Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
"Episch" klingt angemessen

Hui, so früh? Die Erkenntnisse des ersten "Godzilla 2"-Screenings

Hui, so früh? Die Erkenntnisse des ersten "Godzilla 2"-Screenings
10 Kommentare - Do, 08.03.2018 von R. Lukas
Dann lasst sie mal kämpfen! Warner Bros. und Legendary haben "Godzilla - King of the Monsters" quasi uraufgeführt, es gibt Positives und Negatives zu berichten. Was ist gut, was schlecht?
Hui, so früh? Die Erkenntnisse des ersten "Godzilla 2"-Screenings

Was treibt eigentlich Godzilla - King of the Monsters? Lange haben wir nichts mehr vom Godzilla-Sequel gehört, dem letzten Schritt hin zu Godzilla vs. Kong. Doch es regt sich was! Test-Screenings, die Studios wie hier Warner Bros. und Legendary Pictures dazu dienen, frühe Zuschauerreaktionen abzugreifen, um bis zum Release alle Kritikpunkte ausmerzen zu können, rollen an, und ein erstes hat schon stattgefunden.

Obwohl die visuellen Effekte zu diesem Zeitpunkt sicherlich noch nicht fertig sind, sollen die Monsterkämpfe in Godzilla - King of the Monsters absolut episch sein, twittert ManaBytes Jeremy Conrad. Godzilla prallt ja auf mächtige und beliebte Kaiju wie Mothra, Rodan und King Ghidorah (sein Look im Film könnte bereits geleakt sein, siehe unten) - genau die richtigen Sparringspartner, um sich für den Fight gegen King Kong in Form zu bringen. Weniger gut kommen die "flachen" menschlichen Charaktere und die "dämliche" Story weg, aber solange die Monster Laune machen... Zudem wird der Film wohl mehr mit Kong - Skull Island als mit Godzilla verglichen, was Conrad gut findet. Ihr auch?

Vera FarmigaKyle Chandler und Millie Bobby Brown spielen die Familie Russell, Ken Watanabe und Sally Hawkins wieder ihre Rollen aus dem ersten Teil, die Monarch-Wissenschaftler Dr. Ishiro Serizawa und Dr. Vivienne Graham. Aufgefüllt wird das Ensemble durch Thomas Middleditch, Charles Dance, Bradley Whitford (Get Out), O’Shea Jackson Jr. (Straight Outta Compton), Aisha Hinds (Under the Dome) und Zhang Ziyi (The Cloverfield Paradox). Im Frühjahr 2019 erfahren wir dann, ob Godzilla - King of the Monsters dem König gerecht wird und Regisseur Michael Dougherty seinen ersten Blockbuster gemeistert hat.

Quelle: ManaByte
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie Galerie
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
10 Kommentare
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
09.03.2018 10:10 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.927 | Reviews: 28 | Hüte: 337

Rumored (not confirmed at all) leak
Mehr gibt es da für mich nicht zu sagen.

@Tim
Fandest du das bei Godzi 2014 so schlimm?
Schlimm fand ich es nicht, weil es eben für mich in diesen Filmen eher um das Monster geht und die drumgesponnene Menschengeschichte eher zweitrangig ist. Deshalb gefiel mir Kong auch so gut, weil es einfach so offensichtlich war, dass die Macher das Monster zur Hauptfigur gemacht haben. Trotzdem gab es auch tolle Menschenmomente, John Goodman, C.Reilly und natürlich Jackson waren gute Figuren.
Bei Godzilla war schon das Problem, dass mit Cranston eine interessante Figur früh ins Gras biss. Der Anfang und auch das Ende des Films haben dann auch starke Menschenmomente. Das Problem ist dann das Fokussieren auf Taylor, welcher einfach zum Monstermagnet wird. Überall wo er auftaucht, taucht dann auch zufällig Godzilla oder einer der Mutos auf. Wäre er auf den Mond geflüchtet, hätte der Endkampf sicher auch dort stattgefunden.

Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
09.03.2018 09:22 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.299 | Reviews: 23 | Hüte: 179

Ormau,
was mir faul erscheint.

Okay. Laut der Kontraktsfirma wo das "Leak" stattfand haben die einst an einem Film namens LUCIFER gearbeitet aus dem dieses Design stammt. Ein Promo-Clip für LUCIFER wurde erstellt, der ganze Film als solcher nicht.

In besagten Promoclip siehst du einen 4-köpfigen Drachen.

Nun aber: King Ghidorah hat drei Köpfe und warum muss man ein Video mit einem Konzept für einen niemals gedrehten Film dann löschen?

Dann das. Die Firma arbeitet wie gesagt für Legendary als Kontraktfirma daher passt ein Löschen eines Videos mit einem Konzept über einen niemals gedrehten Film nicht ins Bild.

Wenn ein Film gedreht wird, gibt es Rechte daran. Aber wird etwas nicht getan, entstehen auch keine Rechte. Wenn aber hier der Künstler des Designs was speziell nicht wollte, dann hätte man selber diese Dateien aus dem System entfernt werden müssen. Doch meistens ist es so: Künstler werden engagiert und machen ihren Job. Rechte haben sie in diesem Falle nicht, sondern nur das Studio was sie bezahlt - wenn überhaupt.

Ferner. LUCIFER war schon vor GODZILLA (2014) und KONG - SKULL ISLAND (2017) geplant - das alles passt so oder so nicht zusammen und erweckt nur den Eindruck das es "real" war.

Es muss natürlich nicht zwingend das finale Design gewesen sein, aber vielleicht ein offizielles Konzept nahe dem Enddesign.

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
Nevermore : : Moviejones-Fan
09.03.2018 07:41 Uhr
0
Dabei seit: 27.11.15 | Posts: 164 | Reviews: 1 | Hüte: 7

Story und Charaktere fand ich bei Godzilla 2014 bei weitem nicht so schlimm wie bei Skulpturen Island. Wenn es nun aber tatsächlich in diese Richtung geht wär es wirklich schade. Skull Island war zwar wirklich unterhaltsam und die Kämpfe waren toll, aber der Film ist ziemlich schnell wieder in Vergessenheit geraten. Was den Leak angeht stimme ich Rubbeldinger zu, die Flügel sehen befremdlich aus aber okay, der Rest, Vorallem die Stelzenbeine, geht gar nicht. Hat iwie was vom Cloverfield Monster und ist einfach nur seltsam. Warten wir mal die ersten bewegten Bilder ab. Ich bin zumindest schon mal froh das die Kämpfe gut sein sollen, bei Godzilla 2014 war da definitiv noch Luft nach oben, da hat mir Kong besser gefallen

MJ-Pat
Avatar
Rubbeldinger : : Moviejones-Fan
08.03.2018 23:20 Uhr
0
Dabei seit: 31.08.15 | Posts: 2.206 | Reviews: 11 | Hüte: 66

Dann sag ich was zu dem Leak! ^^

Die gefalteten Flügel lass ich mir ja noch gefallen, auch wenn sie doch etwas klapprig aussehn und mehr an einen Pterodactylus erinnern, als ob er damit laufen würde, oder mehr wie ein Drache!

Aber die Beine, das geht gar nicht! Sieht ja aus wie von einem Strauß, oder vom Mädel an der Ecke! Er hat drei Köpfe, aber auf dem Bild so groß sind wie der ganze restliche Körper zusammen! Was ist das denn für eine Gewichtsverteilung? Mit nur einem Kopf könnte der Körperbau hinhauen, aber er hat nun mal drei! Also sollen die den Körper etwas robuster und solider gestalten, etwas kraftvoller!

@Tim

Den Stil hätte ich gern beibehalten gesehen, nur noch etwas mehr Charakterdrama und glaubwürdigere Charakterzeichnung.

