Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Wenn weniger wirklich mehr ist

Länger geht immer: Kinofilme, die aus Kurzfilmen entstanden sind

Länger geht immer: Kinofilme, die aus Kurzfilmen entstanden sind
7 Kommentare - Sa, 07.09.2019 von R. Lukas
Wer hätte das gedacht? Eine ganze Menge Filme gehen auf Kurzfilme zurück, die so gut ankamen, dass sie kurzerhand auf Spielfilmlänge gebracht wurden.
Länger geht immer: Kinofilme, die aus Kurzfilmen entstanden sind

Saw

Sie kamen, sawen und siegten! James Wan und Leigh Whannell wollten zusammen einen Low-Budget-Thriller machen: zwei Männer eingesperrt in einem Badezimmer, zwischen ihnen eine Leiche. Da sie in Australien nicht an die benötigten Gelder kamen, finanzierten sie aus eigener Tasche einen Kurzfilm (unter Fans heute als "Saw 0.5" bekannt), um ihre Vision zu visualisieren. Whannell mimte das bedauernswerte Opfer, das in der umgekehrten Bärenfalle steckt, und mit seinem Skript und dem Kurzfilm im Gepäck flogen er und Wan nach Los Angeles. Ihre Mühen sollten sich auszahlen, denn Lionsgate glaubte an sie und stellte ein schmales Budget zur Verfügung. Saw kostete gerade mal 1,2 Mio. $, spielte in den Kinos aber über 100 Mio. $ ein und zog bislang acht Sequels nach sich. Ein neunter Saw-Film startet im Mai 2020.

Sin City

Wir können den empörten Aufschrei der Fans schon hören: Waaas? Sin City ist doch eine Graphic-Novel-Adaption, wieso dann Kurzfilm? Es war so: Nach Robocop 2 und Robocop 3 war Comicautor Frank Miller von Hollywood restlos bedient und schwor sich, die Filmrechte an seinen Graphic Novels niemals rauszurücken, an niemanden. Robert Rodriguez wollte aber gerne Sin City verfilmen. Also drehte er den Proof-of-Concept-Kurzfilm The Customer Is Always Right mit Josh Hartnett und Marley Shelton, um Miller zu beweisen, wie grandios eine Filmadaption aussehen könnte. Der stellte erfreut fest, dass Rodriguez es geschafft hatte, dem Original treu zu bleiben, und ließ sich tatsächlich überzeugen. Mehr noch, beide teilten sich sogar die Regie. Der Kurzfilm wurde zur Anfangsszene des Kinofilms und auch dazu genutzt, Schauspieler wie Bruce Willis zu ködern.

9

Noch an der Uni und schon für einen Oscar nominiert - wovon andere nur träumen können, wurde für Shane Acker wahr. 2005, als er noch Student an der University of California war, kreierte er als Abschlussfilmprojekt den düsteren computeranimierten Kurzfilm 9, über eine Gruppe von Stoffpuppen, die in einer postapokalyptischen Welt zu überleben versuchen. Viereinhalb Jahre (mit Unterbrechungen) arbeitete er daran, und der Aufwand lohnte sich. Acker bekam nicht nur seinen Master, sondern wurde auch mit Preisen überhäuft, darunter besagte Oscar-Nominierung (Bester Kurzfilm). Sein Filmchen erregte die Aufmerksamkeit von Tim Burton, der wollte, dass er einen Film in Spielfilmlänge daraus macht, und diesen auch produzierte. 9 zündete weder bei den Kritikern noch bei den Zuschauern so richtig, aber Ackers Handschrift blieb erkennbar.

District 9

Talent hat er ja, der Neill Blomkamp. Mit seinem Kurzfilm Alive in Joburg stellte er es 2005 erstmals so richtig unter Beweis. Im Dokumentarstil gedreht und von Sharlto Copley produziert, der später der Hauptdarsteller der Kinoversion wurde, zeigte er, wie außerirdische Flüchtlinge in der südafrikanischen Metropole Johannesburg landen und wie die menschliche Bevölkerung mit ihnen umgeht. Parallelen zum Südafrika zur Zeit der Apartheid waren unübersehbar. Das Filmchen sprang Peter Jackson ins Auge, der damals das Videospiel Halo mit Blomkamp als Regisseur verfilmen wollte. Daraus wurde nichts, also beschlossen sie, stattdessen District 9 zu machen. Ein kreativer, mal erfrischend anderer Sci-Fi-Streifen, der vier Oscar-Nominierungen einheimste, auch eine als bester Film. Auf District 10 warten wir leider noch immer. Übrigens: Für Chappie griff Blomkamp wieder auf einen eigenen Kurzfilm zurück, Tetra Vaal.

