Anzeige
Anzeige
Anzeige
Menschen bekriegen sich mit Aliens

Gut zu wissen: Sci-Fi-Epos "Der ewige Krieg" weiter aktiv in Arbeit

Gut zu wissen: Sci-Fi-Epos "Der ewige Krieg" weiter aktiv in Arbeit
8 Kommentare - Fr, 16.12.2016 von R. Lukas
"Der ewige Krieg" beschäftigt Jon Spaihts, der den intergalaktischen Konflikt mit tückischer Zeitverschiebung in ein Drehbuch verpacken soll, nach wie vor.

Mit Der ewige Krieg schuf Joe Haldeman, der darin seine Erlebnisse im Vietnamkrieg verarbeitet hat, einen Klassiker der Science-Fiction-Literatur. Die geplante Verfilmung zieht sich wirklich schon eine gefühlte Ewigkeit hin, Ridley Scott war auch mal dran. Letztes Jahr landete sie dann bei Warner Bros., und das Studio gab sogleich Channing Tatum als Hauptdarsteller und Jon Spaihts (Doctor Strange) als Drehbuchautor bekannt.

Letzterer versichert uns jetzt, dass das Projekt noch immer am Laufen ist. Er arbeite gerade jeden Tag daran, erzählt Spaihts. Leider habe es sich dadurch, dass er so unglaublich viel Zeit für Passengers aufwenden musste, etwas verzögert. Der ewige Krieg sei aber locker unter den Top 5 seiner liebsten Sci-Fi-Romane aller Zeiten. Spaihts bezeichnet es als eine Parabel für unsere Zeit und findet die Geschichte zeitgemäßer denn je. Zumal es nicht nur eine Kriegsgeschichte, sondern auch eine Liebesgeschichte sei, was in dieser Kombination ja selten genug vorkomme. Für ihn hat das kosmische Ausmaße.

Der ewige Krieg erzählt vom Krieg der Menschheit gegen die außerirdischen Taurier. Nicht selten müssen für die Kämpfe unvorstellbare Entfernungen zurückgelegt werden, und während für die Soldaten an Bord der Raumschiffe nur wenige Monate vergehen, vergehen auf der Erde Jahre und Jahrzehnte. Diesen Preis muss auch der junge William Mandella (Tatum) zahlen, der zum Militärdienst eingezogen wird. Mit jeder Schlacht und jeder Heimkehr zur Erde erscheint ihm seine Heimat fremder, bis er irgendwann gar nicht mehr weiß, wofür er eigentlich kämpft.

Quelle: Comingsoon
Erfahre mehr: #ScienceFiction, #Adaption
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
8 Kommentare
Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
09.08.2022 15:33 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 2.374 | Reviews: 28 | Hüte: 76

@Ellessarr:

Eher nicht. Das steht auch noch so alter Kram drin wie "Elric of Melnibone" oder eben besagter "Hyperion" sogar als Film und Serie.

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
Ellessarr : : Wundersamer
09.08.2022 14:44 Uhr
0
Dabei seit: 11.01.10 | Posts: 307 | Reviews: 4 | Hüte: 6

War der Meinung das die dann auch bei Imbd rausgenommen werden nach einiger Zeit, wenn die Rechte wieder weg sind. Ist bei vielen zumindest der Fall

Avatar
DrStrange : : Moviejones-Fan
09.08.2022 13:26 Uhr
0
Dabei seit: 07.05.12 | Posts: 2.374 | Reviews: 28 | Hüte: 76

@Ellessarr:

Das kannst du wohl eher als derzeit erledigt abstempeln. Die letzten News hierzu sind von 2016 ?! Damit teilt "Der Ewige Krieg" das gleiche Schicksal wie z.B. "Hyperion" oder "Stranger in a Strange Land".

Wie Sanderson letztens ja erklärte, kauft Hollywood die Lizenzen/Rechte mit ca. 10% an und das über einen Zeitraum von ca. 12-18 Monaten. Wenn bis dahin kein nennenswerter Fortschritt erzielt wurde, werden solche Projekte wieder eingestampft und die Rechte fallen an den Schriftsteller oder evtl. dessen Erben zurück.