Das ist alles mit Brian Cranston zusammen gestorben! Ken Watanabe durfte dann nur noch mit sich Selbstgespräche führen und alles hat sich auf Cranstons Sohn verlagert, der mich mal sowas von nicht interessiert hat! Da hat man die Möglichkeit ein starkes und symphatische Duo zu erschaffen, aber killt den Charakter dann mal so einfach! Furchtbare Schreibe! Der Sohn blieb einfach blass, er hatte keine Basis, die man aber gebraucht hätte im späteren Verlauf! So häts in jeder Scene auch irgendein anderer Typ hätte sein können! Der einzige Bezug waren die paar Auftritte seiner Frau und seiner Tochter, sonst hätte man schnell sein Gesicht vergessen!

"Wer war das denn nochmal? Ach egal, da kommt Godzilla!"

All Hail To Skynet!

Avatar
Ormau : : JurassicParkFan
08.03.2018 20:00 Uhr
0
Dabei seit: 04.01.13 | Posts: 99 | Reviews: 1 | Hüte: 2

@MD02GEIST:

Was genau findest du denn am Leak faul ?

Zu erst dacht ich: Hey, nur ein Kopf, aber bei der frontansicht oben links sind ja doch drei zu sehen.

Das der Film mehr Skull Island Nivea haben wird ist mir mut der Kong neuaflage schon irgendwie klar geworden.

Ich hätte mur jedoch auch mehr Ernsthaftigkeit eines 2014er Godzilla gewünscht und hoffe das G2 diesen wenigstens weiter führt.

Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
08.03.2018 17:40 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.299 | Reviews: 23 | Hüte: 179

@ Tim
Dann dürfte dich GODZILLA - KING OF THE MONSTERS (2019) nach den bisherigen Berichten auch enttäuschen.

Aber hat sonst niemand was zum angeblichen King Ghidorah Leak zu sagen? Keine Meinung oder kein Interesse?

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
Tim : : King of Pandora
08.03.2018 15:42 Uhr
0
Dabei seit: 06.10.08 | Posts: 2.842 | Reviews: 192 | Hüte: 69

@Duck-Anch-Amun
Fandest du das bei Godzi 2014 so schlimm? Ich fand die Ausrichtung des Films und Herangehensweise eigentlich ganz gelungen. Den Stil hätte ich gern beibehalten gesehen, nur noch etwas mehr Charakterdrama und glaubwürdigere Charakterzeichnung. Kong war für mich eine absolute Enttäuschung wegen den ganzen Hohlbratzen.

Avatar
MD02GEIST : : Godzilla Fan #1
08.03.2018 14:27 Uhr
0
Dabei seit: 01.01.13 | Posts: 2.299 | Reviews: 23 | Hüte: 179

Abwarten, mich interessiert viel mehr der "Leak". Da ist irgendwas faul.

Schade, dass die bisherigen Reaktionen auf den menschlichen Cast auf einen weiteren KONG - SKULL ISLAND schließen lassen.

Aber ich hoffe, dass die Kaiju-Action wahrlich nun das hält was sie verpricht. Ein Test-Screening ist ja nicht viel, aber das erst knapp 40 Minuten quasi halbfertig sind ...

Monsters are born too tall, too strong, too heavy—that is their tragedy - Ishiro Honda
Avatar
Duck-Anch-Amun : : Moviejones-Fan
08.03.2018 08:02 Uhr
0
Dabei seit: 15.04.13 | Posts: 5.927 | Reviews: 28 | Hüte: 337

Weniger gut kommen die "flachen" menschlichen Charaktere und die "dämliche" Story weg, aber solange die Monster Laune machen...

Also haben wir das gleiche Problem wie bei Godzilla (2014) und Kong - Skull Island. Da diese mir gefielen und es meiner Meinung tatsächlich auch um die Monster geht, klingt dies ja nicht mal so schlecht.

Avatar
ShinGojira99 : : Moviejones-Fan
08.03.2018 07:48 Uhr
0
Dabei seit: 13.05.17 | Posts: 129 | Reviews: 2 | Hüte: 5

Ich will auch zu einem Testscreening, wo kann man sich da Bewerben? tongue-out

Godzilla Fan #2

Forum Neues Thema