein feuchter Traum ist.

Der Film gehört auf die große Leinwand. Punkt! Und dann gehört da gefälligst eine entsprechende 4K Bluray-Auswertung dazu! Nicht weniger!

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
Kratos : : Moviejones-Fan
26.11.2020 11:17 Uhr
0
Dabei seit: 10.08.17 | Posts: 65 | Reviews: 0 | Hüte: 0

Wenn das so weitergeht, gehen nicht nur die Kinos pleite, sondern auch so ziemlich alles. Einzige was dennoch übrig bleibt, sind Lebensmittelgeschäfte. Dieses geht langsam aber sicher vor die Hunde.

Forum Neues Thema
Anzeige