Moviejones.de ist ein kostenloses Angebot, welches sich durch Werbung refinanziert. Adblocker minimieren die Einnahmen monatlich um 40%. Wenn du möchtest, dass wir auch in Zukunft unsere Redakteure bezahlen können, deaktiviere bitte deinen Adblocker.

Du willst dennoch keine Werbung oder diese deutlich minimieren?

Hier mehr erfahren
Moviejones finanziert sich nur über Werbung
Möchtest du MJ helfen, deaktivere bitte deinen Adblocker. Falls du dennoch weniger Werbung sehen willst und das sogar kostenlos, erfährst du hier mehr.
Streaming dann später?

Laut Robert De Niro: Netflix bringt "The Irishman" ins US-Kino (Update)

Laut Robert De Niro: Netflix bringt "The Irishman" ins US-Kino (Update)
0 Kommentare - Mo, 10.12.2018 von R. Lukas
"The Irishman" gehört auf die große Leinwand, findet Robert De Niro und freut sich deshalb, dass Netflix den neuen Scorsese-Streifen in ausgewählten Kinos zeigen will. Die Details sind noch zu klären.

Update vom 10.12.2018: Robert De Niro gab in Marrakesch auch zu, dass er und Martin Scorsese es bei The Irishman bewusst darauf angelegt haben, die alte Gang wieder zusammenzutrommeln. Größen wie Joe Pesci und Harvey Keitel, während Al Pacino unglaublicherweise das erste Mal unter Scorsese arbeitet. Dieses Projekt sei das Richtige dafür gewesen, deshalb habe es so lange gedauert, es in Gang zu bringen, erklärte De Niro.

++++

Jetzt bei Amazon shoppen und MJ supporten
KaufenKaufenKaufenKaufenKaufen

Es war abzusehen, dass Netflix seine neue, Award-freundliche Release-Strategie auch auf The Irishman anwenden würde. Martin Scorseses Gangster-Biopic ist schließlich die bislang teuerste und aufwendigste Eigenproduktion, an die sich der Streamingdienst herangewagt hat.

Beim Filmfestival in Marrakesch wurde es nun von Hauptdarsteller Robert De Niro, der den berüchtigten Mafia-Auftragskiller Frank "The Irishman" Sheeran spielt, bestätigt: Sie hätten mit Netflix darüber gesprochen. Netflix werde den Film so präsentieren, wie es sein sollte - in einem Kino, an den besten Spielorten, die es geben könne. Es soll so ablaufen, dass er zu Beginn auf der großen Leinwand gezeigt wird. Bei dem, was danach passiert, sei er sich nicht sicher, sagte De Niro, aber er nimmt an, dass The Irishman zu einem späteren Zeitpunkt online geht.

Da sich das Budget auf 140 Mio. $ belief, taten er und Scorsese sich schwer damit, den Film auf herkömmliche Weise finanziert zu bekommen, also über ein Studio. Bis Netflix ankam und die nötigen Gelder lockermachte, wofür sie sich laut De Niro glücklich schätzen können. Netflix sei sehr gut zu ihnen gewesen, daher finde sich hoffentlich ein Kompromiss, was Kinoauswertung und Streaming betrifft. Als The Irishman grünes Licht hatte, soll Netflix sich nicht mehr eingemischt und Scorsese freie Hand gelassen haben.

Ein Großteil des üppigen Budgets dürfte in die Special Effects von Industrial Light & Magic fließen, denn die Charaktere im Film werden digital bis zu fünf Jahrzehnte verjüngt. Scorsese wollte das Bestmögliche rausholen und die Technologie voll ausreizen, um sie jünger aussehen zu lassen, erzählte De Niro. Es habe ihnen die Freiheit gegeben, die Szenen, in denen sie jünger sind, selbst zu drehen und sich nicht so sehr mit Alters-Make-up herumärgern zu müssen. Manchmal hätten sie Filme genutzt, in denen er in seinen 50ern, seinen früheren Jahren sei, nur ohne Make-up. Und er sei sehr neugierig, wie es am Ende aussieht.

Außerdem verriet De Niro, dass er und Scorsese sich auch für einen kommenden Film mit Leonardo DiCaprio zusammentun (wahrscheinlich meint er Killers of the Flower Moon) und dass er wieder einen Film mit David O. Russell in Planung hat, von dem er hofft, dass sie ihn machen können. Was mit der längst abgedrehten, aber noch immer unveröffentlichten Komödie War with Grandpa los ist, weiß er nicht. Sie habe sich in all den Harvey-Weinstein-Angelegenheiten mit Miramax verfangen. Neue Leute übernehmen, es gebe rechtliche Probleme und so weiter.

Quelle: Collider
Erfahre mehr: #Netflix
Interessante Meldungen
Aktuelle News
Mehr zum Thema
Mehr zum Thema
DVD & Blu-ray
AmazonAmazonAmazonAmazonAmazon
Horizont erweitern

Was denkst du?