Machete

Seinen allerersten Auftritt als Isador "Machete" Cortez, die grimmige mexikanische Kampfmaschine, die keine SMS schickt, hatte Danny Trejo 2011 in Spy Kids. Von da an ging es steil nach oben. Der Kinofilm Machete entsprang einem der verschiedenen Fake-Trailer zum Grindhouse-Double-Feature, das Robert Rodriguez und Quentin Tarantino unter sich aufgeteilt hatten. Dieser Trailer kam in der europäischen Fassung direkt vor Planet Terror, Rodriguez´ Beitrag dazu, und so gut an, dass sich Rodriguez dachte, es könnte nicht schaden, ihn zu einem vollständigen Film zu erweitern. Gesagt, getan. Zunächst sollte der Film nur der Planet Terror-DVD als Bonusmaterial beiliegen, aber er landete dann doch im Kino. Kultfigur Machete kehrte in Machete Kills zurück, und wir fragen uns, wann es endlich heißt: Machete Kills Again... in Space!

Quelle: Diverse
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
7 Kommentare
Avatar
MJ-RobinLukas : : Moviejones-Fan
09.09.2019 12:41 Uhr
0
Dabei seit: 07.01.14 | Posts: 201 | Reviews: 0 | Hüte: 3

@CMetzger: Danke, jetzt ist der Punkt up to date. Wir sind ja tatsächlich schon bei Teil neun.

Avatar
CMetzger : : The Revenant
09.09.2019 12:32 Uhr
0
Dabei seit: 10.06.15 | Posts: 2.206 | Reviews: 10 | Hüte: 100

Also ich muss sagen, Pixels fand ich als Kurzfilm weitaus besser, als den Sandler-Film :-)
Der Tin Toy Film war jetzt nicht so berauschend... aber den Saw Kurzfilm fand ich gut.

@MJ:
Hier müsst ihr aber mit den Jahreszahlen bisschen aufpassen, solltet ihr euch so ein Special zusammenkopieren tongue-out
. Saw kostete gerade mal 1,2 Mio. $, spielte in den Kinos aber über 100 Mio. $ ein und zog bislang sieben Sequels nach sich. Nummer acht, Saw - Legacy, startet im Herbst 2017.

Wir haben 2019, oder? Ich komme zwar aus dem Urlaub, aber ich hatte eine Reise in die Vergangenheit gemacht laughing

Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
08.09.2019 12:22 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.643 | Reviews: 0 | Hüte: 35

bartacuda

Achja^^. Ein Shrimp

Danke.

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
Avatar
bartacuda : : Mitternächtlicher Haijäger
08.09.2019 08:04 Uhr
0
Dabei seit: 03.03.10 | Posts: 4.289 | Reviews: 0 | Hüte: 307

@zombiehunter

Hätte jetzt spontan District 9 gesagt.

... ... aber lass uns ganz offen sein, Du hast nie Wert gelegt auf meine Freundschaft!
Avatar
Zombiehunter : : Moviejones-Fan
08.09.2019 05:35 Uhr
0
Dabei seit: 21.10.12 | Posts: 1.643 | Reviews: 0 | Hüte: 35

Aus welchem Film ist das Monster, dass auf dem Titelbild zu sehen ist?

Nur ein toter Mensch ist ein guter Zombie! :)
Avatar
filmfanfb : : Moviejones-Fan
07.09.2019 11:22 Uhr
0
Dabei seit: 12.07.13 | Posts: 43 | Reviews: 1 | Hüte: 6

Isador "Machete" Cortez hatte seinen ersten Auftritt in Spy Kids, aber das zwar schon 2001...

Avatar
TiiN : : Pirat
07.09.2019 08:54 Uhr
0
Dabei seit: 01.12.13 | Posts: 5.182 | Reviews: 125 | Hüte: 251

Tin Story ist ja wirklich ein grandioser Kurzfilm. Ich bin begeistert. smile
Mal sehen ob Nolan mal aus Doodlebug einen Spielfilm macht.

Forum Neues Thema