"The Wheel weaves as the Wheel wills"

Avatar
Ellessarr : : Wundersamer
09.08.2022 12:12 Uhr
0
Dabei seit: 11.01.10 | Posts: 307 | Reviews: 4 | Hüte: 6

Schade das sich hier die letzen Jahre nichts getan hat, Wenn Channing sich etwas am Riemen reißt dürte das sogar funktionieren. Habe jetzt verschiedene Quellen durch, alle mit abweichendem Inhalt und anderem geschätzen Release Jahr. Hat da wirklich jemand Infos gehabt oder wurde immer nur etwas Inhalt aus dem Buch gegoogelt? Hier Auf MJ ist die Zusammenfassung zumindest schonmal auf das ganze Buch bezogen. Aber ohne etwas zu verraten. Andere deuten daraufhin das es sich nur um die ersten 2 Kapitel handelt. Das würde schon einen Unterschied von mehr als 1000 Jahren machen.

Ich hätte noch Wörter wie gesellschaftskritisch, und anti-militärisch/ anti-Kriegsfilm hinzugefügt. Und spätestens jetzt mit Lightyear dürften auch viele wissen was es mit der Zeitdilatation auf sich hat.

Würde mich interessieren wie gut sie Ihn altern lassen. Auch wenn für ihn weniger Zeit vergeht. Ist der Alterungsprozess und wie damit umgegangen wird später wichtig für die romantische Seite des Buches und dessen Ende. Welches ich im übrigen nur empfehlen kann. Ich würde aber die neue Fassung nehmen. Da wurden die Jahreszahlen geändert, in der ersten würden wir jetzt schon bald den intergalaktischen Krieg führen.

Und man sollte sich nicht zusehr auf Space Military Gefechte freuen,...

Avatar
TiiN : : Goldkerlchen 2021
18.12.2016 00:14 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 7.685 | Reviews: 161 | Hüte: 468

Klingt durchaus richtig interessant ... aber wie meine Vorredener zweifle ich bei der Besetzung etwas an der möglichen Qualität

Schade, dass Ridley Scott nicht dran blieb.

Avatar
theduke : : Moviejones-Fan
17.12.2016 23:44 Uhr
0
Dabei seit: 12.11.13 | Posts: 5.431 | Reviews: 12 | Hüte: 288

So gut die Story für mich auch klingt, so sehr hält mich ein Name aber davon ab hier Interesse zu zeigen. Welches Tatum schreiben wir heute? Ach ja, wieder Channing Zeit.

Wer denkt im Internet kann man Punkte erlangen um der Größte zu sein, der ist im realem Leben oft der Kleinste.
Avatar
sublim77 : : Moviejones-Fan
17.12.2016 10:30 Uhr | Editiert am 17.12.2016 - 10:30 Uhr
0
Dabei seit: 18.12.15 | Posts: 5.297 | Reviews: 43 | Hüte: 498

Die Story hört sich zwar interessant an, ob Tatum dafür aber die richtige Besetzung ist? Naja, vielleicht müssen die Soldaten in diesem Krieg ja die Schlacht durch Dance battles gewinnen, dann passt er wirklich gut. Leider traue ich dem Kerl ansonsten nicht viel mehr zu. Bei allen Darstellungsversuchen die nichts mit Tanzen zu tun hatten, konnte er mich leider kein einziges mal wirklich überzeugen. Obwohl, er hat meine Frau dazu gebracht freiwillig ins Kino zu gehen. Hat mich damals gewundert, dass sie mal mit ihrer Freundin zusammen ins Kino wollte. Wie hieß der Film nochmal? Ach ja, Magic Mike. Seltsam, normalerweise interessiert sie sich nicht für Filme über Magier?!?!?

Bei der Macht von Greyskull! Isch han uff de Grub Geschloof!!!

MJ-Pat
Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
16.12.2016 03:26 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 2.245 | Reviews: 13 | Hüte: 67

Klingt interessant, aber erinnert mich iwie an eine Outer Limits Folge, ob die auch den Roman gelesen haben? ^^

All Hail To Skynet!

Forum Neues Thema
AnzeigeY