Anzeige
Anzeige
Anzeige
Cooper erfüllt sich einen Traum

"Maestro": Bradley Coopers nächste Regiearbeit steht fest - dank Spielberg

"Maestro": Bradley Coopers nächste Regiearbeit steht fest - dank Spielberg
4 Kommentare - Do, 27.01.2022 von P. Schleicher
Nach seinem Oscar- und Kritiker-Hit "A Star Is Born" dreht Star Bradley Cooper mit dem Biopic "Maestro" seinen nächsten Film. Das Projekt luchste er niemand anderem als Steven Spielberg ab.

A Star Is Born war ein riesiger Erfolg bei Kritikern und Awards, eine große Leistung des Darstellers Bradley Cooper, der bei dem Streifen nicht nur eine der Hauptrollen übernahm, sondern auch die Regie. Dass der Film nicht Coopers einzige Regiearbeit bleiben würde, war klar. Nun teilt der Filmschaffende Details zu seiner nächsten Arbeit mit, dem Biopic Maestro.

Ursprünglich sollte der Hollywood-Gigant Steven Spielberg den Film drehen, aufgrund von Terminproblemen gab er den Regie-Posten aber gerne an Cooper ab. Bradley Cooper war von Beginn an für die Hauptrolle eingeplant, und als Spielberg auf Cooper zuging und ihm die Rolle vorschlug, soll der Darsteller direkt zurückgefragt haben, ob er den Film auch schreiben und drehen könne.

Spielberg habe dem zugestimmt und somit den Posten des Regisseurs an Cooper abgetreten. Der Schauspieler erfüllt sich damit auch auf gewisse Weise einen Kindheitstraum. Der Film wird die Geschichte des Dirigenten und Komponisten Leonard Bernstein erzählen, der unter anderem die Musik für Die Faust im Nacken komponierte.

Der Clou daran: Als Kind wollte Bradley Cooper immer selbst Dirigent werden! So habe er sich beispielsweise mit acht Jahren einen Taktstock zu Weihnachten gewünscht. Nun kann Cooper zumindest auf der großen Leinwand ein Dirigent sein.

Die Dreharbeiten zu Maestro beginnen im Mai, ein Starttermin für den Film steht noch aus.

Quelle: Slashfilm
Erfahre mehr: #StevenSpielberg
AnzeigeN
Mehr zum Thema
Horizont erweitern

Was denkst du?
oder direkt auf MJ registrieren Ich stimme den Anmelderegeln beim Login zu!
4 Kommentare
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
27.01.2022 13:46 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.330 | Reviews: 15 | Hüte: 374

@MobyDick:

Dann empfehle ich dir Place beyond the Pines. Da treten sie gegeneinander an

oh neee,. das darf doch nicht wahrsein. Das hört sich 50% Quälerei an, für mich. Nun gut. Dann werde ich mir Alk besorgen müssen. Um Gosling zu ertragen ;)

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
27.01.2022 13:41 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.666 | Reviews: 193 | Hüte: 529

Chris:

Dann empfehle ich dir Place beyond the Pines. Da treten sie gegeneinander an wink

Dünyayi Kurtaran Adam
Avatar
ChrisGenieNolan : : DetectiveComics
27.01.2022 13:38 Uhr
0
Dabei seit: 19.08.12 | Posts: 16.330 | Reviews: 15 | Hüte: 374

Ich kam bisher nicht dazu den film zu sehen, von ihm. Vllt sollte ich mir mal zeit dazu finden. Cooper kann ich mehr ertragen, als mimiklose Gosling.

Avatar
MobyDick : : Moviejones-Fan
27.01.2022 13:17 Uhr
0
Dabei seit: 29.10.13 | Posts: 6.666 | Reviews: 193 | Hüte: 529

Hmm, könnte interessant sein, Cooper hat mit A Star is Born gezeigt, dass er ein guter Geschichtenerzähler sein kann. Mal schauen

Dünyayi Kurtaran Adam
Forum Neues Thema
AnzeigeY